Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: BMW

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 19:06

auch so ein "neues" Auto kann Ärger machen, auch wenn wenig genutzt, vielleicht sogar deswegen






die Tür hinten gab komische Geräusche von sich...also aufmachen, die Nässeschutzfolie hat sich komplett gelöst, ist ein bekanntes BMW Problem, seit Jahren bis heute :a.voll:
mein Glück, ich muss nicht so viel von der schwarzen Pampe poppeln, Glücklicherweise bin ich noch nicht im Regen gefahren (sonst wäre die Kiste abgesoffen, das Wasser läuft vom Fenster direkt zwischen Folie und Tür, an der Türpappe vorbei und unbemerkt unter den Teppich) und so wie es ausschaut ist der Vorbesitzer auch nicht, die Tür ist innen sauber wie aus dem Werk, alles ist schön gewachst
also frisches Butylband bestellt, direkt bei BMW sogar am günstigsten, der Händler hat noch ein paar Aufkleber dazugelegt....wers braucht...
werden dann natürlich alle Türen abgearbeitet, im gleichen Zuge bekommt das Frontsystem ein kleines Update



solange ich auf das Band gewartet habe muss ich die Zeit irgendwie vertreiben, also den Fahrersitz sogut wie komplett zerlegt, das verdammte Teil knackt sporadisch, ein paar Handgriffe habe ich ja schon getätigt, wurde auch besser aber es nervt doch noch ein ein wenig, könnte natürlich an mir liegen

das ganze ist relativ simpel, acht Stellmotoren...



diese Führungsschrauben hatte ich im Verdacht, aber keine Spuren von Verschleiß, auch kein Spiel....



egal, einfach alles auseinander, saubermachen schmieren, nachziehen, mit Filz unterlegen



die Kabel sauber gewickelt, das war vorher keine Premiumqualität, ich hätte die Kabel natürlich anders gelegt, aber dann müsste ich alles umpfriemeln



alles gecheckt und rein damit, so ist ein Tag weg....



Winterschlappen schon mal draufgemacht



finde das die Felgen super zu dem Wagen passen


alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: BMW

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 3. November 2020, 10:11

nachdem mich der geniale Komfortsitz 10000km geärgert hat (die letzte Aktion brachte zwar etwas Ruhe rein, aber das knacken war nicht weg) habe ich den Bezug noch einmal abgezogen, zum Glück geht es echt easy bei BMW
und....die Federmatte hatte ich zwar angesehen, dran gerüttelt, aber aus falscher Perspektive, auch das Schmieren verschlimmerte das ganze
ich muss echt sagen das BMW keine Stühle bauen kann, es ist so gesehen das beste Auto das ich je hatte vom Fahrverhalten, Fahrleistungen, Komfort, Sparsamsamkeit....
aber die Sessel, egal wie schön die aussehen, sind im Kern Schrott und ich habe die Kiste wegen den Stühlen gekauft :shock:

egal, da muss ich durch, das Plastik auf Metall ist zwar kein Problem, aber wenn da Spiel ohne Ende ist... in bestimmten Situationen ,z.B. nach einer Kurve und dann leicht welliger Fahrbahn



also alles schön mit Filz unterlegen



habe sogar zwischen dem "Hauptrohr" und der windigen Blechkonstruktion einen Lappen reingelegt, denn schon bei meinen paar Kilos ist hier Metall auf Metall



leider musste ich diese simplen Blechlaschen auseinanderbiegen, das Zurückbiegen ist aber ein kleines Problem, man kommt kaum ran... egal, reingeklopft, Optik ist Nebensache





ich hoffe das war die letzte Aktion am Sitz, vielleicht noch den Beifahrerstuhl bearbeiten



als nächstes steht HiFi an :rolleyes:

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: BMW

  • Nachricht senden

23

Freitag, 13. November 2020, 12:53

never ending Story... der Fahrersitz...gerade die 100000km geknackt, knackt der Sitz weiter, ich kann mittlerweile vieles ausblenden, aber mein Sitz muss ruhig sein
so bequem der Sitz ist....so hat er mich geschafft....mittlerweile 3 Mal schon raus und rein, also schon per du

Verdacht fällt diesmal auf die Schienen, denn ansonsten habe ich schon alles in der Hand gehabt




ist alles wieder keine Raketenwissenschaft, auffällig das die Kügelchen in den Schienen hin und her rollen, das fiel mir schon auch auf, also sogut es geht fetten, zerlegen will ich nicht, die sind sehr stabil



also Position notieren bzw. markieren und per Akkuschrauber bewegen






erstmal so gut es geht reinigen



dann fetten (ob sich Mercedes Gleitfett mit BMW Sitzen verträgt
:D )



andere Richtung und das selbe Spiel



vor dem Einbau wieder aufs gleiche Maß bringen



nebenbei noch einen "Knarzer gefunden" dieser ist mir zwar noch nicht aufgefallen, aber sicher ist sicher, die ganzen Gummiteile haben eine komische Schicht gebildet und knarzen wie verrückt



also auch hier alles auseinander, reinigen und mit Krytox (Wundermittel für Plastik und Gummi)



nichts knarzt




und dann beim zusammenbauen knackt es plötzlich genauso wie beim Fahren, jetzt müssen die Nieten raus, alles mit Filz unterlegen, Sitz einbauen und probefahren





ich hoffe das es jetzt vorbei ist, sonst kommt die Kiste weg
wäre aber schade, fährt sich einfach genial, gerade jetzt ohne Runflatreifen

und HiFi Projekt ist auch schon vorbereitet

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: BMW

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 24. November 2020, 15:36

von Anfang an nervten die Edition Einstiegsleisten, erstens das Design....könnte von ebay kommen...zweitens der Zustand, das ALU überall an den Rändern angelaufen, kann man auch nichts machen, ist ja so eine Art Gummiüberzug drüber



neue kamen wegen dem unverhältnismäßigem Preis in Frage, gebrauchte sehen auch immer schrottig aus, da bleibt ja jeder hängen (außer mir)



und eines Tages tauchen sie auf, wurden in jungem Alter gegen M Leisten getauscht, also noch richtig gut....ok, ein Paar Kratzer sind dran, aber das ist ja auch kein Neuwagen



und ein wenig unsauber



Kunststoffreiniger + Zahnbürste = :love:



der demolierte Lichtschalter war das erste was ich rauswerfen wollte, da muss der Vobesi immer irgendwie hängengeblieben sein....ich habe es zwar schwarz angemalt und in der Automitik Stellung sieht man es kaum, aber ich bediene ja den Schalter meist selbst
leider ist Facelift Version mit Alueinlage und HeadUp Knopf relativ selten bzw. sehr begehrt



jetzt kann ich den E60 noch mehr leiden ^^

HiFi folgt...

25

Dienstag, 24. November 2020, 16:04

Sieht gut aus :thumbsup:

Aber was ist mit deinem Sitz, gibt der nun endlich Ruhe?

Gruß Manni

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: BMW

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 24. November 2020, 20:26

freut mich das du mit fieberst :D

die paar kurze Fahrten waren vielversprechend, aber dieses Knacken war fies...mal war es eine Zeitlang ruhig, mal knackte der permanent, aber sobald man versucht zu lokalisieren, ist es weg
momentan fahre ich dank wenig Arbeit nicht viel, also hat der BMW Schonfrist
und vielleicht bin ich mit HiFi bis dahin fertig und kann auf den Knacker pfeifen
jedenfalls mache ich erstmal nichts mehr an dem Sitz, mehr geht nicht, falls ich weitermachen muss, organisiere ich mir eine Ausstattung mit belüfteten Sitzen :zunge:

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: BMW

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 26. November 2020, 11:34

der Sitz ist nicht besiegt, knackt fröhlich weiter, im Stand nicht zu reproduzieren, es knack mal da mal hier im Gestell, da mir das ganze langsam zu blöd ist (der Sitz wiegt knapp 40kg), werde ich mir andere Sitze organisieren, der 7er hatte die gleichen Sitze und diese Aussschlachten, vielleicht ist auch auch mal ein guter Beifahrersitz dabei bei dem der Kern noch nicht so durch ist
7er werden relativ oft ausgeschlachtet, die Teile sind nicht wirklich selten

dafür sind belüftete Sitze sehr begehrt und ich müsste ja die komplette Ausstattung anpassen, zumal die belüfteten Sitze aus miesem Leder sind...erinnert eher an Kunstleder

28

Donnerstag, 26. November 2020, 11:55

werde ich mir andere Sitze organisieren


Dann drücke ich dir mal kräftig die Daumen :thumbsup:

VG Manni

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: BMW

  • Nachricht senden

29

Freitag, 27. November 2020, 13:55

Hifi wird diesmal sehr dezent, ich habe ehrlichgesagt keine Lust dazu, ich habe schon probiert Hochtöner einzubauen, das ganze noch per Weiche anzupassen, aber es klingt einfach nicht gut, selbst am Anfang ohne Hochtöner klang es angenehmer, nur ohne Hochton ?(
allso Nägel mit Köpfen, neue Plug and Play Lautsprecher, fertig, vielleicht kommt später noch etwas Richtung Bass, aber vorerst stört nur der ekelhafte Mittel- und Hochtonbereich

mitlerweile gibt es ganz viele passende Lautsprecher, meine Wahl fiel auf Helix bzw. Match MS42C BMW.1



großer Karton, wenig drin, aber alles was nötig ist



der Hochtöner wird tatsächlich nur eingeclipst



und schaut gut aus, besser als Original



die Weiche ist klein und passt da wo beim Vorfacelift das Türsteuergerät war
es waren zwar Adapterkabel dabei um das ganze ohne zu zerschneiden, ....mir egal es wird eh nie wieder umgebaut, so gibts auch weniger Kabelsalat



wie schon von Fischer gewarnt, muss der Metallhalter geändert werden, bei anderen Modellen wie 1er oder 3er passt es aber ohne Schneiden



blöderweise bekommt man den Halter zum Bearbeiten nicht raus, alles wegen dieser Schraube, um die rauszudrehen muss das Holz raus, und um das Holzinlay rauszunehmen müssen die Axialsicherungen raus, dazu hatte ich keine Lust....



also Blechschere, Zange und weg mit der Kante, nicht schön....muss es auch nicht, besser geht es ohne Ausbau und meinem Werkzeug nicht, dremeln wollte ich nicht wegen den Spänen



passt doch, wird mit speziellen Rändelmuttern festgeschraubt, man braucht schon Geduld für diese flache Muttern



alles wieder zusammengebaut, spielt viel schöner, lasse erstmal ein wenig einspielen...



die Einstiegsleisten jetzt auch montiert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »alex« (27. November 2020, 14:11)


alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: BMW

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 3. Dezember 2020, 23:32

mit dem Sitz bin ich (vorerst)fertig, hätte ich gleich so machen sollen, "neue" Sitze vom 7er für paar €, und schon ist der Fehler gefunden, beim Vergleich fiel mir auf das beim Tauschgestell hier kein Spiel ist



das muss der Übeltäter gewesen sein, denn lokalisieren konnte ich den Knacker nie, das hat sich aufs ganze Gestell übertragen, es hat sich sogar so angehört, als ob die Karosserie einen Knackfrosch hatte....
... leider waren die 7er Stühle nicht Plug-and Play, die seitlichen Plastikblenden mussten abgebohrt und neu vernietet werden :wacko:



