Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 26. Juli 2017, 14:39

auf die achsmessbühne und dann schauen... mit ein bisschen glück sind nur streben und Kleinkram...

JK3

Schüler

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 7. September 2014

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 27. Juli 2017, 22:26

Des gehört auf den 124 Index, oder eigentlich verboten.
Zig angebliche Fachleute schustern nen Karren zusammen.
Ok, AutoBild über deren Qualität erübrigt sich eigentlich jeder Kommentar.
Ging auch eher darum, wenn DIE das hinbekommen, dann wohl jeder andere.

Fand das Projekt aber auch so nicht schlecht. Zeigt, dass man nicht immer schlachten muss und auch hoffnungslose Fälle rettbar sind (wenn noch hoffnungslosere Fälle ihre Teile spenden)
E280 Rauchsilber mit Stoff Brasil Handschaltung und Klima

W124 - Der nun aber endgültig letzte echte Mercedes

Lemberg

Fortgeschrittener

  • »Lemberg« ist männlich
  • »Lemberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 457

Registrierungsdatum: 10. März 2012

Wohnort: PA

Typ: w124 E280

Typ: Automatik, SHD, SRA, EFHv, Klima, ASD, ATA, Tempomat, SRA, MAL, SiHeiz, AutANT, infr. ZV

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 8. März 2018, 10:56

2 Wochen später...
»Lemberg« hat folgende Dateien angehängt:
  • 1.2.jpg (242,15 kB - 76 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. September 2018, 10:01)
  • 2.2.jpg (295,21 kB - 74 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. September 2018, 10:01)
  • 3.2.jpg (289,7 kB - 82 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. September 2018, 10:01)
  • 4.2.jpg (264,37 kB - 72 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. September 2018, 10:02)
  • 5.2.jpg (293,38 kB - 71 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. September 2018, 10:02)

Lemberg

Fortgeschrittener

  • »Lemberg« ist männlich
  • »Lemberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 457

Registrierungsdatum: 10. März 2012

Wohnort: PA

Typ: w124 E280

Typ: Automatik, SHD, SRA, EFHv, Klima, ASD, ATA, Tempomat, SRA, MAL, SiHeiz, AutANT, infr. ZV

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 8. März 2018, 10:57

Auf Wiedersehen.
»Lemberg« hat folgende Datei angehängt:
  • 6.2.jpg (289,15 kB - 76 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. September 2018, 10:02)

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 2 251

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 8. März 2018, 10:59

Verkauft?

Darf ich fragen für wieviel er weg gegangen ist?
Limo 300E

Projekte für 2018
1. T Vorderwagen entrosten und konservieren
2. M103 Motor in T einbauen
3. Automatik Getriebe überholen?
4. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
5. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

mbfahrer

Fortgeschrittener

  • »mbfahrer« ist männlich

Beiträge: 358

Registrierungsdatum: 6. Juli 2010

Typ: 300TDT, 300D T, W210-Diesel

Typ: 300E-Limo darf weg

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 8. März 2018, 13:01

nach Polen oder?
Warum machst du das Nummernschild nicht ab?

So arg schienen die Schäden nicht, da hat jeder Kombi den man kauft ähnlichen Handlungsbedarf und sei es nur durch Rost.
Gruss,
Andreas

  • »Rentnerdaimler« ist männlich

Beiträge: 1 828

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: s 124 300 TD

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1992

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 8. März 2018, 20:53

Wiedersehen.



freue mich drauf :thumbup: da die Bilder aus dem Herbst sein dürften....when is it back
:thumbsup:


LG Bernd

mbfahrer

Fortgeschrittener

  • »mbfahrer« ist männlich

Beiträge: 358

Registrierungsdatum: 6. Juli 2010

Typ: 300TDT, 300D T, W210-Diesel

Typ: 300E-Limo darf weg

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 8. März 2018, 23:59

ahjoooo :wacko: :a.voll: :teufel:

na klar, dann bin ich mal gespannt :rock
Gruss,
Andreas

Lemberg

Fortgeschrittener

  • »Lemberg« ist männlich
  • »Lemberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 457

Registrierungsdatum: 10. März 2012

Wohnort: PA

Typ: w124 E280

Typ: Automatik, SHD, SRA, EFHv, Klima, ASD, ATA, Tempomat, SRA, MAL, SiHeiz, AutANT, infr. ZV

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 17. April 2018, 00:46

Was war defekt am Fahrwerk?

