Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 522

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: W201

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Juni 2020, 13:02

BMW 520d LCI e60 Edition Exclusive

nun die Versprochene Vorstellung


da mit dem Text etwas nicht stimm, erstmal nur die Fotos :rolleyes:



alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 522

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: W201

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Juni 2020, 13:17

un die Versprochene Vorstellung in Textform

das ist quasi eine der günstigsten Arten einen E60 zu fahren
(Verwechslungsgefahr...natürlich nur namentlich)

Da ich ja schon lange nach dem (für mich) perfektem Fahrzeug suche habe ich
diesmal wieder mal über den Tellerrand geschaut, ein 124er stand diesmal nicht
zur Debatte, denn 124er ist für mich ein Liebhaberauto und kein Dailydriver
mehr....aus vielen Gründen...das Thema ist erstmal durch

Diesmal war die Vorgabe:
eine langstreckentaugliche, also komfortable Limo, Leder mit Lordose und
Memory, beste Klima die man bekommen könnte und natürlich SHD, kein
Panoramadach und modern soll die sein, am besten keine Rostprobleme, nicht zu
alt...

ich habe mir klimatisierte Sitze gewünscht und Schaltung, beides kein muss,
hauptsache die Frau ist glücklich

da ich diesmal beschloss die Daimler Brille nicht anzuziehen, wurde es doch
etwas langwieriger, irgendwann habe ich sogar gesagt das mir die Motorisierung
vollkommen egal ist....2 Monate intensiver Autosuche sind schon grenzwertig, ob
das Ergebnis befriedigt, wird sich zeigen

Problem:
alles was seit ca. 20 Jahren produziert wird, ist obsolet, das ist mir bewusst,
drum muss ich aus dem ganzen .... das Beste für mich annehmbare akzeptieren, mir
macht vor allem die Problematik mit den Ketten Sorgen....alle sind heutzutage
betroffen


Problem 2:

die Kiste muss meiner Frau optisch gefallen, ein kurzer Blick undsie sagt ja oder nein, da sind viele durchgefallen....sehr viele

Kandidaten
(auch wenn ich im Beryll thread schon erwähnt habe....liest ja nicht jeder)

S-Klasse:
der W221 ist noch ein wenig zu teuer, ich kaufe selten Autos die teurer sind
als 10t€...trotzdem geschaut und nicht mal was für 15 gefunden...die M272/273
Problematik, OM642 kann mir nach den vielen Motorschäden im Umfeld auch
gestohlen bleiben, die guten, ab ca.2007 und in Kurzversion sind rar

...also W220... und das ist nicht normal, die Kisten sehen im Alter schlimm aus,
selbst gepflegte Garagenautos sind tot, da mich die Luftfederung eh nicht reizt
hörte ich an der Stelle auf

im gleichen Zuge Lexus: trotz der Luftfederung wagte ich einen Versuch, es gibt
nur ganz wenige im Angebot, 3 davon sind Schrott...aber so ein Präsident Paket
ist schon cool, dafür null Rost auch bei 20 jährigen, manche 220er kann man da
schon zusammenkehren

E-Klassen
210 habe ich sogar in Erwägung gezogen, leider zu alt, durfte ich nicht...
211 hatte ich schon, bin ja nicht ganz warm geworden, außerdem kein einziger
mit passender Ausstattung und Motorisierung (hier auch die M272 Problematik)
212 bis auf den 500er sind alle Direkteinspritzer....kleine Diesel alle ohne
Ausstattung, kein einziger der passen könnte, und nicht wirklich so mein
Favorit, der passt einfach nicht richtig

Passat: keine Limos in Sicht mit Komfortsitzen, die Standart- und Sportsitze
sind nichts für uns, wichtig war bei Passat, das kein DSG dabei ist, das kann
ich gar nicht ab, außerdem ist der Beifahrersitz beim Passat meist Holzklasse

alle anderen sind durchs Raster gefallen, bis ich ....und ich hatte seit langem
keinen BMW auf dem Radar...die Komfortsitze des 5ers sah, ich könnte ja mal
testen...

