Sie sind nicht angemeldet.

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 2 473

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 3. Februar 2019, 16:00

Das 9103 ist Hydraulik Öl.
Das andere ist Diff Öl.
Limo 300E LPG

Projekte für 2019
1. T Vorderwagen entrosten und konservieren
2. M103 Motor in T einbauen
3. Automatik Getriebe überholen?
4. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
5. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

Schnupper

Fortgeschrittener

Beiträge: 229

Registrierungsdatum: 1. Mai 2017

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 3. Februar 2019, 16:09

Das 9103 ist Hydraulik Öl.
Das andere ist Diff Öl.
Danke, Marcel, für die Erklärung. Hatte mich in den Zahlen verheddert ^^

kirk67

Schüler

  • »kirk67« ist männlich

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2016

Typ: 260E

Typ: E50AMG

  • Nachricht senden

43

Montag, 4. Februar 2019, 12:46

nicht umsonat heißen wir


Perfekt Maddin,
na denn :D ...kannst du eventuell abklären, ob das A0009899103 für ca. 15€ wirklich fürs ASD noch verfügbar ist und taugt :D . Laut Datenblatt 343 wäre es nämlich genauso passend wie das oben genannte :thumbup:

Bernd

oh jeeh

noch mehr arbeit auf der arbeit,mal schauen wenn zeit habe.

das öl mit der 9103 als endnummer haben wir vllt. sogar noch da,kommt mir so bekannt vor.


mein gedächnis ist wirklich gut,9103 haben wir vorrätig,ist aber nicht für das diff, sondern für lenkung+niveau,hab ich im 210ner.

A0019898903 09 gibt es ja noch,wenn ich es heut bestell kommt es in einer Woche.

gruß

maddin

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 2 473

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

44

Montag, 4. Februar 2019, 15:53

9103 für die Lenkung?
Dann kann man in die Servo Pumpe Hydraulik Öl und Automatik Öl rein kippen.
Limo 300E LPG

Projekte für 2019
1. T Vorderwagen entrosten und konservieren
2. M103 Motor in T einbauen
3. Automatik Getriebe überholen?
4. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
5. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

kirk67

Schüler

  • »kirk67« ist männlich

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2016

Typ: 260E

Typ: E50AMG

  • Nachricht senden

45

Montag, 4. Februar 2019, 23:17

9103 für die Lenkung?
Dann kann man in die Servo Pumpe Hydraulik Öl und Automatik Öl rein kippen.


du mußt genau lesen was ich geschrienen habe,wenn man servo + niveau hat,wie bei meinem 210/e-klasse,kommt das 9103/zhm-öl rein. :rolleyes:

flyingarn

Fortgeschrittener

  • »flyingarn« ist männlich

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 15. August 2011

Wohnort: Heiligenhaus

Typ: W124 300 Diesel+ W201 Azzurro

Baujahr: W201 Azzurro Bj 92

Baujahr: 300 Diesel Bj 88

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 7. Februar 2019, 09:17

Hi Bernd , über den Sinn lässt sich ja vorzüglich schwatzen. Bei mir ist es jedenfalls so, dass was ich im und am Auto habe, auch funktionieren muss. Sonst macht mir das ganze keinen Spaß ....und bei dir ist es sicherlich nicht anders, oder. :)

Edit: hab mir auch den Liter bestellt.... :D

47

Donnerstag, 7. Februar 2019, 17:23

lässt sich ja vorzüglich schwatzen


:prost: Hi Arnie,

joar und wenn man dann die Lamellen erneuert hat man halt ein Öl mit "DB-Stempel", welches diese weitgehenst schont. Ich habe jetzt 3 Liter hier stehen. Reicht für 2 Karren und in ein paar Jahren notfalls was nachkippen :D die Dinger werden ja gerne was inkontinent.

hab mir auch den Liter bestellt....


da das Zeug eventuell lange nicht bestellbar war macht das Sinn.
Natürlich nur, wenn die Lamellen nicht eh schon abgenudelt sind und man dies nicht ändern möchte....dann kann man natürlich auch das normale Zeug für 7€ ala LM usw. fahren ;)

Edit: und außerdem ist im Winter eh nix los :rofl über iwas muss man doch
schwatzen


LG Bernd

  • »nicehand« ist männlich

Beiträge: 1 155

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Wohnort: Wiesbaden

Typ: 320CE rosigste Zwitter ever

Baujahr: 2.1993

  • Nachricht senden

48

Samstag, 23. Februar 2019, 14:23

Habt ihr nun das ASD-ÖL A001989890309 eingefüllt?

merkt ihr real einen Unterschied?

49

Montag, 25. Februar 2019, 21:39

Habt ihr nun das ASD-ÖL A001989890309 eingefüllt?

merkt ihr real einen Unterschied?


nein, noch nicht probiert, aber wenn die Lamellen erneuert sind kommt mir nix anderes rein, solange es das Zeug gibt PUNKT

Wenn du in ein quasi neues Diff neues Öl einfüllst, hast du somit die größtmögliche Sicherheit, dass die Grundsperrwirkung des Diffs lange erhalten bleibt....und nur darum geht es Punkt.

Also wozu da noch rumexperimentieren, solange es das speziell dafür entwickelte Fuchs-Öl gibt....direkt bei DB für ca. 20€??

zu deinen anderen Fragen nebenan... Frage 1.....es geht!!! kannst du gerne weiter woanders fragen....die Antwort bleibt. Inzwischen sechs mal bei uralten Diffs gemacht. Man muss nur wissen was man tut. Flori 68 kann das im Schlaf und kann sogar im Zweifelsfalle trotzdem den Reibwert kontrollieren!

