Sie sind nicht angemeldet.

Martha

Anfänger

  • »Martha« ist weiblich
  • »Martha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2018

Typ: 230E

Baujahr: 5.1990

  • Nachricht senden

1

Freitag, 11. Januar 2019, 07:06

Mein Auto will morgens nicht anspringen

Hallo,
durch eure tolle Hilfe ging es meinem kleinen Weihnachtsschlitten richtig gut. :) Nur jetzt hat sich der kleine überlegt, morgens nicht mehr anspringen zu wollen. Die Batterie ist gut. Er zündet aber überhaupt nicht. Ich habe hier etwas gesucht und paar Sachen getestet. Die Kerzen sind rehbraun, so sollen sie laut Frank sein. Sie sind auch nach langem Startversuch nicht richtig nass. Die Benzinpumpe summt bei Zündung an pür paar Sekunden. Außerdem noch eine kleine Pumpe am rechten Kotflügel am Wasserkreislauf. Wenn ich dem Auto etwas Bremsenrdiniger gebe, springt es an und läuft nach zwei drei Gasstößen ganz normal und ruhig als wäre nix gewesen. Wenn ich später starte, ist es meist mach 4,5,6 Umdrehungen an. Also wenn ihr mir auch hier bei helfen könnt, freu ich mich riesig. Lieben Gruß

Eure Martha

  • »rosenholz280e« ist männlich

Beiträge: 134

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Wohnort: Freiburg im Breisgau

Typ: w124 280e Mopf 1,5

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

2

Freitag, 11. Januar 2019, 09:18

Batterie ist gut schreibst Du, ist das eine Vermutung oder gemessen?
Keine Sorge, die Leute mit Ahnung werden Dir bestimmt bald antworten :D
Da es derzeit nass und kalt ist könnte ja eins von beidem schon was damit zu tun haben...

421

Fortgeschrittener

Beiträge: 230

Registrierungsdatum: 6. Januar 2014

Wohnort: 53

Typ: 124.019

  • Nachricht senden

3

Freitag, 11. Januar 2019, 15:44

Hallo,
es könnte an dem Benzindruckspeicher liegen.
Beim Abstellen des warmen Motors bilden sich die Dampfblasen. Morgens hat er direkt kein Benzin. Danach arbeitet die Benzinpumpe..
Im warmen Zustand nach einiger Zeit klappt es nach mehreren Umdrehungen noch...
MfG :)

Heiko

Fortgeschrittener

  • »Heiko« ist männlich

Beiträge: 196

Registrierungsdatum: 9. November 2008

Wohnort: 45525 Hattingen

Typ: 300E/W124

Typ: E 200T/W124

Typ: MG Midget Mk. III

Baujahr: 1990

Baujahr: 1994

Baujahr: 1974

  • Nachricht senden

4

Freitag, 11. Januar 2019, 20:44

Hallo,
es könnte an dem Benzindruckspeicher liegen.
Beim Abstellen des warmen Motors bilden sich die Dampfblasen. Morgens hat er direkt kein Benzin. Danach arbeitet die Benzinpumpe..
Im warmen Zustand nach einiger Zeit klappt es nach mehreren Umdrehungen noch...
MfG :)


Hi,

ich glaube nicht, dass sich dort Dampfblasen bilden und deshalb der Druckspeicher vorhanden ist.... so schlecht hat MB nicht konstruiert, dass dort Dampfblasen entstehen können. Der Druckspeicher ist dafür da um den Systemdruck nach dem Abstellen zu halten, mehr nicht, meiner Meinung nach.... wäre er nicht vorhanden würde sich der Benzindruck über die Pumpe in den Tank abbauen.

... dass es allerdings am Druckspeicher liegen könnte ist auch meine Vermutung. Den Systemdruck nach dem Anstellen einmal messen lassen.


Heiko

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heiko« (11. Januar 2019, 20:51)


421

Fortgeschrittener

Beiträge: 230

Registrierungsdatum: 6. Januar 2014

Wohnort: 53

Typ: 124.019

  • Nachricht senden

5

Freitag, 11. Januar 2019, 22:39

Hallo,
@Heiko: wir sind also der selben Meinung.
Wenn der Systemdruck nicht gehalten wird, bilden sich bis zur Abkühlung Blasen in der Kraftstoffleitung. (Physik und kein Glaube ;-))
Die ca. 4,5bar sinken ja..

