Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Unchoose

Anfänger

  • »Unchoose« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2018

  • Nachricht senden

1

Samstag, 29. Dezember 2018, 21:20

Benzingeruch bei laufendem Motor

Hallo,

habe jetzt seit 2 Tagen einen W124 200E BJ 1987 als daily driver angeschafft.
Heute fiel mir auf das der Wagen im Innenraum nach Benzin riecht. Aber nur sporadisch also in kaltem und warmen Zustand.
Was kann ich tun um dieses zu beseitigen.


Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk

Unchoose

Anfänger

  • »Unchoose« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2018

  • Nachricht senden

2

Samstag, 29. Dezember 2018, 21:22

Bin für alles dankbar.
Fotos
Links
Tipps

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 2 597

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: Limo 300E in Farbe 122

Typ: 230TE (Upgrade 300TE) in Farbe 122,

Typ: als Reserve: Coupe 300E in Farbe 735, 280TE in Farbe 199, 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

3

Samstag, 29. Dezember 2018, 22:36

Bei mir fing das so an als meine Sprit Leitung unter dem auto drei tage vor dem Durchrosten war.

Oder der Tank geber im Kofferraum ist undicht.
Limo 300E LPG

Abgeschlossene Aktivitäten:
T Vorderwagen entrosten und konservieren
Automatik Getriebe Überholung

Projekte für 2019

1. M103 fertig zusammen bauen
2. M103 Motor in T einbauen
3. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
4. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

Kalanahanitzna

Fortgeschrittener

  • »Kalanahanitzna« ist männlich

Beiträge: 571

Registrierungsdatum: 24. August 2006

Wohnort: Kirchlinteln

Typ: 230TE Automatik

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 30. Dezember 2018, 00:55

Sehr gerne wird bei den Motoren mit KE-Jet auch das EHS (das elektrohydraulische Stellglied ... man könnte auch sagen "Benzindruckregler") inkontinent. Ist bei meinem 230E jetzt über Weihnachten auch passiert, wie ich heute feststellen musste: Ich bin dem Benzingeruch nachgegangen, und habe die Ursache auf der Rückseite des Mengenteilers entdeckt --- das EHS ist undicht geworden.

Bau den Luftfilterkasten ab, dann kannst Du das Ding sehen:

http://www.unser-archiv.de/blog/technik/…ches-stellglied

Wenn es das ist --- herzlichen Glückwunsch, Du bist gerade richtig viel Geld losgeworden! :wacko:


Müssen muss ich nicht. Aber können kann ich!


mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 2 597

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: Limo 300E in Farbe 122

Typ: 230TE (Upgrade 300TE) in Farbe 122,

Typ: als Reserve: Coupe 300E in Farbe 735, 280TE in Farbe 199, 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 30. Dezember 2018, 01:44

Wirklich das ehs?
Meist sind die zwei Dichtungen undicht, kosten unter 10 Euro bei Mercedes
Limo 300E LPG

Abgeschlossene Aktivitäten:
T Vorderwagen entrosten und konservieren
Automatik Getriebe Überholung

Projekte für 2019

1. M103 fertig zusammen bauen
2. M103 Motor in T einbauen
3. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
4. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

6

Sonntag, 30. Dezember 2018, 02:55

Was kann ich tun um dieses zu beseitigen.

Haube öffnen, Luftfilter abschrauben, Motor laufen lassen und zunächst mal des Kraftstoffsystem um den Mengenteiler befunden.
Wenn man da nix findet, den Spritleitungen nach, bis zum Tank.
Ist eigentlich das Erste, was man mal macht, bevor man einen Thread dazu erstellt.
Schon gemacht, nö, die Karre war hoffentlich billig. :genauuu
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Kalanahanitzna

Fortgeschrittener

  • »Kalanahanitzna« ist männlich

Beiträge: 571

Registrierungsdatum: 24. August 2006

Wohnort: Kirchlinteln

Typ: 230TE Automatik

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 30. Dezember 2018, 14:07

Wirklich das ehs?
Meist sind die zwei Dichtungen undicht, kosten unter 10 Euro bei Mercedes

Japp .... es sifft aus dem Entlüftungsloch. ;(


Müssen muss ich nicht. Aber können kann ich!


Unchoose

Anfänger

  • »Unchoose« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2018

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 30. Dezember 2018, 14:15

So natürlich habe ich die Leitungen kontrolliert. Habe ich nicht dazu geschrieben.
Von dem EHS wusste ich nicht. Bin ja auch kein Mechaniker. Nur handwerklich begabt

Heiko

Fortgeschrittener

  • »Heiko« ist männlich

Beiträge: 203

Registrierungsdatum: 9. November 2008

Wohnort: 45525 Hattingen

Typ: 300E/W124

Typ: E 200T/W124

Typ: MG Midget Mk. III

Baujahr: 1990

Baujahr: 1994

Baujahr: 1974

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 30. Dezember 2018, 16:11

Hi,

es ist hilfreich zu schreiben was man schon geprüft hat... dann braucht man diesen Tipp nicht geben und hilft dem Helfer evtl. zu erkennen ob beim TE Grundlagen vorhanden sind.

Weiter muss man nicht zwingend Mechaniker sein um zu wissen was ein EHS ist bzw. wo es sitzt. Ein bisschen einlesen reicht fürs Erste.

Kalanahanitzna

Fortgeschrittener

  • »Kalanahanitzna« ist männlich

Beiträge: 571

Registrierungsdatum: 24. August 2006

Wohnort: Kirchlinteln

Typ: 230TE Automatik

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 10. Januar 2019, 22:23

Das EHS ist getauscht: Endlich kein Benzingeruch mehr im Innenraum (... und außen natürlich auch nicht).

Wenn das Ding so aussieht, dann kann man Dichtungen wechseln wie man will, es wird nichts nützen, denn das EHS ist definitiv hinüber:

index.php?page=Attachment&attachmentID=46254


Während der Reparatursatz (EHS + 2x Dichtung + 2x Schraube) bei Mercedes aktuell für den Schnäppchenpreis von nur 398,36 EUR zu haben ist (Teilenummer: A0000703962), habe ich den Satz von Bosch (Bosch-Nummer F026T03000) über Amazon für 230,00 EUR inkl. Versand bezogen: Einen besseren Kurs habe ich trotz ausgiebiger Recherche im Netz nicht gefunden.

Hoffen wir mal, dass das neue EHS jetzt auch wieder knapp 30 Jahre hält... :whistling:


Müssen muss ich nicht. Aber können kann ich!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kalanahanitzna« (10. Januar 2019, 22:31)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?