Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 658

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: Limo 300E in Farbe 122

Typ: 230TE (Upgrade 300TE) in Farbe 122,

Typ: als Reserve: Coupe 300E in Farbe 735, 280TE in Farbe 199, 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

441

Mittwoch, 25. September 2019, 12:00

30% wäre ja der Kühlmittelsensor.

Nach dem Tausch von dem 2 poligen Sensor auf den 4 poligen Sensor springt das Auto sofort an wie früher.
Die Ohmwerte vom 4 poligen Sensor passen auch zu der Temperatur.

Spannung bei Zündung an (DK Schalter geschaltet per Kabel um weitere Fehler zu vermeiden):
12,4-8,6 = 3,8
3,8*12,4=0,3

Ich muss aber bei Zündung an 70% haben und nicht 30%

Spannung bei laufenden Motor im Leerlauf (DK Schalter geschaltet per Kabel um weitere Fehler zu vermeiden)

13,4-9,5 = 3,9
3,9/13,4 = 0,29

0,3 bei Zündung an und 0,29 bei laufenden Motor.

Ich bekomme jedenfalls bei beiden Rechnungen den gleichen Wert egal ob Zündung an oder Motor im Leerlauf
Das muss dann der Wert sein für kein Drehzahlsignal am KE Steuergerät.

Eine Leitungsdurchgangsprüfung wird das ja zeigen ob ich von der TD Quelle zum MSG und KPR sowie KPR zum MSG Durchgang habe.
Limo 300E LPG

Projekte für 2019: Projekt 300TE Abschließen

Klimakabelbaum innen verlöten
Fahrwerk vorne fertig stellen
Motor/Getriebe fertig an Perepherie anschließen
LPG + STH anschließen
Wichtig: Auspuff mit 2 Endrohren anbauen

Projekte für 2020
1. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

  • »mawi2006« ist männlich

Beiträge: 951

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: Berlin

Typ: 260E Bj.90 mit BRC Just

Typ: 300CE Bj.92 mit Elpigas Voila+

Baujahr: 1990

Baujahr: 1992

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

442

Mittwoch, 25. September 2019, 12:38

Ich weiß aus dem Kopf noch sicher, bei Zündung an, muss der Wert ca 3,5 Volt betragen für 70% !

Also misst Du bei Zündung an auch 30%. Wenn mehrere Fehler vorhanden sind, kann nur einer angezeigt werden, welche Priorität da genutzt wird, weiß ich nicht.

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 658

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: Limo 300E in Farbe 122

Typ: 230TE (Upgrade 300TE) in Farbe 122,

Typ: als Reserve: Coupe 300E in Farbe 735, 280TE in Farbe 199, 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

443

Mittwoch, 25. September 2019, 13:38

Hm,

naja dann prüfe ich mal den Kabeldurchgang vom TD und Temperatursensor.
Also 3,5V hatte ich definitiv nicht, da war ich weit nach oben entfernt.

Aber,
der Kabelbaum für den 2 Polige m103 Temperatursensor, hatte ein grün rotes und grün schwarzes Kabel.
Jedenfalls habe ich die Kabelfarben welche passten zusammen verlötet.

Bei dem Kabelbaum vom m102 sind noch zwei Braune Kabel dabei.

Diese braunen Kabel konnte ich ja nicht mit dem m103 MKB verlöten weil da nix war.

Nicht das der m103 Sensor Masse am Gehäuse /Motorblock hat und der m102 Sensor Masse per Kabel benötigt.

Am MSG kommt ja nur eine Leitung vom Kühlmittelsensor an, Pin21

Nicht das ich mir mit dem Sensor löten einerseits den ein Fehler behoben habe, der Sensor mit falschen Werten.
Andererseits ein Fehler eingebaut habe, weil der Sensor keine Masse hat.
Vorher lief er mit erhöhter rpm wegen der Falschen Sensorwerte und nun läuft er im Notlauf weil er wegen der fehlerhaften Verkabelung keinen Kühlmittelsensor hat.