MfG :)

6

Freitag, 11. Januar 2019, 23:43

Nur jetzt hat sich der kleine überlegt, morgens nicht mehr anspringen zu wollen.

Ist im erstem Winter völlig normal, bis man die Wartungshistorie angepasst hat. :genauuu
Selbstverständlich sind meine Karre, Dank vorrausschauender Wartung bisher davon ausgenommen. :zunge:

Sie sind auch nach langem Startversuch nicht richtig nass.

Guter Hinweis, damit könnte es, wie schon vermutet am Kraftstoff liegen.
Aber Leut, woran liegt es primär, wenn der Kraftstoffdruck abfällt?

es könnte an dem Benzindruckspeicher liegen.

Jein.

wäre er nicht vorhanden würde sich der Benzindruck über die Pumpe in den Tank abbauen.

Macht der auch nicht.
Das macht des Rückschlagventil. Guckst du.
Pos. 11 A 000 090 0110 TS VENTIL 28,00€ 33,32 €
Aftermarkt.
Insofern

Den Systemdruck nach dem Anstellen Abstellen einmal messen lassen.

Falls es sich wirklich als Fehler herausstellen sollte, bei der Aktion dann parallel der Filter wechseln.
Falls er den Kraftstoffdruck hält, läuft die KE in Notlauf, dann springt er kalt auch fast nicht an, allerdings wären dann die Kerzen nass.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

  • »mawi2006« ist männlich

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: Berlin

Typ: 260E Bj.90 mit BRC Just

Typ: 300CE Bj.92 mit Elpigas Voila+

Baujahr: 1990

Baujahr: 1992

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Samstag, 12. Januar 2019, 02:22

Ich habe definitiv keinen Haltedruck mehr, habe ich mal gemessen, nur keine Lust, mich drum zu kümmern, hatte die letzten beiden Jahre genug Stress mit austauschen und dicht bekommen der Benzinpumpen samt Rückschlagventilen. Fakt ist, ich muss entweder lange orgeln oder nach kurzem Orgeln einen zweiten Startversuch machen, der geht dann meistens besser als lange Orgeln.

8

Samstag, 12. Januar 2019, 03:02

Fakt ist, ich muss entweder lange orgeln oder nach kurzem Orgeln einen zweiten Startversuch machen, der geht dann meistens besser als lange Orgeln.

Ist doch logisch.
Beim Starten, oder während der Anlasser dreht, laufen die Pumpen wieder mit.
Sicherheitfunktion KPR über TD, aufgehoben durch Signal 50 am KPR.
Weswegen mit ein paar mal Orgeln u. U. wieder genügend Druck vorhanden ist.
Aber des ist doch nicht benzlike.
Wobei ein HFM immer schneller springt, wie ne KE, die ihmo immer erst 2 Umdrehungen braucht um die Mechanik zu bewegen.
Nur meine subjektive Erfahrung dazu.
Mein HFM springt nach 1 Woche Standzeit so erschreckend schnell an und regelt dann gleich auf den erhöhten Leerlauf nach, das man es fast nicht glauben kann.
Zum Anderen fährts du auf Gas mit KE alà Venturi.
Da ist ihmo die Luftzufuhr mit halbiert oder so manches nicht wie original.
Oder selten genutzte Systeme verrotten an ollen Karren schneller, auch wenn das Fremdsystem vermeintlich Geld sparen kann. ;)
edit.
Ein auf Gas umgebauter HFM verträgt weniger genutze Bauteile der Einspritzung auch eher, wie ein leerlaufender Mengenteiler oder mechanische Einspritzdüsen bei KE.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BornToRun« (12. Januar 2019, 03:10)


  • »mawi2006« ist männlich

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: Berlin

Typ: 260E Bj.90 mit BRC Just

Typ: 300CE Bj.92 mit Elpigas Voila+

Baujahr: 1990

Baujahr: 1992

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Samstag, 12. Januar 2019, 04:06

Ja, mir ist das klar, sollte nur als Beispiel dienen, was ohne haltedruck passiert.
Und mein Zweitwagen (300CE) steht sich hier die Reifen platt, habe ich gestern für die HU mal wieder die Batterie angeklemmt, der sprang noch direkt mit dem ersten Schlüsseldreh an. Geht also bei ner KE auch. :D

