Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ulf r.

Meister

Beiträge: 1 988

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2007

  • Nachricht senden

21

Freitag, 22. Mai 2009, 17:49

hast du noch das tanksieb drin?
ciao
ulf

*Micha*

Fortgeschrittener

Beiträge: 402

Registrierungsdatum: 2. Januar 2008

Typ: S124, S211

  • Nachricht senden

22

Freitag, 22. Mai 2009, 17:54

Ja. Rausmachen? Anscheinend ja.

Aber wie schon gesagt, bei warmen Motor kann ich Pmax ohne Probleme fahren.

Ist halt nur beim starten, das er nicht so will.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »*Micha*« (22. Mai 2009, 18:09)


ulf r.

Meister

Beiträge: 1 988

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2007

  • Nachricht senden

23

Freitag, 22. Mai 2009, 19:40

ich würd`s rausmachen an deiner stelle.
ciao
ulf

eggy

Erleuchteter

  • »eggy« ist männlich

Beiträge: 3 126

Registrierungsdatum: 25. Juli 2007

Wohnort: Grafschaft 53501

Typ: 200D 300TE 24V E350Tcdi amg 2xKFX 700

Baujahr: 88 91 12 04 06

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

24

Samstag, 23. Mai 2009, 15:09

Zitat

Original von *Micha*

P.S.: Ich habe einige Fässer mit kaltgepresstem PÖL vom Bauern stehen. Beim Einfüllen vor einigen Wochen ist mir dann aufgefallen, das sich schwarze Stückchen im Zwischengefäss (mit dem ich das Auto Tanke) befinden. Ich gehe davon aus das es Schimmel war. Habe dieses dann gefiltert und vorsorglich den Vorfilter ersetzt. Trotzdessen bin ich letztens einfach liegengeblieben, was ich an anderer Stelle schonmal erwähnt hatte. Bin deshalb liegengeblieben, weil mehr Luft als Kraftstoff in der ESP ankam. Also habe ich die Leitungen (Vor- und Rücklauf) getauscht, danach gings wieder.

Kraftstofffilter wechseln?


Als du liegengeblieben bist, war da der Vorfilter frei?
Ich tippe mal auf deinen Vorfilter, denn wenn der Sprit kalt ist lässt der Vorfilter gene nichts durch wenn da dann noch ein paar Krümel drin sind.

Kraftsoffilter eigentlich nicht, denn wenn der zu ist ist der zu.

Die selben Startprobleme waren bei mir auch eine ganze Weile im Winter, zu der Zeit hatte ich den Vorfilter aber nicht gecheckt.

Besorg dir einen neuen O-ring bei MB für das Tanksieb bevor du es rausschraubst.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »eggy« (23. Mai 2009, 15:16)


*Micha*

Fortgeschrittener

Beiträge: 402

Registrierungsdatum: 2. Januar 2008

Typ: S124, S211

  • Nachricht senden

25

Samstag, 23. Mai 2009, 21:05

Zitat

Original von eggy
Als du liegengeblieben bist, war da der Vorfilter frei?


Ja, weil ich gerade an dem Tag auch grad beide Filter gwechselt hatte. Ich hatte zu dem Zeitpunkt aber nur noch wenig Sprit im Tank - > 25% Problem.
Nachdem ich dann getankt hatte gings ja. Hatte auch mal vorne geguckt, als ich ihn nochmal anbekam, es waren sehr viele Bläschen zu sehen. Nachdem ich dann getankt hatte, waren die weg.


Zitat

Original von eggy
Besorg dir einen neuen O-ring bei MB für das Tanksieb bevor du es rausschraubst.


Danke, das werde ich dann vorher machen. ;)


Heute ist er wieder sauschlecht angesprungen. Ich werd trotzdem mal die Glühanlage checken.


Kann es evtl. auch an den ESD liegen?

ulf r.

Meister

Beiträge: 1 988

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2007

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 26. Mai 2009, 05:11

moin,
kann auch an den düsen liegen, dito GSK´s oder auch tanksieb/spritmangel.
den o-ring kann man meist übrigens mehrmals benutzen.
ciao
ulf

*Micha*

Fortgeschrittener

Beiträge: 402

Registrierungsdatum: 2. Januar 2008

Typ: S124, S211

  • Nachricht senden

27

Freitag, 29. Mai 2009, 16:31

Sodele. Tanksieb ist draussen. Ist wie schon öfters im Forum erwähnt eine Sache von 5min. Sach ganz schön dreckig aus. Wieso muss das eigentlich raus. Es ist doch am Boden vom Tank und hat nichts mit der Spritzufuhr zum Motor zu tun. ?(

Tja, als nächstes werde ich nochmal den Kraftstofffilter austauschen. Bin ja ne Zeit lang mit Petroleum gefahren, was ich aus alten Kanistern hatte. Trotz Sieb beim Einfüllen könnte sich ja der Filter wieder zugesetzt haben. Hoffentlich ist es der Filter. Danach kommen die GK`s dran. Also durchmessen und sowas ...

