Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DON20

Anfänger

  • »DON20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 2. August 2018

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. August 2018, 01:47

230E keine Leistung im oberen Drehzahlbereich

Hallo liebe Fachkompetenz,
ich bin neu hier im Forum, daher erstmal ein Herzliches Hallo an alle.
Ich habe die Suchfunktion dieses Forums genutzt aber keine passende Antwort auf meine Lösung gefunden, daher die Frage jetzt hier.
Ich bin neuerding stolzer Besitzer eines E 230 Bj. 1987 mit Kat. Mein Problem ist, dass der gute Benz im oberen Drehzahl keine Leistung bringt, dies bedeutet im Klartext:
-auf der Autobahn max 150 kmh
-er kommt schwerlich über 5200 Umin
-ab 135kmh wird ein ruckeln bemerkbar als würde der Motor nicht genügend Sprit bekommen.
Wie soll ich vorgehen, wie kann ich Fehlerquellen ausschließen und bitte meinen Geldbeutel schonen (den der ist nach dem Kauf des Guten Benz leider leer)
Vielen Dank schonmal für eure Antworten
Grüße der Don 20

E 230

BJ 1987

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 692

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. August 2018, 02:49

und bitte meinen Geldbeutel schonen (den der ist nach dem Kauf des Guten Benz leider leer)

Oh je, des wird schwierig, da Autofahren per se auch mit einem ollen 124 immer nur Geld kostet.
Wie teuer war des Ding denn, das jetzt schon der Beutel leer ist?
Wenn er sonst sauber anspringt und läuft, kann es auf nicht ausreichende Kraftstofföderung deuten.
Obwohl, wir haben Sommer, da ist gutes Anspringen auch bei Wartungsstau noch normal.
Hierzu Kraftstoffdruck > 5bar und Fördermenge min. 1 ltr in 40 sec. testen.
Für beide Tests muss man das KPR von 7 auf 8 brücken.
Wenn man die Fördermenge misst, muss man ja den Schlauch am Mengenteiler abschrauben, da gibt es noch ein kleines Sieb was verstopft sein könnte.
Oder ein zugesetzter Kraftstoffilter, nur mal um die preiswerten Lösungen zu nennen.
Dann noch ein Elektrohydraulisches Stellglied, welches wegen falscher Signale oben raus die KE nicht mehr anfettet.
Alternativ noch nen zugesetzter KAT.
Die Möglichkeiten reichen von bis. :stickpoke:
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 2 281

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. August 2018, 06:23

Prüfen was Thomas geschrieben hat.
Eine eingelaufen Nockenwelle wäre auch möglich.
Limo 300E

Projekte für 2018
1. T Vorderwagen entrosten und konservieren
2. M103 Motor in T einbauen
3. Automatik Getriebe überholen?
4. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
5. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

Fritten-Pete

Erleuchteter

  • »Fritten-Pete« ist männlich

Beiträge: 3 517

Registrierungsdatum: 17. April 2006

Wohnort: Bayern

Typ: 300TD

Typ: 500E

Typ: MB-trac 1400

Baujahr: 1992,1993

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. August 2018, 08:47

Servus,


ganz wichtig auch:
Tastverhältnis bei warmem Motor prüfen, ob die KE nicht im "Notlauf" sich befindet.

Desweiteren die Fördermenge der Pumpe im Rücklauf messen, nicht im Vorlauf.

Oftmals werden die Kisten nach erfolgloser Fehlersuche und wildem rumstellen an allen möglichen Bauteilen
der KE dann abgestoßen und der neue Besitzer hat seine Freude(n) damit...

Mit Billig richten ists da leider oftmals nicht getan.




Gruß Peter
Der Neid der Menschen zeigt an wie unglücklich sie sich fühlen und ihre beständige Aufmerksamkeit auf fremdes tun und lassen, wie sehr sie sich langweilen.

Ulli

Fortgeschrittener

  • »Ulli« ist männlich

Beiträge: 564

Registrierungsdatum: 13. Juli 2007

Wohnort: Landkreis Hannover

Typ: E320C

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 2. August 2018, 11:41

Moin,

hatte dasselbe mit meinem ehemaligem 230E Bj. 12/86. Habe ich 1,5 Jahre lang gesucht.