Nach dem "Sensorumbau" sprang und springt er ja immernoch sofort an, warm wie kalt.

Und wenn dem so ist, habe ich den M103 Sensor falsch gemessen.
Denn ich habe Pin gegen Pin gemessen und dann hätte ich Pin gegen Gehäuse messen müssen.
Aber dann hätte ich zwischen den beiden Pins keinen Wert messen dürfen.
Ach man, wie war das, wer mist der mist Mist.

Vom M102 weis ich ein Sensor ist für die KE und der andere für die Zündung.

Also werde ich nochmal die Osilierung entfernen, die Braunen Kabel abisolieren und per Messkabel mit Masse verbinden.
Limo 300E LPG

Projekte für 2019: Projekt 300TE Abschließen

Klimakabelbaum innen verlöten
Fahrwerk vorne fertig stellen
Motor/Getriebe fertig an Perepherie anschließen
LPG + STH anschließen
Wichtig: Auspuff mit 2 Endrohren anbauen

Projekte für 2020
1. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »mallnoch« (25. September 2019, 13:52)


  • »mawi2006« ist männlich

Beiträge: 951

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: Berlin

Typ: 260E Bj.90 mit BRC Just

Typ: 300CE Bj.92 mit Elpigas Voila+

Baujahr: 1990

Baujahr: 1992

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

444

Mittwoch, 25. September 2019, 14:38

Der 4-polige Sensor sind eigentlich zwei Sensoren in einem, einer für die KE und einer für das ZSG. Laut Schaltplan gr/sw vom Geber zum ZSG, gn/rt zum MSG beim M102, Masse nimt der vom Gehäuse. Bei M103 werden da jetzt wohl zwei zusätzliche Masseleitungen dran sein bei 4 Pins.

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 658

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: Limo 300E in Farbe 122

Typ: 230TE (Upgrade 300TE) in Farbe 122,

Typ: als Reserve: Coupe 300E in Farbe 735, 280TE in Farbe 199, 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

445

Mittwoch, 25. September 2019, 14:46

Der originale m103 war bei mir ja der 2 polige und ich habe im MKB nur die zwei grünen /xx Kabel drin.
Aber es kann dann eigentlich nicht sein das man bei dem 2 poligen Sensor zwischen den beiden Anschlüssen gr/sw und gr/rt einen Wert messen kann.

Der 4 polige den hab ich vom m102, der hat die zwei grünen/xx Kabel und zwei Braune.

In meinem m103 MKB habe ich keine braunen Kabel drin.
Dann werde ich heute die braunen Kabel mit Masse verbinden und nachsehen was das Tastverhältnis ergibt.

Und vor allem, wie der Motor im Leerlauf läuft wenn ich den DK Leerlaufkontakt dabei brücke.
Limo 300E LPG

Projekte für 2019: Projekt 300TE Abschließen

Klimakabelbaum innen verlöten
Fahrwerk vorne fertig stellen
Motor/Getriebe fertig an Perepherie anschließen
LPG + STH anschließen
Wichtig: Auspuff mit 2 Endrohren anbauen

Projekte für 2020
1. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

446

Mittwoch, 25. September 2019, 17:05

Der 4 polige den hab ich vom m102, der hat die zwei grünen/xx Kabel und zwei Braune.


ist eigentlich immer der hier

klick

sowohl für m102 als auch für m103 passend und bezahlbar, da original eben dieser verbaut wird (wenn 4-polig) :!: ...kannst ja nachsehen, welchen du da wirklich grade reingebaut hast!

in deinem Fall wäre es einfacher anhand des originalen 2 poligen Sensors genau diesen wieder anhand der Nummern am Sensor zu besorgen, als mit Kabeln rum zu machen.....dass würde ich in diesem Fall erst machen, wenn wieder ein "running system" vorliegt.

aber du hast es ja anders gemacht.