- Spurstangen vorne
- 1 Domlager
- 2 Streben an der HA
- 1 Federlenker

Ansonsten: Koti, Stoßfänger, Sakkobrett, Innenkoti mussten neu

Haube wurde gerichtet.

Lackiert wurden Haube, Koti, eine Seite (ABC-Säulen) ohne Türen, vorderer Längsträger hinterm Sakko
Zudem: 2 neue Reifen, Aufarbeitung eines Satzes von 4 originalen 7" 8-Löchern.

Transport zum Reparateur.

In der Summe kostete mich der "Spaß" 1200€ + 350€ für 2 Reifen und 4 "neue" Felgen. (und 10 SFKs sind draufgegangen wegen dem läppischen 200€ Schild :fire: )

Man muss dazu sagen, dass ich mich um nix gekümmert habe, keine Recherche, kein Gesuche. Habe schlüsselfertig wieder übernommen.

Nach einem halben Jahr T5 Transporter ist nun wieder Fahrkultur eingekehrt :god:
Nun sinds glatte 270.000 km (4k in einem Monat seit Abholung :rauchen: )

Bilder folgen (Die Felgen sind noch schmutzig)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lemberg« (17. April 2018, 00:55)


SF300E

Fortgeschrittener

  • »SF300E« ist männlich

Beiträge: 327

Registrierungsdatum: 7. März 2007

Typ: 300 E

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 17. April 2018, 21:09

Gestern dann der Supergau, 20km von zuhause nach 200km Fahrt fahre ich auf die Autobahn auf, kaum drauf, dreht sich das Heck weg, 180°. Fahrbahn war feucht, schlechter Belag und ich wohl zu flott, auch wenn ich mir das nicht wirklich erklären kann, wie schnell weiß ich nicht. Aber dann gings schnell, ein Schild abgemäht und die Böschung runter. Es hat nur etwas gerumpelt, gefühlt hat es mich nicht mal richtig durchgeschüttelt, aber wirklich weiß ich das nicht mehr. Glück im Unglück, mir ist rein gar nichts passiert, abgeschnallt und ausgestiegen.

Ist mir so ähnlich auch schon passiert. Oberfläche der Fahrbahn mit wenig Grip, wahrscheinlich minimal zu schnell und ab ging´s in die Leitplanke. :cursing:

Lemberg

Fortgeschrittener

  • »Lemberg« ist männlich
  • »Lemberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 457

Registrierungsdatum: 10. März 2012

Wohnort: PA

Typ: w124 E280

Typ: Automatik, SHD, SRA, EFHv, Klima, ASD, ATA, Tempomat, SRA, MAL, SiHeiz, AutANT, infr. ZV

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 29. Mai 2018, 00:13

Zur Zeit suche ich Teile für eine SA-Nachrüstung zusammen, um dann in einer (hoch) konzentrierten Aktion im Sommer alles Elektrische auf einmal unterzubringen.

- Fensterheber hinten
- Rückspiegel automat. abblendbar
- Heckrollo (schon da, aber fährt nicht schön genug hoch)
- elektrische Lenksäule (Mopf1 vorhanden, Tausch gegen Mopf2)
- Kabelbaum der Sonnenblenden installieren
- Ausstiegsleuchten
- Jalousie der Rollobox gegen Zebrano tauschen
- Lenkrad und Airbag passend zum Interieur
- Eventuell REST


Heute musste ich aber an eine Türverkleidung ran, weil mich das Knarzen (hinten links, direkt am Fahrerohr) wahnsinnig macht. Lässt sich wohl nicht vermeiden, dass alles Plastikgedöns irgendwann nicht mehr so passgenau ist. Aber was tun?