Letzlich waren die Vorkats fast zugeschmolzen. Also nicht der große Kat selbst, sondern die Vorkats (Verdickungen) in den beiden Rohren hinter dem Krümmer und vor dem eigentlichen Kat.

Lösung war: Aupuff ausbauen, dann den Kat ausbauen und von den Krümmereingängen aus die Vorkats ausbohren. Geht mit einem langen Steinbohrer und Schlagbohrmaschine. Natürlich den Dreck gut heraus schütteln.

Man kann mit einer Taschenlampe die Vorkats gut sehen und erkennen das sie glasig sind. Wenn sie das nicht sein sollten und die Wagenstruktur noch erhalten ist, natürlich nichts ausbohren. Ist dann was anderes.

Nachdem die Vorkats weg waren, lief der Wagen plötzlich 210 statt 150km/h. Ich dachte, ich sitze im Rennwagen. Die nächste AU hat er dann ohne Vorkats trotzdem bestanden.


Gruß Ulli

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 2 281

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 2. August 2018, 12:06

Ich wollte schon schreiben der m102 hat keine vorkats. Aber den gab es auch mit vorkats vor allem im 190er.
Ja die können defekt sein und sowas dann verursachen.
Limo 300E

Projekte für 2018
1. T Vorderwagen entrosten und konservieren
2. M103 Motor in T einbauen
3. Automatik Getriebe überholen?
4. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
5. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

DON20

Anfänger

  • »DON20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 2. August 2018

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 2. August 2018, 16:48

Erstmal danke für die ganzen Antworten,

vielleicht nochmal für euch zur Info, den Wagen habe ich günstig bekommen, aber der Geldbeutel ist Studiumsbedingt trotzdem schmal.

Er ist wie gesagt BJ 1987 1 . Hand aber stand quasi 10 monate in einer trockenen Garage. Generell wurde er in den letzen 3 Jahren kaum gefahren (aber auch garnichts gemacht am Benz) und erst 79.000 weg.

Anspringen tut der Wagen echt gut, läuft auch sofort super ruhig. Alles wirklich top bis es zu Drehzahl kommt.

Das mit dem Benzinfilter werde ich als erstes in Angriff nehmen.

Kennt jemand einen der gut und günstig in Raum Dortmund einen Blick auf die ganze Sache werfen könnte?
Gruß
Grüße der Don 20

E 230

BJ 1987

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 2 281

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 2. August 2018, 17:22

Ehrlich wenn du nicht selber Schrauben kannst wird das nix mit dem Auto.

Auch bei den km, der ist einfach alt und alle Gummi Teile der Ansaugung sind hart Plastik und der wird viel Falsch Luft ziehen.
Da haben wir hier im Forum die Erfahrung.

Eine Werkstatt würde das erstmal alles schick machen und schub sind 500 weg.
Limo 300E

Projekte für 2018
1. T Vorderwagen entrosten und konservieren
2. M103 Motor in T einbauen
3. Automatik Getriebe überholen?
4. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
5. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

DON20

Anfänger

  • »DON20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 2. August 2018

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 2. August 2018, 17:45

Vielen Dank für die motivierenden Worte mallnoch.... Vorallem vielen Dank für deine hellseherische Ferndiagnose ;) Was wäre also dien Vorschlag? Verkaufen, Schrottpresse oder einfach den Kopf in Sand stecken??

Was das Schrauben angeht, untalentiert bin ich nicht, ich habe bisher aber nur Erfahrungen an Motorrädern und Rollern gehabt. Das mit der Falschluft ist meiner bescheidenen MEinung nach möglich, aber nicht zwingend. Ich denke es kann auch andere Gründe haben, wie die Herrn Kollegen zuvor schon aufgelistet haben. Ich hatte nur gehofft hier konstruktive Hilfe zu erhalten oder vielleicht jemanden zu finden hier in der Umgebung wohnt und mehr Ahnung vom Fahrzeug hat also ich, damit wir uns dann gemeinsam bei nem Bierchen das Problem anschauen können.
Grüße der Don 20

E 230

BJ 1987

Hutchinson123

Fortgeschrittener

  • »Hutchinson123« ist männlich

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 5. Februar 2012

Wohnort: Ahrensburg

Typ: W124 300 D Mopf 1 - EZ 08/92, Rauchsilber/Dattel

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 2. August 2018, 18:02

Das Auto wurde in den letzten Jahr kaum bewegt.
Ist der Sprit vllt. nicht mehr ganz so zündwillig?

