Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rosenholz280e

Fortgeschrittener

  • »rosenholz280e« ist männlich
  • »rosenholz280e« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Wohnort: Freiburg im Breisgau

Typ: w124 280e Mopf 1,5

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

1

Freitag, 15. März 2019, 15:29

Starterbatterie, Rekord Lebensdauer?

Bin heute in den Genuss eines ADAC-Einsatzes auf einem Autobahnparkplatz gekommen. Batterie wollte nicht mehr als ich nach ein paar Minuten wieder losfahren wollte weil ich noch ein paar Verbraucher laufen hatte und der Schlüssel noch halb umgedreht war. Starthilfe bekommen und dann neue Batterie beim Zubehörhandel gekauft.

Bei der Gelegenheit hat der ADAC-Fritze festgestellt, dass die Batterie von 2006 war, also 13 Jahre alt. Finde ich sensationell! War eine Original MB.

Wie lange haben bei Euch schon die Batterien gehalten?

Robi500SE

Fortgeschrittener

Beiträge: 202

Registrierungsdatum: 19. Mai 2017

Wohnort: 40.. + 68..

Typ: 124050 124032 124088

Typ: 126036

  • Nachricht senden

2

Freitag, 15. März 2019, 17:11

Ich hab mal ne MB-Batterie aus nem 190er genommen, den ich kurz hatte. Und mit ner anderen weiterverkauft.
Die MB-Batt kam in meinen 280te und fing 1 Jahr oder so an sich aufzublähen und Säure zu drücken. War in Größe von 70Ah. Hab sie dann schnell entsorgt. Neue Batterie seit 2 Jahren unauffällig, trotz gleicher Lima.

In meinem 320E ist ein 100Ah von Moll, garantiert schon 7-8Jahre alt. Die halt ich bei Standzeit des Wagens immer schön geladen, dass die nicht sulfatiert.

Der größte Feind von Batterien ist halbgeladenes Rumstehen.

Gruß Robi

Holgi24768

Fortgeschrittener

  • »Holgi24768« ist männlich

Beiträge: 471

Registrierungsdatum: 2. Januar 2005

Wohnort: Rendsburg

Typ: W124 230E

Typ: W201 190E

Typ: Smart For Two

Baujahr: 1992

Baujahr: 1990

Baujahr: 2007

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. März 2019, 14:37

Moin,

Ich habe in meinen beiden Mercedes noch alte Sonnenschein Gel-Batterien und die sind von 1999 und sind immer noch prima.
Mal sehen wie lange die noch halten.

Gruß Holgi
Wer einmal hinterm Stern gesessen,wird ihn nie vergessen!!! :D

http://img577.imageshack.us/i/p1260016a.jpg/

rosenholz280e

Fortgeschrittener

  • »rosenholz280e« ist männlich
  • »rosenholz280e« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Wohnort: Freiburg im Breisgau

Typ: w124 280e Mopf 1,5

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. März 2019, 13:55

Ich habe in meinen beiden Mercedes noch alte Sonnenschein Gel-Batterien und die sind von 1999 und sind immer noch prima.
Mal sehen wie lange die noch halten.


Sehr respektabel, hatte schon Fahrzeuge wo die Batterie alle 2 Jahre schlapp war, 20 Jahre ist denke ich kaum zu toppen.

sporttourer

Fortgeschrittener

Beiträge: 336

Registrierungsdatum: 19. November 2009

Typ: 300E 91 + 2x 250D 85+86 + 250 TD 86

Typ: T5 Cali Beach

  • Nachricht senden

5

Montag, 18. März 2019, 19:26

Hallo!

Hab hier in nen 97er w210 300 Turbodiesel noch die erste drin..!

Allerdings hat der auch erst 70.000 km

Grüße

MB-Rüdi

Fortgeschrittener

  • »MB-Rüdi« ist männlich

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 26. März 2015

Wohnort: Schafstedt

Typ: 250D Mopf1

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. März 2019, 21:45

Musste auch gerade eine neue Batterie haben.

Aber mit 55 Euro für eine Varta, war es kein Drama.

