Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tertinator

Anfänger

  • »Tertinator« ist männlich
  • »Tertinator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2017

Wohnort: Emmendingen

Typ: w168 200TE BJ 2001

Typ: w124 200TE BJ 1989

Typ: W124 300TD Saugdiesel BJ 1988

Baujahr: 2001

Baujahr: 1989

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

1

Samstag, 8. September 2018, 23:22

Suche Einspritzdüsen Diesel mopf0 mit Halterung - eingestellt auf 140 Bar

Suche Einspritzdüsen Diesel mopf0 (gerade Einspritzung) mit Halterung - eingestellt auf 140 Bar.
Düsenhalter kann gerne getauscht werden mit meinen momentan eingebauten.
Anzahl 6 Stück
Die Düsen selbst sollten neu sein und von guter Markenqualität.
Ich möchte diese gerne ohne weitere Prüfung einbauen können.
Bitte mit realistischer Preisvorstellung.

Vielen Dank
Die Mutter der Dummen ist immer schwanger

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 657

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 9. September 2018, 00:20

Ihmo wurde dir Monopoel schon mal empfohlen.
Artikelbeschreibung vollständig lesen.
Ist ja nicht soweit von EM weg, den Laden musst dir halt mal angucken, dann weist du, wo 124 Diesel zuhause sind. ;)
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Tertinator

Anfänger

  • »Tertinator« ist männlich
  • »Tertinator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2017

Wohnort: Emmendingen

Typ: w168 200TE BJ 2001

Typ: w124 200TE BJ 1989

Typ: W124 300TD Saugdiesel BJ 1988

Baujahr: 2001

Baujahr: 1989

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

3

Montag, 10. September 2018, 21:03

Danke.
Bei Monopoel war ich jüngst Kunde, weil ich meine Treibstoffpumpe (obwohl nicht defekt) und meine Einspritzpumpe neu machen wollte.
(hat übrigens alles gut geklappt.
Daß Monopoel für den Überholsatz der Treibstoffpumpe 30 Euro verlangt, ist vielleicht nicht ein Schnäppchen, aber ok.
Auch zum Vitonring für 1,59 Euro kann ich nichts sagen. Teuer, aber noch im Rahmen.
Richtig geärgert über mich selbst habe ich mich aber über die Kupferringe, welche auch 1,59 Euro pro Stück kosten.

Diese hinterlassen bei mir leider ein ungutes Gefühl -

Ein solch nachhaltiges Gefühl, daß evt bei den Einspritzdüsen die billigste Düse verbaut wird, um möglichst viel Gewinn einzufahren.

Hat denn jemand Erfahrung mit den besagten Einspritzdüsen?

Ich möchte wirklich nur Gutes in mein Auto verbauen.
Die Mutter der Dummen ist immer schwanger

flash_235

Meister

  • »flash_235« ist männlich

Beiträge: 1 799

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2012

Wohnort: Dresden

Typ: W124 300 TDT

Typ: W124 420

Baujahr: 1994

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

4

Montag, 10. September 2018, 21:31

Ich hab meine Einspritz Düsen damals im Austausch überholen lassen da. Hin gegeben hab ich Mercedes Gehäuse, wieder bekommen glaub VW. Das würde ich beim nächsten mal anders machen.

Ansonsten laufen die Düsen seit locker 50tkm ohne Probleme. Die Kommunikation mit Stefan war super und es wurde alles schnell geklärt, auch bei Problemen. Ich kann den Laden aktuell empfehlen.

Viel Erfolg.

Gruß Eric

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 657

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

5

Montag, 10. September 2018, 23:42

Richtig geärgert über mich selbst habe ich mich aber über die Kupferringe, welche auch 1,59 Euro pro Stück kosten.

Diese hinterlassen bei mir leider ein ungutes Gefühl -

Ich möchte wirklich nur Gutes in mein Auto verbauen.

Für mich widerspricht sich sowas.
Leben und leben lassen.
Bei einer Bestellung aus zuverlässiger Quelle bestellt man so Kleinkram halt mal mit.
Wenn man des extra woanders bestellt gibt es wieder extra Versandkosten.
Aber die Paketdienste wollen ja auch leben, oder man muss selbst seine Zeit für so Kleinkram opfern.
Ist mir meine Zeit zu schade, sie für so nen Muckeschiss zu opfern.
Des ist halt ne Mischkalkulation, von irgendwas muss er ja auch leben oder arbeitest du umsonst?
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

124benz87

Fortgeschrittener

  • »124benz87« ist männlich

Beiträge: 272

Registrierungsdatum: 1. September 2010

Wohnort: Franken !!!!