Zu der inzwischen von Martin netterweise unterstützten Messerei ohne passendes Messgerät: die Messungen ohne Schließwinkelanzeige gehen, habs schon mal in der Not bei einer Fahrzeugbesichtigung für Bekannte gemacht. Man kann sogar bei korrekt eingestellter KE die Anzeige leicht pendeln sehen.

Aber: an deiner Stelle würde ich gründlich deinen Schließwinkeltester suchen oder schnellstens einen besorgen, sonst wird das hier auch eine wenig erfolgversprechende Aktion.


Zu deinem Leerlaufproblem: da du inzwischen ja bei deinen EHS Versuchen munter an der CO-Schraube rumgedreht hast....auch damit kannst du völlig unplausible Werte hervorrufen.


Das einzige was ich dir jetzt, nachdem du Mengenteiler gegen nen anderen uralten (320.000 km waren es glaube ich) getauscht hast, der auch noch aus einem lange nicht laufenden Motor kam raten kann:

Lass den Wagen warmlaufen!! Alles auf Benzin!!!!

-Lambdasignal messen

-wenn der Motor warm ist kannst du in deinem Fall dir die aktuelle Position der CO-Schraube möglichst genau merken.
(dies empfehle ich in diesem Fall, da die CO- Einstellung inzwischen 100%ig verstellt ist und somit sowieso später genau mittels EHS Messung eingestellt werden muss.

Also Motor warm und dann die Schraube in kleinen Schritten drehen....zunächst mal auf Anfetten immer nach einer 1/16 Drehung kleinen Gashub geben
und weiter drehen.....wenn sich der Leerlauf merklich verändert das Tastverhältnis (ohne Schließwinkeltester halt die Spannung) an PIN 3 (x11) prüfen und auf eine Veränderung achten.

Solange der Motor nicht ausgeht kannst du so ruhig mal 1 bis 1,5 Umdrehungen insgesamt vornehmen.


wenn sich nichts verändert die CO-Schraube in die gemerkte Ursprungsposition zurück stellen und jetzt mal andersherum dasselbe Spiel



Gedanke: möglicherweise ist das Gemisch so deutlich verstellt, dass dadurch ein völlig falsches Bild bei warmem Motorlauf angezeigt wird.



Kost nix und du kannst nix kaputt machen, weil die Grundeinstellung ist eh derzeit im Saxx. Möglicherweise findest du auf diesem Weg aber eine in etwa passende Grundeinstellung, in der deine KE wieder passende Werte anzeigen kann.



machs oder lass es :)

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 658

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: Limo 300E in Farbe 122

Typ: 230TE (Upgrade 300TE) in Farbe 122,

Typ: als Reserve: Coupe 300E in Farbe 735, 280TE in Farbe 199, 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

447

Mittwoch, 25. September 2019, 20:46

Danke für den Hinweis.

Gespielt mit der Schraube hatte ich schon.
Das EHS hat immer Strom bekommen genau das Gegenteil meiner Einstellung zu machen.

Ich werde hoffentlich dazu morgen ggf kommen am. Auto weiter zu machen.

Der Mengenteiler ist der originale aus der Limo. Den habe ich nicht angefasst.

Aber da er ja nun quasi kein Temperatur Sensor mehr hat da er nicht komplett verkabelt ist läuft er deswegen im Notlauf.
Aber cool ist seit dem Moment wo er keinen Sensor mehr hat springt er sofort an, ohne das ich das Gaspedal anfassen muss.
Davor musste ich ewig Orgeln und Gas geben zum starten.

Der Kombi hat einen mit 320tkm Mengenteiler und eigene Einspritzung komplett mit dem Motor.

