Sie sind nicht angemeldet.

DIESEL

Team w124-board.de

  • »DIESEL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 637

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

581

Samstag, 25. Januar 2014, 18:57

Hallo,

und ob in dem speziellen Fall ein Schaltplan weiter geholfen hätte, den bis jetzt noch keiner für mich gefunden hat?

Jedenfalls hat der Adapter ausgeworfen, daß alles in Ordnung ist mit dem Tempomatsystem.

Und, man kann mit dem Adapter eben auch ein Tempomatregeln im Stand simulieren.

Da tat das Stellglied nichts, obwohl der Tempomat Stellmotor läuft.

Ob es nun ein potenziometerproblem ist, oder ein mechanische innerhalb des Stellgliedes...

Zum Glück lag im Regal noch ein Ersatzstellglied, das getestet (wieder mit dem Adapter) und für gut befunden wurde.

Da beim TurboD das Stellglied etwas schwer zu erreichen ist, tauscht man das Teil nicht eben auf Verdacht, denn das ist für den Laien schon eine 1/2 Tagesarbeit, incl. säübern etc...

Vielen Dank für die zahlreichen Hilfsangebote :D

MfG DIESEL

DIESEL

Team w124-board.de

  • »DIESEL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 637

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

582

Mittwoch, 29. Januar 2014, 19:57

Hallo,

es gilt ja, die letzten Feinheiten abzuarbeiten.
So hat der Kickdown keine Funktioon.

Wo fängt man an zu suchen? Am Schalter. Aha. Schwergängig, schief, und nur sporadisch den Kontakt auslösend. Klar. TurboD macht Spaß, da kann das bei der Kilometerleistung schon mal sein...

Jetzt könnte man sich im Teileträger bedienen ...dann gibts aber wieder Haue von Dr. Grabowski, oder man schreibt die Teilenummer raus, und bestellt, und hat Zeit für andere Dinge, wenn man dann schon mal am Boden rummacht.

Außerdem habe ich dem anderen "Teilespender" Bilder versprochen, hier eine Illumination in Bernstein:



In echt schöner als erwartet :)

Hoffentlich kommt Neu-Anspach net so früh, damit das Auto fertiger ist, als ich... :D :D :D

Viele Grüße

DIESEL

WDB124030

Kalle Grabowski

Beiträge: 740

Registrierungsdatum: 1. Juni 2010

Typ: 124.030

Typ: 124.120

Baujahr: '91

Baujahr: '88

  • Nachricht senden

583

Mittwoch, 29. Januar 2014, 20:08

Sieht echt schön aus, die Beleuchtung :daumen:
Falls Du den "Teilespender" in guten Händen wissen willst, der ihn ganz lässt, ich wüsste da jemanden ;)

Grüße Alex

micha

Ich putz hier nur..

  • »micha« ist männlich

Beiträge: 5 990

Registrierungsdatum: 25. Mai 2004

Wohnort: Berlin

Typ: 230CE Sportline

Typ: E220T

Baujahr: 1991

Baujahr: 1995

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

584

Mittwoch, 29. Januar 2014, 20:14

Schön :daumen:

Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk
Satzzeichen sind weder ausverkauft noch Rudeltiere!

crashpilot

Anfänger

  • »crashpilot« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 13. Januar 2014

Wohnort: Griesheim

Typ: S124 250 TD

Typ: W201 Vergaser 105 PS

Typ: W201 Einspritzer

Baujahr: 1992

Baujahr: 1990

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

585

Mittwoch, 29. Januar 2014, 20:29

Respekt, was Du aus dem Wagen gemacht hast. Sehr beeindruckend.

Pueblobeige kann eine sehr schöne Farbe sein. Lass Dir nie was anderes einreden!



