Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rosenholz280e

Anfänger

  • »rosenholz280e« ist männlich
  • »rosenholz280e« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Wohnort: Freiburg im Breisgau

Typ: w124 280e Mopf 1,5

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. August 2018, 13:14

Radio Becker Grand Prix 2000 links leiser als rechts

Hallo zusammen,

nach dem Wechsel des Lautsprechers hinten links in der Hutablage (wegen Totalausfall) ist mir aufgefallen, dass der neue Lautsprecher deutlich leiser ist als der auf der rechten Seite hinten. Natürlich Balance korrekt auf 0 gestellt. Habe die Lautsprecher hinten untereinander getauscht und siehe da, Problem ist immer noch links, es liegt also nicht an den Lautsprechern.

Vorne links suchte ich bisher nach einem Ersatzlautsprecher weil der fast nicht mehr zu hören ist. Nun habe ich den Verdacht, dass es dort auch nicht am Lautsprecher liegt und ich mir diese Investition schenken kann.

Könnte vielleicht nur eine Verdrahtung hinten am Radio etwas locker sein oder ist das eher unwahrscheinlich? Am tollsten wäre, wenn man das Problem mit WD 40 lösen könnte! :)

Leider kann ich das Radio nicht rausziehen und mal eben nachsehen, ich habe dieses spezielle Becker-Rausziehbesteck nicht, muss ich mir mal bestellen. Oder gibt es bei dem Radio (Auto ist 280E 01/93) noch einen Verstärker der wo anders sitzt wo ich eventuell auch schauen müsste?

DIESEL

Team w124-board.de

Beiträge: 5 629

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. August 2018, 19:28

Hallo,

Du gehst klassisch über Überblendregler?

Mein Plan wäre:

Radio raus, (sorry ;-)

Ausgänge tauschen,

Kontakte sauber, (ja jetzt WD 40)

und dann möglicherweise den Überblendregler als Übeltäter entlarven.

Verstärker hast Du, ab Werk, zumindest keinen.

MfG Diesel

rosenholz280e

Anfänger

  • »rosenholz280e« ist männlich
  • »rosenholz280e« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Wohnort: Freiburg im Breisgau

Typ: w124 280e Mopf 1,5

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. August 2018, 22:59

Hi, danke für die Infos, ich werde wohl nicht drumrum kommen das Radio rauszuziehen.

Der Überblendregler bei den Fensterheberknöpfchen ist ja der "Fader" vorn/hinten.

Bei mir liegt das Problem ja aber eher bei der Balance links/rechts, die Einstellung muss ich ja direkt am Radio machen und nicht am Überblendregler. Und wenn am Radio Balance auf 0 steht ist die linke Seite eben viel zu leise. Wenn ich volle Pulle auf links stelle muss ich deutlich lauter stellen und der Klang ist irgendwie mäßig.

  • »Rentnerdaimler« ist männlich

Beiträge: 1 709

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: w 124 230 E, 300 E -Fabrik-

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1987

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. August 2018, 23:19

ich werde wohl nicht drumrum kommen das Radio rauszuziehen.


ist nicht schwer.

könnte es dir tippen...aber schau dir lieber das Filmchen an...

KLICK Becker raus



btr hats ausgegraben ;)

LG Bernd

rosenholz280e

Anfänger

  • »rosenholz280e« ist männlich
  • »rosenholz280e« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Wohnort: Freiburg im Breisgau

Typ: w124 280e Mopf 1,5

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

5

Freitag, 3. August 2018, 00:16

:thumbsup: Danke! Das probier ich morgen gleich aus... wenn das klappt wäre das natürlich genial, dann muss ich mir schon keine Gedanken machen welcher "Rauszieher" genau zu meinem Becker passt, da hatte Becker wohl viele verschiedene die aber alle ähnlich aussehen.

abc124

Anfänger

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 3. September 2017

  • Nachricht senden

6

Freitag, 3. August 2018, 12:16

Servus.

Wenn das Grand Prix beidseitig die Schlitze (gelb) hat, dann ist es normalerweise (auch) über die seitlichen Klammern (rot) verriegelt.
index.php?page=Attachment&attachmentID=45203

Dann brauchst Du diese Art Auszieh-Haken.
Außer, es wurden diese Feder-Bügel/Klammern schon von Jemandem entfernt.
In diesem Fall kann man bei entferntem Aschenbecher versuchsweise versuchen, das Radio von hinten aus dem Schacht zu drücken.
Kann u.U. auch funktionieren.

Gruß, Nick

p2m

Anfänger

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 27. August 2017

Typ: 200TE

  • Nachricht senden

7

Freitag, 3. August 2018, 19:48

Was man in dem Video sieht, und ich selber auch schon benutzt habe, der Vorteil eines Kassettenschachtes, wo man vorsichtig mit den Fingern ziehen kann.
einen schönen Gruß
Andreas

rosenholz280e

Anfänger

  • »rosenholz280e« ist männlich
  • »rosenholz280e« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Wohnort: Freiburg im Breisgau

Typ: w124 280e Mopf 1,5

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

8

Freitag, 3. August 2018, 21:11

sitzt bombenfest... keinen einzigen Nanometer bewegt sich da was, ich glaub ich bestell mir die Auszieher.

abc124

Anfänger

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 3. September 2017

  • Nachricht senden

9

Samstag, 4. August 2018, 06:37

Moin.

Das nennt man:
"Erkennen kausaler Zusammenhänge und deren daraus resultierenden Schlussfolgerungen mit der anschließend konsequenten Ausführung der zur Lösung des Problems führenden Aktionen."
Ehrlicher Respekt.

Gruß, Nick

Sven591

Anfänger

  • »Sven591« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 14. Januar 2017

Wohnort: Hamburg

Typ: Mercedes-Benz 300E 05/91

Typ: Mercedes-Benz 230TE 08/90

Typ: Mercury Grand Marquis 07/77

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

10

Samstag, 4. August 2018, 10:54

sitzt bombenfest... keinen einzigen Nanometer bewegt sich da was, ich glaub ich bestell mir die Auszieher.


An der Unterseide des Autoradios sind auch noch zwei Kunststoffclipse, welche heruntergedrückt werden müssen bzw. ausgehakt. (Sieht man nachdem der Aschenbecher komplett ausgebaut ist )

Die Kunststoffclipse halten das Radio zusätzlich im Radioschacht fest.

Hier ist eine Anleitung zur Demontage des Autoradios. ( Die Kunsttoffclipse sind hier mit zwei dicken schwarzen Pfeilen markiert )

https://www.motor-talk.de/forum/aktion/A…chmentId=616949

rosenholz280e

Anfänger

  • »rosenholz280e« ist männlich
  • »rosenholz280e« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Wohnort: Freiburg im Breisgau

Typ: w124 280e Mopf 1,5

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

11

Montag, 6. August 2018, 10:59

Die Ausziehhaken sind bestellt aber lassen noch auf sich warten, Aschenbecherhalterung bekomme ich so nicht raus, muss das Brettchen um die Schaltkulisse dafür rausmachen und dafür muss ich wiederum den Rollokasten unter der Armlehne rausnehmen. Ist zwar schnell gemacht aber was für ein Umstand. Werde den Ascher aber vermutlich trotzdem rausnehmen, auch wenn ich das Radio mit den Ausziehhaken raus habe, einfach um mal etwas Platz zu haben für die Kabelfummeleien die ich dort hinten erwarte.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?