Gesendet von meinem H8324 mit Tapatalk
Limo 300E LPG

Projekte für 2019: Projekt 300TE Abschließen

Klimakabelbaum innen verlöten
Fahrwerk vorne fertig stellen
Motor/Getriebe fertig an Perepherie anschließen
LPG + STH anschließen
Wichtig: Auspuff mit 2 Endrohren anbauen

Projekte für 2020
1. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 658

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: Limo 300E in Farbe 122

Typ: 230TE (Upgrade 300TE) in Farbe 122,

Typ: als Reserve: Coupe 300E in Farbe 735, 280TE in Farbe 199, 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

448

Dienstag, 1. Oktober 2019, 22:26

Moin,
da ja der Drosselklappenschalter keinen Leerlaufkontakt hatte, habe ich angefangen die Ansaugseite wieder zu zerlegen.
Ich bin ja
Vom Beitrag letzter Woche die Abgaskrümmer wieder richtig montiert hatte, hatte ich danach eine Probefahrt gemacht. Im dritten Gang schön 5000 oder 5500 rpm gefahren das der Kat ordentlich gespült wird.
Danach hatte ich ja den KE Sensor getauscht und musste dafür Kohlwasser auffüllen.
Das erste angehangene Bild hatte ich dabei unterschlagen.
Darum habe ich entschieden Quick and Dirty die Zylinderkopfdichtung mit zu tauschen.
Das Thema mit der ZKD geht hier weiter:

https://www.w124-board.de/motor-f147/m10…html#post604841

Hier geht es nun mit dem Drosselklappenschalter weiter.
Im Ausgebauten Zustand der DK hatte ich permanent Leerlaufkontakt von dem Schalter.
Naja der Kontakt war da wenn die DK geschlossen war.

Ich tausche den nun trotzdem aus und baue die DK wieder ein.
Ebenso verkabele ich den KE Temperatursensor richtig.
»mallnoch« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSC_0447.JPG (260,57 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. November 2019, 20:46)
  • DSC_0465.JPG (205,83 kB - 12 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. Oktober 2019, 06:50)
  • DSC_0466.JPG (211,97 kB - 11 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. Oktober 2019, 06:51)
  • DSC_0467.JPG (225,01 kB - 10 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Oktober 2019, 11:51)
  • DSC_0468.JPG (184,8 kB - 10 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Oktober 2019, 11:51)
Limo 300E LPG

Projekte für 2019: Projekt 300TE Abschließen

Klimakabelbaum innen verlöten
Fahrwerk vorne fertig stellen
Motor/Getriebe fertig an Perepherie anschließen
LPG + STH anschließen
Wichtig: Auspuff mit 2 Endrohren anbauen

Projekte für 2020
1. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mallnoch« (1. Oktober 2019, 22:40)


mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 658

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: Limo 300E in Farbe 122

Typ: 230TE (Upgrade 300TE) in Farbe 122,

Typ: als Reserve: Coupe 300E in Farbe 735, 280TE in Farbe 199, 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

449

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 21:02

Ja,
wie ging es heute weiter.
Ich habe die Drosselklappe eingebaut.
Zuerst alles sauber gemacht und dann die DK aufgesetzt und nochmal gecheckt ob der andere Schalter Leerlauf und Volllast schaltet. Check tut er.
Also die DK fest eingebaut und angeschlossen.
»mallnoch« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSC_0506.JPG (245,78 kB - 3 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. Oktober 2019, 20:05)
  • DSC_0507.JPG (223,28 kB - 3 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. Oktober 2019, 23:20)
  • DSC_0508.JPG (214,9 kB - 3 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. Oktober 2019, 23:20)
  • DSC_0509.JPG (232,98 kB - 3 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. Oktober 2019, 23:20)
  • DSC_0511.JPG (244,18 kB - 4 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. Oktober 2019, 20:05)
Limo 300E LPG

Projekte für 2019: Projekt 300TE Abschließen

Klimakabelbaum innen verlöten
Fahrwerk vorne fertig stellen
Motor/Getriebe fertig an Perepherie anschließen
LPG + STH anschließen
Wichtig: Auspuff mit 2 Endrohren anbauen

Projekte für 2020
1. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 658

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: Limo 300E in Farbe 122

Typ: 230TE (Upgrade 300TE) in Farbe 122,

Typ: als Reserve: Coupe 300E in Farbe 735, 280TE in Farbe 199, 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

450

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 21:04

Dann habe ich noch den Temperatursensor angeschlossen.
Ich hab die beiden Massekabel verlötet und eine Leitung zum Massepunkt an der Ansaugbrücke gelegt. Gecrimpt und gelötet und angeschlossen.

