Sie sind nicht angemeldet.

armin_42

Anfänger

  • »armin_42« ist männlich
  • »armin_42« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 1. Juni 2015

Wohnort: 80637 München

Typ: W124 230E Limo

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. Juni 2015, 11:34

Achskörper der Hinterachse Rostloch

Hallo zusammen,

ich habe gerade die Motorlager bei meinem w124 230E Bj. 1990 gewechselt. Dabei ist mir ein schreckliches Rostloch am Achskörper der Hinterachse aufgefallen!!!

Kann mir jemand sagen ob man das schweißen darf?

Ich habe mal ein Bild zur besseren Erklärung angehängt.

VG
Armin
»armin_42« hat folgende Datei angehängt:
  • Rost01.JPG (157,34 kB - 256 mal heruntergeladen - zuletzt: 23. Mai 2021, 17:10)

ollib

Fortgeschrittener

  • »ollib« ist männlich

Beiträge: 426

Registrierungsdatum: 7. Juni 2010

Wohnort: Hanerau-Hademarschen

Typ: E280T EZ.96

Typ: E220T Bj. 95 mit LPG

Typ: 300 CE Bj. 92 und 300CE 24V Cabrio Bj. 92

Baujahr: 1995

Baujahr: 1995

Baujahr: 1992 und 1992

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. Juni 2015, 12:42

Hallo, würde ich nicht machen, darf man aber auch nicht an solch tragenden Teilen. Der Träger ist schon so geschwächt das da nur der Austauch in Frage kommt (meine Meinung)!!!!!

Gruß Oliver
Meine 124er u.a. Baustellen: http://meine220t.xobor.net/

armin_42

Anfänger

  • »armin_42« ist männlich
  • »armin_42« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 1. Juni 2015

Wohnort: 80637 München

Typ: W124 230E Limo

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. Juni 2015, 13:37

Hallo Oliver,

vielen Dank für die Antwort! Leider nicht das was ich mir erhofft habe....
Ich würde es ja gerne schweißen. Aber wenn das dem TÜV auffällt werde ich wohl eben diesen nicht bekommen.
Der Träger ist auf der nicht sichtbaren Oberseite aber in Ordnung. Ich stelle mir vor, dass es eigentlich kein Stabilitätsproblem gibt wenn man das ordentlich zuschweißt.
Gibt es jemanden der das vielleicht schon gemacht hat?

VG
Armin

schneemann

Schizophrenes Gummischwein

  • »schneemann« ist männlich

Beiträge: 1 503

Registrierungsdatum: 15. September 2010

Wohnort: Dortmund

Typ: 230E, 200D

Baujahr: 92, bzw 91

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. Juni 2015, 15:16

hast du die antwort von @ollib nicht richtig gelesen? er schreibt doch unmissverständlich:
darf man aber auch nicht an solch tragenden Teilen.

in anbetracht der tatsache, dass es den kompletten träger oftmals schon für kleines geld komplett gibt, manchmal sogar überarbeitet übers forum, wäre schweissen an einer stelle an der eben nicht geschweisst werden darf (und die werden schon gründe für die regel haben) doch wirklich dumm. klar wäre ein blech drüberbraten einfacher, aber ist es auch sinnvoll? und das ist jetzt nicht auf das erreichen einer plakette gemünzt, sondern auf die sicherheit.

ob TÜV oder nicht ist zwar nicht immer aussagekräftig, aber selbst die haben nen gewissen standart, den es einzuhalten gilt. vielleicht ist ne schweissreparatur an der stelle russlandkonform, aber ich hätte gerne zumindest auf deutschen strassen das trügliche gefühl, dass die autos der anderen an ein minimum an verkehrssicherheit ran kommen...

wieso fragst du überhaupt, wenn du von vorneherein vorhast etwas illegales zu machen? dann noch auf unterstützung zu hoffen. :piepts
Mercedes 230E - Playboys Auto des Jahres 1986

armin_42

Anfänger

  • »armin_42« ist männlich
  • »armin_42« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 1. Juni 2015

Wohnort: 80637 München

Typ: W124 230E Limo

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. Juni 2015, 16:25

Ja, klar hab ich das gelesen, aber er schreibt ja auch ausdrücklich dass es seine Meinung ist.
Vielleicht gibt es ja auch noch andere.
Aber ich gebe Dir schon Recht, wenn es denn definitiv verboten ist und ein Sicherheitsrisiko darstellt sollte man es auch lassen.