Heiko

Fortgeschrittener

  • »Heiko« ist männlich

Beiträge: 196

Registrierungsdatum: 9. November 2008

Wohnort: 45525 Hattingen

Typ: 300E/W124

Typ: E 200T/W124

Typ: MG Midget Mk. III

Baujahr: 1990

Baujahr: 1994

Baujahr: 1974

  • Nachricht senden

10

Samstag, 12. Januar 2019, 06:13

Text weg.... :rolleyes:

Martha

Anfänger

  • »Martha« ist weiblich
  • »Martha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2018

Typ: 230E

Baujahr: 5.1990

  • Nachricht senden

11

Samstag, 12. Januar 2019, 08:10

Vielen Dank für die schnellen Tips. Wo ist der besagte Behälter und das Rückschlag Ventil zu finden?
Lieben Gruß
Martha

12

Samstag, 12. Januar 2019, 10:32

Rückschlagventil/e an der Benzinpumpe beifahrerseits unter dem Auto. Nur sichtbar, wenn die schwarze Plastikverkleidung vor der Hinterachse abgeschraubt wird.

Probier halt vorher mal aus, ob der Wagen nach 2 kurzen Startversuchen ohne langes "orgeln" besser anspringt.

Wenn ja dennoch idealerweise den Kraftstoffhaltedruck messen lassen. Sonst möglicherweise Teileweitwurf 8o

"Behälter" ?( ....falls du den Membrandruckregler meinst.....sitzt unter dem Luftfilterkasten vor der Drosselklappe/Luftmengenmesser und hat etwa das Format einer halben 0,2 KÖLSCHstange :kaffee2: Leider ohne Kölsch inside

LG

Martha

Anfänger

  • »Martha« ist weiblich
  • »Martha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2018

Typ: 230E

Baujahr: 5.1990

  • Nachricht senden

13

Samstag, 12. Januar 2019, 21:46

Ok gut schau ich nach. Was ist eine Kölschstange? Kölsch ist doch Bier oder? Lieben Gruß Martha

  • »rosenholz280e« ist männlich

Beiträge: 134

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Wohnort: Freiburg im Breisgau

Typ: w124 280e Mopf 1,5

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

14

Samstag, 12. Januar 2019, 23:54

Auf die Steilvorlage muss ich einsteigen. Nein, Kölsch ist kein Bier, auch wenn der Rentner das Gegenteil behaupten wird, ok man kann das mal ganz gut trinken, aber es ist definitiv kein Bier. :prost:

Heiko

Fortgeschrittener

  • »Heiko« ist männlich

Beiträge: 196

Registrierungsdatum: 9. November 2008

Wohnort: 45525 Hattingen

Typ: 300E/W124

Typ: E 200T/W124

Typ: MG Midget Mk. III

Baujahr: 1990

Baujahr: 1994

Baujahr: 1974

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 13. Januar 2019, 08:54

So,

noch mal.... man sollte seine Texte noch mal Korrekturlesen... besonders am Smartphone mit Texterkennung und dickem Daumen. :S Sorry BTR... ich war mir sicher dort stand „nach dem Abstellen“...

Dampfblasen... Du hast mich nicht verstanden.... Physik hin oder her... Dampfblasen entstehen, wenn Kraftstoff zu stark erhitzt wird, z. B. besonders bei Motoren wo Ansaugkrümmer und Abgaskrümmer auf einer Seite befindlich sind. Dafür gibt es extra Dampfblasenabscheider von z.B. Pierburg oder Hitzeschutzbleche zwischen Krümmer und Vergaser zum Beispiel. Das hat nichts mit Systemdruck zu tun. Da dies bei dem W124 aber nicht der Fall ist, weil die Kraftstoffleitungen weit weg von heißen Motorteilen sind können dort auch keine Dampfblasen entstehen.


Zitat

Wenn der Systemdruck nicht gehalten wird, bilden sich bis zur Abkühlung Blasen in der Kraftstoffleitung...
8| Versteh ich nicht.... erkläre das mal... Gerne auch auch per PM.