Ich hoffe nicht das es was mit den ESD`s zu tun hat ... ;(

Wie aber schon gesagt, wenn der Motor warm ist dann läuft alles wie geschmiert. Manchmal habe ich jedoch den Eindruck das es ruckelt, was ja dann doch auf zu wenig Sprit hinweist.

Auch wenn der Motor halbwarm ist und ich im Stand hochdrehe, dann gibt es so eine Art Virbration wie ich sie nur kenne, als ich damals mit Spritmangel liegengeblieben bin. Da konnte ich mich ja noch ca 2.km weit schleppen. Nach ewigen orgeln kam dann wohl bisschen Sprit an und dann konnt ich wieder paar Meter fahren. Da gabs die Vibrationen im Stand auch ...

Ich melde mich wieder.

ulf r.

Meister

Beiträge: 1 988

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2007

  • Nachricht senden

28

Samstag, 30. Mai 2009, 07:31

"Sodele. Tanksieb ist draussen. Ist wie schon öfters im Forum erwähnt eine Sache von 5min. Sach ganz schön dreckig aus. Wieso muss das eigentlich raus. Es ist doch am Boden vom Tank und hat nichts mit der Spritzufuhr zum Motor zu tun."
tatsächlich muß der sprit beim ansaugen aus dem tank immer komplett durch das tanksieb durch, außer du tauschst vor- und rücklauf. :D
ciao
ulf
p.s.: haste mittlerweilen eine dickere vorlaufleitung gelegt?

*Micha*

Fortgeschrittener

Beiträge: 402

Registrierungsdatum: 2. Januar 2008

Typ: S124, S211

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 31. Mai 2009, 20:48

Zitat

Original von ulf r.
... außer du tauschst vor- und rücklauf. :D


Habe ich ja gemacht. Egal, draussen ist draussen.

Zitat

Original von ulf r.
p.s.: haste mittlerweilen eine dickere vorlaufleitung gelegt?


Nein habe ich nicht, WEIL ich das Auto in der nächsten Zeit wieder verkaufen werde.

ulf r.

Meister

Beiträge: 1 988

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2007

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 31. Mai 2009, 22:48

"Nein habe ich nicht, WEIL ich das Auto in der nächsten Zeit wieder verkaufen werde."
warum das denn?
ciao
ulf

eggy

Erleuchteter

  • »eggy« ist männlich

Beiträge: 3 126

Registrierungsdatum: 25. Juli 2007

Wohnort: Grafschaft 53501

Typ: 200D 300TE 24V E350Tcdi amg 2xKFX 700

Baujahr: 88 91 12 04 06

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

31

Montag, 1. Juni 2009, 04:17

warum das denn?

Ja von mir auch :stickpoke:. Zu wenig Leistung? Was besseres gibts doch nicht :stickpoke:

Oder fährst du nur noch 10 km am Tag, so dass da ein 500E rentabler wäre ?(

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »eggy« (1. Juni 2009, 04:20)


*Micha*

Fortgeschrittener

Beiträge: 402

Registrierungsdatum: 2. Januar 2008

Typ: S124, S211

  • Nachricht senden

32

Montag, 1. Juni 2009, 11:13

Ist halt son "Tick" von mir. Länger als 1 - 2 Jahre hält bei mir kein Auto, dann muss immer was neues her. Klingt komisch - ist aber so. :rolleyes:

Auto ist wunderbar und mit PÖL auch recht günstig, aber so schnell ist er ja nun noch nicht weg. Dauert alles seine Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »*Micha*« (1. Juni 2009, 11:14)


ulf r.

Meister

Beiträge: 1 988

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2007

  • Nachricht senden

33

Montag, 1. Juni 2009, 12:34

da biste das krasse gegenteil von mir, einmal für gut befunden, sehe ich keinen grund, was gutes wegzugeben.
ciao
ulf, immer 124er

*Micha*

Fortgeschrittener

Beiträge: 402

Registrierungsdatum: 2. Januar 2008

Typ: S124, S211

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 11. Juni 2009, 19:46

Wollte die Tage ja mal den Kraftstofffilter wechseln, war aber nicht nötig. Als ich oben die 19 Schraube runter hatte, da habe ich von oben schon gesehen das der Filter ranvoll mit Sprit war.

(Habe natürlich das Auto erst einige Stunden stehen gehabt, bevor ich an den Spritfilter ran bin.)

Tja, dann gestartet und dasselbe Problem immernoch. In den ersten paar Sekunden mukkert er rum, als wenn auf einer oder zwei Leitungen nicht genug ankommt. Da muss ich schon bisschen Gas geben, sonst geht er auch. Wer er dann erstmal läuft dann läuft er.