Frage 2: wenn jemand die Simmerringe aus deinem NOS Diff rausholt sieht er auf den Ringen exakt die Teilenummern und kann dann Ersatz besorgen, ohne eventuelle überflüssige Fehlkäufe

Zu 3: ist meinerseits geklärt....auch wenn andere meinen es gäbe ein anderes Öl, was DB inzwischen nimmt. Das dürften Improvisationen aus der Zeit sein, als das Zeug nicht lieferbar war.

50

Montag, 25. Februar 2019, 23:11

Wenn du in ein quasi neues Diff neues Öl einfüllst, hast du somit die größtmögliche Sicherheit, dass die Grundsperrwirkung des Diffs lange erhalten bleibt....und nur darum geht es Punkt.

Na ja, auch der Fortschritt bei den Ölen ging weiter.
Eine Freigabe für ein Öl müssen sich die Lieferanten beim Hersteller erkaufen.
Warum soll ein Mehrbereichsöl mit einem weiteren Temperaturbereich, gerade in einem ASD-Diff keinen Vorteil haben?
Man müsste 2 Diffs überholen und mit altem und neuen Öl befüllen und gucken welches bei gleichen Bedingungen länger hält.
Kommt dann halt auch auf die Bedingeungen an, welche man nur unter Laborbedingungen testen kann.
Was dann des Geld für die Lieferanten kostet und für eine olle Freigabe nicht lohnt.
Bei einem Markenöl, auch ohne offizielle Freigabe, gehe ich davon aus, das sie ihre Öle vor der Marktreife selbst ausgiebig getestet haben.

Ich fahre inwischen auch Multi ATF im ATG und seit 26 Jahren 5er Öl.
Bisher geschadet hat es ihmo bisher nix.
Ok, aufgrund meiner inzwischen geringen Fahrleistung nicht repräsentativ.
Ich würde es aber auch bei 50 tkm/a reinkippen. :schlag:

Bei einem NOS Diff, würde ich es machen, wie bereits drüben empfohlen.

Zitat

Ich würde es drauf ankommen lassen und das Ding einbauen. Ggf. noch 20-30 ml Apfelschorle dazu.

Zuvor das Öl ablassen und 75 W 140 für ASD reinkippen mit 3 % Schorle.
Bei 1,3 ltr. 40 ml.
Ich habe inzwischen sogar 50 ml davon drin, weil 1 Dichtring ja noch oll ist. ;)
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

  • »nicehand« ist männlich

Beiträge: 1 155

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Wohnort: Wiesbaden

Typ: 320CE rosigste Zwitter ever

Baujahr: 2.1993

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 26. Februar 2019, 22:43

mit blöden Fragen hüben wie drüben bin ich schlauer geworden

nun weiß ich dass es 3 Dichtungen fürs Diff gibt
2 auf den Antriebsseiten (es gibt 3 verschiedene-normal-Asr-und für mich ASD Dichtung 2x A 014 997 57 47 DICHTRING FLANSCH INNEN [004] NUR BEI AUTOMATISCHEM SPERRDIFFERENTIAL (A S D))
diese 2 Dichtungen sollte auch ein mittelprächtig begabter Schrauber wechseln können-da keine Reibwerte verändert werden

die dritte Dichtung A0259970047 DICHTRING ANTRIEBSKEGELRAD scheint bei allen 3 Versionen identisch zu sein am 320Ce---allerdings kommt hier dieser Reibwert hinzu, was nicht jedermanns Ding ist
desdeweschen hatte ich vorab auch bei Fritten-Pete angefragt zwecks Dichtungswechsel----ausgebucht diesdas

auf die Idee mit der Schorle kam ich auch, aber ich war skeptisch wegen dem ASD-Lamellenzeug...daher fragte ich bei LIQUI MOLY nach----deren Zeug hat sicherlich auch Bestandteile der Schorle
hier deren Antwort

"leider ist keines unserer Getriebe-Additive für selbstsperrende Achsen mit Lamellenkupplungen wie dem ASD-Differenzial von Mercedes-Benz geeignet.
Das Problem liegt hier an den enthaltenen Elastomeraufquellern, die Dichtungen aus Gummi und Kunststoff regenerieren.
Diese Inhaltsstoffe reagieren auch mit den Lamellenkupplungen und können hier im schlimmsten Fall einen Schaden verursachen".

Das selbe gilt auch für den Öl-Verlust-Stop aus dem Motorsegment.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr LIQUI MOLY-Team

daher kommt nun nur ein Wechsel der Dichtungen in Frage--oder mal schauen wie lange es hält-----werde aber definitiv das vom Bernd empfohlene Öl nehmen---auf die Paar Euro kommts nun wirklich nicht an

52

Mittwoch, 27. Februar 2019, 02:19

Achtung, 1,3 ltr. Diffs, haben seitlich geschraubte Deckel, welche mit einen O-Ring abgedichtet werden.
Also O-Ringe dto. POS 92 auch neu.
Klick.
Die Simmerringe darin sind auch etwas widerspenstiger, wie drüben beschrieben.
Nix was der begnadete Schrauber nicht auch hinbekommen hätte. :thumbsup:
Ich habe dabei nur die Pumpe viel zu schnell betätigt. :rolleyes:

Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

  • »nicehand« ist männlich

Beiträge: 1 155

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Wohnort: Wiesbaden

Typ: 320CE rosigste Zwitter ever

Baujahr: 2.1993

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 5. März 2019, 16:16

Merci für den Hinweis

beim stöbern bin ich zufällig auf dieses ASD ÖL gestoßen KLICK....natürlich würde ich auch das MB-ASD ÖL nehmen....mir geht es nicht darum alle 6 Jahre um 10€ zu sparen....vielleicht wird es ja eine Alternative wenn das Original wieder NML ist!?

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?