Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lio

Anfänger

  • »Lio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 23. Januar 2020

Wohnort: Berlin

Typ: S124 300TD

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. Januar 2020, 17:54

Öl im Turbolader und Motoraum/ schwarzer Qualm

Hallo liebe Mitglieder,

Vor einigen Tagen kam dicker, schwarzer, Stinkender Qualm aus unserem Auspuff. Gleich darauf leuchtet die Öllampe auf und als wir nachsahen, war das Öl alle und im Motorraum verteilt. Nachdem wir das Öl nochmal aufgefüllt hatten und versuchten weiter zu fahren kam noch ein Tuckern dazu.
Als wir den Turbolader ausbauten, ist er voll mit Öl , obwohl alles im Takt ist, kein Spiel oder Risse. Für eine kaputte Ventilschaftdichtung oder Kolbenring spricht eigentlich nichts. Der Luftfilter ist auch sauber.
Uns gehen die Ideen aus.
Für alle Ideen und Tipps sind wir sehr dankbar! Fotos Hänge ich bei Bedarf auch gerne an.

Liebe Grüße und Danke im Vorraus
Lilly und Mio

Maxl

Schüler

  • »Maxl« ist männlich

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 28. Februar 2008

Wohnort: Augsburg

Typ: S124 300TD

  • Nachricht senden

2

Freitag, 24. Januar 2020, 20:04

Kurbelgehäuseentlüfung vll. dicht / Verstopft ?

Lio

Anfänger

  • »Lio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 23. Januar 2020

Wohnort: Berlin

Typ: S124 300TD

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

3

Samstag, 25. Januar 2020, 16:34

Den kann man leider so schlecht ausbauen oder?

Hutchinson123

Fortgeschrittener

  • »Hutchinson123« ist männlich

Beiträge: 402

Registrierungsdatum: 5. Februar 2012

Wohnort: Ahrensburg

Typ: W124 300 D Mopf 1 - EZ 08/92, Rauchsilber/Dattel

  • Nachricht senden

4

Samstag, 25. Januar 2020, 20:52

Schlauch vom Ventildeckel abnehmen und gucken.
Sonst Ventildeckel runter und die KGE-Einheit mal saubermachen.
Kann ich mir aber nicht vorstellen bzw. habe ich noch nie von gehört.
Gruß

Tobi

--------------------------------------------------------------
Verbrauch meines 300 D (Automatik):

Dezember 2018: Verschenke defektes Zweimassenschwungrad für 300 D OM603 zum Überholen plus fast neuen Kupplungssatz von LUK (5000 km). Bei Interesse PN.

Lio

Anfänger

  • »Lio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 23. Januar 2020

Wohnort: Berlin

Typ: S124 300TD

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

5

Samstag, 25. Januar 2020, 22:50

Ja. Wir bauen da morgen eh mal was auseinander, denken es könnte doch ZKD oder Ventilschaftdichtung sein. Dann können wir ja gleich sie KGE Einheit durchpusten. Hat da jemand Erfahrungen mit ? Ausbauen, wechseln etc.?
Danke schonmal für die Antworten.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?