Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Quellwolke

Anfänger

  • »Quellwolke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 11. Mai 2017

Wohnort: München

Typ: 260E Mopf1

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 16. Mai 2017, 08:22

E220 M111 Springt nach Abstellen nicht mehr an

Guten Tag Zusammen,

ich habe bei meinem E220 / 1994 ein neues Problem. Wenn ich nach längerer Fahrt den Motor abstelle, springt er danach nicht mehr an. Nach ca 10 Minuten Wartezeit ist wieder alles gut und er läuft ganz normal. Ansonsten keinerlei Begleiterscheinungen. Er hat 45.000km runter.

Was könnte das Problem sein ? Habt ihr eine Idee ?

Danke für die Hilfe

Gruß
Tobias

  • »W124-FAHRER« ist männlich

Beiträge: 669

Registrierungsdatum: 6. Juni 2007

Typ: 1993 E320C (LPG)

Typ: 2001 CLK230K

Typ: 2000 E430

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 16. Mai 2017, 09:54

45kkm??? Gibt es die Karren noch mit so wenig km??? Oder hat da mal jemand "nachgebessert"? :S

Zum Startproblem: Mein Verdacht ist ein Defekt am Temperaturgeber für Ansaugluft, also der Sensor selbst oder die Verkabelung / der Stecker.



Quellwolke

Anfänger

  • »Quellwolke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 11. Mai 2017

Wohnort: München

Typ: 260E Mopf1

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 16. Mai 2017, 10:47

Die Laufleistung ist auf jeden Fall lückenlos nachvollziehbar und er schaut auch definitv aus wie aus dem Laden. Keinerlei Verschleisserscheinungen oder Rost. Nix.

Wo genau sitzt dieser Sensor ?
Dankeschön

Quellwolke

Anfänger

  • »Quellwolke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 11. Mai 2017

Wohnort: München

Typ: 260E Mopf1

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. Mai 2017, 09:51

nochAnsaugluft Temperaturgeber ausgetauscht - Problem weiterhin da. Vielleicht Kurbelwellensensor ? Komisch ist auch, dass sich keine Fehler ausblinken dazu ausblinken lassen.

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 2 068

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. Mai 2017, 10:09

Kontrolliere mal den Motor Kabelbaum ob der Risse in der Verkleidung hat.
Wäre ein guter Anfang.

Bei dem Alter hilft auch mal die Stecker abmachen und wieder drauf machen.
Da kann viel Korrosion drin sitzen.
Hatte ich in eigener Erfahrung.
300E 14,10

Projekte für 2018
1. T Vorderwagen entrosten und konservieren
2. M103 Motor in T einbauen
3. Automatik Getriebe überholen?
4. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
5. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?