Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mzdunek78

Thunder from Downunder

  • »mzdunek78« ist männlich
  • »mzdunek78« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 747

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Mosman - Australia

Typ: WDB2100702A987262

Typ: Engine: M113.940

Typ: Transmission: 722.632

Baujahr: Oct. 1999

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

181

Mittwoch, 6. Februar 2013, 00:11

@Michal:
ALDI in AUS ?


Ja, Deutschland greift wieder nach der Welt herschaft.. diesmal versteckt im ALDI tranmantel und ohne Blitzkrieg ;)
Nee, Aldi gibt es hier seit ein paar Jahren, und die fahren die selbe schiene mit guenstigen Preisen... klappt !


Michal

Expressschrauber

Fortgeschrittener

  • »Expressschrauber« ist männlich

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 11. Februar 2012

Wohnort: Viernheim

Typ: W124 300TE 24

Baujahr: 1990

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

182

Mittwoch, 6. Februar 2013, 09:52

Hi, Laufleistung jetzt 267000 Km. Das mit den Einspritzdüsen dachte ich mir nach dem Bericht in VOX mit dem 129er 24V. Da war das Problem ähnlich, als Schaden waren es die Düsen, bei Leerlauf spritzte eine nur einen Strahl wie eine Spritze, erst mit mehr druck zerstäubte sie.
Die Düsen ins Ultraschallbad? Welches Reinigungsmittel kann man da nehmen, ich habe eins für Vergaser.
Tschau Bernd
P.S. Code 625 besagt dann wohl doch Wegfall bei Australien. Wo wohnt Dein Auto gleich noch mal? ^^
Zitat:
Ich arbeite lieber mit einem langsamen zusammen als mit einem doofen, bei einem langsamen muss ich es nur einmal machen.

"Meiner"

Wurzel1966

Anfänger

  • »Wurzel1966« ist männlich

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 6. Januar 2011

Wohnort: Deutschland

Typ: S124-300E

Typ: R170-230 Komp.

Typ: R230-500SL

Baujahr: 1991

Baujahr: 1997

Baujahr: 2002

  • Nachricht senden

183

Samstag, 9. Februar 2013, 09:41

Moin

@Bernd

Ultraschallbad hilft nicht wirklich.
Zum einen oxidieren die Düsen im Inneren danach recht schnell und verklemmen dann.Und außerdem ist im inneren der Düse noch ein Feinstfilter aus Papier,der 1.) mit der zeit eh verstopft bzw. sich Auflöst und für Klemmer sorgt ; 2.) im Ultraschallbad sich beginnt Aufzulösen und für Verstopfung sorgen kann.



Gruß Ingwer

Expressschrauber

Fortgeschrittener

  • »Expressschrauber« ist männlich

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 11. Februar 2012

Wohnort: Viernheim

Typ: W124 300TE 24

Baujahr: 1990

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

184

Samstag, 9. Februar 2013, 10:31

Düsen

Hi Ingwer, ich habe die Sache auch mit einem Bekannten besprochen, da die Düse ohne Druck geschlossen ist, würde das eh nichts bringen.
Tschau Bernd
Zitat:
Ich arbeite lieber mit einem langsamen zusammen als mit einem doofen, bei einem langsamen muss ich es nur einmal machen.

"Meiner"

mzdunek78

Thunder from Downunder

  • »mzdunek78« ist männlich
  • »mzdunek78« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 747

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Mosman - Australia

Typ: WDB2100702A987262

Typ: Engine: M113.940

Typ: Transmission: 722.632

Baujahr: Oct. 1999

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

185

Montag, 11. Februar 2013, 23:29

So, es ist wieder was passiert am Wochenende...

