Sie sind nicht angemeldet.

stswz

Anfänger

  • »stswz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 9. April 2016

  • Nachricht senden

1

Samstag, 9. April 2016, 11:47

400E: ABS/ASR Leuchten nach Batteriewechsel mit Kurzschluss an

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und will mich kurz vorstellen: Nach langer Suche habe ich mir letzte Woche einen gut erhaltenen und karosserietechnisch aufgearbeiteten 400 E, BJ. 93 mit 170 Tkm von privat (Kfz-Meister) gekauft. Der Wagen steht super da, Außenfarbe 199, innen schwarze, sehr gut erhaltene, Lederausstattung. Alle elektrischen Helferlein funktionier(t)en tadellos, der Motor schnurrt leise und das Getriebe schaltet butterweich. Der Motorkabelbaum und die Steuerkette/Gleitschienen wurden bereits getauscht.


Da ich nicht wirklich selbst schrauben kann und nur gefährliches Halbwissen habe, habe ich den Wagen vor dem Kauf noch mal bei einer freien Mercedes-Werkstatt checken lassen. Bis auf kleine Sachen (Gummis Querlenker VA, Gummis Lenkstange, verrostete Auspuffhalterung Mittelrohr) scheint alles i.O. - soweit man das bei einem Quick-Check sehen konnte. Nur die Batterie war ziemlich schwach, weil der Wagen jahrelang nur hin und wieder mal mit einer roten Nummer bewegt wurde. Um zu vermeiden, dass ich irgendwo mit leerer Batterie liegen bleibe, habe ich gestern gleich mal eine frische 100Ah Batterie gekauft und eingebaut. Und jetzt kommt´s, worüber ich mich in den A**** beißen könnte:


Da ich nicht wusste, ob sich die Steuergeräte alle nach Spannungsunterbrechung wieder von allein einjustieren, wollte ich beim Wechseln die abgeklemmte Batterie im Kofferraum gleich mit einem Starthilfekabel überbrücken und hab tatsächlich durch eine dumme Schusseligkeit Plus und Minus vertauscht. :rant:Hat dann natürlich Blitz und Peng gemacht...


Als die neue Batterie dann drin war sprang er problemlos an, aber die ASR- und ABS-Leuchten blieben nach dem Start an. Der Wagen läuft im Leerlauf und beim Hin- und Herfahren bisher ruhig. Leider ist er noch abgemeldet (Kennzeichen kommen erst am Mittwoch), sodass ich nicht richtig probefahren und sehen kann, ob auch die Motor-/LH-Steuerung o.Ä. betroffen sind. Nur dass das ABS nicht anspringt (klar, Leuchte brennt ja nicht umsonst), konnte ich schon bei Bremsmanövern auf der nassen Grundstückszufahrt testen.


Jetzt ärgere ich mich grün und blau, dass ich mein neues, eigentlich tadellos funktierendes Baby schon nach so kurzer Zeit "zerlegt" habe ;( und brauche etwas Hilfe von euch. Im Forum hier habe ich gelesen, dass nach dem Kurzschluss mglw. das Überspannungsrelais tot oder auch die Sicherungen im Steuergerät/Grundmodul durch sein könnten. Liege ich da richtig?


1. Kann mir jemand sagen, wo ich im 400E das ÜSR finde und wie ich es ausbauen und prüfen kann?
2. Ist mit Grundmodul nur das ABS-Steuergerät gemeint und welches genau in der großen Box vorne links ist es? Wie baue ich es aus, wo befindet sich die Sicherung?
3. Gibt es auch ein extra Steuergerät für das ASR und wie baue ich es aus/prüfe es bzw. die Sicherung?
4. Gibt es noch andere Teile, die ich nach einem solchen Kurzschluss prüfen sollte? Sonst scheint erst mal alles andere i.O., die Sicherungen im Sicherungskasten sind alle heile geblieben. Aber wie gesagt, konnte ich noch nicht richtig probefahren.


Vielen lieben Dank für eure Hilfe und alle sachdienlichen Hinweise.


VG aus Hamburg, Stephan

stswz

Anfänger

  • »stswz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 9. April 2016

  • Nachricht senden

2

Samstag, 9. April 2016, 12:25

Nachtrag: Gerade frage ich mich, ob der 400E überhaupt ein separates ÜSR hat oder ob das sog. Grundmodul übernimmt?

  • »nicehand« ist männlich

Beiträge: 1 100

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Wohnort: Wiesbaden

Typ: 320CE rosigste Zwitter ever

Baujahr: 2.1993

  • Nachricht senden

3

Samstag, 9. April 2016, 12:52

Es müsste eine Sicherung am ÜSR durch sein...glaube 10a....einfach erneuern
kenn mich mit 8ender nicht aus, aber bei allen anderen ist die ÜSR hinter der Batterie neben dem MSG (Abdeckung abnehmen) Beifahrerseite

Man muss kein Heckmeck mit dem Batteriewechsel machen, wie bei den neuen....kannst auch die Batterie ein Jahr abklemmen und der W124 läuft...das ist doch das coole an unseren ollen Schüsseln

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich

Beiträge: 2 939

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

4

Samstag, 9. April 2016, 13:04

die Batt ist beim V8 im Kofferraum

hier gibt es kein ÜSR

normalerweise gehen nur die Sicherungen futsch, die im Grundmodul, also die Steuergerätebox vorn rechts aufschrauben, die Sicherungen sieht man dann von oben

...im Radio ist auch noch eine Sicherung, wenns Radio nicht mehr tun sollte, dann muß es raus

stswz

Anfänger

  • »stswz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 9. April 2016

  • Nachricht senden

5

Samstag, 9. April 2016, 13:33

Danke für die schnelle Antworten.


Ich bin ganz beseelt, denn es war tatsächlich nur eine der vier 10A-Sicherungen im Grundmodul, die durch war. Man muss das Steuergerät ja nicht mal ausbauen, um die Sicherungen zu checken. Super. Neue Sicherung rein und die ABS-/ASR-Kontroll-Leuchten waren nach dem Start wieder aus. Bild für alle Techniklegastheniker wie mich anbei.

Puuh. Auch wenn mir klar ist, dass das sicher nicht das letzte Mätzchen gewesen sein wird - ich habe schon einen V8 aus Zuffenhausen erfolgreich zum H-Kennzeichen instandgesetzt und habe somit eine Vorstellung was mich alles noch erwarten kann - bin ich doch froh, dass ich nun erst mal ausgiebig mit dem 400 E probefahren kann.

Ich sage mal bis bald!
;)

VG Stephan

P.S.
Gibt es in HH eigentlich einen W124-Stammtisch?
»stswz« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_7215.JPG (115,01 kB - 23 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. August 2017, 11:27)

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich

Beiträge: 2 939

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

6

Samstag, 9. April 2016, 14:28

:thumbsup:

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?