Ich würde mal frisches Ultimate tanken und ne Buddel Injection Reiniger (Liqui Moly, Baumarkt) reinkippen.
Meines Wissens nach mögen die Mengenteiler keine langen Standzeiten (Verharzung).
Kann bei Moped-Vergasern auch durchaus vorkommen ;)

Also alles mal schön durchspülen und alle Betriebsflüssigkeiten wechseln.

Zündkerzen erneuern und Verteilerkappe und Läufer/Finger mal abbauen und erstmal vorsichtig die Kontakte reinigen.
Zusammen mit dem Spritfilter sind das erstmal die einfachen und günstigen Dinge.

Luftfilter auch anschauen und ggf. austauschen.

Dann kann man immernoch weiterschauen.

Wenn der Wagen sonst ruhig läuft, nicht stottert oder sägt im Leerlauf, dann ist das doch schonmal eine gute Ausgangslage :)
Gruß

Tobi

--------------------------------------------------------------
Verbrauch meines 300 D (Automatik):

DON20

Anfänger

  • »DON20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 2. August 2018

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 2. August 2018, 18:08

an Hutchinson123
Vielen dank für deinen Vorschlag. Ich denke ich werde es so machen wie du gesagt hast. Das hört sich nach einem guten Plan an. Ultimate habe ich schon getankt und whs. auch das alte Benzin verfahren. Heute hat er 165 auf der Bahn geschafft. Das mit dem Reiniger werde ich auch morgen noch machen.

Wie gesat der Motor startet top, läuft super ruhig ohne stottern konstant im Leerlauf bei 650 Umin ohne Schwankungen. Bis 4000 Umin dreht er auch schön hoch und prescht nach vorne, danach wird es echt grenzwertig, egal in welchem Gang.
Grüße der Don 20

E 230

BJ 1987

Flori-68

Schüler

  • »Flori-68« ist männlich

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 7. Juni 2009

Wohnort: Mönchengladbach

Typ: W126 280SE ,W111 220SE,W111 230S

Typ: W201 190E 3.7 AMG, L319 , LP 710

Typ: W201 190E 3.6 AMG

Baujahr: 1984,1963,1966

Baujahr: 1992,1963,1964

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

12

Freitag, 3. August 2018, 16:28

Mach mal den Ventildeckel runter und mess die Höhe der Nocken von der Nockenwelle
sie sollten etwa 40-41mm haben, ansonsten hat das Ventil nur noch einen geringeren
Öffnungsquerschnitt, die Füllung ist geringer, Durchzug wie am Gummiband........

Gruß Markus

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 2 281

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

13

Freitag, 3. August 2018, 16:31

Die Nockenwelle wurde schon ausgeschlossen. Hatte ich schon geschrieben als Fehlerquelle.
Limo 300E

Projekte für 2018
1. T Vorderwagen entrosten und konservieren
2. M103 Motor in T einbauen
3. Automatik Getriebe überholen?
4. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
5. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

Tertinator

Anfänger

  • »Tertinator« ist männlich

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2017

Wohnort: Emmendingen

Typ: w168 200TE BJ 2001

Typ: w124 200TE BJ 1989

Typ: W124 300TD Saugdiesel BJ 1988

Baujahr: 2001

Baujahr: 1989

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

14

Samstag, 4. August 2018, 21:45

steht der EZL auf "S"?
(das ist der kleine Stecker links vom Motor (in Fahrtrichtung))

Wenn ja, bleibt entweder die Zündung (Zündzeitpunkt), die Spritzufuhr, Luftzufuhr oder zugesetzter Auspuff, Lamdasonde...
Die Mutter der Dummen ist immer schwanger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tertinator« (4. August 2018, 21:50)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Drehzahl, keine Leistung, M102

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?