Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TheFantomas

Anfänger

  • »TheFantomas« ist männlich
  • »TheFantomas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Typ: W124 E220

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. April 2019, 00:45

Was ist das für ein Stecker?

Hallo,

da ich immernoch Probleme mit meinem W124 hab, habe ich heute noch einmal diverse elektrische Verbindungen überprüft und dabei festgestellt dass dieser Stecker (bzw. dessen Adern) seine besten Tage hinter sich hat. Ich weiß nur leider nicht was da alles dran angeschlossen ist, da bräuchte ich fachmännische Unterstützung :D





Also auf jeden Fall hängt da die Anzeige für die Kühlwassertemperatur mit drauf und Sicherung 7 fliegt auch wenn man da dran wackelt.
Der Stecker selbst befindet sich Fahrtrichtung links unter dieser schwarzen Plastikabdeckung neben dem ABS und dem AGR Ventil (ganz links am Rand der Motorhaube) und ist auf einer Metallplatte eingerastet.

Eventuell hängt das ganze mit meinem ständig defektem Motorsteuergerät und meiner nicht konstanten Drehzahl, Notlauf zusammen.


Egal wie,
vielen Dank schonmal

Mfg Nico :daumen:

p2m

Schüler

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 27. August 2017

Typ: 200TE

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. April 2019, 05:07

also, wenn man die Kabel sieht, ist der Stecker nicht das Problem, sondern der komplette Kabelbaum.
einen schönen Gruß
Andreas

TheFantomas

Anfänger

  • »TheFantomas« ist männlich
  • »TheFantomas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Typ: W124 E220

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. April 2019, 07:12

also, wenn man die Kabel sieht, ist der Stecker nicht das Problem, sondern der komplette Kabelbaum.
Ja das habe ich mir auch gedacht. Die restlichen Kabel sehen allerdings gut aus. Der Vorbesitzer meinte er hätte den Motorkabelbaum erneurt, das hat sich wie sich später herausgestellt hat aber nicht auf den kompletten Kabelbaum bezogen. :evil:
Trotzdem fände ich es interessant zu wissen welcher Stecker das genau ist und welche Bauteile damit angesteuert werden :rolleyes:

Trotzdem danke

4

Montag, 15. April 2019, 19:51

also, wenn man die Kabel sieht, ist der Stecker nicht das Problem, sondern der komplette Kabelbaum.

dto.
Ansonsten ist das X26 Steckverbindung Karrosserie/Motor und damit Bestandteil des MKB
hier oben rechts im Bild zu erkennen.



Aus dem Kopf
sw/rt = 15+ an Stellmagnet Nockenwelle, kommt von SI 7
gn = Temperaturfühler Kühlwasser, zum KI
bl = irgendwas Klima
br/ge = Öldruck??

Man kann das partiell flicken, aber wenn der an der Stelle schon so aussieht, wie sehen dann die Kabel direkt am Motor aus?
Die Isolierung teilweise mal öffnen bringt Klarheit.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

TheFantomas

Anfänger

  • »TheFantomas« ist männlich
  • »TheFantomas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Typ: W124 E220

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. April 2019, 23:02

Danke

also, wenn man die Kabel sieht, ist der Stecker nicht das Problem, sondern der komplette Kabelbaum.

dto.
Ansonsten ist das X26 Steckverbindung Karrosserie/Motor und damit Bestandteil des MKB
hier oben rechts im Bild zu erkennen.



Aus dem Kopf
sw/rt = 15+ an Stellmagnet Nockenwelle, kommt von SI 7
gn = Temperaturfühler Kühlwasser, zum KI
bl = irgendwas Klima
br/ge = Öldruck??

