Sie sind nicht angemeldet.

LüttHein

Anfänger

  • »LüttHein« ist männlich
  • »LüttHein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 17. August 2013

Wohnort: Flensburg

Typ: 250TD

Typ: Ford Focus

Baujahr: 1989

Baujahr: 2004

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. Juli 2018, 14:04

Steuergehäusedeckel / Aggregateträger tauschen- Erfahrungen?

Moin!

Ich versuche es mal im eigenen Thema für dieses Problem.

Nachdem mir die Servopumpe aus der Flucht gelaufen ist und der Flachriemen immer wieder absprang, habe ich festgestellt, dass der Aggregateträger am Ausleger für die Servopumpe einen sehr ausgeprägten Riss hat.

Da ich meinen Benz nicht nur mag (in sofern kommt auch nur reparieren in Frage und nicht wegschmeissen!), sondern auch dringend benötige, brauche ich eure Hilfe und ggf Erfahrungen.

Ist der Wechsel des Trägers ein großer Akt mit vielen Spezialwerkzeugen, oder bekommt man das mit der "Haus- und Hofwerkzeugkiste" hin? Was nimmt eine Werkstatt für diese Arbeit (geschätzt anhand der benötigten Zeit) und vor allem: Was kostet der Deckel? Wenn jemand hier das schon mal gemacht hat= helft mir bitte.

Motormäßig ist es der 2,5 Diesel mit 94 ps.

Danke schon mal im Voraus... für alles, was in Info reinkommt!
W124 fahren bedeutet die Kindheitserinnerungen, mittlerweile vom Vordersitz aus, an die nächste Generation weiter zu vermitteln...

Typ ohne Namen

Fortgeschrittener

  • »Typ ohne Namen« ist männlich

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2011

Wohnort: Wildeshausen/Bremen

Typ: E200 Diesel

Baujahr: 10/94

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. Juli 2018, 15:00

Erstmal mein Beileid zu so einem komischen Schaden.
Der Steuergehäusedeckel kostet laut Preisliste von 2017 zwischen 600 und 700€ :S
Über den Einbau weiß ich nichts konkretes, noch nie gemacht. Allerdings gebe ich mal vorsichtig zu bedenken, dass das Teil oben an die ZKD und Unten an die Ölwannendichtung grenzt. Wenn mans vernüftig machen will, muss sicher beides ab. U-Pumpe ist ja klar. Insgesamt könnte ich mir kaum was aufwändigeres am Diesel vorstellen. Machen lassen kostet sicher ordentlich. :|

Mercedes22

Fortgeschrittener

  • »Mercedes22« ist männlich

Beiträge: 442

Registrierungsdatum: 8. Juni 2011

Wohnort: Siegen

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. Juli 2018, 19:44

Üble Sache. Würde zunächst schauen ob man da nicht bei kommt, das zu zu schweißen...

Gruß,
Lasse
W 124, 200D, ca. 537.000 km, Bj. 2/88, außen Impalametallic, innen Creme, Jetzt mit 40 SA´s + orig. MB Wackeldackel unterwegs :thumbup:
Klimanachrüstung am 200D

LüttHein

Anfänger

  • »LüttHein« ist männlich
  • »LüttHein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 17. August 2013

Wohnort: Flensburg

Typ: 250TD

Typ: Ford Focus

Baujahr: 1989

Baujahr: 2004

  • Nachricht senden

4

Montag, 16. Juli 2018, 21:22

588,35€ inkl. 10% Rabatt vom freundlichen Freundlichen! Leider wurde mir in der Werkstatt meines Vertrauens nicht das gesagt, was ich gerne hören wollte ("Hör auf zu plärren, ham' wir gleich, macht 'nen Zehner für den Kaffeepott und 'ne Kiste Flens..."), sondern wie es sich darstellt ("Ach du Schiet!...).
ZKD muss anscheinend tatsächlich runter, und dann erst kann gewühlt werden. Ich werde berichten.
W124 fahren bedeutet die Kindheitserinnerungen, mittlerweile vom Vordersitz aus, an die nächste Generation weiter zu vermitteln...

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?