ist also ein

E60 geworden
520d LCI (LCI = MoPf auf bayrisch)
177ps
350Nm
Schalter, sehr angenehme Schaltung, kurz und knackig, Kupplung sehr gut zu dosieren nicht wie
bei meinem e90 damals



N47 Motor mit bekannter Steuerkettenproblematik, allerdings kündigt sich die
Kette an, man könnte die beiden Ketten 150000 wechseln dann ist man safe,
meiner hat erst 90000km, ist also noch ein wenig Zeit

den Kettenverschleiß kann man auch minimieren indem man öfter das Öl wechselt,
AGR Rate reduziert (oder gar ausprogrammiert), das ist eine sehr lange
Geschichte.... jedenfalls ist alles nicht so schlimm, selbst wenn ich nicht in
der Lage wäre die Kette zu tauschen (Motor muss raus) sind es bei einem Profi
1500€, dann ist Ruhe
die Kosten sind eingeplant....ist danach immer noch viel günstiger ein
vergleichbarer (wenn überhaupt) 212er

Der gefällt meiner Frau sehr, ich fahre sehr gern mit dem, kleiner Diesel läuft
kräftig und ist sehr sparsam, auch unter 5l fahrbar. der 211er mit OM646 (ok
das war ein Tee und Automatik) war nicht unter 6l zu bekommen, ich schätze
meinen zukünftigen gesamtverbrauch auf 6 liter ein

Wir sind mit dem Wagen auch gleich in unseren Kurzurlaub/Besuch gefahren,
2000km in paar Tagen...

läuft extrem gut, Tempo 160 ist schon erschreckend entspannt, guter
Federungskomfort, nur die Runflatreifen sind wie immer für die Tonne, kommen
vor dem Winter eh normale Allwetter drauf


Motor zieht sehr gut durch, Gänge sind super abgestuft
Ist sehr leise, Motor wie Wind
viele Ablagen
super Navi trotz 10 Jahre alter Software (neue erst jetzt bekommen)
und Blutuf einbanfrei
SEHR angenehme Sitze, man schein förmlich drin zu schweben ohne rauszufallen

mir fehlt doch ein wenig die gewünschte Sitzbelüftung, vielleicht kann ichs ja nachrüsten

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 522

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: W201

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 21. Juni 2020, 13:33

Ausstattungslisten gibts auch bei BMW
Da der Wagen ein Edition Exclusive ist sind viele Sachen nicht aufgeführt, da die quasi dabei sind
außerdem hat der Besteller damals noch ein Comfortpaket und ein Innovationspaket genommen, da ist auch noch einiges drin ohne aufgeführt zu sein

A52 Metallic Lack

Leder Exklusiv Nappa mit erweiterten Umfängen

Shadow Line Umfänge

Armauflage vorn verschiebbar

Einstiegsleisten mit Edition Schriftzug

Chromnieren

S2KT BMW LM Rad V-Speiche 277 8x17

S5AC Fernlichtassistent

S6FL USB-/Audio-Schnittstelle

P7A7 Innovationspaket + Comfortpaket bei Edition

P7MC Edition Exclusive

S7SN Navi Business mit Handyvorbereitung und Bluetooth

S248 Lenkradheizung

S255 Sport-Lederlenkrad Airbag

S302 Alarmanlage

S320 Entfall Modellschriftzug

S322 Komfortzugang

S323 Soft-Close-Automatik Türen

S403 Glasdach elektrisch

S423 Fußmatten Velours

S430 Innen-/ Außenspiegel mit Abblendautomatik

S431 Innenrückspiegel mit Abblendautomatik

S437 Edelholzausführung Pappel Maser hell

S442 Getränkehalter

S456 Komfortsitz mit Memory

S464 Skisack

S465 Durchladesystem

S494 Sitzheizung Fahrer/Beifahrer

S502 Scheinwerferreinigungsanlage

S508 Park Distance Control (PDC)

S522 Xenon-Licht

S524 Adaptives Kurvenlicht

S534 Klimaautomatik mit erweitertem Umfang

S544 Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunkt.

