Sie sind nicht angemeldet.

Papabenz

Anfänger

  • »Papabenz« ist männlich
  • »Papabenz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 15. Februar 2014

Wohnort: Darmstadt

Typ: S124 E200 '95 turmalingrün

Typ: W201 190E Kat rauchsilber

Baujahr: 1995

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. Mai 2016, 10:43

Ruhestrom, mal anders/Batt->platt

Moin moin.

Auch mich ereilt die Verdammnis des Ruhestroms gerade.

Eine echt fitte Batterie wurde innerhalb von wenigen Tagen leergesaugt. Dabei brannte jetzt kein Licht oder so.
Es dreht sich um nen E200T Mopf2 mit m111.940. EFH vorne, SSD, Sitzheizung, Klima.
Der Ruhestrom wurde von mir nach Parallelschalten zum Massepol und dann dessen Abklemmen mit >250ma gemessen.
Weiter geht mein Multimeter nicht (analog). Jetzt hab ich natürlich nacheinander die Sicherungen gepflückt und dort auch nochmal den Strom gemessen.
Sicherung C , 9 und 10 ziehen je auch mindestens 250ma.
Mache ich alle Sicherungen raus, ist am Massepol der Batterie immernoch >250ma zu messen.
Mache ich die Stecker am PMS-Steuergerät ab, klappt der Ruhestrom auf 0. Alle Sicherungen drin, bis auf C/9/10 und msg ab sinds 10ma.

Hatte das jemand von Euch schonmal, bzw. hat jemand ne idee dazu? Der Motor läuft super, alles an Elektrik und Elektronik funktioniert wie es soll. Nur der Ruhestrom ist inakzeptabel hoch.

Gruß
Papabenz
S124 - Papabenz

Kombikisten

Fortgeschrittener

  • »Kombikisten« ist männlich

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 3. Mai 2015

Wohnort: Lüneburg

Typ: 230 TE Ganzjährig

Typ: E320T (05-11)

Baujahr: 08/90

Baujahr: 11/93

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. Mai 2016, 16:15

Moin Ihr Boardy ´s, moin Papabenz, erstmal das :aus Wikipedia (Ruhestrom)
Ruhestrom & Akku[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Ruheströme sind besonders für Akkus schädlich, weil sie sie entleeren, dabei aber keinen Mehrwert bringen. In Autos zählen Ruheströme über 50mA[1] als kritisch und deuten auf eine defekte Elektronik hin.

Aber das ahnst Du ja schon bzw. hast Du ja schon gemerkt.
Dann dieses ( aus Dieter Korp Jetzt helfe ich mir selbst S.271 )

Mehr kann ich Dir auch nicht tippen.
Mit freundlichen Grüßen Kombikisten
Ist der Stern vorn demontiert, fährt es sich recht ungeniert

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 657

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 5. Mai 2016, 22:57

Mache ich die Stecker am PMS-Steuergerät ab, klappt der Ruhestrom auf 0

Das STG bekommt seinen Strom auch über das ÜSR.
Ziehe das mal, wenn das STG gesteckt ist.
Vll. hängt im ÜSR nen Relaiskontakt, dann steht das STG ständig unter Strom.
Ausgehen tut der PMS/HFM trotzdem, da man denen bei Zündung aus des +, welches nicht über des ÜSR abgesichert ist, für die Zündspulen/ESD kappt.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Papabenz

Anfänger

  • »Papabenz« ist männlich
  • »Papabenz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 15. Februar 2014

Wohnort: Darmstadt

Typ: S124 E200 '95 turmalingrün

Typ: W201 190E Kat rauchsilber

Baujahr: 1995

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

4

Freitag, 6. Mai 2016, 07:31

Moin moin.

Zuerst schonmal danke für die Anregungen!

Das Üsr ist zwar nicht alt, ich werds aber mal ausprobieren heute.
Was ich Zwecks Sicherung C und 9 mal prüfen will, ist das Komfortsteuergerät. Immerhin scheint das auch recht Ruhelos zu sein.
Muss mal gucken, ob ich das heute schaff.

Ich meld mich später wieder.

Papabenz
S124 - Papabenz

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich

Beiträge: 2 939

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

5

Freitag, 6. Mai 2016, 10:37

hast wirklich alle Sicherungen rausgenommen und dann nacheinander eingesteckt?

Oder einfach eine nach der anderen?