Na, dann werde ich mal ein Gesuch nach einem Achskörper starten.
Hat noch jemand einen Tipp wo man ansonsten so ein Ding einigermaßen preisgünstig auftreiben kann?

VG
Armin

schneemann

Schizophrenes Gummischwein

  • »schneemann« ist männlich

Beiträge: 1 503

Registrierungsdatum: 15. September 2010

Wohnort: Dortmund

Typ: 230E, 200D

Baujahr: 92, bzw 91

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. Juni 2015, 20:44

ok, wenn du es so gelesen hast... der TÜV ist allerdings definitiv der meinung, dass das nicht geht, und besteht auf nen austausch. ;)
Mercedes 230E - Playboys Auto des Jahres 1986

Hutchinson123

Fortgeschrittener

  • »Hutchinson123« ist männlich

Beiträge: 518

Registrierungsdatum: 5. Februar 2012

Wohnort: Ahrensburg

Typ: W124 300 D Mopf 1 - EZ 08/92, Rauchsilber/Dattel

  • Nachricht senden

7

Montag, 1. Juni 2015, 20:47

Dann kannst du dich beim Austausch auch direkt an den Hinterachsaufnahmen austoben - ich meine auf dem Bild schon braune Spuren zu erahnen ;)
Gruß

Tobi

--------------------------------------------------------------
Verbrauch meines 300 D (Automatik):

8

Montag, 1. Juni 2015, 21:57

ok, wenn du es so gelesen hast... der TÜV ist allerdings definitiv der meinung, dass das nicht geht, und besteht auf nen austausch. ;)

Da hat er ja auch guten Grund zu... Der Achskörper muss ja auch einige Verwindugnen aushalten. Diese sind aber in seine Konstruktion eingerechnet. Verschweißt man jetzt irgendwo was, schafft man sich ja andere Schwachstellen, und es reißt eben woanders...

LG, Timmey
EAT MY FEINSTAUB!

armin_42

Anfänger

  • »armin_42« ist männlich
  • »armin_42« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 1. Juni 2015

Wohnort: 80637 München

Typ: W124 230E Limo

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 2. Juni 2015, 09:51

Ja, ja, ich werde das wohl zum Anlass nehmen mal eine Rosteliminierungs-Aktion durchzuführen.
Aber ganz ehrlich, ich weiß immer nicht wo anfangen und wo aufhören.
Einfach Fertan drauf und mit Brantho Korrux drüber? Oder gleich noch Unterbodenschutz draufklatschen.
Das ist doch alles Mist! Aber den kompletten Wagen zerlegen, strahlen, verzinken und lackieren lassen... ist auch keine Lösung!
Wie macht ihr das? Bin für Tipps dankbar denn ich habe das mit dem Rost noch nie hinbekommen (außer schweißen und gut für 2-4 Jahre).

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 7. März 2015

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 2. Juni 2015, 11:33

Hatte das gleiche Problem. Achsträger durchgerosten, selber nicht gesehen und TÜV hat Tschuhuus gesagt :D

Achsträger zu finden ist gar nicht so einfach, gibt zwar welche in der Bucht, aber die kosten ein wenig. Nicht einfach zu finden, jedenfalls nach meiner aktuellen Erfahrung. Wenn du die Hinterachse eh raus hast genau schauen wie viel unterm Unterbodenschutz überhaupt noch vorhanden ist. Mal ordentlich den Schraubenzieher reindrücken, wenns dann nachgibt hilft auch versiegeln nicht mehr viel, dann müssen die Aufnahemn neu.