Ah ja, nachem alles andere zusammengebaut war, habe ich den Motor laufen lassen.

https://youtu.be/VU362P_It4U

Es lag wirklich noch am Ende an den DK Schalter der keinen Leerlaufkontakt hatte.
Und an dem KE Temperatursensor.

Die KE muss ich morgen noch final einstellen.
»mallnoch« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSC_0515.JPG (198,13 kB - 10 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. Oktober 2019, 13:48)
  • DSC_0516.JPG (91,14 kB - 11 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. Oktober 2019, 13:48)
  • DSC_0517.JPG (225,07 kB - 9 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. Oktober 2019, 13:48)
Limo 300E LPG

Projekte für 2019: Projekt 300TE Abschließen

Klimakabelbaum innen verlöten
Fahrwerk vorne fertig stellen
Motor/Getriebe fertig an Perepherie anschließen
LPG + STH anschließen
Wichtig: Auspuff mit 2 Endrohren anbauen

Projekte für 2020
1. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mallnoch« (3. Oktober 2019, 21:32)


mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 658

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: Limo 300E in Farbe 122

Typ: 230TE (Upgrade 300TE) in Farbe 122,

Typ: als Reserve: Coupe 300E in Farbe 735, 280TE in Farbe 199, 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

451

Samstag, 5. Oktober 2019, 14:33

Ich kann berichten er läuft soweit ganz gut.
ich habe gestern versucht die KE einzustellen.
Das EHS will immer abmagern.

Ist auch verständlich, denn vor den ganzen Reparaturen habe ich den ja richtung Fett gedreht.

Das einstellen der KE war nicht ganz so einfach, denn ich hab etwas an der Schraube gedreht und Gas stöße gegeben.
Und er wollte noch immer abmagern im -10mA angeziegt.

Naja irgendwann kletterte dann die der Strom von -10mA auf +15mA und der Motor lief dann plötzlich total schlecht.
Naja bisschen Richtung Fett gedreht und dann kam mir in den Sinn ggf muss die KE sich erst daran "gewöhnen"

Es war jedenfalls schon magerer gedreht im Vergleich zu vorher.
Ich bin dann bisschen Stadt und Autobahn gefahren und danach wollte er nur noch -5mA abmagern.
Noch ein bisschen gedreht und erstmal so gelassen.
Er läuft eigentlich ganz gut nun.
Nach ein paar weiteren km werde ich mal wieder schauen was der EHS Strom und das Tastverhältnis sagt.
Und wie sich der Verbrauch dann einpendelt.
Limo 300E LPG

Projekte für 2019: Projekt 300TE Abschließen

Klimakabelbaum innen verlöten
Fahrwerk vorne fertig stellen
Motor/Getriebe fertig an Perepherie anschließen
LPG + STH anschließen
Wichtig: Auspuff mit 2 Endrohren anbauen

Projekte für 2020
1. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 658

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: Limo 300E in Farbe 122

Typ: 230TE (Upgrade 300TE) in Farbe 122,

Typ: als Reserve: Coupe 300E in Farbe 735, 280TE in Farbe 199, 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

452

Samstag, 5. Oktober 2019, 19:04

Moin,
ich habe grade eben die KE nochmal geprüft und ein tikken nach Mager gedreht.
Nun geht der Motor nicht mehr aus wenn ich das Kabel vom Leerlaufregler ziehe.
Die Ampere am EHS pendeln um die 0mA, dazu das Video hier: https://youtu.be/EbZei7w7Rv8