Es knarzt die Verkleidung des Fensterrahmens (in die Türdichtung gesteckt, von der Türpappe angedrückt). Hat jemand einen Tipp was man da dünnes unterlegen kann? Einfach Tesa oder ähnliches aufs Blech kleben?
»Lemberg« hat folgende Datei angehängt:

Hutchinson123

Fortgeschrittener

  • »Hutchinson123« ist männlich

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 5. Februar 2012

Wohnort: Ahrensburg

Typ: W124 300 D Mopf 1 - EZ 08/92, Rauchsilber/Dattel

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 29. Mai 2018, 06:10

Versuchs mal mit einem dünnen, selbstklebenden Filzgleiter für Stühle. Gibts im Set sehr günstig z.B. im Baumarkt.
Ansonsten ist das graue Tesa Folienband auch eine Empfehlung wert.
Gruß

Tobi

--------------------------------------------------------------
Verbrauch meines 300 D (Automatik):

Senior

Fortgeschrittener

  • »Senior« ist männlich

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 13. Januar 2010

Wohnort: GE

Typ: 280T M104

Baujahr: 11.95

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 29. Mai 2018, 09:57

ich habe das Coroplast Wickelband für Kabelbäume genommen

  • »Rentnerdaimler« ist männlich

Beiträge: 1 828

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: s 124 300 TD

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1992

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 29. Mai 2018, 20:16

Hat jemand einen Tipp was man da dünnes unterlegen kann? Einfach Tesa oder ähnliches aufs Blech kleben?

schnapp dir einen bekannten Dachdecker und lass dir nen Meter von dem hier oder so ähnlich abschneiden

KLICK

ne komplette Rolle brauchts nicht. Das hält und ist auch feuchtgkeitsresistent. Dazu wurde es nämlich entwickelt ;)

Ist dünn und reißfest.

LG Bernd

Schön, dass deine Pirouette wieder gradeaus fährt :thumbup:

Lemberg

Fortgeschrittener

  • »Lemberg« ist männlich
  • »Lemberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 457

Registrierungsdatum: 10. März 2012

Wohnort: PA

Typ: w124 E280

Typ: Automatik, SHD, SRA, EFHv, Klima, ASD, ATA, Tempomat, SRA, MAL, SiHeiz, AutANT, infr. ZV

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 5. Juni 2018, 13:13

Danke für die Tipps, werde ich mal probieren.

Drei weitere Dinge:

Das Türfangband knarrzt, taugen die von Meyle was? Das sind die teuersten im Zubehör.

Wie ist Euer Wechselintervall der Zündkerzen beim M104? Die aktuellen haben 25.000 runter.
Wechselintervall Diff-Öl? Habe das erste und letzte Mal vor 70t km gewechselt. ATF ist seit 50t km drin.

36

Dienstag, 5. Juni 2018, 17:08

So gern ich Meyle mag, kauf dir originale... das sind die einzigen die was taugen

flash_235

Meister

  • »flash_235« ist männlich

Beiträge: 1 799

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2012

Wohnort: Dresden

Typ: W124 300 TDT

Typ: W124 420

Baujahr: 1994

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 5. Juni 2018, 20:21

Moin,

Also von meyle würde ich abraten bei den Tür fang Bändern. Wir hatten mal eins von Taxi Teile, was direkt nach kurzer Zeit gebrochen war.

So viel teurer sind die von MB auch nicht.

Gruß Eric

  • »Rentnerdaimler« ist männlich

Beiträge: 1 828

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: s 124 300 TD

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1992

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 5. Juni 2018, 21:43

Wie ist Euer Wechselintervall der Zündkerzen beim M104? Die aktuellen haben 25.000 runter.
Wechselintervall Diff-Öl? Habe das erste und letzte Mal vor 70t km gewechselt. ATF ist seit 50t km drin.