S563 Lichtpaket

S610 Head-Up Display
bei dem Edition sind die Scheibenwaschdüsen verchromt, das schaut etwas nach eßay tuning aus, das kommt weg zumal der Chrom eh abblättert
auch bin ich kein Chromnierenfreund
Der Zustand des Wages ist auch nicht so schlimm, gibt heutzutage eh kam gepflegte Autos auf dem Markt, von den sehr vielen Exeplaren war das eins der besten und der hat seine Macken, was werde ich sogut wie es nur geht kaschieren, was stört wird lackiert oder gesmartrepairt
ist mir so lieber als ein bereits gelacktes Exemplar, da weiß ich was ich habe

Wichtig war mir das es ein Nichtraucher war, Innenraum soll im gutem Zustand sein habe keine Lust auf Teilesuche

Technisch habe ich keine Mängel entdeckt
Kleinigkeiten wie Schenkelauflage Fahrersitz ohne Funktion kann ich richten, Motor läuft...

  • »Mercedes22« ist männlich

Beiträge: 640

Registrierungsdatum: 8. Juni 2011

Wohnort: Siegen

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. Juni 2020, 15:47

Glückwunsch zum Neuen! Ist toll ausgestattet.
Hatte neulich auch mal im BMW-Lager interessehalber gestöbert, weil der F10 optisch ganz ok ist. Das mit dem Preisniveau ist mir auch aufgefallen, die 211er bzw. 212 sind eine ganze Ecke teurer gewesen bei meinen Kriterien.
Allerdings bin ich mit dem 211er sehr warm geworden und werde den wohl doch längerfristig behalten. Auf Langstrecke fahre ich den sparsam bewegt so mit etwa 4,2L-5L/100km (Distronic auf 103 km/h), aber ist halt auch nen 5 Zyl. mit 5G-Automat.
Ansonsten viel Spaß mit dem Bimmer, bin gespannt auf deine weiteren Erfahrungen damit.

Gruß,
Lasse
W124 200D, Bj. 2/88, ca. 596.000 km, Impala/Creme, Jetzt mit 40 SA´s + orig. MB Wackeldackel unterwegs
W211 270CDI, Bj. 4/03, ca. 355.000 km, Cubanit/Kiesel

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 522

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: W201

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. Juni 2020, 23:35

der F10 als der rauskam, also der Nachfolger von meinem, fand ich den richtig cool, damals war ich noch zwischendurch voll im BMW Lager, Frauchen hatte e90 und ich den e46
ich hatte auch beruflich ein paar Mal mit dem f10 zu tun, und irgendwie hat er mich nicht mehr gereizt, ich fand den einfach nicht mehr spannend, quasi langweilig
mittlerweile weiß man das das Ding noch mehr Probleme wie der e60 macht...
der e60 ist dagegen fast schon ein wenig polarisierend, ich finde langsam ein Gefallen an der Form, ich kann mich mit dem Wagen schon identifizieren

ich weiß auch nicht was mich am 211er gestört hat, war es der Tee, ich mag ja Limo
am meisten störte mich der knappe Platz, es zwickte zwar nicht, aber irgendwie war es schon eng, vor allem für meine rel. lange Beine und und die flache Windschutzscheibe, das war einfach erdrückend, dann noch ein paar fehlende Details...
270 ist ein Top Motor

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 522

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: W201

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 1. Juli 2020, 21:11

nach über 2000km kann ich sagen das die Kiste richtig gut ist, der Verbrauch im Vergleich zum 211er schon fast eine Sensation, ok der 211er war ein tee + Automatik...
momentan bin ich bei 5,5l ohne zu sparen, selbst bei viel Schnell durch D habe ich kaum über 6l geschafft
und der zieht richtig gut, bin begeistert, oder der 4Zyl. ist schon ein wenig rappelig, aber das war im 211er auch nicht besser

habe mittlerweile auch so Art Sonniboy Netzte reingesteckt, sind echt super, musste etwas biegen
sehr dezente Optik, kann ja Tönungsfolie nicht leiden....