Habe 12 von 24 ventilen gereinigt, habe die Schaftdichtungen rausgenommen (waren nicht steinhart aber doch viel haerter als die neuen)
Kopf ist nun im Kofferraum und wird heute mit den beiden Kruemmern zum Spezi gebracht um gereinigt und geplant zu werden 8o

Heute ist auch endlich das tolle spezial werkzeug angekommen also kann ich mich daran machen den vorderen Deckel abzukriegen :huh:

weitere Bilder werden folgen


Michal
»mzdunek78« hat folgende Datei angehängt:
  • photo-4.jpg (283,06 kB - 29 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Oktober 2014, 11:46)

mzdunek78

Thunder from Downunder

  • »mzdunek78« ist männlich
  • »mzdunek78« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 747

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Mosman - Australia

Typ: WDB2100702A987262

Typ: Engine: M113.940

Typ: Transmission: 722.632

Baujahr: Oct. 1999

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

186

Dienstag, 12. Februar 2013, 09:50

Hey Freunde,

muss nocheinmal hier nerven und was Posten.

Habe gerade nochmal einen Anruf bekommen von der Werkstatt die mir den Zylinderkopf chemisch reinigen wollte und dann ueberpruefen ob er geplant werden muss.
Also nach der ueberpruefung hatt es sich rausgestellt das der kopf von einer Seite zur anderen 3mm verzogen ist.
Er wird es fuer mich richten, wird den Kopf erwaermen und begradigen... ist das so richtig ?
Er hatt mich auch darum gebeten die 24 Ventile vorbeizubringen um dann den Sitz und verschluss zu ueberpruefen nachdem der Kopf begradigt ist...

Das ist echt eine unendliche Geschichte, aber hoffentlich mit positivem ende bald :-)


Michal

Expressschrauber

Fortgeschrittener

  • »Expressschrauber« ist männlich

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 11. Februar 2012

Wohnort: Viernheim

Typ: W124 300TE 24

Baujahr: 1990

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

187

Dienstag, 12. Februar 2013, 11:12

Kopf

Hallo Michal, ich habe mal mit meinem Motorentuner gesprochen. Es ist anscheinen wirklich möglich das sich das Gefüge im Alu verändert wenn der Motor zu heiß wurde, sehr heiß. Das bemerkt man wenn sich die Unterlagscheiben beim Anziehen in den Kopf drücken, Stehbolzen sich mit dem Gewinde beim Anziehen der Muttern mit dem Gewinde aus dem Alu verabschieden. Wie Heiß ist den Dein Motor geworden? Und ein Verzug von 3 mm ist wirklich nicht wenig! Da dürfte nicht ein Ventilsitz richtig schließen. Das würde eine Ventilsitznachbearbeitung nach sich ziehen. Einschleifen alleine reicht da wohl nicht. Ist Dein Benz 300 24V der einzige in Australien, gibt es keinen Gebrauchten?
Versandkosten von USA?
Tschau Bernd
Zitat:
Ich arbeite lieber mit einem langsamen zusammen als mit einem doofen, bei einem langsamen muss ich es nur einmal machen.

"Meiner"

mzdunek78

Thunder from Downunder

  • »mzdunek78« ist männlich
  • »mzdunek78« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 747

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Mosman - Australia

Typ: WDB2100702A987262

Typ: Engine: M113.940

Typ: Transmission: 722.632

Baujahr: Oct. 1999

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

188

Dienstag, 12. Februar 2013, 11:22

Hey Bernd,

der einzige 300E-24V ist es nicht aber die Preise hier sind echt total verrueckt, am Telefon Hoerte sich der Meister vielversprechend an der er das richten kann.
Ich werde morgen nochmal einen Anruf bekommen wegen der Preis absprache, momentan wollte er um die 80 Euro fuer das reinigen und das Planen vom ZK.

fuer die Erwaermung und begradigung nocheinmal $100 drauf... er muss halt auch alle 24 Ventile pruefen und da konnte er mir keine genaue Angabe am Telefon so kurz vor feierabend durchgeben. Mal schauen, er meinte das das alles gut wird...
Ich halte Euch auf dem Laufendem.

Michal

sternenwind

Gesperrt

  • »sternenwind« wurde gesperrt

Beiträge: 2 788

Registrierungsdatum: 14. Juli 2010

  • Nachricht senden

189

Dienstag, 12. Februar 2013, 11:50

Hallo, Michal,

wieviel 124er und 126er fahren überhaupt so in und um Sydney herum? Sind sie sehr selten anzutreffen oder ist ein Wagen, der wie in den USA noch in ausreichender Stückzahl anzutreffen ist?

