Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

alex230e

Anfänger

  • »alex230e« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 5. Mai 2018

  • Nachricht senden

1

Samstag, 5. Mai 2018, 19:01

Automatikgetriebe vom w202 in w124

Guten Tag,
ich heiße Alexander.
Seit heute bin ich stolzer Besitzer eines W124 230E.

leider ist das 4 Gang Automatikgetriebe defekt.
wenn er in den 4. Schaltet dreht er einfach hoch aber es geht nichts vorwärts...
wenn ich auf 3 Schalte funktioniert alles bestens bis zum 3. halt.

ein bekannter hat ein Automatikgetriebe vom w202 c180 1.8 16v.
würde das bei mir passen?
danke

alex230e

Anfänger

  • »alex230e« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 5. Mai 2018

  • Nachricht senden

2

Samstag, 5. Mai 2018, 20:43

Hab jetzt im inet ein Automatikgetriebe gefunden das nur 15 km von mir entfernt ist, mit der nummer 722 431 aus einem 200er bj94.
würde das bei meinem 230er bj 86 passen?

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L21 mit Tapatalk

  • »Rentnerdaimler« ist männlich

Beiträge: 1 521

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: w 124 230 E, 300 E -Fabrik-

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1987

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

3

Samstag, 5. Mai 2018, 21:23

Du brauchst für den 230 E von 86 normalerweise ein 722.408.

Möglicherweise passen auch andere plug&play.

Aber das oben genannte dürfte am einfachsten sein. Gibts beim 230 CE und TE ebenfalls und beim W201 mit 2.3 Liter Motor. (201.028)

LG Bernd

alex230e

Anfänger

  • »alex230e« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 5. Mai 2018

  • Nachricht senden

4

Samstag, 5. Mai 2018, 22:10

vielleicht könnte noch jemand was dazu sagen ob es passt.

und wenn ich das getriebe tausche was muss ich beachten und was gehört alles erneuert?
öl filterusw???

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L21 mit Tapatalk

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 399

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

5

Samstag, 5. Mai 2018, 22:43

Du brauchst für den 230 E von 86 normalerweise ein 722.408.

Möglicherweise passen auch andere plug&play.

Theoretisch ja.
Der Unterschied der einzelnen Getriebetypen besteht darin, das sie auf den jeweiligen Motortyp angepasst sind.
Weswegen man mit einem anderen Typ nie ein 100 % Schaltverhalten hinbekommen wird.

722 431 aus einem 200er bj94

Stammt von einem M111 2.0 mit 136 PS bei 5500 /min, 190 Nm bei 4000 /min.
M102 2.3 mit Katalysator 132 PS bei 5100 /min, 198 Nm bei 3500 /min.
Da der eine ähnliche Leistungscharakteristik hat, könnte man es mit dem riskieren, wenn es preiswert zu haben ist.
Ich würde immer nur das zum Motor passende ATG verbauen.
Auch wenn es teuerer ist und vll. etwas länger dauert.
Man will ja auch weiterhin benzlike fahren.
Alternativ das vorhandene reparieren.



Hier hat jemand beschrieben, wie er sein Getriebe ausgebaut hat und worauf dabei zu achten ist.
Auf einer Bühne und mit Getriebeheber geht es etwas leichter.
Ein Öl und Filterwechsel sollten bei einem Getriebeumbau eigentlich selbstverständlich sein.
Sowas macht man bei einer gebrauchten Karre mit unbekannter Historie eigentlich immer gleich, auch beim Motor.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

alex230e

Anfänger

  • »alex230e« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 5. Mai 2018

  • Nachricht senden

6

Samstag, 5. Mai 2018, 23:09

Danke Born to run

meine frage war eig so gemeint was gehört zusätzlich gemacht ausser öl und filter.und super link für den getriebeausbau.
gibt es auch eine beschreibung für einbau.
befüllen usw?

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L21 mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »alex230e« (5. Mai 2018, 23:20)


BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 399

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

7

Samstag, 5. Mai 2018, 23:44

Einbau immer rückwärst, wie Ausbau.
Ansonsten darfst mich eigentlich nicht fragen, weil ich nie ein Getriebe unbekannter Herkunft verbauen würde.
Bei meinem 201 habe ich mal ein ATG bekannter Herkunft gtauscht.
Da wurde neben dem Ölwechsel nur der Dichtring am Peilstab unten erneuert.
Zusätzlich habe ich noch die Modulierdruckdose getauscht.
Alle Gummiteile für die Unterdruckanschlüsse befunden ggfs. tauschen.
Man kann aber auch noch mehr machen.
Dichtringe Eingang/Ausgang.
Dichtung hinten an der Kurbelwelle, wenn das Getriebe eh schon drausen ist etc. bzw. das was man so sieht wenn ein Getriebe ausgebaut vor einem liegt und man für nötig erachtet.
Beim Befüllen mit Öl ist Folgendes zu beachten:
Zuerst nur 4 ltr Öl einfüllen, auch wenn da 6 oder mehr reingehören.
Dann Motor starten und alle Gänge durchschalten, damit sich der Wandler wieder füllen kann.
Erst dann auf die Gesamtmenge auffüllen.
Den letzen Viertelliter Schlückchenweise, zwischen Min. und Max. sind es nur 150 ml und da ist man schnell drüber. ;)
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

alex230e

Anfänger

  • »alex230e« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 5. Mai 2018

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 6. Mai 2018, 08:30

hab jetzt schon öfter gelesen das im kalten zustand das öl unter minimum sein muss...
stimmt das ? und wie viel unter?
und muss man beim modelierdruck was einstellen oder kann man das überhaupt?


Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L21 mit Tapatalk

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 2 048

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 6. Mai 2018, 08:58

Druck kann man einstellen, ist ab Werk aber vor eingestellt.
Rumstellen nur wenn du weißt was du machst.

Öl muss warm stimmen.
Warm ist es wirklich nach 200 km Autobahn.
Weil wenn ich Getriebe Öl Wechsel mache kippe meist zu viel rein. Das drückt er dann nach 200km Autobahn wieder raus und der Öl stand stimmt dann.
Ggf hat er etwas zu viel draus gedrückt dann muss ich etwas nachkippen.

Motor warm ist nicht gleich Automatik Getriebe Öl warm.
300E 14,10

Projekte für 2018
1. T Vorderwagen entrosten und konservieren
2. M103 Motor in T einbauen
3. Automatik Getriebe überholen?
4. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
5. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Automatikgetriebe defekt

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?