Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rosenholz280e

Fortgeschrittener

  • »rosenholz280e« ist männlich
  • »rosenholz280e« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Wohnort: Freiburg im Breisgau

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 22. August 2018, 21:56

Geräuscheraten Teil 2

Hi zusammen,

habe nochmal ein „lustiges“ Ratespiel, kann jemand das Geräusch zuordnen?

https://youtu.be/v92rwWiN5uY


Es kommt irgendwie aus Richtung Armaturenbrett, hauptsächlich bei Unebenheiten, aber auch bei plötzlicher Gaswegnahme. Ist aber nicht jeden Tag, manchmal hört man einfach nix davon. Es stört mich nicht sonderlich, trotzdem würde es mich schon mal interessieren woher es kommt, wie könnte ich das weiter eingrenzen?

2

Mittwoch, 22. August 2018, 22:34

vielleicht mal neue Motorlager reinbasteln...dann verschwindet so manches Geräusch, welches man bei platten Lagern hört...nicht hört...hört...nicht hört :D

Ist aber keine Garantie, dass dann Ruhe ist, aber bei meinen Karren ist seit dem Wechseln sämtlicher MoLas Ruhe...es knirschn nur noch manchmal Bibi und Tina Cassettenhüllen :teufel:

rosenholz280e

Fortgeschrittener

  • »rosenholz280e« ist männlich
  • »rosenholz280e« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Wohnort: Freiburg im Breisgau

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 22. August 2018, 22:51

Ja die Motorlager sind platt, die habe ich für das nächste mal schon auf dem Zettel. Hätte mich nur mal interessiert ob einer genau so ein Geräusch schon mal selbst hatte, klingt ja schon sehr speziell, ich komme aber einfach nicht dahinter... irgendwo ist da ja was locker, Motorlager hin oder her, auch wenn die natürlich mal gemacht werden müssen.

4

Mittwoch, 22. August 2018, 23:02

kann sein, das was locker ist...aber der 124 war konzipiert als Auto, was hochwertig und gewartet ist.

Bevor du nicht neue Lager für 70€ plus Getriebelager 25€ drinnen hast...brauchst du nicht nach quitschendem Geklapper vorne rum fragen...es sei denn es ist sowas wie bei deinen Traggelenken ;)

LG Bernd

Typ ohne Namen

Fortgeschrittener

  • »Typ ohne Namen« ist männlich

Beiträge: 329

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2011

Wohnort: Wildeshausen/Bremen

Typ: E200 Diesel

Baujahr: 10/94

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 22. August 2018, 23:53

Hast du zufällig den Feuerlöscher vor dem Fahrersitz?
Ein Kumpel hatte auch komisches Geklapper, hat ewig gedauert, bis wir auf den gekommen sind. :D

Ansonsten einfach mal während es klappert Sachen anfassen/festhalten, so kann man das meist schon ganz gut eingrenzen.

6

Donnerstag, 23. August 2018, 03:33

Ansonsten einfach mal während es klappert Sachen anfassen/festhalten

Ok, du fährst dann in Zukunft, bei solchem Geklötter, unter der Haube mit. :genauuu
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Senior

Fortgeschrittener

  • »Senior« ist männlich

Beiträge: 447

Registrierungsdatum: 13. Januar 2010

Wohnort: GE

Typ: 280T M104

Baujahr: 11.95

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. August 2018, 09:03

Laderaumabdeckung scheuert an der C-Säule

Senior

Fortgeschrittener

  • »Senior« ist männlich

Beiträge: 447

Registrierungsdatum: 13. Januar 2010

Wohnort: GE

Typ: 280T M104

Baujahr: 11.95

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 23. August 2018, 10:01

Gerade gelesen, ist ja kein Kombi

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 2 723

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: Limo 300E in Farbe 122

Typ: 230TE (Upgrade 300TE) in Farbe 122,

Typ: als Reserve: Coupe 300E in Farbe 735, 280TE in Farbe 199, 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 23. August 2018, 12:17

Ich tippe auf Lüftermotor.
Limo 300E LPG

Projekte für 2020: Projekt 300TE Abschließen

Motor/Getriebe fertig an Pheripherie anschließen
LPG + STH anschließen
Wichtig: Auspuff mit 2 Endrohren anbauen

Projekte für 2020
1. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen
2. weitere :)

rosenholz280e

Fortgeschrittener

  • »rosenholz280e« ist männlich
  • »rosenholz280e« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Wohnort: Freiburg im Breisgau

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 23. August 2018, 19:04

Den schicken Feuerlöscher (ernst gemeint) habe ich leider nicht.
Lüftermotor hab ich auch schon verdächtigt.Habe vor die Klimaanlage nochmal neu zu desinfizieren, auch wenn der erste Durchgang schon hilfreich war. Dieses mal will ich aber den Lüftermotor dafür auch noch rausnehmen, dann wackel ich mal dran.
Tachowelle kann nicht sein oder? Habe auch den wackelnden Zeiger bei geringer Geschwindigkeit... Geräusch ist aber bei allen Geschwindigkeiten.