Ich habs auch versucht im Bild festzuhalten.
Die Unterdruckanzeige im KI ist auch so das sie mir gefällt.
Wenn er auf P steht ist sie ganz links, könnte eigentlich an dem Pin anliegen aber ist jetzt eben so.
Auch mit Gang eingelegt, ist die Anzeige relativ weit links. Eigentlich könnte sie noch ein oder zwei mm weiter links sein.
Den Leerlaufregler hab ich mit Absicht dann abgeklemmt. Ohne Strom hat der Regler die Notlauföffnung. Wenn die KE perfekt läuft bekommt er keine weitere Luft wie durch diese Öffnung und der Motor muss ohne große Probleme weiter laufen können. Am EHS sollte sich dann der Strom auch kaum ändern und vor allem der Motor sollte nicht aus gehen ohne Strom am Leerlaufregler.
Lange Rede kurzer Sinn, der Motor läuft ohne Leerlaufregler und die Ampere am EHS pendeln gleich, egal ob mit oder ohne Leerlaufreglerspannung.

Nachdem alles angesteckt und zusammengebaut war, hat mir das Tastverhältnis, aus der Spannung berechnet, 42% ausgegeben.
Das kann an dem Gemisch liegen, oder das er am pendeln ist oder aber das der Poti vom LMM am sterben ist.
Bei 219tkm ist es normal dass das Poti am sterben ist.
Aber auf LPG später interessiert das Poti niemand.

Im Kühlwasserausgleichsbehälter waren noch vereinzelte Ölaugen drin die ich mit nem Taschentuch rausgeholt habe.
Ah ja auch bestimmt spannend, mit dem Notlauf und den erhöhten Drehzahlen wo die KE die defekte hatte, hatte ich ein verbrauch 15,56L auf 100km.
295 km bin ich so gefahren, und habe 45,91L Super E5 verbraucht.
Mal sehen wie viel KM ich noch zur Probe auf Benzin fahre und dann den Mischer fürs LPG einbaue.
»mallnoch« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSC_0527.JPG (287,99 kB - 8 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. November 2019, 09:10)
  • DSC_0528.JPG (269,39 kB - 8 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. November 2019, 09:10)
  • DSC_0529.JPG (243,21 kB - 11 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. November 2019, 09:10)
  • DSC_0530.JPG (236,53 kB - 12 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. November 2019, 09:11)
Limo 300E LPG

Projekte für 2019: Projekt 300TE Abschließen

Klimakabelbaum innen verlöten
Fahrwerk vorne fertig stellen
Motor/Getriebe fertig an Perepherie anschließen
LPG + STH anschließen
Wichtig: Auspuff mit 2 Endrohren anbauen

Projekte für 2020
1. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

453

Samstag, 5. Oktober 2019, 21:52

Im Kühlwasserausgleichsbehälter waren noch vereinzelte Ölaugen drin die ich mit nem Taschentuch rausgeholt habe.



das bleibt auch noch ewig so, da du mit Sicherheit quick&dirty weder die Schläuche noch die Kanäle, WaPu usw. sorgfältigst gereinigt hast. Der Siff sitzt halt in allen Kanälen und gehört normalerweise bei diesem Defekt penibelst rausgewaschen.....und selbst dann muss man in der Regel noch 2 bis 3 mal das System reinigen, bis alles sauber ist.

Sollte meine Annahme zutreffen, reichen 2 bis 3 Reinigungen nicht aus um die Ölaugen zu vertreiben :shock: iss so. Musste jetzt mit leben.

