Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

aka13

Anfänger

  • »aka13« ist männlich
  • »aka13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 29. Juli 2018

Typ: w124 280E

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 5. August 2018, 09:07

280E gekauft - nach 400km scheinbar Kabelbaumprobleme

Hallo Leute,

Wie es sich so gehört für einen echten Russen, habe ich mir diese Woche einen 280E als mein erstes eigenes Fahrzeug gegönnt. Habe extra einen etwas meiner Meinung nach überteuerten beim Händler gekauft,für 7800 mit 176kkm, sodass ich die Gewährleistung für 12 Monate habe.

Nun habe ich, sofort nach dem ich ihn zugelassen habe, heute und gestern n bisschen "auf Ausdauer" gefahren, um alle denkbaren Probleme rauszufinden, so schnell wie möglich. Dafür bin ich Stuttgart-Schweiz zu meinem Kollegen gefahren.

Größtenteils habe ich keine unangenehmen Überraschungen gehabt, bis darauf dass die Achsvermessung gemacht werden muss (Nicht sicher ob das so im Deutschen heisst, gemeint ist dass das Lenkrad etwas schief steht zum Geradefahren). Und dann, plötzlich aus dem nichts auf den letzten 5km der Heimfahrt, Leistungsverlust, Motorruckeln. Iwie hab ich mich noch in den Griff gekriegt, und bin langsam Heimgekehrt, viel anderes blieb mir nicht übrig.

Nun habe ich mich sofort auf die Recherche gemacht, was es sein könnte, und bin dann zuerst auf den Gedanken gekommen, dass es die Zündspule sein könnte. Um meine Hypothese zu testen, habe ich erstmal alles aufgeschraubt bis ich an die Zündspulen gekommen bin, und dann nacheinander diese dann vom Kabel abgetrennt. Bei den Spulen für Zylinder 34 und 25 lies sich der Motor nicht starten, bei der Spule für Zylínder 16 hatte ich das gleiche Bild wie auf der Heimfahrt - das gleiche Ruckeln und unruhiges Laufen.

Dann wollte ich mich schon fast freuen, da aus welchen Gründen auch immer der Händler mir eine Ersatzspule mitgegeben hat, und das sollte es ja beheben, wenns an der defekten Spule liegen sollte. Sofort tauschte ich Sie, Motor gestartet - immernoch nix. Das gleiche Rütteln, schlechtes Laufen, alles wie davor.

Dann habe ich noch mehr recherchiert, und erfahren dass der m104 an den porösen Kabeln leidet. Das war eine boshafte Überraschung für mich.


Jetzt leiten sich aus dieser Geschichte mehrere Fragen ab -
1. Der Grund des Defekts - Laut russischen w124-foren ist es unter anderem typisch, dass es am ECU liegt, wenn Zylinder 1 und 6 spinnen. Gibt es eine einfache Methode, zu prüfen, ob es am Kabel bis zur Zündspule liegt, oder doch am ECU?
2. Ich habe ja gesetzliche Gewährleistung beim Händler. Der Händler ist allerdings gute 25km von mir entfernt. Kann ich zu ihm vorsichtig fahren auch in diesem Zustand? Oder sollte ich das sein lassen, und lieber das Fahrzeug zu ihm evakuieren lassen und ihn dafür aufkommen lassen?
3. Wenn ich beim Händler dann antanzwe, der hat ne eigene Werkstatt, soll ich dann einen Kabelbaumtausch fordern? Ich habe ein paar wunderbare Anleitungen zum Kabelbaum selbermachen gelesen, aber ich möchte schon gerne den Händler da nicht einfach so davonkommen lassen.


Ansonsten würd ich mich über alle Tips freuen, was ich jetzt machen soll. Ich bin absolut von dieser Geschichte deprimiert und weiss nicht mehr wie es nun weitergeht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »aka13« (5. August 2018, 09:36) aus folgendem Grund: kmstand vergessen


mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 2 281

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 5. August 2018, 10:11

Moin,
Glückwunsch zum 124er Kauf.

Als Einleitung zum 124er Fahren:
Entweder machst du vieles selber oder hast eine pralle Geldbörse.

124er fahren kostet Geld.

Machst du es selber, hfm scan kaufen und Auslesen.

Ja der mkb ist eine Schwachstelle und passiert garantiert.
Der Händler wird den bestimmt nicht tauschen.
Sind ca 400 Euro im Nachbau. Der Einbau ist relativ einfach finde ich.