Gruß
Rüdi

rosenholz280e

Fortgeschrittener

  • »rosenholz280e« ist männlich
  • »rosenholz280e« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Wohnort: Freiburg im Breisgau

Typ: w124 280e Mopf 1,5

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

7

Montag, 18. März 2019, 22:44

Aber mit 55 Euro für eine Varta, war es kein Drama.


Hui, wo hast denn die gefunden? Kommt mir extrem billig vor, oder warst Du in Sachen Ah und A vielleicht arg knausrig? Ich habe 80Ah und 680A gekauft, das dürfte ausreichen.

8

Montag, 18. März 2019, 22:46

Hab hier in nen 97er w210 300 Turbodiesel noch die erste drin..!
Allerdings hat der auch erst 70.000 km

Das ist dann wirklich ungewöhnlich.
Weil je weniger die Karre bewegt wird, desto weniger lange halten die Batterien.

Aber mit 55 Euro für eine Varta, war es kein Drama.

Das war aber dann eine kleine Varta.
Mit Varta noch nie gute Erfahrung gemacht, das waren die mit der kürzesten Lebensdauer.
Ansonsten durchschnittliche Lebensdauer, ohne zwischenzeitliche Tiefentladungen, ca. 8 Jahre.
Einmal Tiefentladen ~ 1 Jahr Nutzung.
Batterie ist ein Verschleißteil.
Wenn sie nach einmal Nachladen nimmer will, fliegt sie raus.
Ich kaufe inzwischen im Netz das Preiswerteste, was da zu kriegen ist.
Nicht bei ATU oder beim ADAC Mann, den lasse ich nur Starthilfe geben. :genauuu
Aktuell ca. 70-80 Cent/Ah.
Hält bei gleicher Nutzung genau so lange.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

rosenholz280e

Fortgeschrittener

  • »rosenholz280e« ist männlich
  • »rosenholz280e« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Wohnort: Freiburg im Breisgau

Typ: w124 280e Mopf 1,5

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 19. März 2019, 09:54


Nicht bei ATU oder beim ADAC Mann, den lasse ich nur Starthilfe geben.


ADAC hat mir auch nur Starthilfe gegeben, Batterie beim Rempp gekauft, kennste vielleicht noch.

MB-Rüdi

Fortgeschrittener

  • »MB-Rüdi« ist männlich

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 26. März 2015

Wohnort: Schafstedt

Typ: 250D Mopf1

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 19. März 2019, 17:31

Moin,


ich habe in meinem 250D die kleinste Lima drin (Amperezahl muss ich schauen) und fahre im Jahr 37TKm Langstrecke (Autobahn). Habe wenig elektrisches Zeug verbaut.
Daher habe ich die Varta BLUE Dynamic E11 ( 74Ah ,Kaltstartstrom 680A) genommen. Es war auch vorher nur eine 74Ah verbaut. Das Auto steht im Winter in einer beheizten Garage, braucht also morgens sich nicht quälen und ich bin in 500 Metern auf der Autobahn.

Ich kaufe meine Batterien immer bei Online Batterien in Halstenbeck.
Die Batterie sollte dort 70 Euro kosten und bei ATU z.B. 122 Euro.


Da die Batterie eine Verfärbung am Gehäuse hatte, habe ich die neue Batterie für 55 Euro bekommen.


Gruß
Rüdi

JK3

Schüler

Beiträge: 84

Registrierungsdatum: 7. September 2014

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 2. April 2019, 22:00

Moin,

Ich habe in meinen beiden Mercedes noch alte Sonnenschein Gel-Batterien und die sind von 1999 und sind immer noch prima.
Mal sehen wie lange die noch halten.

Gruß Holgi


Sehr geil bei der Firma arbeite ich. :daumen:

In unserem W211 war eine Varta VRLA drin die 12 Jahre gehalten hat. inkl. Tiefentladung und recht viel Kurzstrecke.

Im Fiat 500 meiner Schwester war OEM eine Exide drin die 8 Jahre funktioniert hat.

Zur Zeit habe ich nur Exide drin. (Zweimal mit dem Gebrauchtwagen gekommen, einmal bewusst Entschieden)
E280 Rauchsilber mit Stoff Brasil Handschaltung und Klima

W124 - Der nun aber endgültig letzte echte Mercedes

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?