Welche Motorisierungen sind beispielsweise beim 124er in AUS üblich bzw. gängig?

LG

Markus

mzdunek78

Thunder from Downunder

  • »mzdunek78« ist männlich
  • »mzdunek78« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 747

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Mosman - Australia

Typ: WDB2100702A987262

Typ: Engine: M113.940

Typ: Transmission: 722.632

Baujahr: Oct. 1999

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

190

Dienstag, 12. Februar 2013, 11:54

Markus,

Den W124 sieht man hier noch ordentlich auf den strassen... Die Mopf 0 und Mopf 1 version ist oft als 300E anzutreffen und auch einige 300E-24V, Mopf 2 ist dann meistens ein E320,
T-Modelle sieht man eher weniger hier, der Kombi wurde in den 80 - 90ern nicht gemocht hier, so langsam kommen aber die Touring und TEE modelle in mode, aber trotzdem kein vergleich zu Europa oder Deutschland.

Die W124 cabrio fraktion ist hier als Mopf 2 haeufig zu sehen und dann meistens mit einem E220 oder E320...

aber grundsetzlich sieht man den W124 noch im strassenbild.


Michal

sternenwind

Gesperrt

  • »sternenwind« wurde gesperrt

Beiträge: 2 788

Registrierungsdatum: 14. Juli 2010

  • Nachricht senden

191

Dienstag, 12. Februar 2013, 12:10

danke Dir, interessant.

Expressschrauber

Fortgeschrittener

  • »Expressschrauber« ist männlich

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 11. Februar 2012

Wohnort: Viernheim

Typ: W124 300TE 24

Baujahr: 1990

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

192

Dienstag, 12. Februar 2013, 12:53

Preise

Hallo Michal, wieviel wiegt der Zylinderkopf? Eventuell mal wiegen mit allen Teilen, Nockenwellen, Ventile usw und mal nackig wiegen. Versand per DHL:


DHL Paket International: Preise für Zone 4
Gewicht Online-Preis* Filialpreis* Sie sparen in der Online-Frankierung 2,00 EUR pro Versand im Vergleich zum Filialpreis.
bis 5 kg
40,00 EUR 42,00 EUR
bis 10 kg
57,00 EUR 59,00 EUR
bis 20 kg
89,00 EUR 91,00 EUR
bis 31,5 kg
121,00 EUR 123,00 EUR
Ich denke das man das klären kann und Dir den Kopf dann zuschickt.
Tschau Bernd
Zitat:
Ich arbeite lieber mit einem langsamen zusammen als mit einem doofen, bei einem langsamen muss ich es nur einmal machen.

"Meiner"

mzdunek78

Thunder from Downunder

  • »mzdunek78« ist männlich
  • »mzdunek78« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 747

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Mosman - Australia

Typ: WDB2100702A987262

Typ: Engine: M113.940

Typ: Transmission: 722.632

Baujahr: Oct. 1999

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

193

Dienstag, 12. Februar 2013, 13:01

Bernd,

Also der Kopf mit Ventilen und beiden Nockenwellen ist kanpp 30kg oder ueber 30kg...

Ueberhitzt wurde der Kopf in meinem Besitz niemals, ich hatte vor knapp 2 Jahren einen Radiator platzer aber die Wasser temperatur war bei knapp ueber 80 Grad.
Da solle nix passiert sein denke ich mir mal. Seit ist das Auto habe hatte ich schon immer einen leichten Oel verlust vorne an der Bekannten M104 Stelle aber niemals Oel im Wasser oder
Wasser im Oel...

Ich werde erstmal schauen was das Meister mir morgen sagt.

Danke fuer alles :-)


Michal

Expressschrauber

Fortgeschrittener

  • »Expressschrauber« ist männlich

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 11. Februar 2012

Wohnort: Viernheim

Typ: W124 300TE 24

Baujahr: 1990

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

194

Dienstag, 12. Februar 2013, 13:24

Versand

Schau mal da:
Kopf
plus 123€ Versand bist Du bei 248€. Plus Verpackung.
Hat keiner im Forum einen Kopf übrig, den er gegen Vorkasse verschicken könnte, gibt es bei der Australienausführung Änderungen? Ich habe nur von Fahrgestellnummer bis Fahrgestellnummer und mit oder ohne Kat. Gefunden.
Tschau Bernd
Zitat:
Ich arbeite lieber mit einem langsamen zusammen als mit einem doofen, bei einem langsamen muss ich es nur einmal machen.