Schöne Grüße Marcel
Limo 300E

Projekte für 2018
1. T Vorderwagen entrosten und konservieren
2. M103 Motor in T einbauen
3. Automatik Getriebe überholen?
4. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
5. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

aka13

Anfänger

  • »aka13« ist männlich
  • »aka13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 29. Juli 2018

Typ: w124 280E

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 5. August 2018, 10:34

Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort Marcel.
Als Einleitung zum 124er Fahren:
Entweder machst du vieles selber oder hast eine pralle Geldbörse.
Das ist mir ja bewusst, habe auch einen gewissen Spass dran.
Machst du es selber, hfm scan kaufen und Auslesen.
Danke für den hinweis, ich war schon am rumstöbern auf ebay nach diesen LED-Blinkern die das machen sollen, war aber eher enttäuscht von den Preisen und der QUalität.
Ja der mkb ist eine Schwachstelle und passiert garantiert.
Der Händler wird den bestimmt nicht tauschen.
Sind ca 400 Euro im Nachbau. Der Einbau ist relativ einfach finde ich.
Hm, könntest du da mich vielleicht an den richtigen Ort verweisen? Irgendwie habe ich Nachbaus eher im Bereich 700-800 euro gesehen. Ich wäre dir da sehr dankbar.

Und bezogen auf den Händler - versprochen wurde ja, dass der Motor sauber läuft, tut er aber nicht. Einen neuen Kabelbaum zu erwarten ist wie du es sagst höchstwahrscheinlich übertrieben, aber Nachbessern sollte der Händler ja, hoffentlich.

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 2 281

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 5. August 2018, 10:44

http://www.hfmscan.com/de/mercedes_diagnose_kkl_soft.html

Da ist die Hardware auch beschrieben. Fur den m104 das beste Mittel und Preiswert.

Der Motor lief doch beim Kauf super.
Der Fehler trat danach auf, das ist wohl nicht mehr abgedeckt. Du hast Gewährleistung, keine Garantie.
Wobei wenn es der mkb ist, der wird ja noch von jetzt auf gleich bröselig. Könnte mit gut zureden über Gewährleistung laufen.

Aber erstmal hfm scan.
Falschluft kann auch viel ausmachen.
Alle Dichtungen sind einfach alt und deswegen Hartplastik. Schau mal mein 280te in Farbe 481 im Show room.
Sowas erwartet jeden bzgl Dichtungen am 124er oder bei Autos dieses Alters.

7800 ist ne Zahl. Mach doch mal ein Thema im Showroom auf und Piste dort Bilder. Aber Bilder direkt im Forum nicht extern, die sind irgendwann weg und das ist doof.

Schöne Grüße Marcel
Limo 300E

Projekte für 2018
1. T Vorderwagen entrosten und konservieren
2. M103 Motor in T einbauen
3. Automatik Getriebe überholen?
4. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
5. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

  • »Rentnerdaimler« ist männlich

Beiträge: 1 897

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: s 124 300 TD

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1992

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 5. August 2018, 11:12

Irgendwie habe ich Nachbaus eher im Bereich 700-800 euro gesehen


kommt fast hin, da im Fall der Fälle die Aktion nur Sinn macht, wenn man die Drosselklappe mitmacht.

Hierzu mal auf folgendes Klicken

KLICK Motorkabelbaum

zusammen mit der Drosselklappe liegts dann klar über 600€.

Aber erstmal hfm scan.


in deinem Fall würde ich gar nichts an dem Wagen mehr anfassen und mit dem Händler Kontakt aufnehmen!!!!!

hfm-scan macht Sinn aber erstmal schauen, ob der Verkäufer bereit ist etwas nachzubessern. Wenn du selber munter an der Kiste jetzt rumbastelst, ist der Verkäufer raus und freut sich :schlag:

Wenn du Pech hast hat eventuell ein defekter MKB bereits weiteren Schaden angerichtet....also klär es mit dem Verkäufer und lass ihn möglichst den Wagen mit nem Hänger holen. Immerhin hat er einen Top-Preis für eine 280er Limo kassiert :thumbup:


Erst wenn du selber dran schrauben musst, weil ihr euch nicht einigen könnt würde ich an deiner Stelle schrauben....dann mit hfm-scan (Mike heißt der Gute)