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 658

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: Limo 300E in Farbe 122

Typ: 230TE (Upgrade 300TE) in Farbe 122,

Typ: als Reserve: Coupe 300E in Farbe 735, 280TE in Farbe 199, 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

454

Samstag, 5. Oktober 2019, 22:24

Ich schau mal.
Richtig Öl hatte ich erst nach der einen Probefahrt bei über 5000 RPM.
Zitronensäure Pulver und 6 mal 5l distiliertes Wasser sowie neues Kühlmittel habe ich ja schon da.
Ich werde erstmal das Thermostat raus nehmen und schauen ob da noch was an Öl ist.

Und man darf nicht vergessen das Wasser was per Schraube aus dem m103 Block kam war Öl frei.
Das habe ich ja auch wieder rein gekippt.

Auch wo ich den Block gereinigt hatte mit Reiniger und so lief eigentlich nix an Öl aus dieser Schraube raus.
Ausm Kopf lief auch rein Öl vom Reiniger und Co raus.

So viel Wasser als Sonder Müll wegen dem Öl wäre auch doof.

Sollte ja auch wirklich nur quick and dirty werden.
TÜV ist diesen Monat fällig und er hat auch nach außen Öl verloren.
Das Getriebe verliert auch Öl am Wandler.
Da steht eine größere Revision an aber die will ich erst machen wenn mein Kombi fährt.
Wird langsam echt Zeit das der T per Motor und döff rennen darf.

Gesendet von meinem H8324 mit Tapatalk
Limo 300E LPG

Projekte für 2019: Projekt 300TE Abschließen

Klimakabelbaum innen verlöten
Fahrwerk vorne fertig stellen
Motor/Getriebe fertig an Perepherie anschließen
LPG + STH anschließen
Wichtig: Auspuff mit 2 Endrohren anbauen

Projekte für 2020
1. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mallnoch« (5. Oktober 2019, 22:29)


455

Samstag, 5. Oktober 2019, 22:45

Zitronensäure Pulver

kannste bei Öl knicken.
Ist Säure und löst Kalk.
Bei Öl muss was basisches ran, z. B. aufgelöste Spülaschinen Tabs.
Ich habe nach dem ZKD-Wechsel 5 Jahre gebraucht um alle Ölrückstände raus zu bekommen. :wacko:
Erst nach Gardena war es dann fast raus.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

456

Samstag, 5. Oktober 2019, 22:56

Und man darf nicht vergessen das Wasser was per Schraube aus dem m103 Block kam war Öl frei.
Das habe ich ja auch wieder rein gekippt.



hast du zufällig ein Bild geschossen, wie die Brühe aussah :?: ...so wie der Deckel aussah, hattest du tatsächlich noch keine Schlammschlacht, aber definitiv Öl im Aqua.

Zur Beruhigung: wenn deine Koppdichtung jetzt tatsächlich dichtet, macht ein leichter Ölfilm nicht viel aus.....ist halt nur häßlich und man weiß nie so genau, wann wieder neues dazu kommt :huh:

Lass den Karren weiter auf Benzin laufen und stell bitte die KE mit nem Schließwinkeltester und komplett montiertem LuFi usw. bei warmem Motor ein. Such...Such...Such :thumbup: dein Messinstrument oder kauf neu ;)


solange das Oktoberticket läuft solltest du die Zeit nutzen und sauber messen, dann klappt es eventuell ab Nov. mit dem 1245 fahren....von mir aus auch auf Gas :a.voll:

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 658

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: Limo 300E in Farbe 122

Typ: 230TE (Upgrade 300TE) in Farbe 122,

Typ: als Reserve: Coupe 300E in Farbe 735, 280TE in Farbe 199, 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

457

Samstag, 16. November 2019, 15:41

Moin,
ich war mit der Limo beim TÜV.

Erhebliche Mängel:
• Nebelscheinwerfer links braucht ne neue Birne
• Nebelscheinwerfer rechts zu hoch eingestellt.
• Bremsschlauch HL muss neu
• Bremsklötzer vorne
• Handbremse nachstellen, die hab ich mal verstellt gehabt
• Das Blöde, das Radlager hinten links, das wird spaßig.

