Sie sind nicht angemeldet.

Hubertus

Schüler

  • »Hubertus« ist männlich
  • »Hubertus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 29. Januar 2015

Wohnort: NRW

Typ: 200 D

Typ: 230 E

Baujahr: 03/1993

Baujahr: 11/1989

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. März 2015, 21:42

Alko AHK montiert - Auspuffanlage schlägt dagegen

Moin,

heute haben wir an meinem Wagen eine abnehmbare Alko Anhängerkupplung (die mit den bananenförmigen Stabilisatoren im Kofferraum) verbaut,
ist ein feines Ding, macht einen gut verarbeiteten Eindruck, leider bemerkte ich beim Beschleunigen bei einer bestimmten Drehzahl
ein gewisses Schlagen und Klackern am Fahrzeugheck, welches gestern vor der Montage noch nicht zu orten war.
Auf der Bühne haben wir dann den Auspuff ein wenig bewegt und festgestellt, dass das Endrohr gegen eine der dicken Montageschrauben der AHK kommt.
Wir haben daraufhin die Schellen in der Wagenmitte gelockert und die Abgasanlage einen Zentimeter verdreht, danach war erst einmal Ruhe,
jedoch nicht lange, seit ich das Fahrzeug richtig warmgefahren habe, schlägt der Auspuff nun sogar im Standgas an der roten Ampel ziemlich
laut gegen die Befestigungsschraube der AHK.
Der Auspuff ist original und diese Anhängerkupplungen wurden seinerzeit auf Bestellung ab Werk von Mercedes selbst verwendet,
hat jemand eine Idee, was bei der Montage an meinem Auto schiefgelaufen ist?

Gruß!
Hubertus
...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit

Hubertus

Schüler

  • »Hubertus« ist männlich
  • »Hubertus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 29. Januar 2015

Wohnort: NRW

Typ: 200 D

Typ: 230 E

Baujahr: 03/1993

Baujahr: 11/1989

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. März 2015, 20:58

Heute noch mal die Abgasanlage ausgerichtet, festgezogen und an den neuen Schellen des Partikelfilters zusätzlich schweißtechnisch angeheftet,
120 km Probefahrt gemacht, jetzt rappelt nix mehr, der Auspuff kann sich nun nicht mehr verdrehen,
die Schweißpunkte lassen sich im Bedarfsfall recht einfach wieder entfernen.

Gruß!
Hubertus
...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit

Senior

Fortgeschrittener

  • »Senior« ist männlich

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 13. Januar 2010

Wohnort: GE

Typ: 280T M104

Baujahr: 11.95

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 19. März 2015, 21:37

Das hatte ich mit der starren AHK.. hat der Auspuff sich ausgedehnt hat er gegen die AHK gedrückt. Das half nur das Einkürzen des Rohres und Verbiegen der Halter. Denke dran das der Auspuff sich ausdehnen können muss. Wenn da ne "Sperre" drin ist, hast du evtl kurze Zeit Ruhe... aber dann drückt es woanders.

PS; kannst ja mal zum Stammtisch kommen, von Dorsten nach Haltern ist doch ein Hüpfer

Hubertus

Schüler

  • »Hubertus« ist männlich
  • »Hubertus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 29. Januar 2015

Wohnort: NRW

Typ: 200 D

Typ: 230 E

Baujahr: 03/1993

Baujahr: 11/1989

  • Nachricht senden

4

Freitag, 20. März 2015, 00:57

Danke für die Einladung, ich schau mal, dass ich´s terminlich auf die Reihe bekomme.

Gruß!
Hubertus
...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit

MB-Rüdi

Fortgeschrittener

  • »MB-Rüdi« ist männlich

Beiträge: 247

Registrierungsdatum: 26. März 2015

Wohnort: Schafstedt

Typ: 250D Mopf1

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

5

Samstag, 9. Dezember 2017, 18:13

Auch bei meinem Wagen schlägt das Endrohr gegen die Linke Schraube der AHK

Moin,

dieses Scheppern war mir schon lange aufgefallen. Es kam ab und zu, nun wurde es schlimmer.
Heute habe ich mir die Sache mal angesehen. Das Endrohr schlägt gegen eine der Befestigungsschrauben der Anhängerkupplung.
Verbaut ist die starre AHK von Peka. Zwischen dem schraubenkopf und dem Endrohr ist ein Zwischenraum von ca. 4mm.
Noch habe ich keine gute Idee, wie ich das Problem in den Griff bekomme.

Endrohr kürzen ?
Schraubenkappe aus Gummi?
Gummi um das Endrohr( Temperatur zu hoch?)
Es sieht nicht aus, als dass ein Verdrehen den Endtopfes aufgrund der Halter möglich wäre


Hat jemand eine Idee?
Ich frage mich, wer diese AHK so konstruiert hat?


Gruß
Rüdi

  • »Rentnerdaimler« ist männlich

Beiträge: 1 821

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: s 124 300 TD

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1992

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

6

Samstag, 9. Dezember 2017, 20:38

Es sieht nicht aus, als dass ein Verdrehen den Endtopfes aufgrund der Halter möglich wäre


Da könnte doch etwas gehen.....kann ja nur "blind" raten

Endtopf aushängen, Klemmschelle zum Mitteltopf lösen, und an der Muffe versuchen den Endtopf so zu verdrehen, dass du Platz gewinnst.

Wenn die Rohre zu fest zusammenstecken, dass selbe an der Verbindung zum Kat machen. Geht einfacher.....schöner ist es aber, den Endtopf leicht zu drehen.


Wenn das nichts bringt kannst du eventuell den Bereich, der Kontakt hat eindellen.

Da du kein Bild der Problemzone eingestellt hast, ist es schwer konkreter zu werden.