LG Bernd

  • »mawi2006« ist männlich

Beiträge: 853

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: Berlin

Typ: 260E Bj.90 mit BRC Just

Typ: 300CE Bj.92 mit Elpigas Voila+

Baujahr: 1990

Baujahr: 1992

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 5. August 2018, 11:16

hfmscan gibt es übrigens auch einen Wifi/USB-Adapter von Mike, damit hat man auf alle auslesbaren Motorsteuergerät Vollzugriff. Normal kostet die Vollversion für ein Steuergerät ~40 Euro, Fehlerauslesen und Löschen geht auch mit der freien Version.

aka13

Anfänger

  • »aka13« ist männlich
  • »aka13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 29. Juli 2018

Typ: w124 280E

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 5. August 2018, 11:54

kommt fast hin, da im Fall der Fälle die Aktion nur Sinn macht, wenn man die Drosselklappe mitmacht.
Vielen Dank für den Link, hab ich mir schonmal favorisiert, wenns nix mitm Händler wird.
in deinem Fall würde ich gar nichts an dem Wagen mehr anfassen und mit dem Händler Kontakt aufnehmen!!!!!
hfm-scan macht Sinn aber erstmal schauen, ob der Verkäufer bereit ist etwas nachzubessern. Wenn du selber munter an der Kiste jetzt rumbastelst, ist der Verkäufer raus und freut sich
Wenn du Pech hast hat eventuell ein defekter MKB bereits weiteren Schaden angerichtet....also klär es mit dem Verkäufer und lass ihn möglichst den Wagen mit nem Hänger holen. Immerhin hat er einen Top-Preis für eine 280er Limo kassiert
Ja, hab ich auch vor. Kann ja nicht sein, dass ich extra ein Premium draufzahle, dass es ein gescheiter 280e ist, und dann liefert er ihn mir mit einem spröden Kabelbaum bzw mit defektem ECU ausliefert. Das ist ja ein Paradebeispiel was "Verschweigen von Sachmängel" angeht.
Erst wenn du selber dran schrauben musst, weil ihr euch nicht einigen könnt würde ich an deiner Stelle schrauben....dann mit hfm-scan (Mike heißt der Gute)
Wenn wir uns nicht einigen können, dann werde ich auf einer Kaufpreisreduzierung um den Kabelbaum/Zündspulen/Drosselklappoenpreis fordern, kann ja nicht wahr sein.
hfmscan gibt es übrigens auch einen Wifi/USB-Adapter von Mike, damit hat man auf alle auslesbaren Motorsteuergerät Vollzugriff. Normal kostet die Vollversion für ein Steuergerät ~40 Euro, Fehlerauslesen und Löschen geht auch mit der freien Version.
Hast du auch vielleicht einen Link für mich, dass wenns soweit ist, ich das richtige finde?

  • »mawi2006« ist männlich

Beiträge: 853

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: Berlin

Typ: 260E Bj.90 mit BRC Just

Typ: 300CE Bj.92 mit Elpigas Voila+

Baujahr: 1990

Baujahr: 1992

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 5. August 2018, 12:06

hfmscan.com

aka13

Anfänger

  • »aka13« ist männlich
  • »aka13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 29. Juli 2018

Typ: w124 280E

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

9

Montag, 6. August 2018, 08:34

So, mal n kleines Update - soeben den Händler angerufen, alles erzählt, woraufhin er meinte, dass "Wir sollen es uns mal anschauen was es ist, mein Anhänger ist ab nachmittag da". Ich überlege mir, auch persönlich früher von der Arbeit loszufahren und seine Jungs in der Werkstatt mit meiner Anwesenheit zu überraschen.

EDIT
Habe komplett vergessen zu erzählen - hab mir gestern beim ADAC die Gerichtsurteile zu allem möglichen angeschaut, für Vertragrücktritt und Kaufpreisminderung, eigentlich bei allen Motoschaden immer als "erheblicher Schaden" angesehen worden. Ich werde also versuchen, den Händler schon noch zum Kabelbaumtausch oder zum nachlass um 1k Euro zu bringen, dass ich den Kablebaum und die Drosselkabel selber tausche.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »aka13« (6. August 2018, 08:45)


aka13

Anfänger

  • »aka13« ist männlich
  • »aka13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 29. Juli 2018

Typ: w124 280E

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

10

Samstag, 11. August 2018, 19:38

So, hab heute mal den Händler persönlich besucht, weil niemand Rangeht, da alle ja im Urlaub sind, und Glücklicherweise war der einziger vor Ort präsente Mitarbeiter der Elektriker. Hab mit ihm kurz gesprochen, was er denn jetzt zum Wagen meint, und der meinte, dass es wohl doch die Kabelbaum ist (was für eine Überraschung), dass die ihn nächste Woche einen holen (ich hoffe mal einen restaurierten, und keinen vom DB-Lager ausgegrabenen) und hoffentlich bis Ende nächster Woche alles wieder in Ordnung ist.

