Sie sind nicht angemeldet.

ibam20

Anfänger

  • »ibam20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 8. Juni 2017

  • Nachricht senden

1

Freitag, 9. Juni 2017, 08:22

klima kühlt nach einigen Minuten nicht mehr

Hallo Zusammen,

bin der Ulf aus Stuttgart und seit ca. 3 Jahren stolzer Besitzer eines W124 Coupes 300 Benziner Automatik Baujahr Juli92. Vor etwa 2 Wochen wurde bei meinem W124 ein neuer Klimakompressor eingebaut, da der alte laut geheult hat, Lagerschaden.

Seit dem Einbau kühlt die Anlage nach dem Starten des Motors für einige Minuten und bricht mit der Kühlleistung abbrubt aus. Nach Neustart des Motors läuft die Klima wieder für einige Minuten und bricht wieder ab.

Bin also zur Werkstatt gefahren und mein Problem dargestellt. Am nächsten Tag bekam ich den Anruf das alles Einwandfrei funktioniert, der Mechaniker sagte das er die Klimaanlage für ca eine halbe Stunde eingeschaltet hat und er nichts feststellen konnte, der Druck ist in Ordnung, durch die Schlitze kommt eine temperierte Luft von ca 8 Grad Celsius raus, Außentemperatur lag bei etwa 26 Grad.

Bin also eingestiegen und auf dem Weg nach Hause ist das Problem wieder aufgetreten. Ich also wieder zurück zur Werkstatt und habe dann mit dem Chefmechaniker gesprochen und habe mit ihm eine Runde gedreht, das Problem ist wieder aufgetreten, daraufhin meinte er das vermutlich was an der Elektrik (temperaturfühler) defekt sei und er diese Woche mit einem Bekannten der bei Mercedes arbeitet um Rat fragt, er will die Sollwerte wissen und den Arbeitsaufwand erfragen. Nur leider ist dieser Bekannter zur Zeit im Urlaub und anschliessend ist die Werkstatt im Urlaub.

Ich will nicht solange warten und daher dachte ich mir das ich kleinere Elektriksuche selber starten könnte und bin jetzt auf eure Hilfe angewiesen. Welche Defekte könnten auftreten und wie kann man diese Untersuchen und ausschliesen?



Für eure Hilfe schon einmal im voraus vielen Dank

MiMe2014

Schüler

  • »MiMe2014« ist männlich

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 30. April 2014

Wohnort: Delingsdorf

Typ: S124 E320 T seit 10/2013

Baujahr: 1995

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Freitag, 9. Juni 2017, 08:33



Hallo Ulf,

das gleiche Problem/Phänomen habe ich mit meiner Klimaautomatik auch.
Mein Wagen steht jetzt das dritte mal in den letzten 3 Wochen beim :) , die Ursache wurde aber noch nicht gefunden.
Kannst ja mal meinen Thread durchlesen.
Zurzeit testen sie in der Werkstatt, ob der Drehzahlsensor im Klimakompressor richtig arbeitet.
Ich hatte mich nämlich für einen neuen Kompressor aus dem Zubehörhandel entschieden, leider erst danach gelesen, dass die immer
wieder Probleme mit dem Drehzahlsensor haben.
Wenn du an deinem Wagen etwas selber machen willst /kannst, hier ist eine Anleitung für Klima Fehlersuche,
die zwar für den W126 gemacht ist, der hat aber teilweise die gleichen Klimaanlagen verbaut wie die 124er. Leider habe ich die erst entdeckt, nachdem ich schon einiges in
die Fehlerbehebung beim :) gesteckt hatte.

Beste Grüße
Michael
________________________________________________________________________________________________

Everything will be alright in the end - if it's not alright, it's not the end :daumen:


mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 2 167

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

3

Freitag, 9. Juni 2017, 09:25

Man kann die Klima auch ausblinken so wie man die KE ausblinken kann.

Also die Impulszählmethode.

Die Diagnosedose X11/4

1= Masse
3= KE Kontinuierliche Einspritzung
6= Airbag / Gurtstraffer
7= Klimaanlage

Anhand der Impulse kannst Du in der WIS Sehen was dann der Fehler ist.

Schöne Grüße,
Marcel
Limo 300E

Projekte für 2018
1. T Vorderwagen entrosten und konservieren
2. M103 Motor in T einbauen
3. Automatik Getriebe überholen?
4. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
5. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

Mercedes22

Fortgeschrittener

  • »Mercedes22« ist männlich

Beiträge: 423

Registrierungsdatum: 8. Juni 2011

Wohnort: Siegen

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

4

Freitag, 9. Juni 2017, 11:38

Temperaturfühler ist eher unwahrscheinlich, wenn die Anlage bis zu 30 Minuten läuft und dann auch nicht mehr angeht bis Neustart. Die Luft ist auch nicht so kalt, dass der Verdampfer vereisen würde (würde man auch am Luftstrom merken).
Am wahrscheinlichsten dürften in der Tat Drehzahlsensoren sein. Ausblinken kann schon helfen.

Gruß,
Lasse
W 124, 200D, ca. 531.000 km, Bj. 2/88, außen Impalametallic, innen Creme, Jetzt mit 40 SA´s + orig. MB Wackeldackel unterwegs :thumbup:
Klimanachrüstung am 200D

ibam20

Anfänger

  • »ibam20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 8. Juni 2017

  • Nachricht senden

5

Freitag, 9. Juni 2017, 19:01

Erstmal viele Dank für eure schnellen Antworten. Ich würde gerne als erstes das klimasteuergerät testen, nur wo befindet sich dieser. Habe mal gelesen das es unter der mittelkonsole sich befinden soll. Stimmt das???
Vielen Dank und ein schönes Wochenende

ibam20

Anfänger

  • »ibam20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 8. Juni 2017

  • Nachricht senden

6

Freitag, 9. Juni 2017, 20:27

Hallo nochmal,
Wer kann so ein fehlerspeicher auslesen, kann ich das auch bei zb. Atu machen LASSEN???

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 529

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

7

Freitag, 9. Juni 2017, 22:43

Habe mal gelesen das es unter der mittelkonsole sich befinden soll. Stimmt das???

Ja das stimmt.
Hinter dem Holz, dann noch 4 Schräuble den Gebläseschalter und den Klappenschalter aushängen und man hat es nach Abstecken des Steckers in der Hand.

Wer kann so ein fehlerspeicher auslesen

Ich, frickel, frickel, blink, blink. :D



kann ich das auch bei zb. Atu machen

Eher weniger, wieso gehst nicht zu der Werkstatt, die den neuen Kompressor verbaut hat?
Da dein Problem, wie bereits erwähnt, imho damit zu tun hat, lies und schreibe bitte dort weiter.
Es macht keinen Spass immer alles doppelt zu schreiben.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

ibam20

Anfänger

  • »ibam20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 8. Juni 2017

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 19. April 2018, 09:17

So nach langem hin und her testen war der neue BOSCH Kompressor defekt. Die Werkstatt hat daraufhin einen ZubehörKompressor (Denso oder ähnliches) eingebaut und es funktioniert jetzt einwandfrei. Freue mich jetzt auf den Sommer und einen kalten Innenraum.



vielen Dank an alle

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?