"Meiner"

mzdunek78

Thunder from Downunder

  • »mzdunek78« ist männlich
  • »mzdunek78« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 747

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Mosman - Australia

Typ: WDB2100702A987262

Typ: Engine: M113.940

Typ: Transmission: 722.632

Baujahr: Oct. 1999

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

195

Dienstag, 12. Februar 2013, 22:32

Guter fund Bernd,

die eingestanzte Zylinderkopf nummer ist Identisch mit meiner R104 016 1101...
die laufleistung von 176.000km scheint auch nicht verkehrt zu sein, verglichen mit meinen 230.000km, der Preis ist natuerlich auch gut,
leider verschickt der Typ das nicht, nur selbstabholung.

Ich halte euch auf dem Laufendem was der Meister heute mal so sagt.


Michal

eggy

Erleuchteter

  • »eggy« ist männlich

Beiträge: 3 371

Registrierungsdatum: 25. Juli 2007

Wohnort: Grafschaft

Typ: 200D 300TE 24V E350Tcdi amg KFX 700

Baujahr: 88 91 12 04

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

196

Dienstag, 12. Februar 2013, 23:41

Hallo,
hab noch einen Kopf hatte ich oben schon geschrieben :stickpoke:
Er ist allerdings noch auf dem Block, somit auf Verzug noch nicht gemessen. Kann den aber gerne am Donnerstag mal abschrauben und mit Haarlineal überprüfen.

Gruß Frank

mzdunek78

Thunder from Downunder

  • »mzdunek78« ist männlich
  • »mzdunek78« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 747

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Mosman - Australia

Typ: WDB2100702A987262

Typ: Engine: M113.940

Typ: Transmission: 722.632

Baujahr: Oct. 1999

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

197

Dienstag, 12. Februar 2013, 23:48

Frank,

vergessen oder ueberlesen habe ich das nicht, ich warte erstmal ab was hier passiert.
Ist echt toll das ich hier soviel unterstuetzung von Euch allen bekomme. Ich werde mir genau ueberlegen was ich machen werde zwecks dem Kopf.

Danke nocheinmal fuer die Hilfe !


Michal

eggy

Erleuchteter

  • »eggy« ist männlich

Beiträge: 3 371

Registrierungsdatum: 25. Juli 2007

Wohnort: Grafschaft

Typ: 200D 300TE 24V E350Tcdi amg KFX 700

Baujahr: 88 91 12 04

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

198

Dienstag, 12. Februar 2013, 23:52

Wofür ist das Spezialwerkzeug genau. Meinst du den Stirndeckel am Block?

mzdunek78

Thunder from Downunder

  • »mzdunek78« ist männlich
  • »mzdunek78« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 747

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Mosman - Australia

Typ: WDB2100702A987262

Typ: Engine: M113.940

Typ: Transmission: 722.632

Baujahr: Oct. 1999

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

199

Mittwoch, 13. Februar 2013, 00:01

Frank,

Ja ich muss den Stirndeckel abbekommen da ich alle gleitschienen der Steuerkette wechsle und bei der Demontage vom kopf ist mir eine Gleitschiene gebrochen und
ich vermute das einige Plastik teile sich noch zwischen Block und Stirndeckel befinden. Das Spezialwerkzeug wird gebraucht um die Kurbelwelle festzustellen damit ich das Flywheel abbekommen kann...


Michal

eggy

Erleuchteter

  • »eggy« ist männlich

Beiträge: 3 371

Registrierungsdatum: 25. Juli 2007

Wohnort: Grafschaft

Typ: 200D 300TE 24V E350Tcdi amg KFX 700

Baujahr: 88 91 12 04

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

200

Mittwoch, 13. Februar 2013, 00:06

Das ist auch total der Mist mit dem oberen Einschlagbolzen in der Gleitschiene. Toi toi das meine überlebt hat. Beim Diesel ist das viel besser.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?