PS: wär schon cool wenn einer unter der Haube mitfahren könnte

rosenholz280e

Fortgeschrittener

  • »rosenholz280e« ist männlich
  • »rosenholz280e« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Wohnort: Freiburg im Breisgau

  • Nachricht senden

11

Montag, 10. September 2018, 23:42

War heute mal als Beifahrer unterwegs und konnte endlich mal während der Fahrt den Geräuschen genauer nachgehen. Das kommt eindeutig aus Richtung Schaltkulisse bzw. darunter. Dass die Karre an allen möglichen Ecken Geräusche machen kann wenn Motorlager und Getriebelager platt sind habe ich ja jetzt kapiert. Könnte es aber auch sein, dass es das Getriebelager selbst ist das da quietscht? Die Motorlager und das Getriebelager habe ich ja eh schon auf dem Zettel fürs nächste mal aufgrund Eurer Hinweise.

12

Dienstag, 11. September 2018, 00:04

Die Motorlager und das Getriebelager habe ich ja eh schon auf dem Zettel fürs nächste mal aufgrund Eurer Hinweise.


Bevor du nicht neue Lager für 70€ plus Getriebelager 25€ drinnen hast...brauchst du nicht nach quitschendem Geklapper vorne rum fragen.

Also dann macht des jetzt mal endlich.
Wenn man des Geräusch im Bereich des Schalt- oder Wählhebels ausmachen kann, kann man dabei noch die Buchsen des Schaltgestänges befunden.
Klick mich vor und zurück.
Auspuff/KAT am Getriebe noch fest etc.
Von nix kommt nix, oder es bleibt so. :rolleyes:
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

p2m

Schüler

Beiträge: 100

Registrierungsdatum: 27. August 2017

Typ: 200TE

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 11. September 2018, 05:45

Vielleicht sollte man mal eine Geräusche Datenbank erstellen
einen schönen Gruß
Andreas

14

Mittwoch, 12. September 2018, 01:21

Für wen?
Für Leute die doch wieder mal ein anderes Geräusch haben?
Ist wie meiner ruckelt, zuckelt kalt oder warm doch wieder anders. :rolleyes:
Ist immer wieder der gleiche Kram, total fertig. :genauuu
Alleine der Aufwand ein Video oder Sounfile dafür erstellen zu müssen wäre mir peinlich.
In der Zeit könnte man das Problem eigentlich fast beheben.
Einen Tipp hätte ich noch, wenn es bei 160-180 km/h anfängt zu vibrieren sind es nicht die Reifen.
Dann sind es die Gelenkscheiben oder das Mittenlager der Karanwelle.
Ob er sich mit der Grotte bisher jemals getraut hat so schnell zu fahren?
Eh 280er Limo sollte nach GPS so um die 230 bringen. :genauuu
Wenn ne olle Karre bei jeder Temperatur einwandfrei anspringt, Vmax ohne Auffälligkeiten und Geräusche mit einem Fingerle am Lenkrad schafft ist sie ihmo i. O. :schlag:
Kann sie des nicht, was sie in neu konnte, ist es eh Grotte oder nen hippiger Youngtimer mit Wartungsnotstand. :P
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

rosenholz280e

Fortgeschrittener

  • »rosenholz280e« ist männlich
  • »rosenholz280e« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Wohnort: Freiburg im Breisgau

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 13. September 2018, 15:15

Hi,

Soundfile erstellen ist einfach, würdest Du auch hinbekommen. Ich persönlich finde es auch null peinlich.

Mein Mittenlager macht auch Geräusche, aber eher so:

https://www.youtube.com/watch?v=BRhcUgaU1DY

Meinsch des isch noch guud???

V-Max: bist Du wahnsinnig? Das ist kein 200D der 160 läuft, mit der Karre fahre ich doch kein V-Max! Ich bin auch viel zu geizig der Tanknadel beim wandern zuzusehen! Außerdem schätze ich den Bremsweg von 100 auf 0 auf ca. 45 bis 50 Meter, was schätz Du also wie weit der Bremsweg ist von echten 225 auf 0 ??? Ich habe keine Ahnung wie weit, aber er ist sicher um einiges länger als bei meinem E61. Da kann ich mich auch gleich auf ein frisiertes Mofa setzen und mit 90 ohne Helm durchs nächste Dorf brettern. Gab es früher oft, keine Frage, aber ich brauch es nicht.

Trotzdem Danke für die Tipps! :thumbup:

16

Donnerstag, 13. September 2018, 16:08

Das Mittellager im Film ist völlig intakt. Etwas Gummi drumherum bei Gelegenheit neu machen ;)

17

Freitag, 14. September 2018, 01:35

Da kann ich mich auch gleich auf ein frisiertes Mofa setzen und mit 90 ohne Helm durchs nächste Dorf brettern.