leider hat das Gestell paar andere Macken die mir nicht gefallen, spielen jetzt aber erstmal keine Rolle, entweder ich besorge mir langfristig noch ein richtig gutes Gestell oder ich werde den noch überarbeiten, ich wiederhole mich vielleicht, aber die Sitze sind wirklich schlecht/günstig gemacht, neues Gestell ist nicht mehr lieferbar, und selbst wenn dann wären 1200€ fällig, nur das Sitzgestell, ohne Lehne und ohne Schienen :piepts

dafür ist die Lehne vom Beifahrersitz (ist die gleiche wie die linke) noch quasi neuwertig, meine war schon sehr "geschwächt"



ist schon ein kleines High-Tech Monster, habe extra ohne Bezug abgelichtet



auch wenn das wirklich Nerven gekostet hat, es hat sich gelohnt, der Sitz sind erstklassig bequem, das ist der Erste Sitz der mir ohne Modifikation passt (abgesehen von dem Knacker), fehlt jetzt nur noch der Langstreckentest....vielleicht im Sommer

31

Freitag, 4. Dezember 2020, 00:06

Ausdauer hast du ja :daumen: und manchmal ist es was ganz banales , aber nun haste wenigstens gescheite Sitze drin und gut ist.

Hifi wird diesmal sehr dezent


Was ich mir bei dir aber gar nicht vorstellen kann :rofl

Bin mal gespannt..

Gruß Manni

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: BMW

  • Nachricht senden

32

Freitag, 18. Dezember 2020, 20:09

der Sitz ist definitiv ruhig, was für eine Wohltat :thumbsup:

mit der Lehne vom 7er fahren jetzt die Seitenbacken mit Zündung ein aus und bei Zündung aus, ein, man wird quasi umarmt 8o

das HiFi spielt jetzt auch super, fehlt nur noch Digitalradio

33

Freitag, 18. Dezember 2020, 20:20

der Sitz ist definitiv ruhig, was für eine Wohltat
mit der Lehne vom 7er fahren jetzt die Seitenbacken mit Zündung ein aus und bei Zündung aus, ein, man wird quasi umarmt

Na endlich :thumbsup:

das HiFi spielt jetzt auch super, fehlt nur noch Digitalradio

Wusste ich doch das was nachkommt :rofl

Na mach mal, bin gespannt....

VG und bleib gesund
Manni

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: BMW

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 22. Dezember 2020, 17:35

das Radio wird jetzt sehr einfach, es gibt zwar Systeme die werden in den Most Bus integriert und können über I-Drive bedient werden, dafür sind die recht teuer und sind meist Tuner mäßig veraltet, kein Service Verfolgung, sprich wenn man quer durch Deutschland fährt, muss man bei bestimmten Sendern, den Sendersuchlauf neu starten, das ist megalästig und der Vorteil vom coolen Digitalradio irgendwie dahin

ich habe mich dank Brexit für Alpine EZI entschieden, war megabillig aus UK

da das DAB Signal jetzt irgendwie so stark ist, das man gefühlt überall Empfang hat ...das war bis vor einiger Zeit noch nicht so... die Antenne lag im Karton auf dem Rücksitz und auf meiner relativ anspruchsvollen Strecke kein einziger Aussetzer, also kommt keine spezielle Antenne, auch nicht im Sichtbereich

ich musste sowieso noch die Hutablage ausbauen (wegen Geräusch vom Gurrtaufroller)



habe es mir einfach gemacht, einfach auf die Hutablage unter der Verkleidung....Ausbau der Hutablage ist übrigens bei BMW um einiges einfacher/durchdachter als bei Daimler



und dabei kann man ja gleich noch die Hutablage schön durchputzen, so gut zugänglich wird die nicht mehr sein



mangels Lust habe ich die Kabel bis zur Mittelkonsole ab Rücksitz erstmal fliegend verlegt, die Mittelkonsole ist doch etwas aufwendiger
Anschluss ist dank BMW supereasy, USB und AUX rein, fertig