Hab zwar kein 124er in der Farbe, aber was anderes ;)



DIESEL

Team w124-board.de

  • »DIESEL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 637

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

586

Mittwoch, 29. Januar 2014, 20:32

Sieht echt schön aus, die Beleuchtung :daumen:
Falls Du den "Teilespender" in guten Händen wissen willst, der ihn ganz lässt, ich wüsste da jemanden ;)

Grüße Alex


NEIIIIIIN, also ich glaube Dir das, aber, das System heißt einfach "Hand in Hand" oder "Wir helfen uns gegenseitig" ganz nach dem Forenmotto.

Im Moment bedeutet das: Der Blaue gibt "erfahrene" Komponenten ab, und bekommt Neues.

Außerdem, sagte sie nicht: 904 oder war das 481 :nana oder war das 651 :nicht sieht einfach inakzeptabel aus?

Den Brautwagen kann ich Euch machen, aber sonst gibt es bitte keinen Zugriff auf den herzensguten 250TD. Sorry.



Schön :daumen:



@micha, auch Danke an Dich. Wohin soll die Sachspende noch mal? :piepts

Viele Grüße DIESEL

WDB124030

Kalle Grabowski

Beiträge: 740

Registrierungsdatum: 1. Juni 2010

Typ: 124.030

Typ: 124.120

Baujahr: '91

Baujahr: '88

  • Nachricht senden

587

Mittwoch, 29. Januar 2014, 20:41


Im Moment bedeutet das: Der Blaue gibt "erfahrene" Komponenten ab, und bekommt Neues.


das freut mich! :daumen:


Außerdem, sagte sie nicht: 904 oder war das 481 :nana oder war das 651 :nicht sieht einfach inakzeptabel aus?
Den Brautwagen kann ich Euch machen, aber sonst gibt es bitte keinen Zugriff auf den herzensguten 250TD. Sorry.


Doch, 904 ist die Wunschfarbe! :D
Wenn es denn soweit ist, komme ich auf Dein Angebot gerne zurück ;) Hätte mich auch sehr überrascht, wenn Du ihn weggeben würdest, da gehört er
hin und ist in besten Händen :love:

300CD-T

unregistriert

588

Mittwoch, 29. Januar 2014, 21:21

So schön 904 auch ist - das ist genau 3-4 Stunden nach 3-4 Stunden wienern schön und dann isses schon wieder schmuddelig... Echt voll nicht alltagstauglich, die Farbe. Leider. Und wenn man einmal dann frisch pliertes und gewachstes 904 gehabt hat und dann hat's geregnet - gnarf.

DIESEL

Team w124-board.de

  • »DIESEL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 637

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

589

Mittwoch, 29. Januar 2014, 21:45

Hallo,

Du fährst sicher durch die falsche Waschanlage :D :D :D

Ne, noch fährst Du durch Keine, und, später, nach dem Lackieren, intelligenterweise auch durch keine.

Heisst do mitternachtdunkelblau, und, nachts siehst Du echt nichts vom schlechten Lack.

Anwendungsfehler :jaja:

Aber ich mag ihn trotrzdem... :top:

MfG DIESEL

300CD-T

unregistriert

590

Mittwoch, 29. Januar 2014, 23:53

Quark! 904 ist einfach nix zum vielfahren, eher zum vielwaschen :P

Hätte Ich nicht, hätte Ich auch nicht gewusst dass das besser geht. Gelber Blütenstaub ist besonders fieslich. Schaumwein ist da pflegeleichter...



Aber genug OT: wie pflegeleicht ist denn Pueblo?? Schätze - sehr?

DIESEL

Team w124-board.de

  • »DIESEL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 637

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

591

Donnerstag, 30. Januar 2014, 00:02

Hallo Turbo-D Connaissaire,

ideale Farbe, obwohl manche nicht von Farbe sprechen.

Letzte Wäsche im Oktober, oder kurz davor, und trotz 2.500 Kilometer bei schlechtestem Wetter ist der Außenauftritt immer noch nicht so peinlich wie ich als Person selbst :stickpoke: :piepts

Holgi24770

Fortgeschrittener

Beiträge: 559

Registrierungsdatum: 9. Mai 2006

Wohnort: Kelkheim

Typ: keinen 124er mehr

Baujahr: 124er is weg....

