Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pixeldoc

Erleuchteter

  • »Pixeldoc« ist männlich
  • »Pixeldoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 349

Registrierungsdatum: 19. August 2009

Wohnort: Palim Palim

Baujahr: 9.95

  • Nachricht senden

1

Samstag, 30. Mai 2015, 16:55

Batterietrennschalter

Hallo,

ich lese gerade in der WIS folgenden Satz:

Batterie:
Bei Fahrzeugen vom Typ 124.034/036 die nach Übersee verschifft werden wird ein Batterietrennschalter verwendet um einer Entladung der Batterie vorzubeugen. (ab 07/93)

Das wäre doch für alle interessant, die den Wagen im Winter abmelden.
Kennt jemand hier den Schalter und weiss, wie und wo genau der installiert wird?
Bei Re-Importen z.B. aus Japan müsste der doch zu finden sein.

Grüsse
Max
Betr.: Bilder im Board:http://www.w124-board.de/feedback-f139/b…-t68738/p1.html

Wer nicht wählen gegangen ist, darf sich jetzt auch nicht über das Ergebnis beschweren.

Marcel107

Anfänger

  • »Marcel107« ist männlich

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 26. Juni 2012

Wohnort: Leverkusen

Typ: 300 SL M103, R107, Bj 3/86

Typ: 300CE-24 M104, C124, Bj 7/90

Baujahr: 1986

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

2

Samstag, 30. Mai 2015, 17:02

Die meinen bestimmt sowas, ist nicht schlecht. Dauerplus für das Radio bleibt bestehen.
Gibt es bei Reichelt

http://www.reichelt.de/KFZ-84250/3/index…ietrennschalter

https://www.autopyjama.de/zubehoer/batterieschalter/

Gruß
Marcel

Habe sie als Link eingefügt, funktionieren aber nicht, warum?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcel107« (30. Mai 2015, 17:09)


alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich

Beiträge: 2 911

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

3

Samstag, 30. Mai 2015, 18:23

der zweite ist klasse, mit Bypass :rofl :rofl :rofl

wozu dann überhaupt die Batterie trennen? nur weil jetzt ein dünneres Kabel mit einer kleiner Sicherung statt 20mm² kann kein Kriechstrom fließen?
...und wenn jemand aus versehen starten möchte?...dann fliegt die Sicherung....ist damit eine WFS gemeint? ...gibt bessere Methoden sein Auto zu schützen

diese Trennschalter können einem auch einen Streich spielen, es ist ein Übergangswiederstand..... wozu, zwei Mal im Jahr kann man die Batterie aucht abklemmen, dauert kaum länger

Wer es unbeding haben möchte dann den guten von Hella mit dem Knochen, alle anderen die ich bisher gesehen habe, waren Müll

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich

Beiträge: 2 911

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. Juni 2015, 19:20

habs gefunden :D war mal was geplant, hat sich nicht bewährt...


  • »rico.westie« ist männlich

Beiträge: 679

Registrierungsdatum: 9. November 2008

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. Juni 2015, 19:27

servus,

das ist so ein Teil aus dem Rennsport...damit die Batterie von aussen getrennt werden kann...kannste dir auf die Haube oder den Kotflügel spaxen.... :rock

Gruß
Ralf

  • »Bluesman« ist männlich

Beiträge: 1 648

Registrierungsdatum: 30. April 2009

Typ: W124 220E

Typ: W169 A180CDI

Baujahr: 1992

Baujahr: 2012

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. Juni 2015, 20:44

Nimmt man nicht nur für Rennsport, sonder gern auch für Prototypen ;)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?