Typ: 124 300D

Baujahr: 1987

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 11. September 2018, 20:18

Hi T,
ich bin etwas sprachlos, du regst dich wegen 1,59 wegen nem absolut wichtigen Kupferring auf, willst aber gleichzeitig das beste für deinen Benz :nana
Geh mal zu Benzens und frag mal was die Ringe dort kosten :rolleyes:
Oder frag mal bei Bosch, die eigentlich für die ESP zuständig sind, was die für ne Revision verlangen ;(
Mercedes macht selbst nix an ner ESP ;) Und hat auch keine Viton Ringe im Angebot :D

Man kann auch die Ventile selbst revidieren wie mein Freund das für mich gemacht hat :top:
Aber ohne Erfahrung und Ausstattung ist das nicht zu empfehlen, man muß zu viel investieren und für einmal rentiert die Sache nicht ;)
Mein freund hat damals günstige Düsen genommen, die funktionieren nach über 100Tkm und 10 Jahren immer noch einwandfrei :thumbsup:

Noch eins, die 140 Bar hab ich für mich entschieden.
Die Range liegt glaub ich zwischen 120-160 Bar. Aber nagelt mich nicht darauf fest :rolleyes:
Hab mich damals seeeeeehr lange in das Thema eingelesen 8o
Und ich hatte zwei PÖL-Päpste die mir geholfen haben, aber von beiden hab ich seit langen nix mehr gehört :(
Würde dir das auch mal empfehlen, kannst ja mal mit "fmso" anfangen, zwar schwer zu lesen, da blöde Datenstruktur, aber sehr informativ :rock
Da liest man dann auch, das das erste ist, das man den Tanksieb ausbaut :thumbsup:
Ich denke deiner ist noch drin ;) Vor und Hauptspritfilter werden pauschal jedes Jahr getauscht, erspart so manchen Ärger ;)
usw. usw. usw.

Wenn du unbedingt deine eigenen Ventile wiederhaben willst, würd ich mal den fritten-pete anschreiben,
der sollte alles da haben was man braucht als Motorenspezialist für alle Foren, könnt aber etwas dauern ;)

So denn, das wars für heut Mr.T, a gscheider Name wär mir lieber ;)

Schöne Grüße Jürgen :D

Tertinator

Anfänger

  • »Tertinator« ist männlich
  • »Tertinator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2017

Wohnort: Emmendingen

Typ: w168 200TE BJ 2001

Typ: w124 200TE BJ 1989

Typ: W124 300TD Saugdiesel BJ 1988

Baujahr: 2001

Baujahr: 1989

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 11. September 2018, 21:18

Hallo wieder.
Vielen Dank für die Antworten. Tatsächlich berbaue ich bei meinem Benz eigentlich nur Teile empfohlener Hersteller ein: Vielleicht bin ich manchmal zu sehr ein Kind der 90er, als die Kupferringe noch 40 Pfennige kosteten. Ich hab einfach nur mein ungutes Bauchgefühl niedergeschrieben, laß mich aber gerne eines besseren belehren.
Natürlich suche ich nicht wegen zwei Euro einen günstigeren Anbieter. So viel Zeit und Geduld habe ich gar nicht.

Bei den Einspritzdüsen ist es mir recht egal, ob die nun 5 Euro mehr oder weniger kosten - ich möchte nur, daß es gute Teile sind. Es sind Teile, die ich schwerlich selbst prüfen kann. Daher muss ich mich auf den Anbieter einfach verlassen können.
Und ich möchte diese gerne eingestellt mit Mercedes-Düsenhalter bekommen, einbauen und die alten Düsenhalter wieder wegschicken (oder behalten).
Ich bin Familienvater und betreue neben meinem Beruf hauptsächlich noch meine 2 kleinen Kinder.
Viel Zeit zum experimentieren bleibt da nicht.
Daher hatte ich dieses Thema auch erstellt in der Hoffnung, daß jemand brennend einen bestimmten Mann/Firma empfehlen kann.