bei dem Bedienteil bin ich mir noch nicht so schlüssig, eigentlich höre ich ja nur den einen Sender, aber es sind seit neuestem ein paar dazugekommen, also erstmal zum spielen



nur mit gut ablösbarem Tape ans Holz festgenagelt, an anderen Positionen hält das Tape nicht, also wirklich nur provisorisch, Bedienteil hat ja keine Kabel, ist frei positionierbar, ist nur eine Fernbedienung mit Display, ich schätze ich werde es später in die Mittelarmlehne anstelle des Telefonhalters positionieren



Telefonfunktion von dem Teil ist mir natürlich egal, das hat der BMW schon
BT Streaming könnte ich noch nutzen...

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: BMW

  • Nachricht senden

35

Samstag, 6. Februar 2021, 13:09

ich habe mir die ganze Zeit wirklich eingeredet, der BMW wird nur vorübergehend....aber wenn ich mir jetzt die 124er die auf dem Markt sind ansehe, verstehe ich das der BMW noch sehr lange bleiben wird

ich habe auch wieder nach S-Klasse gesucht, der Anspruch ist zwar hoch, aber das was Angebot wird ist echt zum :kotz:

aber das alles ist nicht so schlimm, der BMW fährt sich sowas von wunderbar, bei quasi leeren Autobahnen macht der BMW noch mehr Spaß und kostet keinen Zuschlag, Verbrauch bleibt unter 6l, egal wie man das Teil prügelt

deswegen werde ich mich so wie es ausschaut aus der 124er Szene langsam zurückziehen, aber nicht verabschieden ;) , denn wenn ein passender 124er um die Ecke steht, dann werde ich den schon ansehen
mittlerweile ist mir aber die Lust an alten Dieseln vergangen....

der DAB Empfang ist übrigens echt klasse, trotz versteckter Antenne, das Bedienteil kann von mir aus auch so bleiben, da jetzt paar gute neue Sender gibt, muss ich die doch alle hören können

die andere Blackbox auf der Hutablage ist übrigens zusätzliche GPS Antenne für Notruf Positionsbestimmung, ist bei mir aber eh nicht aktiv, die Dienste sind teuer und außer Notruf alles unnötig, die Notruftaste wählt angeblich bei verbundenem Telefon 112, ich traue mich aber nicht das ganze zu testen :D

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: BMW

  • Nachricht senden

36

Montag, 8. Februar 2021, 20:35

mich hat es doch etwas in den Fingern gejuckt ob ich das DAB doch nicht in das optische Bussystem senden kann, leider sind die Adapter sehr teuer, und auf Erkundungstour das Handschuhfach abgeschraubt, hier ist einiges an Elektronik versteckt, auch eine MOST Anbindung

da fällt mir auf das ich die Dashcam erstmal nur provisorisch stromversorgt habe, der Platz für eine 12V Steckdose ist nicht schlecht, aber etwas Bammel habe ich schon wenn Leute mitfahren und die Füße nicht stillhalten können, die Steckdose ist da wenn Nichtraucherpaket bestellt wird, es sind aber noch zwei in der Mittelarmlehne



wenn also alles schon zerlegt ist, kommt eine versteckte 12V Steckdose rein, ideal wäre ein Kabel direkt in die Sicherungsdose, aber vorne ist leider alles 30g, also Dauerplus der irgendwann abgeschaltet wird wenn das Auto schläft, geschaltetes Plus gibts nur an der hinteren Sicherungsdose und wegen den 2 A ziehe ich jetzt kein Kabel nach hinten, d.h. anlöten



