Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Querlenker

Fortgeschrittener

  • »Querlenker« ist männlich
  • »Querlenker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 292

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2007

Typ: '90er 300CE-24 Sportline

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 2. Juni 2009, 14:14

Wie funktioniert die Komfortfunktion "Fenster ganz runter"?

Bei meinem rechten Fenster funktioniert das wunderbar.

Beim linken geht das Fenster meist soweit runter dass noch ca. 10cm Fenster hochstehen. Manchmal geht es ganz runter. Manchmal geht es noch weniger weit runter.

Wenn es dann mal an dieser Position steht, bewirkt das durchdrücken des Schalters nichts mehr, man muss auf dem Taster bleiben bis das Fenster ganz unten ist.

Jetzt würde mich interessieren wie das System funktioniert. Es gibt m.W. keine Endschalter, auch der Motor hat keinen Encoder, es gehen nur 2 Kabel zum Motor.
Das einzige was ich mir noch vorstellen kann ist dass das Steuergerät hinterlegt ist den Fensterheber für eine gewisse fixe Zeit zu betätigen.

Rechts funktioniert es ja. Gibt es 2 Steuergeräte, eins für links und eins für rechts?

Weiß jemand etwas?

Gruß Ulix
Gruß,
Querlenker

rodion

Meister

Beiträge: 1 904

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2003

Typ: BMW M520i

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 2. Juni 2009, 15:31

gehen denn beide Fenster gleich schnell runter?
Hubraum statt Wohnraum, Zylinder statt Kinder


Querlenker

Fortgeschrittener

  • »Querlenker« ist männlich
  • »Querlenker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 292

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2007

Typ: '90er 300CE-24 Sportline

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. Juni 2009, 15:38

Ja, ich habe auch schon mal gestoppt.
Links hört er nach ca. 2 Sek. auf, rechts braucht er 6 Sek. zum ganz runterfahren.

Ich habe auch links gerade einen neuen Fensterheber eingebaut und alles gefettet, daher glaube ich nicht dass der Motor wegen Überlast anhält. Aber sicher sein kann ich mir natürlich nicht.
Gruß,
Querlenker

Erhan E

Profi

  • »Erhan E« ist männlich

Beiträge: 1 205

Registrierungsdatum: 26. Mai 2007

Wohnort: Bursa/TR

Typ: 230 CE

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. Juni 2009, 15:49

der motor hält eigentlich nicht an. es kann sein, das irgendwas im weg klemmt.. oder es liegt ein defekt am schalter/steuergerät vor.


tu mal die schalter links und rechts tauschen.. ansonsten könntest du mal die türverkleidung rausnehmen und die fenster mit einer 12V batterie runter machen. sollte es dann auch stoppen klemmt definitiv was in den schienen oder am fenster unten

  • »gs_230CE« ist männlich

Beiträge: 1 517

Registrierungsdatum: 21. Februar 2007

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Typ: 230CE

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. Juni 2009, 16:31

Ich vermute, dass das Erkennen der Endlage über die Stromaufnahme des Motors geht.
Mein altes Steuergerät hatte neben dem Ausfall des Komfortschließens per Schlüssel das gleiche Problem mit dem linken Fenster. Ich vermute, dass da einfach durch Verschleiß der Mechanik das ganze etwas schwerer geht und die Elektronik dann auf Grund der Stromaufnahme denkt, das Fenster sei unten.
Einen interessanten Effekt hatte ich mit meinem neuen Steuergerät (202er Teilenummer). Da ging die linke Seite zuerst überhaupt nicht runter, aber nachdem ich das Fenster mehrmals so geöffnet hatte geht sie jetzt immer komplett nach unten, so wie es sein soll. Das kann jetzt Zufall sein, oder aber das Steuergerät "lernt" und erkennt die etwas höhere Stromaufnahme links für diesen Motor als normal ?(
Porsche 924S 1988
VW Jetta 1,8 CL 1991
VW Polo Classic 1996
Dacia Duster 2010
Volvo 244DLC 1978
BMW R100R 1994
Yamaha TDM850
Honda NX650 1988
Honda NTV650 1994
2x Honda Dax ST50G 1974

Querlenker

Fortgeschrittener

  • »Querlenker« ist männlich
  • »Querlenker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 292

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2007

Typ: '90er 300CE-24 Sportline

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. Juni 2009, 17:59

Ich glaube du hast Recht. Ich habe vorhin noch ein bisschen experimentiert.
Wenn man beim "komfortsenken" die Scheibe ein bisschen festhält, oder runterdrückt, hält der Heber an.
Das muß eigentlich bedeuten dass es über den Strom geht.