Ich habe ihn freundlich darauf hingewiesen, dass wohl die Drosselklappe auch gemacht werden sollte, wie Rentnerdaimler mich freundlich darauf hingewiesen hat, mitmacht. Er meinte "nö, wieso denn, sollte doch in Ordnung sein". Mit blieb nur übrig, ihm zu versichern, dass ich auch ein zweites Mal kommen werde, wenn der Motor wieder Späße macht, solange die Gewährleistung steht. Jetzt heisst es also, abwarten.

Ich kann es immernoch nicht abwarten, mein Prachtstück regelmäßig zu fahren, man-man-man.

aka13

Anfänger

  • »aka13« ist männlich
  • »aka13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 29. Juli 2018

Typ: w124 280E

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 22. August 2018, 22:21

Also, wen es noch interessiert, falls jemand mal was aehnliches hat und googlt, und dann einen unabgeschlossenen thread sieht, es war NICHT der Kablebaum.
Es war die ZKD. Scheinbar haben sich die beiden Vorbesitzer darum gedrückt, die zu tauschen, und die ist seit 1994 Langsam am vor sich wegverfaulen gewesen, und meine 200km Fahrt war der Letzte tropfen.

Statt des Üblichen Kühlwasser-Ölvermischens ist es aber in einen Zylinder gegangen, woraufhin dieser dann ausgefallen ist.

Hab eine Neue ZKD, neue Ventildeckeldichtung bekommen, der Zylinderkopf ist leider nicht plangeschliffen worden, sondern nur kurz mit Sandpapier geschliffen, neuer Kettenspanner, zwei neue Spulen, paar komplett zerbröselte Kabel abisoliert, läuft jetzt ganz ruhig und stabil. Wie es aussieht hats den Kopf oder den Block nicht verzogen, ist nicht überhitzt, was mich doch immens freut.

Somit steht für mich wohl noch der Kabelbaum und das Getriebe und alles drumherum noch an, die ZKB habe ich nun hinter mich, was mich noch mehr freut.

Der Benz fährt nun ruhig und problemlos, und somit steht endlich wieder nach zwei Wochen Spaß und Spritkosten an. :D

  • »Rentnerdaimler« ist männlich

Beiträge: 1 897

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: s 124 300 TD

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1992

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 22. August 2018, 22:30

Also, wen es noch interessiert



was ein Spruch :schlag:

du hast Fragen gestellt und Leute haben auf die Blinddiagnose hin versucht dir zu helfen...klar interessierts!!

Glückwunsch!! Wenigstens hat der Händler den Schaden anscheinend reguliert. Fahr einfach möglichst viel rum und fühl dich in den Wagen rein. Dann kannst du eventuell....wenn notwendig noch nachbessern lassen.

LG Bernd

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 2 281

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 23. August 2018, 07:35

Immer das Thema Zylinderkopf schleifen.

Warum muss der Kopf geschliffen werden?
Weil er krum ist ? Dann ist er kaputt.

So ein Kopf kann man prima verdrehen wenn er ausgebaut ist.

Planen lassen um die ZKD Rest ab zu bekommen?
Bringt man auch den Block zum Planen?
Da sind auch ZKD Rest drauf.
Nein den Block bringt niemand weg.

Schleifpapier klingt böse, aber wenn es eine Feine Körnung ist haben die damit die ZKD Rest von Block und Kopf entfernt.
Das geht.

Schade das die die Ventilschaftdichtungen nicht getauscht haben wo der Kopf runter war.
Aber dafür hätten Sie die Nockenwellen rausnehmen müssen.

Fahre mal schnell ca 500 km mit dem Auto.
Viele bauen den Kettenspannner falsch ein.
Dann killt es eine Nockenwelle und der Motor ist Schrott.

paar komplett zerbröselte Kabel abisoliert
Ja dann kannst Du dich trotzdem auf einen neuen MKB einstellen.
Der ist auch bröselig da wo Du es jetzt nicht siehst.
Da er von denen Isoliert wurde, kannst Du versuchen den als defekt zu deklarieren.
Circa 400 Euro und du hast einen neuen MKB von Nachbau Firmen.