Die Sache mit dem Radlager macht mir sorgen, ich hab noch nie ein Radlager hinten gewechselt.

Ah ja, Rost ist wieder gekommen. Hinten links die Kofferrummulde, die untere Kante links neben dem ESD.
Naja muss ich entrosten und Rostegal streichen, da kommt man dran ihne den ESD abzuschrauben.
»mallnoch« hat folgende Datei angehängt:
Limo 300E LPG

Projekte für 2019: Projekt 300TE Abschließen

Klimakabelbaum innen verlöten
Fahrwerk vorne fertig stellen
Motor/Getriebe fertig an Perepherie anschließen
LPG + STH anschließen
Wichtig: Auspuff mit 2 Endrohren anbauen

Projekte für 2020
1. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mallnoch« (16. November 2019, 15:48)


Mercedes22

Fortgeschrittener

  • »Mercedes22« ist männlich

Beiträge: 526

Registrierungsdatum: 8. Juni 2011

Wohnort: Siegen

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

458

Samstag, 16. November 2019, 19:34

Ich habe hier nicht Alles verfolgt, aber schau erstmal ob die Zentralmutter der ATW auch wirklich noch fest ist... (sofern du da mal dran warst) :whistling:

Gruß,
Lasse
W124 200D, Bj. 2/88, ca. 555.555 km, Impala/Creme, Jetzt mit 40 SA´s + orig. MB Wackeldackel unterwegs
W211 270CDI, Bj. 4/03, ca. 310.000 km, Cubanit/Kiesel

459

Samstag, 16. November 2019, 20:54

beim TÜV.



;) sieht nach einem Haufen Arbeit aus :D

fast genauso einen dramatischen Bericht bekomme ich morgen früh :thumbsup:



leider ist es nen Kombi, sonst hätten wir ja Krankenscheine tauschen können.
Zentralmutter der ATW auch wirklich noch fest ist... (sofern du da mal dran warst :D )


joar, das könnte es sein.....oder das Traggelenk /Quitschbuchse.......die müssen nicht quitschen um Spiel zu haben.

Am einfachsten nimmt man das Rad ab und wackelt erstmal am Flansch.....dann kann man das Spiel zuordnen.

An ein wirklich totes Radlager glaube ich auch eher nicht, dass macht eher auch ab und an Radau

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich
  • »mallnoch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 658

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: Limo 300E in Farbe 122

Typ: 230TE (Upgrade 300TE) in Farbe 122,

Typ: als Reserve: Coupe 300E in Farbe 735, 280TE in Farbe 199, 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

460

Montag, 18. November 2019, 14:56

Moin,
ich habe angefangen die Liste zu bearbeiten
Erledigt:
• Nebelscheinwerfer links braucht ne neue Birne, möglich das die alte Birne falsch drin saß
• Birnen der Mittelkonsole getauscht, nun habe ich wieder Licht in den Schaltern (Stand nicht auf der TÜV Liste)

To Do:
• Nebelscheinwerfer rechts zu hoch eingestellt.
• Bremsschlauch HL muss neu
• Bremsklötzer vorne
• Handbremse nachstellen, die hab ich mal verstellt gehabt
• Radlager hinten links

Bzgl dem Radlager, ich werde das Rad mal abnehmen und nachsehen / wackeln.
Die Hinterachse ist ja jetzt ca. 100tkm gelaufen, die hatte mein Mechaniker neu gemacht.
Letzten TÜV gabs keine Bemängelung an der Hinterachse und da war ich auch beim TÜV Nord mit der Limo.
»mallnoch« hat folgende Datei angehängt:
Limo 300E LPG

Projekte für 2019: Projekt 300TE Abschließen

Klimakabelbaum innen verlöten
Fahrwerk vorne fertig stellen
Motor/Getriebe fertig an Perepherie anschließen
LPG + STH anschließen
Wichtig: Auspuff mit 2 Endrohren anbauen

Projekte für 2020
1. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?