Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SvLa

Anfänger

  • »SvLa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 16. Juni 2019

  • Nachricht senden

1

Samstag, 7. September 2019, 16:16

Problem mit Schiebedach nach Dichtung, Rohr und Zug erneuerung

Hallo zusammen,
ich habe das komplette Schiebedach (samt Rahmen) von meinem w124 Bj. 94 ausgebaut.
Mein Vater hatte probleme damit und den Zug samt Rohr und Motor ausgebaut.
Welche probleme genau weiss ich nicht, kann leider auch nicht mehr fragen...

So, nachdem wir Rost am Dach entfernt haben, die kaputte Dichtung erneuert haben ( 130€ :piepts )
und dann das Dach samt neuem Zug und Rohr eingebaut haben ergeben sich nun probleme.

Das Dach an sich läuft, die Hubwinkel sind wohl okay.

1. Die Dichtung ist ja nur an 3 Seiten richtig befestigt. Hinten die lange seite liegt quasi nur los in der Schiene, welche genietet ist. Das Dach nimmt die Dichtung hinten also immer mit, bzw flutscht nicht drüber.

2. Nach ein paar mal vor und zu fahren (aufstellen wollte ich nicht, da die Dichtung mitgenommen wird) haben wir bemerkt das der Motor das ganze Rohr mit schiebt/zieht. Die Haltelasche an der C- Säule hält das Rohr nicht fest genug.
Der Motor bleibt trotz den 2 Schrauben nicht fix und verwindet sich irgendwann. :shock:
Wo liegt das problem? Wir haben den Schiebedachdeckel gelöst und mittels einiger Holzspatel auf Vorspannung gebracht.
Jetzt haben wir den Deckel erstmal von Hand in Nullstellung gebracht, in der Hoffnung die neue Dichtung setzt sich irgendwann. ich glaube aber das die immer wieder Richtung Dachausschnitt wandert da sie ja hinten nicht fixiert werden kann.

Aber warum schiebt der Motor das ganze Rohr mit?

Gibt es den auch unterschiede von den Motoren? Das einstellrad z.b. fehlt komplett. Bei ebay usw gibt es ja mehrere Teilenummern zu kaufen, jedoch kaum die, die ich verbaut habe. Nur die Webasto nummer scheint öfter gefunden zu werden. Mercedes Nr. ist 1247800007. Gibt schon auch neue aber die sind ja wirklich schweine teuer... Der Motor an sich scheint ja nicht kaputt zu sein.

Hoffe jemand hat mir ein paar tips wo der Fehler liegen könnte.
Gruß Sven

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?