Hier die Frage, kannst du das selber machen? Für viele ist hier nämlich K.O. Kriterium. Ansonsten entwender mehrer Kleine Bleche einschweißen oder sich Reperaturbleche holen. Die Alten raustrennen und die Neuen anpassen und wieder rein. Da Treffen sich dann drei Bleche und mit Punktschweißen zusammen, fertig. Wenn man es selber kann und Material da hat.

Ansonsten viel Erfolg und bei weiteren Fragen wird dir garantiert geholfen :)

Beste Grüße
Sebastian

mallnoch

Erleuchteter

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 3 205

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: Limo 300E in Farbe 122

Typ: 230TE (Upgrade 300TE) in Farbe 122,

Typ: als Reserve: Coupe 300E in Farbe 735, 280TE in Farbe 199, 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 2. Juni 2015, 13:37

Hi,

wenn ihr einen Achsträger sucht ich habe einen.
Der liegt in Marl.

Der Zustand ist garantiert besser wie der auf dem Bildern.
Keine Durchrostungen.
Stammt aus meinem Auto hier: Mein 300 E in der Farbe 122
Zustand, sind ein paar Bilder da.
Preis da frag ich den Mechaniker ob da noch was Wertvoll dran ist.

Wenn der in die Limo passt wenn was abgeschraubt wird kann ich den nach Bremen holen.
Wenns was kostet in der Werkstatt dort sachen abzuschrauben müsstet ihr das übernehmen aber das kann ich vorher erfragen.
Außer ich kann noch was verwenden dann gibts den träger fast kostenlos.
Denn für mich ist die alte Achse schrott, wird grade ausgetauscht gegen eine fertig überholte.
Vorteil das 3,07 Diff wird wohl drin bleiben außer der Mechaniker meint die Wellen sind was wert für mich.
Aber das Diff ist schrott. zum testen falls jemand spielen will mit der 3,07 Übersetzung ist es gut, denn das gibts kostenlos zum träger dazu.
Es ist laut ab 30km/h und schreit schmerzend bei 90, 110, 150 und 200

Verfügbar ab 12.06 oder Abholung in Bremen ab 14.06 aber das dann garantiert weil ich mir das ding nicht als Ersatzteil in Keller packe.

Schöne Grüße,
Marcel
Limo 300E LPG

flyingarn

Fortgeschrittener

  • »flyingarn« ist männlich

Beiträge: 393

Registrierungsdatum: 15. August 2011

Wohnort: Heiligenhaus

Typ: W124 300 Diesel+ W201 Azzurro+ W201 2,6

Baujahr: W201 Azzurro Bj 05/92

Baujahr: W124 300 TE, Bj. 04/88

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 2. Juni 2015, 13:55

Hallo,

der wird passen. :)
Versand kostet über DHL 14,99€

MfG

armin_42

Anfänger

  • »armin_42« ist männlich
  • »armin_42« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 1. Juni 2015

Wohnort: 80637 München

Typ: W124 230E Limo

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 2. Juni 2015, 14:25

Hi Marcel (mallnoch),


danke für Dein Angebot! Ich habe mir die Bilder angesehen und der sieht schon auch gut rostig aus (soweit man das sehen kann).
Kannst Du den mal mit dem Schraubenzieher traktieren und evtl. noch ein paar Bilder senden?