Wahrscheinlich müsste man den Motor zerlegen, reinigen und die Schleifbahnen der Kohlen abschleifen.
Hätte ich da nur dran gedacht als der Motor noch ausgebaut war...
Gruß,
Querlenker

  • »gs_230CE« ist männlich

Beiträge: 1 517

Registrierungsdatum: 21. Februar 2007

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Typ: 230CE

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. Juni 2009, 18:14

Zitat

Wahrscheinlich müsste man den Motor zerlegen, reinigen und die Schleifbahnen der Kohlen abschleifen. Hätte ich da nur dran gedacht als der Motor noch ausgebaut war...

Ich denke nicht, dass es daran liegt, denn das Fenster fährt ja ein Stück nach unten. Und bis dahin hat sich der Motor schon sehr oft gedreht. Wenn es an den Kohlen oder dem Anker liegen würde, dann müßte das Problem sofort auftreten. Ich denke, es liegt am Rest der Mechanik z.B. dem Scherenmechanismus und/oder dem Zahnradsegment.
Porsche 924S 1988
VW Jetta 1,8 CL 1991
VW Polo Classic 1996
Dacia Duster 2010
Volvo 244DLC 1978
BMW R100R 1994
Yamaha TDM850
Honda NX650 1988
Honda NTV650 1994
2x Honda Dax ST50G 1974

Querlenker

Fortgeschrittener

  • »Querlenker« ist männlich
  • »Querlenker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 292

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2007

Typ: '90er 300CE-24 Sportline

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. Juni 2009, 22:46

Zitat

dem Scherenmechanismus und/oder dem Zahnradsegment.


Würde ich auch denken, nur habe ich ja genau das gerade gegen ein Neuteil getauscht und es hat sich absolut nichts geändert... ?(
Gruß,
Querlenker

Henning-V1

Meister

  • »Henning-V1« ist männlich

Beiträge: 2 103

Registrierungsdatum: 15. Juli 2007

Wohnort: FFM

Typ: 300CE-24V Cabrio

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 3. Juni 2009, 22:21

Dann hol ich mein altes Problem mal wieder raus.
Wenn ich im Cabrio alle Fenster runter hab, und dann, nach einiger Zeit das Dach aufmachen will, dann fahren systembedingt erst mal alle Scheiben runter. Da die hinteren aber schon unten sind, knallt mir die Sicherung durch und hinten geht nix mehr.
Es würde mich also auch interessieren, wie die Abschaltung funktioniert, damit ich weiss, wo ich anfangen soll zu suchen.
Wenn man sich vornimmt, den ganzen Tag nichts zu erreichen und das dann auch schafft - hat man dann was erreicht oder nicht?

Ich schreib nich, was mein Auto macht, ich schäm mich.

Turbo-2007

Anfänger

  • »Turbo-2007« ist männlich

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 9. Juni 2009

Wohnort: Seeheim- Jugenhiem

Typ: E320T

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

10

Samstag, 13. Juni 2009, 14:25

Komfort Fensterheber

Du kannst auch mal probieren die Fensterheber neu einzulernen.
Du drückst beide Schalter normal bis die Scheibe ganz unten ist(nicht komplett durchdrücken)
Dann wenn sie unten sind dann drückst du ganz durch und hälst es ca 5sek ( aber immer durchgedrückt halten)

Probiere es mal aus und schreibe mal ob es was gebracht hat.

Mfg Jan

Querlenker

Fortgeschrittener

  • »Querlenker« ist männlich
  • »Querlenker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 292

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2007

Typ: '90er 300CE-24 Sportline

  • Nachricht senden

11

Samstag, 13. Juni 2009, 18:34

Habe ichl probiert, funktioniert leider nicht.

Ich glaube an mienem Auto (Bj. 1990) gibt es gar nichts was man einlernen kann :-)
Gruß,
Querlenker

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?