Ist der Kettenspanne nicht Original, kauf den Original nach.
Den alten haben die bestimmt entsorgt.
Neue Feder und neue Dichtung und der alte ist Fitt.
Neue nicht originale sind nicht besser wie der alte.

Zündspule, wenn es Markenware ist, kauf eine dritte und bau die ein.
Dann hast Du die Zündung auf dem gleichen Stand.
Den kleinen Stecker zwischen Spule und der Kerze da drunter vergessen viele.
Ist der nicht mehr gut gibt es auch Probleme bei der Zündung.

Schau Dir den Zündkabelbaum genau an, der Teil im Kopf.
Dieser Baum ist beim m104 mit dem MKB ein Teil.
Das killt Dir schnell dein MSG wenn der Baum bröselig ist.

Schöne Grüße,
Marcel
Limo 300E

Projekte für 2018
1. T Vorderwagen entrosten und konservieren
2. M103 Motor in T einbauen
3. Automatik Getriebe überholen?
4. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
5. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mallnoch« (23. August 2018, 08:08)


flash_235

Meister

  • »flash_235« ist männlich

Beiträge: 1 804

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2012

Wohnort: Dresden

Typ: W124 300 TDT

Typ: W124 420

Baujahr: 1994

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 23. August 2018, 08:01

Deine ZKD ist also Seit 1994 langsam am Weg verfaulen ja :rofl ich verfaule dann wahrscheinlich auch seit 86 so langsam vor mich hin :-)

Glückwunsch erstmal, da kannst du froh sein, daß der Kübel noch läuft, wenn der alte olle Kabelbaum wieder drin jst. Scheint ja aber eher so, als wäre der nicht so alt und oll, wenn sie diesen nicht mit getauscht haben.

Ansonsten, lass dir von Marcel keine Angst machen. Nur weil der gerade mal selber so was auseinander genommen hat, will er gleich kundtun, was wohl alles bei seinem Zusammenbau schief gegangen ist und damit auch woanders passieren kann.

@marcel nun lass ihm doch erstmal seine Freude und male nicht den schwarzen mallnoch an die Wand ;-)

Gruß Eric

aka13

Anfänger

  • »aka13« ist männlich
  • »aka13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 29. Juli 2018

Typ: w124 280E

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 23. August 2018, 13:02

Immer das Thema Zylinderkopf schleifen. Warum muss der Kopf geschliffen werden?
Weil er krum ist ? Dann ist er kaputt.
So ein Kopf kann man prima verdrehen wenn er ausgebaut ist.Planen lassen um die ZKD Rest ab zu bekommen?
Bringt man auch den Block zum Planen?
Da sind auch ZKD Rest drauf.
Nein den Block bringt niemand weg.
Schleifpapier klingt böse, aber wenn es eine Feine Körnung ist haben die damit die ZKD Rest von Block und Kopf entfernt.
Das geht.

Ehrlich gesagt, finde ich diese Überlegungen sinnvoll. Ich weiß auch nicht, warum genau man es macht, wenn der block nicht ebenfalls mitgeht zum Planschleifen. Aber sogar zu den Zeiten wo ich noch in Ru in einem Fordservice gearbeitet habe, haben wir das oftmals gemacht, und wurde von meinen Kollegen für sinnvoll gehalten. Warum - weiß ich nicht. Prinzipiell gab es keinen Grund ihn planzuschleifen, da hast du Recht.
Schade das die die Ventilschaftdichtungen nicht getauscht haben wo der Kopf runter war.
Aber dafür hätten Sie die Nockenwellen rausnehmen müssen.

Das finde ich auch sehr schade. Dieses "sparen" der dichtungspreise, wenn eh der halbe Motor auseinandergenommen wird, und die Kosten hauptsächlich von Stundenlohn der Mechaniker kommen, ist schon fragwürdig.

Fahre mal schnell ca 500 km mit dem Auto.
Viele bauen den Kettenspannner falsch ein.
Dann killt es eine Nockenwelle und der Motor ist Schrott.