LG Bernd

#keinesau

Fortgeschrittener

Beiträge: 486

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2015

  • Nachricht senden

7

Samstag, 9. Dezember 2017, 22:02

das problem hsat sogar bei der orignalen oris ab und zu, je nachdem wie der auspuff eingebaut ist.
hatte ich an meiner limo auch (originalanlage darunter) ESD leciht gedreht und fertig
sieht kein schwans
überhole Einspritzdüsen für alle Diesel im Tausch und gegen Aufwandsentschädigung
3x250tdt, 250d, 300te3,6 brabus, 2x300dt 190,

  • »Rentnerdaimler« ist männlich

Beiträge: 1 821

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: s 124 300 TD

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1992

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

8

Samstag, 9. Dezember 2017, 22:06

sieht kein schwans


heißt das nicht : "sieht keines...??" :thumbsup:

#keinesau

Fortgeschrittener

Beiträge: 486

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2015

  • Nachricht senden

9

Samstag, 9. Dezember 2017, 22:19

^^ :)
keinesau siehts, aber sonst siehts eigtl keine sau
überhole Einspritzdüsen für alle Diesel im Tausch und gegen Aufwandsentschädigung
3x250tdt, 250d, 300te3,6 brabus, 2x300dt 190,

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 653

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 10. Dezember 2017, 03:44

Die Rampensäue sehen sowas. :genauuu



Mit 2 Rohren sieht das Verdrehen dann ganz bescheiden aus. :wacko:



Ansonst was für nen Auspuff drin?
Bei Ferroz und Co. musst muss eh des Endrohr/Rohre nachrichten, damit es bei AHK passt.
Ist der Anschlaggummi am Halter drin, bevor das Rohr an der AHK anschlägt, schlägt der Pott da an.
Deswegen ist der da drin.
Wenn es nicht langt, ggfs. die Haken am Pott nachrichten,
Ansonsten noch labberige Aufhängegummies?
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

hanseat220

Anfänger

  • »hanseat220« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 19. November 2011

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 10. Dezember 2017, 12:35


Ansonst was für nen Auspuff drin?

Bei Ferroz und Co. musst muss eh des Endrohr/Rohre nachrichten, damit es bei AHK passt.

Gut möglich. Habe 2011 den Original-Endtopf durch einen von Bosal ersetzt. Mein nächstgelegener Teilehändler hatte damals nur Bosal als Endtopf, beim Mitteltopf (damals ebenfalls getauscht) dagegen MTS. Der Bosal saß gleich nach dem Einbau ziemlich unegal drin, kaum Abstand zur Reserveradwanne (Limo). Irgendwas muss sich inzwischen auch so bewegt oder verzogen haben, dass der Abstand des Endrohres zu einem der Bolzen der Oris-AKH nur noch einen Fingerbreit beträgt. Seitdem oft Klopfzeichen von hinten, je nach Straßenzustand. Ist auch allmählich passiert. Da der Endtopf nach sechs Jahren heftig gammelt, werde ich vermutlich nächstes Jahr mit einem Eberspächer-Endtopf mein Glück versuchen (obwohl gelegentlich zu lesen ist, dass die teuren Auspuffmarken sich nur durch den Markenstempel von der Billigware unterscheiden).

MfG, Hanseat

MB-Rüdi

Fortgeschrittener

  • »MB-Rüdi« ist männlich

Beiträge: 247

Registrierungsdatum: 26. März 2015

Wohnort: Schafstedt

Typ: 250D Mopf1

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 10. Dezember 2017, 15:51

Moin,

durch den Austauch der Haltegummi (alte waren angerissen) und dem Dämpfergummi des Endtopfes liegt nun das Endrohr noch weiter an.
Das kleine Gummi hatte ich auf dem Rohr geklebt, mehr als Akt der Verzweiflung. Nun liegt das Rohr direkt an der Schraube an.
Die Auspuffanlage könnte noch die Originale sein, habe alle Rechnungen. Keine über Auspuffteile dabei. Auf dem Mitteltopf habe ich den Mercedes Stern gesehen. Am Endtopf kann ich die Schrift nicht richtig lesen.

Ich habe schon dran gedacht, die Schraube gegen eine Flachkopfschraube zu tauschen, bringt vielleicht 2mm.
Ist aber wohl auch keine richtige Lösung.

ich habe eben mal ein paar Bilder geschossen.





Gruß
Rüdi

  • »Rentnerdaimler« ist männlich

Beiträge: 1 821

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: s 124 300 TD

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1992

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 10. Dezember 2017, 17:23

Das Haltegummi am Hinterachsträger mal kontroliert :?:

#keinesau

Fortgeschrittener

Beiträge: 486

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2015

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 10. Dezember 2017, 21:21

dreh das ding und fertig
überhole Einspritzdüsen für alle Diesel im Tausch und gegen Aufwandsentschädigung
3x250tdt, 250d, 300te3,6 brabus, 2x300dt 190,

MB-Rüdi

Fortgeschrittener

  • »MB-Rüdi« ist männlich

Beiträge: 247

Registrierungsdatum: 26. März 2015

Wohnort: Schafstedt

Typ: 250D Mopf1

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

15

Montag, 11. Dezember 2017, 18:04

Moin,
als ich nach dem Mittelschalldämpfer bzgl. der Aufhängung schauen wollte,
habe ich einen Riss im vorderen Rohr des Topfes entdeckt.

Nun habe ich zwei neue Töpfe bestellt und hoffe, dass ich dann auch das Problem mit der AHK Schraube in den Griff bekomme.

Schade um die originalen Töpfe, aber irgendwann ist auch deren Zeit vorbei.

Gruß
Rüdi

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?