Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

derAntonM

Anfänger

  • »derAntonM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Berlin

Typ: 300TD

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. Mai 2015, 10:34

Luft vor oder hinter Kraftstofffilter. Normal?

Moin zusammen.

Entschuldigt bitte wenn ich einen neuen Thread aufmache auch wenn es diese Frage sicherlich schon gab.
Meine Recherchen ergaben leider nur unbefriedigende Resultate.

Ich habe Luft in einer Leitung des Kraftstofffilters und marginale Probleme beim Starten.

Wenn er startet läuft er leicht unrund und brauch ein paar Tritte in die 2-3000 /min bis er rund läuft ganz so alsob kleine Luftschlüsse in der Leitung das Problem sind.

In einer freien KFZ-Werkstatt wurde mir gesagt die Luft die ich am Filter habe sei normal.


Paar Fotos und ein Video habe ich hier: https://goo.gl/97O2EG

Kann mir jemand sagen ob das tatsächlich normal ist und woran die Startprobleme liegen könnten?



Besten Dank soweit.


derAntonM

Anfänger

  • »derAntonM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Berlin

Typ: 300TD

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. Mai 2015, 10:35

[img]https://drive.google.com/open?id=0BxbHaij1SJhva0VzS0lzVnNna2M&authuser=0[/img]

derAntonM

Anfänger

  • »derAntonM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Berlin

Typ: 300TD

  • Nachricht senden

3

Samstag, 30. Mai 2015, 22:26

Keiner ne Idee? :(

  • »Mercedes22« ist männlich

Beiträge: 627

Registrierungsdatum: 8. Juni 2011

Wohnort: Siegen

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 31. Mai 2015, 09:25

Hi,

doch, die Luft dort ist definitiv nicht normal. Einzig am Vorfilter sind kleine Luftblasen, die nicht wandern in Ordnung.
Also an Anschlüssen, Vorfilter, Kraftstoffthermostat, Leitungen nach Undichtigkeiten schauen, sowie evtl. Tanksieb überprüfen, wenn man sonst nichts findet.

Gruß,
Lasse
W124 200D, Bj. 2/88, ca. 588.000 km, Impala/Creme, Jetzt mit 40 SA´s + orig. MB Wackeldackel unterwegs
W211 270CDI, Bj. 4/03, ca. 350.000 km, Cubanit/Kiesel

eggy

Erleuchteter

  • »eggy« ist männlich

Beiträge: 3 928

Registrierungsdatum: 25. Juli 2007

Wohnort: Grafschaft

Typ: 200D 300TE-24 320TE E300TD KFX 700

Baujahr: 88 91 93 95 04

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 31. Mai 2015, 10:07

Hallo,

am besten alle Kunstofffsteckleitungen neu machen. Nur neue O-Ringe taugt nichts. Sind nicht teuer. Oder Filterkopf und Vorförderpumpe auf das alte System umrüsten von den Dieseln vor Bj 93.

Gruß Frank

derAntonM

Anfänger

  • »derAntonM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Berlin

Typ: 300TD

  • Nachricht senden

6

Freitag, 17. Juli 2015, 09:41

kurzes Update:

Kraftstoffleitungen sind neu.

Da die Austauschleitungen transparent sind kann ich nun sehen, dass die Leitung aus dem Tank bereits Luft enthält.
Aus dem Tank geht der Diesel über einen kurzen Gummischlauch in eine Metallleitung durch das Fahrzeug, danach wieder durch eine Gummi- und eine Kunstoffleitung in den Vorfilter. Alle Schlauchübergänge sehen dicht aus, nicht feucht und massiv.


Ich habe probehalber ein Rückschlagventil kurz vor den Vorfilter eingebaut, immer noch halb Luft, halb Diesel.

Aus dem Vorfilter geht der Kraftstoff in die Pumpe und dann in den Hauptfilter. Nach dem Hauptfilter (in die ESP gehend) ist keine Luft mehr in der Leitung.

