Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 26. Dezember 2003, 11:48

W124 T, Gasfedern Heckklappe

Hallo liebe W124er-T-Modell Fans,

hoffe es geht euch allen gut! Habe eine lahme Heckklappe an meinem W 124 T- Modell Bj. 1993. Kann mir jemand einen Rat geben, wie die Gasdruckfedern ausgetauscht werden?

Schöne Grüsse und weiterhin eine geruhsame Weihnacht

Max

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Max« (26. Dezember 2003, 11:53)


hemp

Anfänger

  • »hemp« ist männlich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2003

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

2

Freitag, 26. Dezember 2003, 19:13

RE: W124 T, Gasfedern Heckklappe

Hallo,

mußte hinten am Dachhimmel die Verkleidung abbauen re. und li. an den Seiten sitzen die Gasfedern.

gruß

hemp
400E 4.2 AMG S3 BJ 5/1993, einer von acht

Pete

Schüler

  • »Pete« ist männlich

Beiträge: 150

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2003

Wohnort: Warendorf

Typ: w 124 230T

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

3

Freitag, 26. Dezember 2003, 19:19

@ hemp

besorg schon mal welche, kannste mir bei helfen.... :D :D :D

gruß

Pete
Fährste quer, dann siehste mehr...

  • »mobiler masseur 190« ist männlich

Beiträge: 706

Registrierungsdatum: 15. Juli 2006

Wohnort: thüringen

Typ: 350 SE

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 20:25

das hol ich nur für den uemit raus.

...
bitte kauft keine gasdämpfer aus dem zubehör
ich hab bei claudia welche eingebaut vor 5 monaten...
die sind schon wieder fertig...
also bei dem aufwand bitte nur original ;)




Verkaufe :w116 350 SE V8 mit oldtimer pass für ca 1450 €
Forums preis 1300 €

uemit

Profi

  • »uemit« ist männlich

Beiträge: 1 006

Registrierungsdatum: 7. März 2006

Wohnort: NRW

Typ: W124: E220, E250 TD

Baujahr: 1994, 1995

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 20:30

hab vorhin meine auf linken seite gewechselt. dann wurds dunkel. 88 euro hab ich bei MB bezahlt, bzw muss ich noch :D

echt erstaunlich wie die heckklappe auf und zu geht mit dem neuen dämpfer.

  • »mobiler masseur 190« ist männlich

Beiträge: 706

Registrierungsdatum: 15. Juli 2006

Wohnort: thüringen

Typ: 350 SE

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 20:33

hab ich bei meinem alten 230TE auch hinter mir :]




Verkaufe :w116 350 SE V8 mit oldtimer pass für ca 1450 €
Forums preis 1300 €

uemit

Profi

  • »uemit« ist männlich

Beiträge: 1 006

Registrierungsdatum: 7. März 2006

Wohnort: NRW

Typ: W124: E220, E250 TD

Baujahr: 1994, 1995

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 20:53

hab jetzt wie gesagt nur einen gewechselt, weil schon dunkel wurde und ich keine lust mehr hatte.

wechselt man die dämpfer auch lieber paarweise? oder sind die dämpfer erst platt wenn sie den inhalt verlieren? also der eine war undicht und die rotze ist ausgelaufen?

uemit

Profi

  • »uemit« ist männlich

Beiträge: 1 006

Registrierungsdatum: 7. März 2006

Wohnort: NRW

Typ: W124: E220, E250 TD

Baujahr: 1994, 1995

  • Nachricht senden

8

Freitag, 5. Oktober 2007, 20:58

Zitat

Original von uemit
hab jetzt wie gesagt nur einen gewechselt, weil schon dunkel wurde und ich keine lust mehr hatte.

wechselt man die dämpfer auch lieber paarweise? oder sind die dämpfer erst platt wenn sie den inhalt verlieren? also der eine war undicht und die rotze ist ausgelaufen?


weiß das denn keiner?

Wetterauer

Fortgeschrittener

  • »Wetterauer« ist männlich

Beiträge: 425

Registrierungsdatum: 31. Mai 2006

Wohnort: Karben

Typ: E280T

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

9

Freitag, 5. Oktober 2007, 21:45

Also ich würde die lieber Paarweise wechseln. Ich habe meine im Frühjahr gewechselt, waren übrigens ausm Zubehör von Taxiteile Berlin.
Der Deckel haut jetzt hoch das man aufpassen muss, Kinnhakengefahr. Und zu geht der Deckel dementsprechend. Meine bessere Hälfte (1,60m, 55 Kg) kann fast Klimmzüge daran machen. :D

Die Zubehördämpfer von Taxiteile funktionieren einwandfrei und die waren innerhalb von 2 Tagen da.