und HiFi muss ich gleich am Anfang was machen, das Ding hat nicht mal Hochtöner drin, Orginale gibts aber fast für umme zum nachrüsten, hier sogar mit HiFi Mitteltönern fürn 10er






und die sind brauchbar, muss nur noch später mit Frequenzweiche meinen Wünschen anpassen


Ansonsten habe ich schon mal ein Notrad besorgt, werden ja genügend 5er geschlachtet, aber meist Kombis...
denn die Runflat Reifen fliegen bald raus


vor allem die Komfortsitze waren den Kauf wert, das sind mit Abstand die besten Sitze die ich je hatte :thumbsup:

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 522

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: W201

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 5. Juli 2020, 13:52

Soundverbesserung vollendet, erst die Hochtöner so eingebaut wie die sind, eine Katastrophe, klingt wie Matsch, Mittel und Hochton passen gar nicht zusammen, bzw produzieren zusammen nur Krach
also alte HiFi Kiste ausgegraben, leider passen diese Schmuckstücke nicht so gut hinter die Türverkleidung, ist aber auch nicht wirklich nötig, es sind ja mehr Bauteile als nötig, also schlachten...ja ich könnte jetzt ein paar Bauteile organisieren, aber die Weiche ist da und ist ja danach nicht Schrott...





der original Elko ist eine Frechheit, außerdem mit 4,7µF sehr tief trennend, zieht zwar die Stimmen hoch, aber klanglich bäää
ich habe mich aus früherer Erfahrung für einen 2,7µF entschieden, mache aus dem Hochtöner einen "Superhochtöner" der also nur die ganz hohen Töne wiedergeben soll



das ganze Plug-and-Play zusammengelötet



der Schaumstoff fliegt bei mir immer raus, das ist eine Hochtonbremse



gschwind eingebaut



und wenn ich schon dran bin, gleich saueberst gemacht



alles einweichen, pinseln....



und abwischen, ....sauber, auch wenn es vorher schon nicht besonders dreckig aussah, sieht es nach einem "Großputz" insgesamt doch sauberer aus



bis in die kleinste Ecke



der fehlende Schaumstoff ist nur bei direktem Lichteinfall bemerkbar, und selbst dann finde ich es nicht so schlimm





im großen ganzen klingt das für meine Ohren viel angenehmer, der Hochton ist viel brillanter und löst viel besser auf, die Bühne spielt zwar nicht ganz so hoch, ich kann damit ganz gut leben, Verbessern kann ich ja immer noch

MB124

Fortgeschrittener

  • »MB124« ist männlich

Beiträge: 521

Registrierungsdatum: 27. November 2007

Wohnort: Hansestadt Hamburg

Typ: S210

Baujahr: 2000

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 5. Juli 2020, 18:39

BMW E60 HiFi Beginn

Moin Alex.

der fehlende Schaumstoff ist nur bei direktem Lichteinfall bemerkbar, und selbst dann finde ich es nicht so schlimm

Kannst du das im Licht glänzende nicht irgendwie matt lackieren oder so damit es nicht sichtbar wird?

Grüße,
MB124

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 522

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: W201

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 5. Juli 2020, 19:53

kann ich und werde ich wenn es mich stört und/oder nicht mehr umgebaut wird
ist aber hier ein Blitzfoto, muss erstmal bei Tageslicht sehen...

Erwin1

Schüler

  • »Erwin1« ist männlich

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2018

Wohnort: Bayern

Typ: W 124 300 d. Farbnummer 441 Impala metallic

Baujahr: 1987

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 7. Juli 2020, 00:02

Ja ja B M W ist auch nicht schlecht, meine Frau bekam 2018 nen top Tiguan ist auch nicht schlecht, der hat genau soviel P S wie mein S L aber ist halt kein Benz .

