Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Sonntag, 27. Mai 2018, 01:02

aber schaltet jetzt härter. Liegt es an härteren Federn vielleicht?

So soll es ja auch dann sein, also die gleiche Wirkung, wie beim 4G.
Man kann die verstärkte K1 Feder also auch beim 5G empfehlen.
Ein etwas härterer Schaltvorgang ist verschleißmindernd fürs Getriebe.
Wenn die Beläge beim Schaltvorgang zulange schleifen, nutzen sie sich mehr ab.
Die Kunst ist es, bei einem ATG den Mittelweg zwischen nicht zu weich oder zu hart zu finden. ;)
Wenn es mit der neuen K1 Feder jetzt zu hart ist, könnte man die Modulierdruckdose etwas zurückstellen.
Ist aber ein Gefummel und ich müsste selbst erst nachgucken, in welche Richtung man drehen muss. :huh:
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

andronw124

Schüler

  • »andronw124« ist männlich

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2008

Wohnort: Augsburg

Typ: w124 E280 E500 Optik

Baujahr: Bj.94

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 27. Mai 2018, 11:25

Für mich etwas zu hart, werde die Modulierdruckdose auch einstellen, soll nicht so schwer sein.
Gruß Andreas

Gesendet von meinem E5303 mit Tapatalk

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?