Vielen Dank und beste Grüße
Armin

mallnoch

Erleuchteter

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 3 205

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: Limo 300E in Farbe 122

Typ: 230TE (Upgrade 300TE) in Farbe 122,

Typ: als Reserve: Coupe 300E in Farbe 735, 280TE in Farbe 199, 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 2. Juni 2015, 14:36

Löcher sind keine drin. Hätte den gerne behalten. Aber die neue Achse sollte schon fertig sein wo ich gestern ankam.
Ich frag den Mechaniker nach seiner Meinung und ob für mich noch was wertvoll ist. Aber wenn ich nicht ein anderen Träger hatte um mein Umbau zu beschleunigen hatte ich den originalen genommen nur hätte das.zwei Wochen länger gedauert.
Mehr Bilder wird nicht gehen denn ich bin erst bei Abholung wieder da nächsten Freitag.
Abholung an den beiden Orten möglich, Versand muss ich prüfen was verpacken kostet.
Limo 300E LPG

armin_42

Anfänger

  • »armin_42« ist männlich
  • »armin_42« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 1. Juni 2015

Wohnort: 80637 München

Typ: W124 230E Limo

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 2. Juni 2015, 14:45

Ok, danke. Wohne in München, also definitiv kommt nur der Versand in Frage.
Sag mir doch mal Bescheid was der Mechaniker so spricht und was die Gesamtkosten sind.
Danke und viele Grüße
Armin

mallnoch

Erleuchteter

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 3 205

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: Limo 300E in Farbe 122

Typ: 230TE (Upgrade 300TE) in Farbe 122,

Typ: als Reserve: Coupe 300E in Farbe 735, 280TE in Farbe 199, 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 2. Juni 2015, 15:30

Die Anfrage hab ich an den Mechaniker gesendet.

Die Antwort kann etwas dauern bis zum Wochenende.

Wenns möglich ist und die Koste dir zusagen sende ich dir meine Bankdaten.
Dann bezahl ich den Mechaniker und mach den Versand nächste Woche Freitag klar.

Wenn Du oder Sebastian oder jemand anders der hier mitliest es doch nicht will, ist es nach nächste Woche Freitag nicht mehr verfügbar.

Schöne Grüße,
Marcel
Limo 300E LPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mallnoch« (2. Juni 2015, 15:35)


flyingarn

Fortgeschrittener

  • »flyingarn« ist männlich

Beiträge: 393

Registrierungsdatum: 15. August 2011

Wohnort: Heiligenhaus

Typ: W124 300 Diesel+ W201 Azzurro+ W201 2,6

Baujahr: W201 Azzurro Bj 05/92

Baujahr: W124 300 TE, Bj. 04/88

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 2. Juni 2015, 15:54

Hallo Marcel,
wenn du per DHL verschickst brauchst du einen Versandkarton in der Größe 120cm x 60cm x 60cm,
GlS geht auch, wenn er in Folie eingewickelt ist. Versandkosten weiß ich leider nicht.

Gruß Arnold

  • »Hein_nieH« ist männlich

Beiträge: 662

Registrierungsdatum: 11. August 2008

Wohnort: irgendwo in Mecklenburg und Hamburg

Typ: W124 E200

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 3. Juni 2015, 17:32

Kosten Achsträger

Hallo,

die Kosten für den Achsträger sind das eine.
Vergiss nicht, dass da noch eine Menge Zusatzkosten hinzukommen, 4 x Gummilager, 2 x Differentialbuchsen, eventuell ein Satz Streben usw. :god:
Der Arbeitslohn für den Mechaniker wird da auch noch mal ordentlich zu Buche schlagen. :schlag:
Die Renovierung meines Achsrahmens hat mich so umme 600 Flocken nur an Material gekostet.

Gruss Hein_nieH
Ich mag den Golf - weil er sich so leicht überholen läßt

flyingarn

Fortgeschrittener

  • »flyingarn« ist männlich

Beiträge: 393

Registrierungsdatum: 15. August 2011

Wohnort: Heiligenhaus

Typ: W124 300 Diesel+ W201 Azzurro+ W201 2,6

Baujahr: W201 Azzurro Bj 05/92

Baujahr: W124 300 TE, Bj. 04/88

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 4. Juni 2015, 21:33

Puh, der zweite im Angebot sieht ja schon sehr übel aus.
Wenn man den dan noch sandstrahlt, kann man den gleich zusammenfegen.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Hinterachse, Rost

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?