Manche Ruhestromfehler sind erst mit einer Kombination abgezogener Sicherungen zu lokalisieren ;)

Papabenz

Anfänger

  • »Papabenz« ist männlich
  • »Papabenz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 15. Februar 2014

Wohnort: Darmstadt

Typ: S124 E200 '95 turmalingrün

Typ: W201 190E Kat rauchsilber

Baujahr: 1995

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

6

Freitag, 6. Mai 2016, 13:05

Moin.
Also ich hab vorhin mal c, 9 und 10 rausgenommen. Dann hab ich noch das Üsr gezogen. Ruhestrom immernoch über 250ma.

Ich fasse mal zusammen:

Alle Sicherungen draussen + PMS ab: ~0mA
Nur 9, 10 und C draussen + PMS ab: ~0mA
9, 10, C draussen, PMS dran und ÜSR draussen: >250mA
Alle Sicherungen raus und PMS dran: >250ma
@ alex: Alle Sicherungen raus und nur zwischen den Pins gemessen: C, 9 , 10 je >250mA, alle anderen ~0mA
Alles drin (fahrfertig) und dann Batt abklemmen: Ein Relais im Sicherungskasten fällt ab.
FH und SSD funktionieren NICHT bei geschlossener Fahrertür ohne Zündung (korrekt).

Soviel erstmal dazu.

Papabenz
S124 - Papabenz

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 657

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

7

Freitag, 6. Mai 2016, 23:26

Soviel erstmal dazu.

Einwandfrei.
Wenn ich des zusammenfasse hat des STG, welches auch einen Dauer+anschluß hat, nen Schuß.
Oder der MKB, ist der schon gewechselt?
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Papabenz

Anfänger

  • »Papabenz« ist männlich
  • »Papabenz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 15. Februar 2014

Wohnort: Darmstadt

Typ: S124 E200 '95 turmalingrün

Typ: W201 190E Kat rauchsilber

Baujahr: 1995

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Mai 2016, 22:40

N Abend!

Bin gerade etwas ernüchtert über die eigene Blödheit :rant: .

Nachdem ich den Fehler am Benz nicht gefunden habe, hatte ich auch mal wieder mein Digitalmultimeter greifbar.
Das geht bis 10A. Also nochmal die Messungen durchgeführt.

Und bitte schlagt mich nicht...

Sicherung C nimmt sich obszöne 40mA :a.voll: während Sicherung 9 mit schmalen 5mA zufrieden ist :rauchen: .
Vollkommen normale Werte.

Abgeschlossen nimmt sich der ganze Benz nur 40-50mA schwankend.

Auch vollkommen normal.



Hab das Analogmessgerät dann mal auf Herz und Nieren gecheckt :stickpoke: :

Messkreise Widerstand und Strom (lustig) inne Fritten. :jaja:
Dass das Messgerät dann mit Vollausschlag reagiert schien zunächst seltsam, dann logisch.

Alles in Allem hing wohl irgendein Relais, als ich den Wagen für ein paar Tage geparkt habe.
Hat sich wohl wieder in Luft aufgelöst, der Fehler am Wagen (Ausser Heckscheibenheizung (S10), die will tatsächlich 170mA für nix).


Fazit:
Das Multimeter kann mich mal. Wenigstens hab ich deswegen nicht den Wagen zerpflückt.

Ich danke Euch für die Hilfestellung und die Ideen!! :thumbsup: Hätte ja auch wirklich was ernsteres sein können.

Gruß und Danke!
papabenz
S124 - Papabenz

Andreee

Fortgeschrittener

  • »Andreee« ist männlich

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 11. November 2007

Wohnort: Dresden

Typ: E220T, Automat

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Mai 2016, 22:53

Behalte mal den Kabelstrang im Auge, der links in die Heckklappe geht.
Wenn deine Heckscheibenheizung noch nicht richtig will, ist da der Fehler zu suchen, vorallem wennn der Fehlerstrom wieder auftauchen sollte.

melaw

Fortgeschrittener

Beiträge: 278

Registrierungsdatum: 29. Mai 2014

Wohnort: Erlangen

Typ: 300CE

Baujahr: 92

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 12. Mai 2016, 13:49

Glückwunsch! Ich hatte alles zerpflückt und fast schon kapituliert bis ich durch Zufall die CD-Wechsler-Innenbeleuchtung als Ruhestromvampir fand.
- B66041451 Owners Club -
Teile identifizieren, lokalisieren, aquirieren, elektrifizieren

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?