Tertinator ist mein Spitzname, seit Terminator2 im Kino lief. Mein Nachname ist Tertinegg :-)
Die Mutter der Dummen ist immer schwanger

  • »Rentnerdaimler« ist männlich

Beiträge: 1 827

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: s 124 300 TD

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1992

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 11. September 2018, 21:54

monopoel ist nach meiner Kenntnis für deine Bedürfnisse eine Top-Adresse. Wirst wohl kaum was besseres auf Rechnung zu vergleichbaren Preisen finden.
Alles andere wäre privat und somit trägst du im Prinzip "the risk"

Schreib ihn doch einfach an. Ich habe inzwischen mind. 30 mal dort was bestellt und immer Top Ware und zuverlässig flott bekommen.

LG Bernd

Tertinator

Anfänger

  • »Tertinator« ist männlich
  • »Tertinator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2017

Wohnort: Emmendingen

Typ: w168 200TE BJ 2001

Typ: w124 200TE BJ 1989

Typ: W124 300TD Saugdiesel BJ 1988

Baujahr: 2001

Baujahr: 1989

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 11. September 2018, 22:50

ok. Danke. Das werd ich nun tun.
Die Mutter der Dummen ist immer schwanger

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 657

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 11. September 2018, 22:51

monopoel ist nach meiner Kenntnis für deine Bedürfnisse eine Top-Adresse.

So ist es, der lebt 124, auch wenn er dabei noch davon lebt.
Hobby zum Beruf oder Berufung gemacht.
Ist ja nicht deine Alltagskarre, also schick ihm deine Düsen hin und nach ner Woche bekommst die aufgearbeitet mit gewünschten Druck zurück.
Muss man halt so kommunizieren.
In den 70er hat eh Kupferringle nur 20 Pfennig gekostet.
Der Liter Super gerade die Schallmauer von einer Mark durchbrochen. :genauuu

Edit:
Koscht der Liter 3 Mark zehn, wie aktuell, ist es halt so. ;(
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Tertinator

Anfänger

  • »Tertinator« ist männlich
  • »Tertinator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2017

Wohnort: Emmendingen

Typ: w168 200TE BJ 2001

Typ: w124 200TE BJ 1989

Typ: W124 300TD Saugdiesel BJ 1988

Baujahr: 2001

Baujahr: 1989

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 11. September 2018, 23:09

In den 70er hat eh Kupferringle nur 20 Pfennig gekostet.
Der Liter Super gerade die Schallmauer von einer Mark durchbrochen

:D

Das es allerdings tatsächlich meine Alltagskarre ist, werd ich bald bei monopoel anrufen und sicher eine Lösung finden.

Ich habe ja keine Eile - die Karre läuft ja ganz gut. Ich habe keine Ahnung, wann die Düsen gewechselt wurden. Ich hatte das Auto gekauft, als es bereits 10 jahre stand - also quasi vor dem Schrottplatz gerettet (und erst einmal entgammelt).
Nun muss er halt ein mal komplett runderneuert werden. Vorderachse ist nun neu, Bremsen neu, alle Öle gewechselt, Grill neu, Wagenheberaufnahmen neu, Batterie neu, Hydrospeicher neu, Heckklappe neu, Dichtung Einspritzpumpe und Treibstoffpumpe neu, Vor dem Winter hatte ich als nächste Baustelle aber vor, die Düsen zu wechseln.

Nächstes Jahr ist der momentan demente Tempomat dran (Lötarbeit), Zuziehhilfe, Hinterachse ist fällig, Frontscheibe seehr zerkratzt, Hydrostößel u.s.w.

Nen Haufen Arbeit ("Aufgabe") also noch. Aber ein richtiger Mann braucht was zum Schrauben.
Ich bin auch immer glücklich, wenn etwas, was vorher kaputt war nun gut ist.
Die Mutter der Dummen ist immer schwanger

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 657

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 11. September 2018, 23:18

Nen Haufen Arbeit ("Aufgabe") also noch. Aber ein richtiger Mann braucht was zum Schrauben.

:thumbsup:

Es wird also nie langweilig in der 124er Welt :-).

:prost:
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Mercedes22

Fortgeschrittener

  • »Mercedes22« ist männlich

Beiträge: 429

Registrierungsdatum: 8. Juni 2011

Wohnort: Siegen

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 12. September 2018, 19:05

Die besten Düsen die ich je drin hatte, kamen von Monark (davor von Henzo, davor Bosch). bastelloma2000 von eBay kann diese z.B. verbauen.
Nur ich weiß nicht ob die Ihre Produktion noch mal anwerfen, wie versprochen. Nachfragen kostet aber ja nichts...
Einschränkung: Keine persönliche Langzeiterfahrung, nur von Anderen...