uemit

Profi

  • »uemit« ist männlich

Beiträge: 1 006

Registrierungsdatum: 7. März 2006

Wohnort: NRW

Typ: W124: E220, E250 TD

Baujahr: 1994, 1995

  • Nachricht senden

10

Freitag, 5. Oktober 2007, 21:48

@wetterauer

die dämpfer hab ich bei MB geholt. wie schon geschrieben konnte ich bis jetzt nur den einen wechseln. der andere liegt noch im kofferraum

die klappe bleibt jetzt auch oben und sonst auch keine probleme.

frage war nur ob die dämpfer erst kaputt sind wenn die ausgelaufen sind oder mit der zeit nachlassen.

Wetterauer

Fortgeschrittener

  • »Wetterauer« ist männlich

Beiträge: 425

Registrierungsdatum: 31. Mai 2006

Wohnort: Karben

Typ: E280T

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

11

Freitag, 5. Oktober 2007, 21:52

Bei mir hamse im Lauf der Zeit nachgelassen. Ausgelaufen waren die nicht. Aber der Deckel blieb nur noch oben bei großer Hitze. Wie gesagt jetzt haut es ihn richtig hoch, da ist festhalten angesagt.
Ich denke aber wenn du den zweiten nicht wechselst geht der andere Neue auch bald wieder kaputt, wegen der Mehrbelastung.
Greetz

uemit

Profi

  • »uemit« ist männlich

Beiträge: 1 006

Registrierungsdatum: 7. März 2006

Wohnort: NRW

Typ: W124: E220, E250 TD

Baujahr: 1994, 1995

  • Nachricht senden

12

Freitag, 5. Oktober 2007, 21:54

alles klar danke.

dann werd ich mich morgen früh mal dransetzen

Wetterauer

Fortgeschrittener

  • »Wetterauer« ist männlich

Beiträge: 425

Registrierungsdatum: 31. Mai 2006

Wohnort: Karben

Typ: E280T

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

13

Freitag, 5. Oktober 2007, 21:55

Viel Spass wünsche ich :D

Gerald

Fortgeschrittener

  • »Gerald« ist männlich

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 24. Juni 2007

Wohnort: 95460 Bad Berneck

Typ: E320 T-Modell

Baujahr: 1993 MOPF2

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 14. Oktober 2007, 08:17

Ja bei der Arbeit kann ich auch nur viel Spaß wünschen. Ich habe es Gestern auch gemacht.

Bei Taxiteile habe ich für beide 38,14 € bezahlt.

Meine Klappe hat ja gehalten, nur sie ging nicht ganz hoch und blieb immer in der Stellung stehen, wo ich mit dem Kopf gegen die Kante renne! X(

Mal noch eine Kurzanleitung:

Man braucht: Kreuzschraubenzieher klein, Schlitzschraubendreher klein, alten großen Schlitzschraubendreher, Hammer, Geduld, einen Helfer oder ein Kantholz mit über 2m Länge um die Heckklappe zu stützen.
Man kann natürlich teilweise auch andere Werkzeuge verwenden oder entsprechendes Spezialwerkzeug.

Ich habe als erstes, Kofferraum geöffnet, Kantholz reingeklemmt.
Deckel auf rechter Seite geöffnet, dann sieht man drei so weise Kunststoffpropfen, die müssen rauß. Ich hab sie mit den kleine Schraubendreher rauß gemacht. Danach nicht einfach anreisen, sondern vorsichtig raußnehmen, die Teile sind noch an der Blechkante etwas eingehängt.
Bei der darüber liegenden Verkleidung sieht man oben am Ende eine Schraube, diese heraus drehen und die Lampe an dieser Verkleidung von unten vorsichtig aushebeln, abstecken und auf Seite legen.
Jetzt kann man vorsichtig die Verkleidung ein Stück nach unten ziehen, ca. 2 - 3 cm, dann kann man die Verkleidung bei der noch eine Kante davon unter dem Fenstergummi ist, vorsichtig herraus ziehen.
Das gleich Spiel auf der anderen Seite, nur das man hier am besten den Ersatzreifen und die Abdeckung (Deckel) dazu entfernt.

Kommen wir zur letzten Verkleidung oben, bei mir sind von hinten 4 Schrauben und nicht wie in der Anleitung 5 Schrauben. Diese auf jeden Fall mal rauß. Jetzt gibt es bei mir, nicht wie in der Anleitung 2 Klammern rechts und links, sondern 2 Schrauben an den beiden vorderen Enden der Verkleidung, diese auch heraus drehen. Keine Angst, es fällt einem nichts entgegen.
So jetzt muss man diese Verkleidung etwas nach hinten ziehen da 2 Federn oben eingeführt sind, dazu die Verkleidung in etwa 3 cm nach hinten ziehen.
Man sollte jetzt sehen das die beiden Federn frei sind, jetzt hängt die ganze Verkleidung nur wieder an beiden Seiten unter den Fenstergummis.