Mit dem Mofa habe ich es nicht ganz auf 90 geschafft.
Aber mit dem 40er Moped haben sie mich mal mit 92 auf der Breisacherstr. mit Helm geblitzt.
Ja, da gab es in D schon Helmplicht.
Die haben Zähne gezählt, VergaserNr. verglichen und nix gefunden.
Kamen dann zu dem Schluss, das 50 mehr wirklich nicht geht und es als Falschmessung interpretiert.
Hätte man, wie Werner nen Comic davon zeichnen sollen. :rofl
Ach, waren das noch Zeiten. :schlag:
Ab da war des dann amtl. bestätigt und der Rest der Gang musste nachlegen. :thumbsup:



ohne Helm

mit Espadrilles fährt man in südlichen Ländern lässig an den Strand. :piepts



keinen erkennbaren Alterungsprozess durchlebt....ich allerdings schon X(

Obwohl, für 40 Jahre gar nicht so schlecht gelebt, die paar Haare. :genauuu


(der Farbunterschied der borniten Nachlackierung des hinteren Seitenteils ist hier dabei sogar erkennbar, was soll es?)

Außerdem schätze ich den Bremsweg von 100 auf 0 auf ca. 45 bis 50 Meter, was schätz Du also wie weit der Bremsweg ist von echten 225 auf 0

Da muss ich dir Recht geben, der 280er hat auch noch die kleine Bremse drin.
Irgendwie musste der Mehrpreis von 9.000 Mark zum 320er ja gerechtfertigt werden.
Nicht das der 320 über 200 wie nen E61 bremst.
Wie für Vollgas, muss man dann halt einfach ordentlich reintreten. :whistling:
Der Mopedkenner erkennt aber auch sofort, das ich die Bremse der Motorleistung angepasst hatte.
Die grössere Trommel aus dem Kleinkraftrad kann man auf dem Bild auch als Laie erkennen. ;)
Egal, ne Karre muss ab und an auch Vmax bringen, bzw. des braucht die zur artgerechten Erhaltung um auch bei höheren Geschwindigkeiten Mängel festzustellen, die im Oldtimercruisemodus nie auffallen.
Sei es nur für ein Wochenende.
Ein gescheiter Old- oder Youngtimer muss halt so fahren können, wie ab Werk vorgesehen.
Ich habe meine, damals Neuen, schon nach 50 km, ab Sindelfingen, Stoff gegeben und mache es immer mal wieder mit meiner oller Morchel auch wenn der Sprit dafür aktuell 23 Mark 10 kostet. :rauchen:
Wobei die Morchel, schneller wie der Maserati von damals ist.
Ich jag die neuen, möchtegern TDIs oben raus vor mir her, das macht Spaß.
Eins kann mir keiner nehmen. :prost:
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

rosenholz280e

Fortgeschrittener

  • »rosenholz280e« ist männlich
  • »rosenholz280e« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Wohnort: Freiburg im Breisgau

  • Nachricht senden

18

Freitag, 14. September 2018, 15:42

Aber mit dem 40er Moped haben sie mich mal mit 92 auf der Breisacherstr. mit Helm geblitzt.
Du hattest einen Helm auf, also völlig ok! :thumbsup:

Egal, ne Karre muss ab und an auch Vmax bringen, bzw. des braucht die zur artgerechten Erhaltung um auch bei höheren Geschwindigkeiten Mängel festzustellen, die im Oldtimercruisemodus nie auffallen.
Also gut, ich gebe es zu, bei der Probefahrt hätte ich genau aus diesen Gründen auch gerne mal Vmax getestet, gab aber weit und breit keine Gelegenheit. Auf der Heimfahrt wollte ich dann Vmax mal testen, wegen der total fertigen Traggelenke musste ich aber recht schnell merken, dass da nicht dran zu denken war. Seit die Traggelenke gemacht sind ist das Fahrverhalten für mich völlig ok.
Einen Tipp hätte ich noch, wenn es bei 160-180 km/h anfängt zu vibrieren sind es nicht die Reifen.

Dann sind es die Gelenkscheiben oder das Mittenlager der Karanwelle.
Sag mal kennst Du das Auto etwa? Über 150 vibriert es tatsächlich spürbar, wenn auch nicht kriminell. Das gehört natürlich nicht so und deswegen ärgert es mich, auch wenn ich praktisch nie auf der AB fahre und es mir eigentlich egal sein könnte. Ist denn mit Folgeschäden zu rechnen wenn ich es erst mal so lasse? Ja, jetzt kannst erst mal einen Sparbrödlespruch drücken, ich kenne diese Argumente schon, bin dafür aber nicht zugänglich. :nicht

19

Freitag, 14. September 2018, 15:58

.....mit dem fast neuwertigen Faltenbalg des Mittellagers hat das vibrieren ü 150 Eier bestimmt reingarnichts zu tun :god:

rosenholz280e

Fortgeschrittener

  • »rosenholz280e« ist männlich
  • »rosenholz280e« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Wohnort: Freiburg im Breisgau

  • Nachricht senden

20

Freitag, 14. September 2018, 21:21

das ist ja nicht MEIN Mittenlager oder Mittellager oder wie auch immer das Ding genau heißt in dem Video, das habe ich doch nur auf Youtube gefunden :rofl

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?