Soll ich es einfach hinnehmen? Oder was kann ich noch tun?

  • »Mercedes22« ist männlich

Beiträge: 627

Registrierungsdatum: 8. Juni 2011

Wohnort: Siegen

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

7

Freitag, 17. Juli 2015, 11:56

Tanksieb mal ausbauen hatte ich ja geschrieben, hast du das gemacht? Reinigen, wieder einbauen und dann hoffentlich freuen.

Gruß,
Lasse
W124 200D, Bj. 2/88, ca. 588.000 km, Impala/Creme, Jetzt mit 40 SA´s + orig. MB Wackeldackel unterwegs
W211 270CDI, Bj. 4/03, ca. 350.000 km, Cubanit/Kiesel

derAntonM

Anfänger

  • »derAntonM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Berlin

Typ: 300TD

  • Nachricht senden

8

Samstag, 18. Juli 2015, 13:13

Ja, das Sieb im Vorfilter, selbst der Dichtring im Vorfilter ist neu.
Aber wie gesagt, BEVOR es in den Vorfilter geht ist bereits Luft in der Leitung.

Erwähnenswert ist dass es ein '94er ist.
Folgender Aufbau:
http://mercedes-benz-teile.info/Images/I…0037.041012.png


Nur habe ich keinen Wärmetauscher (155). Der Diesel fließt direkt über eine Leitung (32) und neuerdings ein Rückschlagventil in den Vorfilter.

  • »Mercedes22« ist männlich

Beiträge: 627

Registrierungsdatum: 8. Juni 2011

Wohnort: Siegen

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

9

Samstag, 18. Juli 2015, 15:14

Hallo,

ok, hier mal ein paar Bilder, damit du weißt, was ich meine (sieht beim Kombi etwas anders aus):

http://www.fmpo.de/fahrzeugumruestung-un…tung-mit-fotos/

Gruß,
Lasse
W124 200D, Bj. 2/88, ca. 588.000 km, Impala/Creme, Jetzt mit 40 SA´s + orig. MB Wackeldackel unterwegs
W211 270CDI, Bj. 4/03, ca. 350.000 km, Cubanit/Kiesel

  • »Mercedes22« ist männlich

Beiträge: 627

Registrierungsdatum: 8. Juni 2011

Wohnort: Siegen

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

10

Samstag, 18. Juli 2015, 15:57

Nachtrag: Solltest du auf jeden Fall mal machen (lassen), da das im Winter/mit fortschreitender Zeit eher schlimmer wird ;)

Gruß,
Lasse
W124 200D, Bj. 2/88, ca. 588.000 km, Impala/Creme, Jetzt mit 40 SA´s + orig. MB Wackeldackel unterwegs
W211 270CDI, Bj. 4/03, ca. 350.000 km, Cubanit/Kiesel

derAntonM

Anfänger

  • »derAntonM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Berlin

Typ: 300TD

  • Nachricht senden

11

Freitag, 15. Juli 2016, 13:45

Ist zwar ein wenig her, aber für alle die es Interessiert hier des Rätsels Lösung:

Die erste Kraftstoffleitung aus dem Tank ist eine Metallleitung. War Porös, hat Luft gezogen.
Tanksieb hab ich trotzdem mal sauber gemacht.

Jetzt ist alles bestens.

MB-Rüdi

Fortgeschrittener

  • »MB-Rüdi« ist männlich

Beiträge: 342

Registrierungsdatum: 26. März 2015

Wohnort: Schafstedt

Typ: 250D Mopf1

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

12

Freitag, 15. Juli 2016, 21:19

Danke für die abschliessende Lösung.

Schade finde ich immer, wenn jemand einen Thread eröffnet, viele Hilfestellung geben
und dann die Lösung des Problem offen bleibt.

Andere haben vielleicht ein ähnliches Problem und würden gerne wissen, was denn nun die Lösung war.


Gruß
Rüdi
Seit dem 10.01.2022 ist mein oller Diesel nun ein Oldtimer :D

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?