Man kann das partiell flicken, aber wenn der an der Stelle schon so aussieht, wie sehen dann die Kabel direkt am Motor aus?
Die Isolierung teilweise mal öffnen bringt Klarheit.
Hey super, danke dir. Sogar gleich mit Beschreibung und Farbcode.
Stellmagnet und Temperaturfühler kann ich bestätigen. Öldruck scheint nicht betroffen zu sein, zumindest ist mir nichts aufgefallen.
Habe es mal geflickt (großzügig abgemantelt und mit schrumpfschlauch die einzelnen Adern isoliert und dann die Metallstifte direkt in die Buchse gesteckt. Nunja, jetzt geht das KI gar nicht mehr und der Stellmagnet spielt total verrückt.
Werde wohl um einen neuen Motorkabelbaum nicht drumm rum kommen ;( , auch wenn die andere Seite der Kabel (Sensoren etc. noch gut aussieht).
Ich dachte das Kabel kommt direkt vom Temperaturfühler, Stellmagnet etc. an den Stecker. Dem ist aber nicht so, beide Enden gehen erst ans Steuergerät und dann zurück. Schade :wacko:


Mfg Nico

6

Montag, 15. April 2019, 23:47

Nunja, jetzt geht das KI gar nicht mehr und der Stellmagnet spielt total verrückt.

Dann haste die Pins falsch gesteckt, prüf das noch mal.
Anhand deines Bildes kann man ja erkennen, wo welches Kabel hinging, die PIN-Nr. stehen auch auf dem Gehäuse.
Oder hier und den folgenden Seiten selbst danach gucken.
Mit Vollbild und Zoom kann man es gut erkennen.

Werde wohl um einen neuen Motorkabelbaum nicht drumm rum kommen

Wird auf Dauer wohl so sein, ist halt eine bekannte Schwachstelle M111/104.
Wobei ich auch noch mit einem an diversen Stellen geflickten original MKB unterwegs bin. :whistling:
Günstigste Lösung MKB-TEC
Es gibt auch noch andere Anbieter, die es noch eh wengle besser, aber auch deutlich teurer machen.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

rudi52

Anfänger

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 17. Juli 2015

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 16. April 2019, 10:01

Dürfte wohl eher der Stecker 26/20 sein.
Gruss

TheFantomas

Anfänger

  • »TheFantomas« ist männlich
  • »TheFantomas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Typ: W124 E220

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 16. April 2019, 11:00

Dürfte wohl eher der Stecker 26/20 sein.
Gruss
Tatsache,
http://archiv.mb124.de/index.php?title=S…sserie_X26.2F20


Der Andere ist wohl die Zündspule.

Vom Stellmagnet steht da nichts dabei, auch wenn ich mir relativ sicher bin dass der da dabei sein müsste...

rudi52

Anfänger

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 17. Juli 2015

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 16. April 2019, 11:24

Der ist schon dabei:
Kabel rot/schwarz Sicherung 7 über X 26/20 an Stellmagnet (im Schaltplan Y 22/6) - Im Stecker Pin 2
Kabel grün verbindet Sensor (im Schaltplan B13) mit Anzeige im KI (im Schaltplan A1) - Im Stecker Pin 1
Hilft dir alles nix. Musst dir neue Kabel schaffen. Mein Hinweis nur deshalb, dass niemand in X26 rumsucht, hat nämlich 12 Pins.
Gruss

TheFantomas

Anfänger

  • »TheFantomas« ist männlich
  • »TheFantomas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Typ: W124 E220

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 16. April 2019, 11:37

Der ist schon dabei:
Kabel rot/schwarz Sicherung 7 über X 26/20 an Stellmagnet (im Schaltplan Y 22/6) - Im Stecker Pin 2
Kabel grün verbindet Sensor (im Schaltplan B13) mit Anzeige im KI (im Schaltplan A1) - Im Stecker Pin 1
Hilft dir alles nix. Musst dir neue Kabel schaffen. Mein Hinweis nur deshalb, dass niemand in X26 rumsucht, hat nämlich 12 Pins.
Gruss
Perfekt, danke dir vielmals.
Ja, hatte ich auch schon im Schaltplan gesucht aber bin da nicht weiter gekommen. Nur dass es auf Sicherung 7 mit drauf hängt was ich allerdings auch gemerkt habe als diese ausgelöst hat während ich am Kabel gedrückt hab.