  • Nachricht senden

592

Donnerstag, 30. Januar 2014, 13:41

Hab ich nicht auch 904? Und der DIESEL wird bestätigen wie klasse der Lack noch dasteht...(also an den Stellen, wo kein Rost ist :rofl )

Und gewaschen wurde der Wagen....lass mich überlegen, wann wir das Fotoshooting für den Kalender gemacht haben....irgendwann im Oktober? Das ist VOLL alltagstauglich :daumen:
...sent from my Parker Merlin

DIESEL

Team w124-board.de

  • »DIESEL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 637

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

593

Donnerstag, 30. Januar 2014, 19:39

Hallo

@Holgi, du kolportierst immer damit, Du wärst net ganz so begabt, oder irgendwie gehen halt manche Dinge (schlauerweise?) an Dir vorbei, aber eins kann ich mit Händen und Füßen unterschreiben: So einen 904er Lack habe ich noch nicht gesehen wie auf Deinem Wagen!

Neid ist mir fremd, aber den Faktor 100 dazu, den hast Du Dir redlich verdient!

Geheimnis soll sein: Nie Waschstraße, ausschließlich Handwäsche. Und da sage noch einer, Du tätest Dich nicht drum kümmern...


Ich war heut halt wieder in Münster und bin durch die Presse ... ich bestell halt immer die Felgenchemie ab. Unterbodenwäsche etc. war mir wichtig, morgen beginnt das Aufbauprogramm für die "Kehrseite:" Liquid A, AR und NAS.

Bei dem Vielverkehr hat sich doch die Turboladeransteuerung (Unterdruck) gelöst, auf einmal hatte ich nur noch nen Sauger. Ja, was ist das denn...

Auf dem Bremer Schrott hat wohl ein Kollege die 6mm Schlauchschellen benötigt.

Die zweite Seite Einstiegsbeleuchtung ist dank des guten Wetters heute auch reingekommen.

@crashpilot
Hatte bei Dir ein bischen rumgeschaut (250TD groß) und auch W201 Bilder entdeckt, mit pueblobeige. Wenn der zu Dir gehört: gratuliere! Tag für Tag mag ich diese Unfarbe mahr!

Im Nachgang zu den Schalterrahmen noch eine Info:

Sie gehören zur W140 S-Klasse, und sind bezeichnet im Zusammenhang mit "Kardanbeleuchtung."

Kardanbeleuchtung? Wat is dat?

Habe die Fehlbestellung noch einmal probiert auszulösen, mal sehen, was kommt.

Allen positiv gestimmten Usern meine 100% wohlgemeinten Grüße

DIESEL

300CD-T

unregistriert

594

Donnerstag, 30. Januar 2014, 20:01


Holgi24770

Fortgeschrittener

Beiträge: 559

Registrierungsdatum: 9. Mai 2006

Wohnort: Kelkheim

Typ: keinen 124er mehr

Baujahr: 124er is weg....

  • Nachricht senden

595

Donnerstag, 30. Januar 2014, 21:32

Kardanbeleuchtung :rofl Sehr genialer Begriff. Ich wär nie drauf gekommen...

Aber DIESEL, ich halte mich sogar für sehr begabt, denn gelernt hab ich überhaupt nichts Handwerkliches. Das ist alles selbst beigebracht bzw. hier theoretisch gelernt und dann umgesetzt. Mir fehlt nur der ganze Background. Die systematische Fehlersuche ist mein Problem. Deshalb bin ich so auf hier zur Hilfesuche;)
Bei allem, was auf der Hand liegt, klappts dann dank der Begabung mit der Umsetzung ganz gut. Bei den meisten Sachen, wo nix passieren kann, geh ich auch ganz mutig ans Werk wie der ScheinwerferRelaisumbau. Was soll schon passieren außer dass es nicht funktioniert? Bei der Bremse oder derartigen Teilen geh ich halt erst dran, wenn ich 100% sicher bin, dass die Umsetzung auch klappt. Und fast alles, was ich an dem Auto mache, ist irgendwie das erste Mal, weil bisher (außer dem ÜSR) noch nichts 2 Mal kaputt ging.