Ist es möglich das die ESD`s lecken, also den anstehenden Druck verlieren?

Werde demnächst mal wieder reinen Diesel verfahren, mal gucken wie es sich dann verhält.

Toddy

Meister

  • »Toddy« ist männlich

Beiträge: 2 228

Registrierungsdatum: 28. April 2007

Wohnort: Oldenburg/Oldenb.

Typ: Pick Up V8

Typ: hatte mal n W124 :-) Ford F150 +Harley E-Glide

Baujahr: 1986-1988

Baujahr: 86

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

35

Freitag, 12. Juni 2009, 20:33

viele basteln sich nen vorfilter vonne Mofa....diese benzindingers rein und wundern sich........Leute das darf net...der setzt sich innerhalb von 30 Minuten dicht :P :P :P nimm den orginalen bzw. wat mit dem Blechinnenleben von mir aus auch n Teesieb :D :D :D
Seit über 65000 km Problemlos mit KME unterwegs :rockAlles da um die Einzustellen , Valteks kalibrieren etc etc. Mittlerweile auch OMVL Venturi....

*Micha*

Fortgeschrittener

Beiträge: 402

Registrierungsdatum: 2. Januar 2008

Typ: S124, S211

  • Nachricht senden

36

Freitag, 12. Juni 2009, 20:55

Ich hab nen Vorfilter von einem großen Dieselaggregat drin, das sollte reichen. Und wie ich ja schon meinte, der Hauptfilter ist voll mit Kraftstoff, also kommt dort schonmal genug an.

*Micha*

Fortgeschrittener

Beiträge: 402

Registrierungsdatum: 2. Januar 2008

Typ: S124, S211

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 14. Juni 2009, 18:35

Zitat

Original von *Micha*
Wollte die Tage ja mal den Kraftstofffilter wechseln, war aber nicht nötig. Als ich oben die 19 Schraube runter hatte, da habe ich von oben schon gesehen das der Filter ranvoll mit Sprit war.



So DiFi ist gewechselt und das Problem das er kurz nach dem Anmachen ausgehen will scheint beseitigt. Nun ist es aber noch so, das er bei Drehzahlen >4.000U/Min nur mürrisch hochdreht und sehr ruckelt. Wenn man normal fährt dann ist nix, erst wenn man die Gänge ausdreht oder Berg hoch fährt (wie schon vom Threadstarter beschrieben) geht das geruckelt los und er schafft wiederwillig die 70km/h im zweiten und die 110km/h im dritten.

Für mich immernoch ein Zeichen das zu wenig Sprit ankommt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »*Micha*« (14. Juni 2009, 18:47)


eggy

Erleuchteter

  • »eggy« ist männlich

Beiträge: 3 126

Registrierungsdatum: 25. Juli 2007

Wohnort: Grafschaft 53501

Typ: 200D 300TE 24V E350Tcdi amg 2xKFX 700

Baujahr: 88 91 12 04 06

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 14. Juni 2009, 18:48

Was tankst du denn genau? Jetzt Diesel? Ist dein Vorfilter richtig sauber und auch immer voll? Oder zieht evtl irgendwo eine Schelle Luft (hinterm Tank, ubergang vorlauf Schlauch , die Schellen am Vorfilter, die Schelle an der Vorförerpumpe, evtl Magnetventil von der Wegfahrsperre brücken) ? Alles 100%ig dicht?

Du hattest doch mal was von Krümel im Sprit erzählt. Ist dein Vorfilter durchsichtig, da sieht man ja wenn was drin ist und das kann schonmal ganz flott verstopfen :O

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eggy« (14. Juni 2009, 18:52)


*Micha*

Fortgeschrittener

Beiträge: 402

Registrierungsdatum: 2. Januar 2008

Typ: S124, S211

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 14. Juni 2009, 19:51

Vorfilter ist voll. Es kommen einige Bläschen am DiFi an, so ist es ja nicht. Aber der DiFi ist randvoll wenn ich nachschaue.

Magnetventil? Wo sitz das?

Derzeit tanke ich wieder 100 PÖL von Bauern.

eggy

Erleuchteter

  • »eggy« ist männlich

Beiträge: 3 126

Registrierungsdatum: 25. Juli 2007

Wohnort: Grafschaft 53501

Typ: 200D 300TE 24V E350Tcdi amg 2xKFX 700

Baujahr: 88 91 12 04 06

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 14. Juni 2009, 20:10

Magnetventil sitzt ca 20 cm vor dem Tank in der Vorlaufleitung. Beobachte während dem laufen den Vorfilter ob der immer voll ist. Sonst verleg mal eine dicke Vorlaufleitung. Im Standgas kommen da keine bläschen . Son paar bläschen kommen bei mir auch wenn ich gas gebe. Zieh mal alle schellen nach.

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?