Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

magicmagic

Anfänger

  • »magicmagic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 17. Juni 2018

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. Juli 2018, 19:09

Luftmengenmesser Potentiometer Fragen zu Einstellung

Hallo liebe Sternenfreunde


Kann ich eine kurze Frage stellen bezüglich der Einstellung des Luftmengen Potentiometers am M103 Motor.


Ich habe mich an diesem Link gehalten.
Und bin jetzt an der Stelle dass ich den Potentiometer nur noch justieren muss und diesbezüglich habe ich die Frage.


http://w124archiv.de/texte/werkzeugkiste/otto/Luftmengenmesser.html



1.
Welcher Schlauch ist dieser Gummischlauch der leerlaufluft die ich dann abklemmen muss?


2.
Angenommen ich habe diese abgeklemmt erst dann stelle ich mein Potentiometer durch Klopfen und verschieben so ein dass zwischen Pin 1 und Pin 2 0,7 Volt + -0,2 Volt sind oder?


3.
Ist das Einstellen des Potentiometers gleichbedeutend mit dem Begriff das Einstellen der Leerlaufdrehzahl oder stelle ich die Leerlaufdrehzahl an einer anderen Stelle ein?


4.
Muss ich parallel dazu an der Diagnosebuchse PIN 0 Masse und Pin 1 Abtasten um zu prüfen welche Leerlaufdrehzahl ich habe oder was genau mache ich damit?


5.
http://www.wochelen.de/w126/fuchs_poti/fuchs_poti.html



Bei dieser Internetseite ist die Rede davon dass ich den Stecker des Druck Stellers und des Leerlauf abziehen soll damit das Auto im Notlaufprogramm ist ist das notwendig und welcher Stecker ist das? Und da ist die Rede von einem trimmpotentiometer ist dieser trimmpotentiometer dieser Potentiometer den ich eben einstellen will oder ist das noch ein zwei andere Potentiometer?


Ich hoffe ihr könnt mir echt helfen weil ich möchte diesen Potentiometer echt feinjustieren
Ich habe nämlich viel Spaß an electronic entdeckt


Liebe Grüße :) Sandra Müller
Eure Sternen Freundin

  • »mawi2006« ist männlich

Beiträge: 862

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: Berlin

Typ: 260E Bj.90 mit BRC Just

Typ: 300CE Bj.92 mit Elpigas Voila+

Baujahr: 1990

Baujahr: 1992

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Juli 2018, 02:17

1. Den Schlauch am Leerlaufsteller abklemmen, egal auf welcher Seite, es geht darum, den Querschnitt für die Luft zu verringern, bis die Drehzahl passt, was normal ja der Leerlaufsteller macht, dazu muss aber das Poti bereits richtig eingestellt sein.

2. Ich habe bisher meine Poti auf diesen Wert ohne Abklemmen des Schlauches eingestellt, bin aber auch nicht ganz so pingelig

3. Mit dem Einstellen des Potis stllt man indirekt auch die Leerlaufdrehzahl ein, so meine Erfahrung, bei 0,55 Volt war die Drehzahl viel höher.

4. Wenn Du abklemmst, prüfe die Drehzahl beim Abklemmen, nicht beim Einstellen.

5. Ist eben dazu, das der Leerlaufregler eben nicht mit reinpfuscht während des Einstellens.

magicmagic

Anfänger

  • »magicmagic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 17. Juni 2018

  • Nachricht senden

3

Samstag, 21. Juli 2018, 02:01

Du bist echt ein Schatz es hat super geklappt danke dir

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

M103 lmm poti

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?