Heiko

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 2 473

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 13. Januar 2019, 11:05

Sind die Rückschlag Ventile in den Sprit Pumpen defekt bekommen besonders die ke motoren warm start probleme wegen Dampf blasen im Sprit.
Ist so beim 124er, hatte ich selber schon.

Die m111 und m104 Motoren dürften da aich Probleme bekommen.
Schöne Grüße Marcel
Limo 300E LPG

Projekte für 2019
1. T Vorderwagen entrosten und konservieren
2. M103 Motor in T einbauen
3. Automatik Getriebe überholen?
4. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
5. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

17

Sonntag, 13. Januar 2019, 12:19

Was ist eine Kölschstange? Kölsch ist doch Bier oder?


kleine Gläser- /Bierkunde :D

index.php?page=Attachment&attachmentID=46257

von links nach rechts:

Weizenbier mit Glas; Weißbier mit Glas; Pilsener mit Glas; Kölsch mit klassischer Stange 0,2; Kölsch mit Stösschen 0,1


und um den Membrandruckregler äh eben dieses Stösschen geht es

besagte Behälter

falls mit Behälter halt das Stösschen bzw. der Membrandruckregler gemeint ist. Allerdings ist dieses Stösschen beim M102 silber und hat einen optisch durchlaufenden Strohhalm

index.php?page=Attachment&attachmentID=46258 Ähnlichkeit unverkennbar :teufel:


wenn man beim Motor M102 den LuFi abnimmt findet man also vor dem Mengenteiler / Drosselklappe eben dieses Stösschen silber eingefärbt, allerdings ist der Inhalt nicht so lekker wie der des Stösschens.

Das Stösschen trinkt der Kölsche gern in der Kneipe schnell im Zug weg.....ebenso der Köbes....das weiß ich ganz sicher :teufel:

Kölsch ist kein Bier, auch wenn der Rentner das Gegenteil behaupten wird


der behauptet gar nichts, der hat sein komplettes Studium als Köbes finanziert. Und ja in den Holzfässern an der Schwemme im FRÜH KLICK ist obergäriges Schankbier
Auf der Frühseite kannst du was drüber lernen. Allerdings steht da erst ab 16 :rauchen:

ich habe in der Zeit zwangsweise genug Kölsch getrunken...heute trinke ich meist aus dem linken Glas :D

Viel Spass beim Tannenzäpfle sammeln, aber nicht im Rosengehölz suchen, dann wirds nichts mit dem Biergenuß.

Kalanahanitzna

Fortgeschrittener

  • »Kalanahanitzna« ist männlich

Beiträge: 571

Registrierungsdatum: 24. August 2006

Wohnort: Kirchlinteln

Typ: 230TE Automatik

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 13. Januar 2019, 12:23

Sind die Rückschlag Ventile in den Sprit Pumpen defekt bekommen besonders die ke motoren warm start probleme wegen Dampf blasen im Sprit.

Interessant zu wissen .... mein M102 tut sich bei den "Halbwarm-Starts" nämlich auch gerne mal etwas schwerer, während er kalt immer astrein anspringt.

Kann man die Rückschlagventile einzeln wechseln, oder nur die komplette Pumpe?


Müssen muss ich nicht. Aber können kann ich!


19

Sonntag, 13. Januar 2019, 12:28

Kann man die Rückschlagventile einzeln wechseln, oder nur die komplette Pumpe?


kannst einzeln wechseln.
Vorher würde ich aber halt mal messen KLICK

da gibts Hinweise KLICK Messen

Bernd...erst in knapp 2 Jahrzehnten in Rente :D

Matze_65

Fortgeschrittener

  • »Matze_65« ist männlich

Beiträge: 225

Registrierungsdatum: 8. Januar 2012

Wohnort: Mittelhessen

Typ: S 124 250D 4V Bestattungswagen

Baujahr: 07.95

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 13. Januar 2019, 13:04

ich habe... genug Kölsch getrunken...heute trinke ich meist aus dem linken Glas :D
Bernd, Bernd.

Zum Glück kenne ich dich persönlich, sonst würde deine Bierseeligkeit mich sehr beängstigen. :rofl :prost:

Sorry für OT, aber bei den Steilvorlagen hier... :teufel:
Isch meschd nemmer aam sei, unn wenn mer aaner e Millijoon biede deed.



Gruß

der Matze

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?