Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

PatricRo

Anfänger

  • »PatricRo« ist männlich
  • »PatricRo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 29. Januar 2020

Wohnort: 74211 Leingarten

Typ: Ford Mustang 1966

Typ: BMW X1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. Januar 2020, 21:49

Getriebe ölfeucht normal?

Getriebe Ölfeucht normal?


Hallo,

Schaue mir am Samstag 230e Schalter an.

Im TŪV Bericht steht geringfügiger Mangel: Getriebe Ölfeucht.

Der Verkäufer - Händler- schrieb mir dann, dass das normal ist beim W124.

Wie seht ihr das und was können da die Ursachen sein? Leider habe ich keine Bilder.

Ich bin eigentlich der Meinung, dass ein Händler Mängel aus dem TŪV Bericht - den er selbst gemacht hat - vor Verkauf Auto reparieren muss.

Danke. VG Patric

2

Mittwoch, 29. Januar 2020, 22:33

Im TŪV Bericht steht geringfügiger Mangel: Getriebe Ölfeucht.

Wie seht ihr das und was können da die Ursachen sein?

Nun ja, die Karre ist min. 27 Jahre alt.

Der Verkäufer - Händler- schrieb mir dann, dass das normal ist beim W124.

So ist es, die Karre schwitzen irgendwann alle und überall, wo Öl drin ist.
Auch schon mit noch unter 100 tkm.

Ich bin eigentlich der Meinung, dass ein Händler Mängel aus dem TŪV Bericht - den er selbst gemacht hat - vor Verkauf Auto reparieren muss.

Des kommt dann auf den Preis an.
Wenn er 20 kosten soll dann kann man es erwarten, vorraussetzen.
Wenn er unter 5 kosten soll, ist es normal.
Es ist ein geringer Mangel, mit dem man die Plakette erhält.
Also muss er ihn nicht abstellen, je nach Preis kann er.
Aber er hat ihn dir nicht verschwiegen, noch einfach nur mit Bremsenreiniger und einem Lappen drübergewischt um dir irgendwas vorzugauckeln.
Also eher fair.
Ob ein 124, unter den Vorraussetzungen und den Neuwagenmaßstäben, wirklich der richtige Wagen für dich ist? :whistling:
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

3

Mittwoch, 29. Januar 2020, 22:33

Ölverlust ist normal bei den Karren nach der Betriebsdauer.

Abdichten und gut ist. Sind 3 Wellendichtringe und nen € anteilig Dirko HT.... Klar....das Diff muss dafür raus.

Ölfeuchtigkeit beim Diff ist bei einem ca. 30 Jahre alten 124 vieles, aber kein Ausschlusskriterium.

Schlechter ist es, wenn das Diff beim Fahren singt.....dann ist nämlich nicht mehr mit abdichten.

Aus dem Blödsinn was ein Verkäufer machen muss und was nicht ......ist alles eine Frage des Preises.

PatricRo

Anfänger

  • »PatricRo« ist männlich
  • »PatricRo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 29. Januar 2020

Wohnort: 74211 Leingarten

Typ: Ford Mustang 1966

Typ: BMW X1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. Januar 2020, 22:57

Danke für die ehrlichen Antworten.
Auto kostet 9 von daher wäre es ok, denke ich.

5

Mittwoch, 29. Januar 2020, 23:08

Ich lese was von 5.490.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

6

Mittwoch, 29. Januar 2020, 23:14

9 Mille für nen 230 er Limo mit Klima :D .....der steht schon lange drinnen. Für 5 Mille kann's passen.....aber nur, wenn km, Achsen und Fahrgefühl passen

7

Mittwoch, 29. Januar 2020, 23:26

für 9 kann er auch sofort meinen haben.
Letzte HU ohne Mängel, nicht mal ölfeucht. :genauuu
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

8

Donnerstag, 30. Januar 2020, 07:02

Habe mich im ersten Post auf Hinterachsgetriebe, sprich Diff bezogen. Sorry.

Hab irgendwie nicht aufgepasst.

Da das Getriebe sifft ist es etwas komplizierter.

Sifft es nur hinten ist das Abdichten Recht einfach.
Sifft es vorne muss das Getriebe raus.

Ist es ein Schalter, dann geht's
Beim Automatikgetriebe wird es teurer.

Und nein, ölig soll ein Getriebe nur innerlich sein.

Allerdings sind nach 28 Jahren gerne Kurbelwellensimmerring (Motor), Getriebeausgangssimmerring und anderes undicht.
Ist für 9 Mille nicht so dolle. Auch für 5 Mille sollte ein 230er als Limo nicht am Getriebe kleckern.

Robi500SE

Fortgeschrittener

Beiträge: 267

Registrierungsdatum: 19. Mai 2017

Wohnort: 40.. + 68..

Typ: 124050 124088

Typ: 126036

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 30. Januar 2020, 07:43

Ich lese was von 5.490.


als ich den gestern "gegoogelt" habe bei mobile lag der bei 4990,- Ganz sicher
Suche Begleitung bei Kauf 230e in Menden?
Also ob nen Getriebe bei nem 124er ölfeucht sein darf bzw. normal ist, kann jeder für sich entscheiden. Sicher ist nur, dass sich in diesem Martksegment "lustige" Händer tummeln, mit Preisverläufen wie auf dem Zuckerrübenmarkt :shock: :zunge:
@Patrik:
Ich kann für Dich nur hoffen, dass es nicht die erste Besichtigung eines 124ers ist und das dieser am Samstag jetzt richtig gut ist und Du Dir sagst, hat sich gelohnt von HN nach Menden zu fahren.
Es gibt viele mögliche Roststellen an so nem 124er. Aber eine dieser möglichen Roststellen ist ziemlich egal: die sogenannten Wagenheberaufnahmen (wenn nicht gerade nen Fußball durchpasst). Die schweißt jede freie Werkstatt pro Stück für sagen wir mal nen guten Fuffi.
Aber zwei Stellen gibt es, die sind zumindest wirtschaftlich das K.O: an der Hinterachse die Aufnahmen, mit der die Hinterachse an der Karosserie befestigt ist UND die vorderen Federaufnahmen (mit der Feder oben gehalten ist, im Radhaus, am Längsholm).
Letzlich gibt es noch eine 3. Stelle: da wo das Lenkgestänge grob gesagt im rechte Radhaus (unten, innen) angeschlagen ist.

Dies ZUALLERERST kontrollieren. Wenn da was faul, suche Dir per Googel nen Kaffee in der Nähe und verbuche es als Ausflug ins Sauerland. :kaffee3:

Und: Am Telefon wirst Du einen Händler danach nicht fragen müssen. :genauuu Das ist ja mal klar...
Und TÜV-Prüfer kennen diese Schwachstellen auch nicht unbedingt.

Gruß - Robi

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?