Sie sind nicht angemeldet.

  • »mawi2006« ist männlich

Beiträge: 1 187

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: Berlin

Typ: E280

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 11. Mai 2021, 21:02

Der AP60B scheint wirklich bis aufs letzte Detail baugleich zu sein, Kabelfarben und Bedienung sind identisch.

Habe es diesmal woh lrichtig verlötet, nun läuft der Test A so durch, wie es bereits beschrieben wurde. Sobald man die Zündung einschaltet, bekommt ON/OFF ja das erste Signal, da der Pin dauerhaft geschlossen ist und schaltet den Tempomaten ein. Nach oben unten und vorn führt nun auch zum Leuchten der LED am Steuergerät. Praxistest steht noch aus, da ich bei der Montage des Hebels die Spirale zerstört habe, Ersatz ist gerade gekommen.

22

Dienstag, 11. Mai 2021, 22:48

Der AP60B scheint wirklich bis aufs letzte Detail baugleich zu sein, Kabelfarben und Bedienung sind identisch.

Kommt ja auch aus der gleichen Fabrik in China.
Aber vorher genau vergleichen vermeidet Fehler oder jetzt wissen wir es genau. ;)

da ich bei der Montage des Hebels die Spirale zerstört habe

wie schafft man denn sowas? ;(
Dann noch nen Tipp zum Einbau, wenn der Kram gebraucht ist.
Dann hat der u. U. eine undefinierte Stellung, wurde verdreht ausgebaut, verdreht etc.
Vor dem Einbau mal von rechts nach links drehen.
Aus der Mitte je ca. 3 Umdrehungen, falls das nicht so ist vor dem Einbau richtig mittig stellen.
Ist nen Dreieck drauf, sollte dann nach oben zeigen.
Dann so mit dem Dreieck nach oben bei gerade Lenkung, Markierung Lenksäule senkrecht, erst montieren.
Prüft man des bei einem Gebrauchtteil vorher nicht, ist es es u. U.gleich wieder hin. :whistling:
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

  • »mawi2006« ist männlich

Beiträge: 1 187

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: Berlin

Typ: E280

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 11. Mai 2021, 23:59

Ich habe bei Ausbau leider das Lenkrad nicht in Mittelstellung gehabt, weshalb ich die Schraubenlöcher nicht erkannt habe und dachte, ich müsste das Plastikteil aushaken. Als es dann draußen war, sah ich die Bescherung, beim Zusammenstecken muss ich wohl das Flachbandkabel nicht richtig verlegt haben oder wie beschrieben, nicht genug Spielraum für die Lenkbewegung gelassen haben.

Das Ersatzteil habe ich schon mal in sich gedreht und komme dabei insgesamt auf rund 5 Umdrehungen, ich hoffe, Du hast Dich vertan und es sind insgesamt nur 3,x Umdrehungen nötig.

24

Mittwoch, 12. Mai 2021, 00:47

ich hoffe, Du hast Dich vertan und es sind insgesamt nur 3,x Umdrehungen nötig.

Ich habe hier zufällig eine liegen

index.php?page=Attachment&attachmentID=51881

gerade nochmal genau gezählt.
Die kann ich 5,5 Umdrehungen von L Anschlag auf R drehen.
Darum ging es mir mit dem Tipp aber auch gar nicht, wieviel die kann.
Vor dem Einbau einfach prüfen und mittig stellen, Schraubenlöcher wie sie eingebaut wird dabei auch noch hilfreich.
Dreick nach oben.
Wenn die beim Ausbau verdreht stand ist sie hinterher wieder bald hin. ;)
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

  • »mawi2006« ist männlich

Beiträge: 1 187

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: Berlin

Typ: E280

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 12. Mai 2021, 23:08

Dieses Problem ist erledigt. Alles wieder zusammengebaut und kann nun mit MB Hebel cruisen.

Jetzt muss ich nur noch ein neues Problem lösen, Fensterheber funktionieren nur bei geöffneter Tür, aber das gehört hier nicht rein.

  • »mawi2006« ist männlich

Beiträge: 1 187

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: Berlin

Typ: E280

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

26

Samstag, 15. Mai 2021, 23:16

Nur zur Info, sw/ge fürs Konfortsteuergerät an der SA-Leiste war ab, nun klappt es auch mit den Fensterhebern wieder.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?