Gruß,
Lasse
W 124, 200D, ca. 536.000 km, Bj. 2/88, außen Impalametallic, innen Creme, Jetzt mit 40 SA´s + orig. MB Wackeldackel unterwegs :thumbup:
Klimanachrüstung am 200D

Tertinator

Anfänger

  • »Tertinator« ist männlich
  • »Tertinator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2017

Wohnort: Emmendingen

Typ: w168 200TE BJ 2001

Typ: w124 200TE BJ 1989

Typ: W124 300TD Saugdiesel BJ 1988

Baujahr: 2001

Baujahr: 1989

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 13. September 2018, 21:18

nun doch wieder ich :)

In Aussicht, bald ein Einspritzdüsentestgerät mein Eigen zu nennen (deutsche Produktion) werde ich mich wohl selbst an die Sache ranwagen.
Eigentlich reizt es mich am meißten, diese selbst einzustellen.

Passende Düsen zum kaufen fand ich für meinen Mopf0 eigentlich nur bei TE Taxiteile, und zwar die
Meyle 0144250128
Kosten 17 Euro

Monark interessiert mich auch, konnte aber nicht die Nummer passende Nummer herausfinden.
Stimmt das, daß die mittlerweile nur noch zukaufen?

Die von Monopoel sollen ab Mopf1 sein, wenn ichs richtig weiß.
Die Mutter der Dummen ist immer schwanger

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 657

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 13. September 2018, 23:48

Ich möchte wirklich nur Gutes in mein Auto verbauen.

Meyle

Vll. bekommst die Teile sogar umsonst, musst nur nen Aufkleber druffpappe.


Bevor der DIESEL wieder meckert c Quelle
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

DIESEL

Team w124-board.de

Beiträge: 5 637

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

16

Freitag, 14. September 2018, 00:25

Moin,

ich mecker doch nicht wirklich. Stressvermeidungsprogramm z.G. des Betreibers....

LG Diesel

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 657

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

17

Freitag, 14. September 2018, 01:53

Alles gut, immerhin guckt jemand danach und andere halten sich an die Regeln.
Oder zeigt dabei, wie es sein sollte. ;)
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

kaidaimomo

Schüler

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 12. April 2013

  • Nachricht senden

18

Freitag, 14. September 2018, 02:12

Dn0sd265, mopf oder nicht mopf ist nur wegen den unterschiedlichen düsenhaltern interessant kca30s44 ( gabs auch von VW ) für mopf0/geradeeinspritzer und kca27s55 für mopf1/schrägeinspritzer.

Je nach handwerklicher Fähigkeit kann man son Prüfgerät auch ausm stempelwagenheber bauen, glaub um die 50 Euro hat mich das ding am ende gekostet.
Du brauchst aber auch noch die einstellscheibchen und vielleicht jemanden der sowas schonmal gemacht hat.
Ich hab damals monark verbaut und die laufen gut aber wenns die nicht mehr gibt ...
Das läppen kann ganz schön Zeit in Anspruch nehmen...

  • »MirkoMunich« ist männlich

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 13. April 2007

Wohnort: München

Typ: 300 TDT

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

19

Freitag, 14. September 2018, 08:21

Welcher hersteller steckt in der MEYLE Verpackung ?
http://dieselsend.de/info0434250128.shtml
http://dieselsend.de/ess.shtml

Tertinator

Anfänger

  • »Tertinator« ist männlich
  • »Tertinator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2017

Wohnort: Emmendingen

Typ: w168 200TE BJ 2001

Typ: w124 200TE BJ 1989

Typ: W124 300TD Saugdiesel BJ 1988

Baujahr: 2001

Baujahr: 1989

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

20

Freitag, 14. September 2018, 10:09

Wie Ihr seht, habe ich davon noch wenig Ahnung und bin daher auf Hilfe angewiesen.
Danke dafür.
Aber vor zwei Wochen ging es mir mit der Kraftstoffpumpe und der Einspritzpumpe genauso.
das ging wesentlich einfacher, als ich vorher dachte.

Mittlerweile bin ich fest entschlossen, die Düsen selbst einzustellen. Schließlich möchte ich das Auto bis ins Detail verstehen, damit ich später möglichst nie hilflos dastehe.
Außerdem machts Spaß.
Nur die Wahl der Düsen fällt mir noch schwer.
Die Mutter der Dummen ist immer schwanger

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?