alles schön isolieren und geeignetes Plätzchen suchen



wenn schon USB dann nutze ich den freien Platz für Telefonbetankung



die Überlängen kuschelig einpacken



ich habe zwar von diesem Platz zwar gewusst, hier ist normalerweise der CD-Wechsler drin (hier ist offensichtlich keiner drin), aber jetzt im Zerlegtem Zustand ist es über mich gekommen, die ganze Zeit ziehe ich die Bordmappe durch die Gegend, weil die nirgends rein passt, in der Türtasche stört die.... und hier ist genau das richtige Plätzchen



so schaut es dann im Handschuhfach ohne die Wechslerblende aus



noch ein wenig mit Ersatzbrille verkeilt, mal sehen ob es so bleiben kann



und das Netz ist auch sinnvoll genutzt :whistling:



ach ja, das DAB Zeugs, ich werde noch die Anbindungen im Kofferraum begutachten und dann erst die Hardware ordern ...wenn überhaupt etwas passt, gibts ja wie immer tausend verschiedene Ausführungen....

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: BMW

  • Nachricht senden

37

Samstag, 20. Februar 2021, 19:00

der Winter ist zu ende....hoffentlich :D ...ich habe Zeit, also weg mit dem Salz, wollte eh noch die Radläufe mal abnehmen und einwachsen



der E60 hat davor noch nie Winter gesehen, das wird bei mir nicht passieren, ein Auto muss fahren



der Schmodder hält sich in Grenzen



hinter dem Radlauf fast noch neuwertig, habe letzte Woche einen aktuellen 3er zerlegen dürfen, der sah schlimmer aus



das Plastikzeugs schützt doch ganz gut, kaum böse Nester



dieses Blech gammelt gerne bei anderen e60 durch, wird bei mir nicht passieren



ist echt nicht schlecht ab Werk geschützt



trotzdem alles noch ein wenig durchgeputzt







und mit Wachs eingenebelt





im vorderen Radlauf lauern keine Gefahren, da kann eigentlich so gut wie nichts gammeln, viel Alu... die ersten 12 Jahre hat der gut überstanden




das Plastikmonster auch mal abgeduscht


  • »nicehand« ist männlich

Beiträge: 1 347

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Wohnort: Wiesbaden

Typ: 320CE rosigste Zwitter ever

Baujahr: 2.1993

  • Nachricht senden

38

Samstag, 20. Februar 2021, 22:56

sieht aus wie en Jahreswagen unnerum :god:

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: BMW

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 21. Februar 2021, 08:34

ja, so ist es, als ich den BMW ansehen wollte und nach Winterreifen fragte, gab es eine trockene Antwort, ...der Wagen wird doch nicht im Winter gefahren...
und ab da waren mir die paar Macken die der Wagen hatte fast egal

ist momentan auch der Grund warum ich keinen 124er möchte, den Gammel kann ich einfach nicht ab, allein der Gedanke lässt mich nicht mehr ruhig schlafen, die E60 scheinen Rosttechnisch sehr gut zu sein



BMW hat ja hunderte kleine Plastikabdeckungen, die sind mit tausenden von Schrauben befestigt, jeder Mechaniker schimpft...aber das ganze scheint einen Sinn zu ergeben
nur im Alter wenn das ganze Plastikgedöns dann nicht mehr so gut ist wird es "interessant"

eine kleine Baustelle habe ich dann doch noch finden können, die Stabigummis, haben sich kaum bemerkbar gemacht, nur wenn beide Räder gleichzeitig in eine Querrille mit bestimmter Geschwindigkeit....
sind auch easy zu tauschen




der Nachteil von dem vielen Alu ist natürlich nicht zu verachten, bei einem Crash ist der Wagen so gut wie nicht mehr reparabel

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: BMW

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 3. März 2021, 18:06

auch am hinteren Radlauf alles ohne Überraschungen, erst alles durchwischen





dann einsauen





die Bremsleitungen sind noch richtig frisch, soll auch so bleiben





die Radlaufkanten sind quasi noch neuwertig, interessante Struktur...



Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied

JM66

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?