Jetzt muss man als erstes mal seine Hände anschauen, sie sollten sauber sein! Danach kann man dann noch den Himmel hinten aushängen, sowie rechts und links die jeweils beiden Kunststoffpropfen entfernen. Der Himmel ist hinten nur mit einem Metallstab in 3 Blechzungen eingehängt.
Beim nächsten Punkt wo der Himmel eingehängt ist, reicht es diesen Metallstab etwas nach unten zu biegen, schnappt direkt in eine zweite Stellung ein (Wölbung nach unten).

Jetzt kann man dann endlich mal, an den ersten der beiden Dämpfer gehen. Ich habe auf der Fahrerseite begonnen. Man sieht nicht viel von den Dämpfern, aber man erkennt deutlich eine viereckige Metallplatte die von einem Stück umgebogenen Blech gehalten wird, am vorderen Ende dieses kurzen Trägers vor der D-Säule.
Das Blech habe ich nun mit meinem alten großen Schraubendreher und dem Hamme aufgebogen.
Jetzt kann man mit dem Kantholz (oder dem Helfer) die Stellung suchen wo der hinter der viereckigen Metallplatte liegende Bolzen entlasstet ist und diesen herausziehen. Ich brauchte dazu allerdings wieder meinen alten Schraubendreher und den Hammer.
Wenn dieser dann endlich herausen ist, sollte man die Klappe schließen (Vorsichtig, die wiegt auf einmal was!).
Jetzt erkennt man in dem größeren Loch in diesem Träger den Gummibalg unter dem der Dämpfer sowie sein zweiter Befestigungspunkt liegt. Man schiebt den Balg in eine Richtung zu Seite und schon sieht man den letzten Bolzen sowie die dazu gehörige Metallfeder. Die Metallfeder harausziehen und den Bolzen herausdrücken.
Na gut, den neuen Dämpfer einführen und hoffen das man am hinteren Befestigungspunkt die richtige Stelle relativ schnell findet, ich war auf der ersten Seite bald 1/4 Std. drüber! Metallfeder drauf und Klappe wieder auf.
Wieder die Stellung suchen wo man den zweiten vorderen Bolzen leicht einführen kann, Blech wieder zurück biegen damit der Bolzen sich nicht mal selbstständig macht.
Auf der anderen Seite das gleiche Spiel, nur das man dort erst die Kabel und die Stecker aushängt und am besten etwas nach unten hängen lässt. Vorsichtig, mir hätte es fast ein Kabel zerlegt in dem Moment wo der Dämpfer beim schließen der Klappe aus der vorderen Öffnung kommt!

So nach dem die Dämpfer drinn sind, kann man seine Hände kontrollieren und den Himmel wieder eingängen (Kunststoffpropfen nicht vergessen!) Danach können die Verkleidungen wieder angebaut werden. Nicht vergessen das diese auch wieder unter den Fenstergummi zu legen und bei den untersten diese in die Metalkante einzuhängen.
Ersatzrad und Deckel rein und in Zukunft aufpassen beim Deckel öffnen.
Würde ich beim öffnen ein Handy drauf legen, wurde es von der Wucht bis vor die Motorhaube geschleudert!

Inkl. Händewaschzeiten, Werkzeug her und weg räumen war ich gute 1,5 Std. beschäftigt, hab mich aber nicht beeilt und auch mal mit dem Nachbar gequatscht.

Rechtschreibfehler sind eine kostenlose Zulage und können behalten werden! :D
Gruß aus dem Fichtelgebirge
Gerald

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gerald« (14. Oktober 2007, 08:25)


uemit

Profi

  • »uemit« ist männlich

Beiträge: 1 006

Registrierungsdatum: 7. März 2006

Wohnort: NRW

Typ: W124: E220, E250 TD

Baujahr: 1994, 1995

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 14. Oktober 2007, 10:39

Zitat

Original von Gerald

Würde ich beim öffnen ein Handy drauf legen, wurde es von der Wucht bis vor die Motorhaube geschleudert!