Die Geschichte mit der Poliermaschine hab ich auch alles nur aus YouTube. Da gibt's sogar eigene lustige Foren zu CarDetailling. Bei mir ist immer das "ich will" am Anfang. Bzgl. Auto meistens "ich will das reparieren" :D Beim Lack: "ich will...einen Lack besser als Neuwagen" Und dann stößt man halt auf so Zeug wie Reinigungsknete, Rotationspolierer oder Excenter, Liquid Glass oder die ganze Serie von 3M einschließlich Hologrammpolierschwämmen oder Polierpads in allen Härtegraden. Aber wenn dann sogar so ein Forenurgestein wie Du bestätigst, dass ein Spiegel nicht besser sein könnte, dann hab ichs ja richtig gemacht....

Wenn das Pueblo mal richtig strahlen soll fürn Sommer, dann sagste Bescheid... ;) Aber ich les ja schon raus, dass Du da auch Deine Hausmittelchen hast :thumbup:
...sent from my Parker Merlin

w124 250DD

Fortgeschrittener

Beiträge: 458

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

  • Nachricht senden

596

Samstag, 1. Februar 2014, 14:19

Hallo Diesel,

Hab mal ne Frage. Besser gesagt 2.

1. Was hast du zum dämmen der Fronttüren verwendet das schwarze filzartige auf den Folien drauf. Das braucht man ja wenn man das Aktivbasssystem hat oder? Welches Material ist das? Ist das normaler Filz? Wo bekomm ich das her? (will auch nachrüsten)

2. Weißt du ob der Kabelbaum des Basssystems bei der Limo und Qp gleich ist?

Danke Michael

micha

Ich putz hier nur..

  • »micha« ist männlich

Beiträge: 5 990

Registrierungsdatum: 25. Mai 2004

Wohnort: Berlin

Typ: 230CE Sportline

Typ: E220T

Baujahr: 1991

Baujahr: 1995

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

597

Samstag, 1. Februar 2014, 17:34

Hallo,

ich mag mal vorweggreifen..

Zum Dämmen von blechen verwendet man einfach Alubutyl.
Ist Wetterbeständig und gammelt nicht. ;)

Grüße
Micha

Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk
Satzzeichen sind weder ausverkauft noch Rudeltiere!

w124 250DD

Fortgeschrittener

Beiträge: 458

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

  • Nachricht senden

598

Samstag, 1. Februar 2014, 18:03

Wo bekommt man sowas her?
Wie teuer ist sowas?

Michael

DIESEL

Team w124-board.de

  • »DIESEL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 637

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

599

Samstag, 1. Februar 2014, 18:05

Hallo,

in der Tür zum Dämmen (Akkustik) ist die reguläre Bitumendämmung, und auf den verbleibenden Restflächen noch mal Alubutyl. Das war jetzt der Nachtrag zum Vorgriff :D

Was Du an Filz gesehen hast, das ist die regulär zu erwerbende Tür"dicht"folie, die bei Lautsprechern in der Tür einfach eine geänderte Ausführung ist ab Werk.

Daß der Kabelbaum anders sein sollte kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Höchstens in den Kabellängen, aber nicht systemisch.

Unterschied gibt es zwischen "mit" Überblendregler (alt), oder ohne Überblendregler (neu), und, ggf. nach Verflechtung der Kabelbäume (gebraucht) auch, ob alles an einem 1-Block, oder zwei-Block gerät gehongen hat. (??)

MfG DIESEL

w124 250DD

Fortgeschrittener

Beiträge: 458

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

  • Nachricht senden

600

Samstag, 1. Februar 2014, 18:20

Was würdet ihr empfehlen?
Wie ist die Reihenfolge? Auf der Türe Alubutyl(Folie?) dann Bitumendämmung. Nur die 2 Dinge. Bin Grad verwirrt.


Michael

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?