Wie stelle ich fest, dass der falsch eingebaut worden ist? Auf hochtouren läuft der Motor gut, vibrationsfrei, spüre da nichts besonderes. Im Leerlauf wohl nicht so ruhig wie ein Neuwagen, aber trotzdem ganz gut. Bin jetzt über die Tage um die 150 km gefahren, bisher nichts ungewöhnliches gespürt/festgestellt.

paar komplett zerbröselte Kabel abisoliert
Ja dann kannst Du dich trotzdem auf einen neuen MKB einstellen.
Der ist auch bröselig da wo Du es jetzt nicht siehst.
Da er von denen Isoliert wurde, kannst Du versuchen den als defekt zu deklarieren.
Circa 400 Euro und du hast einen neuen MKB von Nachbau Firmen.

Das ist mir klar. Hab mich rumgeschaut, der Kabelbaum + Drosselklappe kann man für 700 machen lassen. Könnte man natürlich auch im Voraus machen, aber wenn ich schon Gewährleistung habe, werde ich sie voll ausnutzen. Der Händler ist 25km von mir entfernt, und da ich, die Werkstatt, und der Händler wissen, dass der MKB am zerbröseln ist, und ich davon nix beim Kauf wusste, werde ich sicherlich bei jedem MKB-Problem zwei mal antanzen und dann mit Vertragsaustritt drohen bis er gewechselt ist. Ich bin geduldig und geiziger als der Händler sich vorstellen kann.

Ist der Kettenspanne nicht Original, kauf den Original nach.
Den alten haben die bestimmt entsorgt.
Neue Feder und neue Dichtung und der alte ist Fitt.
Neue nicht originale sind nicht besser wie der alte.

Soweit ich die Verpackung einschätzen konnte, lag zufällig bei einem meiner Bescuhe in der Werkstatt rum, hat es nach originalem Spanner ausgesehen. Habe aber nicht daran gedacht, den alten mir mitgeben zu lassen, habe ich verpeilt. Schade eigentlich, wenn das denn so ist, wie du es beschreibst.

Zündspule, wenn es Markenware ist, kauf eine dritte und bau die ein.
Dann hast Du die Zündung auf dem gleichen Stand.
Den kleinen Stecker zwischen Spule und der Kerze da drunter vergessen viele.
Ist der nicht mehr gut gibt es auch Probleme bei der Zündung.
Dazu hatte ich noch keine Zeit, es nachzuschauen.ch I habe aber einen Grund zu vermuten, dass die Spulen von einem Spenderfahrzeug stammen. Vermutlich ist es also ein Haufen schrott. Ich habe es mir bereits vorgenommen, die Spulen, die Stecker und die Kerzen auf Qualitätsware zu wechseln, aber nicht in diesem Monat.


Schau Dir den Zündkabelbaum genau an, der Teil im Kopf.
Dieser Baum ist beim m104 mit dem MKB ein Teil.
Das killt Dir schnell dein MSG wenn der Baum bröselig ist.


Mir wurde gesagt, dass diese getauscht wurden. Ich muss aber nochmal schauen und ggf selber tauschen. Die alten, die noch vor dem Kaputtgehen drin waren, sahen aber in Ordnung aus, und die Kerzen unverölt.



Insgesamt - vielen Dank für all die Tips, mallnoch, ich schätze das sehr.




Deine ZKD ist also Seit 1994 langsam am Weg verfaulen ja ich verfaule dann wahrscheinlich auch seit 86 so langsam vor mich hin :-)

Glückwunsch erstmal, da kannst du froh sein, daß der Kübel noch läuft, wenn der alte olle Kabelbaum wieder drin jst. Scheint ja aber eher so, als wäre der nicht so alt und oll, wenn sie diesen nicht mit getauscht haben.

Ansonsten, lass dir von Marcel keine Angst machen. Nur weil der gerade mal selber so was auseinander genommen hat, will er gleich kundtun, was wohl alles bei seinem Zusammenbau schief gegangen ist und damit auch woanders passieren kann.

@marcel nun lass ihm doch erstmal seine Freude und male nicht den schwarzen mallnoch an die Wand ;-)

Gruß Eric



Haja, der Benz ist n Jahr älter als ich, mal schauen wer von uns beiden als erstes vollständig verfault :D

Ich bin tatsächlich voller Freude, dass er wieder (scheinbar) gut läuft, und bin voller Ambitionen ihn zu seiner WErkszustand-Pracht zu bringen.
Heute kommen Reinigungsmittel und lauter Krimskrams, dann mach ich ihn erstmal ordentlich sauber, und mach vielleicht ein paar Bilder für die Gallerie.

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Verwendete Tags

280E, Kabelbaum, M104, Zündspulen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?