genau das ist das problem bei den zubehördämpfer. hab meine von MB geholt und ich muss sagen, das ding fährt butterweich nach oben :D


p.s. sehr schöne anleitung

Gerald

Fortgeschrittener

  • »Gerald« ist männlich

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 24. Juni 2007

Wohnort: 95460 Bad Berneck

Typ: E320 T-Modell

Baujahr: 1993 MOPF2

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 14. Oktober 2007, 10:46

Zitat

Original von uemit

Zitat

Original von Gerald

Würde ich beim öffnen ein Handy drauf legen, wurde es von der Wucht bis vor die Motorhaube geschleudert!




genau das ist das problem bei den zubehördämpfer. hab meine von MB geholt und ich muss sagen, das ding fährt butterweich nach oben :D


p.s. sehr schöne anleitung


Und wieviel hast du drinn? Falls du immer noch nur einen drinn hast, ist das klar.
Als einer drinn war, war es bei mir auch so, nur ich wollte auf jeden Fall 2 einbauen.
Schöner wären natürlich irgendwie elektrische, damit man die Klappe per Fernbedienung öffnen und schließen könnte! :D
Gruß aus dem Fichtelgebirge
Gerald

uemit

Profi

  • »uemit« ist männlich

Beiträge: 1 006

Registrierungsdatum: 7. März 2006

Wohnort: NRW

Typ: W124: E220, E250 TD

Baujahr: 1994, 1995

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 14. Oktober 2007, 10:48

Zitat

Original von Gerald

Zitat

Original von uemit

Zitat

Original von Gerald

Würde ich beim öffnen ein Handy drauf legen, wurde es von der Wucht bis vor die Motorhaube geschleudert!




genau das ist das problem bei den zubehördämpfer. hab meine von MB geholt und ich muss sagen, das ding fährt butterweich nach oben :D


p.s. sehr schöne anleitung


Und wieviel hast du drinn? Falls du immer noch nur einen drinn hast, ist das klar.
Als einer drinn war, war es bei mir auch so, nur ich wollte auf jeden Fall 2 einbauen.
Schöner wären natürlich irgendwie elektrische, damit man die Klappe per Fernbedienung öffnen und schließen könnte! :D


ne ne hab jetzt beide gewechselt, aber mit nur einem neuen ging das auch. denke mal dass der andere noch in ordnung war. hab trotzdem beide gewechselt.

das wäre mal ne idee du, aber das wird nicht leicht zu verwirklichen sein. aber geil wäre das. :D

  • »mobiler masseur 190« ist männlich

Beiträge: 706

Registrierungsdatum: 15. Juli 2006

Wohnort: thüringen

Typ: 350 SE

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 14. Oktober 2007, 14:00

uemit:
hast alles richtig gemacht.
am liebsten nur original dämpfer nehmen!
claudias aus dem guten zubehör sind ein paar monate alt und siffen wieder :rolleyes:
und immer paarweise wechseln.
danke für die beschreibung




Verkaufe :w116 350 SE V8 mit oldtimer pass für ca 1450 €
Forums preis 1300 €

e220 Kombi

Fortgeschrittener

  • »e220 Kombi« ist männlich

Beiträge: 157

Registrierungsdatum: 29. September 2006

Wohnort: Rendsburg

Typ: E220 T Bauj. 7.95/ 220SB W111

Baujahr: 30.7.1995/

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 22. November 2007, 17:11

Hallo!
Habe gestern an meinem Kombi auch die Dämpfer gwechselt. Habe ein paar Bilder gemacht.
Die Beschreibung vom Gerald war sehr gut nur ich habe ein wenig mehr Zeit gebraucht (da ich zwischendurch mal an der Heckflosse schrauben war :D).. So hier die Bilder:
»e220 Kombi« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMAG0021.jpg (166,73 kB - 414 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Juli 2019, 17:37)
  • IMAG0032.jpg (92,3 kB - 406 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Juli 2019, 17:35)
  • IMAG0028.jpg (160,13 kB - 421 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Juli 2019, 17:36)
  • IMAG0040.jpg (105,42 kB - 416 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Juli 2019, 17:36)
  • IMAG0044.jpg (95,94 kB - 427 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Juli 2019, 17:36)

e220 Kombi

Fortgeschrittener

  • »e220 Kombi« ist männlich

Beiträge: 157

Registrierungsdatum: 29. September 2006

Wohnort: Rendsburg

Typ: E220 T Bauj. 7.95/ 220SB W111

Baujahr: 30.7.1995/

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 22. November 2007, 17:12

und noch ein paar:
»e220 Kombi« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMAG0018.jpg (158,22 kB - 367 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Juli 2019, 17:36)
  • IMAG0051.jpg (128,05 kB - 395 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Juli 2019, 17:36)
  • IMAG0015.jpg (90,31 kB - 379 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Juli 2019, 17:36)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »e220 Kombi« (22. November 2007, 17:13)


Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?