MKB-TEC würde Preislich passen, allerdings habe ich dann ca. 10 Tage lang kein Kabelbaum und eben kein Fahrendes KFZ auf, das wäre etwas blöd.
Eventuell haben die ja noch was rumliegen dass sie mir schicken können, ich dann noch was draufzahl, und sobald ich die getauscht habe und meinen defekten hingeschickt hab wieder etwas Geld zurückbekomm :kaffee3: Mal kontaktieren :stickpoke:

p2m

Schüler

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 27. August 2017

Typ: 200TE

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 16. April 2019, 12:21

Nun ja, aber es kann auch passieren, das du wegen dem defekten Kabelbaum liegen bleibst, was dann?
einen schönen Gruß
Andreas

TheFantomas

Anfänger

  • »TheFantomas« ist männlich
  • »TheFantomas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Typ: W124 E220

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 17. April 2019, 12:56

Also vertauscht waren die Kontakte nicht, nur eben immernoch porös und deswegen hatten die untereinander Kontakt.
Der Temperaturfühler scheint wohl defekt zu sein, schließe ich das Kabel gegen Masse zeigt es innen 130 C° an, hat also Durchgang bis zum KI.
Der Sensor hat gegen Masse bei ca. 60-80 C° 40k Ohm... Naja, hat wohl etwas zu viel Spannung abbekommen oder ähnliches, kostet ja zum Glück nicht so viel und austauschen lässt er sich ja anscheinend auch ganz einfach, einfach rausdrehen und den Neuen rein.

Kabel wurde nochmal um 15cm gekürzt und in 3 Wochen hab ich einen Termin zum inspizieren und voraussichtlich auch austauschen lassen :)


Also mal danke für die schnelle Antwort, sogar ausführlicher als gedacht. :thumbsup: :top:

Mad_Mat

Profi

  • »Mad_Mat« ist männlich

Beiträge: 1 126

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2007

Wohnort: Tettnang

Typ: E280T@320, 280T , 300CE Umbau auf 24V, 190E 2.6, C55T AMG

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 18. April 2019, 13:10

Kabelbaum kann man fertig kaufen und ist absolut kein Hexenwerk zum Einbauen.
Gefahr bei defektem Kabelbaum ist das Steuergerät, welches dann mit über den Jordan geht.

TheFantomas

Anfänger

  • »TheFantomas« ist männlich
  • »TheFantomas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Typ: W124 E220

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 18. April 2019, 13:27


Kabelbaum kann man fertig kaufen und ist absolut kein Hexenwerk zum Einbauen.
Gefahr bei defektem Kabelbaum ist das Steuergerät, welches dann mit über den Jordan geht.
Steuergerät hab ich schon das 2. drinn weil es beim ersten mal nicht klar war ob das vom Kabelbaum kommt oder von einer nachgerüsteten Elektroinstallation. Hab aber nochmal eins auf Lager, sieht man dann also nach dem Kabelbaumtausch ob es noch funktioniert oder nicht.

Ja dass es kein Hexhenwerk ist hab ich schon mehrfach gelesen, bin aber eher ein Grobmotoriker was sowas angeht, hatte schon probleme den schwarzen Kabelschacht auf dem Motor aufzubekommen geschweigedenn die einzelnen Kabel zu prüfen. Noch dazu kommt dass das Kabel was an die Zündspulen geht (x26/24) auch getauscht werden muss und da bin ich fast dran verzweifelt weil die Zündspulen ja unter der Ansaugbrücke liegen und ich die ums verecken nicht weggebaut bekommen hab :cursing: .

Ich hab da jetzt seit fast nem dreiviertel Jahr dran rum geschraubt und aktuell auch ganz ehrlich keine Lust mehr was an der Elektrik selbst zu machen bis die zumindest 1 mal wieder komplett funktioniert. Danach schraub ich gern wieder dran rum, macht ja auch Spaß wenn man dann am Ende ein Erfolgserlebnis hat :prost: .


Aber danke nochmal für den Hinweis, wenn hier Jemand aus der Nähe kommt und ihm das Spaß macht darf er das natürlich auch gerne machen :D

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Motorraum, Stecker, Temperatursensor

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?