Zum Wechselintervall M104 kann ich nix sagen...aber beim M102 laufen die Dinger schon 30000 km (NGK) und ich kann keinen Grund erkennen die Kerzen zu tauschen. Deshalb stapeln sich bei mir Zündkerzen im Regal, da ich die immer mitbestellt habe, wenn noch nen paar € fehlten um Teile portofrei zu ordern ;) . Inzwischen habe ich genug rumliegen ^^

Diff-Öl mache ich neu wenn ich einen 124 neu unter den Figern habe. Der Zehner und die 5 Minuten Arbeit lassen mich da nicht nachdenken.

ATF ist ja auch im Schalter....bei Automaten (vor allem bei den ollen Dingern, die wir alle fahren) fange ich ab 30.000 km an drüber nachzudenken und irgendwann folgt dann der Wechsel.
Beim Schalter das Selbe Spiel....wobei es da ja noch günstiger ist, da der ja nicht viel Saft braucht.


Generell sagt man beim Diff so spätestens nach 100.000 km ....wenns nen Alltagsauto ist und die Laufleistung nach 5 Jahren zusammenbekommt. Generell würde ich bei deutlich über 5 Jahren Alter des Öles mal wechseln...auch wenn keine 100.000 km erreicht sind.

Ist weder wissenschaftlich belegt oder WIS-Konform...einfach Bauchgefühl im Einklang mit den Preisen fürs Ölerfrischen....die sind gemessen an Reparaturen an Getriebe, Motor und Diff erträglich

LG Bernd

PS: zu den Fangbändern haben Sebastian und Eric ja schon alles gesagt.

LG Bernd

Lemberg

Fortgeschrittener

  • »Lemberg« ist männlich
  • »Lemberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 457

Registrierungsdatum: 10. März 2012

Wohnort: PA

Typ: w124 E280

Typ: Automatik, SHD, SRA, EFHv, Klima, ASD, ATA, Tempomat, SRA, MAL, SiHeiz, AutANT, infr. ZV

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

39

Samstag, 23. Juni 2018, 01:20

Bei den Türfangbändern also keine Experimente, die Gewissheit ist hier ja eindeutig.
Die Zündkerzen bleiben vorerst noch drin (und ich kann die schließlich bequem aufm Parkplatz wechseln, hab keine Halle oder gar Bühne zur Verfügung)
Ans Diff-Öl werde ich dann bei nächster Gelegenheit rangehen, ist 7 Jahre alt. Merci @ Bernd

Neues Problem: Meine Bremse quietscht hinten, ist aber auch schon tauschbereit im Ganzen (Scheiben, Beläge). Also dachte ich, dass die Bremssättel nach 270k auch mal aufbereitet werden könnten. Man versucht ja optimieren wo es geht, v.a. wenn es finanziell nicht schmerzt. Also habe ich Sättel für hinten vom Kombi besorgt (25€ fürs Paar). Scheiben und Klötze sind etwas größer, das war ja gewollt, neue Schutzbleche schaden auch nicht. Aber: Passen die Kombi-Bremsättel ansonsten problemlos an die Radträger der Limo? Durch die dickeren Radlager müssten die anders sein.

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 657

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

40

Samstag, 23. Juni 2018, 02:08

Warum sollen die nicht passen?
Es gab auch Kombis mit kleinen Scheiben wie bei einer Limo. Klick
Die hatten dafür auch nicht jeweils einen anderen Radträger.
Hast du nun innenbelüfte Scheiben?
Die haben den gleichen Durchmesser und die gleichen Beläge.
Dafür war ich dann zu geizig und habe es bei neuen Scheiben und Belägen belassen.



Ab 95 hatten die 6er Kombis hinten dann wieder Massive, dafür im Durchmesser größer.
Die Frage die sich mir stellt ist, warum fängt man bei einem 280er hinten an die Bremse zu verstärken?
Die Bremse vorne von Faustsattel auf 24V 4-Kolben Festsattel aufzurüsten, hat deutlich mehr Potential im Bezug auf mehr Bremsleistung. ;)
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?