Gruß Erwin

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 522

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: W201

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 8. Juli 2020, 19:59

kleine Bestandsaufnahme
wollte wissen ob die Kiste wirklich so "sauber" ist wie die auf dem ersten Blick ausschaut... und es schaut wirklich so aus, als ob da noch kein Winter dazwischen war






keine Drecksnester...











ein wenig durchgefegt, ein wenig Wachs und die Radhausschale grob vom Dreck befreit, die anderen folgen nach und nach



alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 522

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: W201

  • Nachricht senden

12

Samstag, 11. Juli 2020, 18:29

auch hier müssen erstmal einige "Eigenheiten" beachtet werden:
die Drallklappen sind eine Gefahrenquelle wenn das Sammelrohr mit Öl (Kurbelgehäuseentlüftung) und Ruß (AGR) sich ansammeln
einige brechen die gleich raus, was aber den DPF sehr strapaziert.... also bleibt alles original, nur saubermachen....

also raus mit dem Ding





ist doch gar nicht so übel, ....schon viiiiiiel schlimmere gesehen





die DK hat eh eine untergeordnete Funktion





trotzdem einweichen





solange den Rest putzen, die Kanäle fasse ich nicht an, will kein Dreck reinwerfen, werde später so einen Reiniger einsetzen der das ganze bei laufendem Motor etwas freimacht





DK und AGR "Einführrohr" gereinigt





neue Dichtungen





andere Sachen Putzen wenn eh schon ausgebaut








ist einigermaßen sauber, ist natürlich nicht Neuzustand, aber das gröbste ist raus, ist echt ein Drecksgeschäft





wichtig ist das die Klappen freigängig sind





fertig, läuft





ist allgemein sehr Schrauber freundlich, da seeeehr viel Platz im Motorraum, war ja auch mal 10Zyl. verbaut

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 522

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: W201

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 21. Juli 2020, 18:39

damit der Ansaugsystem auch weiterhin halbwegs sauber bleibt, habe ich mich für einen neuen Ölabscheider entschieden, leider ist der bei dem Motor in den Ventildeckel integriert
es gibt aber im Zubehör neue Membrane und Feder, mehr ist es ja nicht...und gleichzeitig günstig, die "Innereien" sehen sehr sauber aus





die alte Membrane war noch sehr weich trotz dem Produktionsdatum vom 2009, egal, sicher ist sicher, man kann ja nicht so einfach reinschauen, der Deckel kann nur einmal verwendet werden, die Nasen brechen beim Ausbau ab, bei der neuen Membrane ist ein neuer Deckel dabei

nach einem Motorölwechsel (umgeölt von BMW Castrol ÖL auf Motul X-Clean 8100 5W40) läuft der Motor etwas ruhiger, da ich ja keine Longlife Intervalle fahre ist kein 5W30er Öl nötig
so hat auch die "schwache" Kette etwas bessere Chancen

auch nach jetzt fast 4000km kann ich nichts negatives berichten, außer das der Motor im unteren Drehzahlniveau unelastisch ist, deswegen bevorzugen ja viele Dieselfahrer Automatikgetriebe, ich bin trotzdem überzeugter Schalter und werde mich schon dran gewöhnen

die Versicherung ist geringfügig teurer als beim 211er, aber die Steuer dank CO Besteuerung etwas günstiger, also alles nahezu gleich

heute ist mir sogar aufgefallen das der BMW Euro5 ist und somit nach Stuttgart rein darf....wird aber nur im äußersten Fall der Fall sein

ich freue mich auf den Winter, denn da bekommt der 5er neue Schlappen ohne Runflat

  • »Bluesman« ist männlich

Beiträge: 1 698

Registrierungsdatum: 30. April 2009

Typ: W124 220E

Typ: W169 A180CDI

Typ: Fiat 500C

Baujahr: 1992

Baujahr: 2012

Baujahr: 2014

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 21. Juli 2020, 19:36

Mit Euro 5 darfst du in Stuttgart auch nicht mehr überall hin. Nur mit Euro 6 bist du auf der sicheren Seite...

Grüße
Bluesman

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 522

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: W201

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 2. August 2020, 12:41

bin ja froh das ich kein Euro6 habe, das ganze Addblu, Start/Stopp.... will ich erst recht nicht, reicht ja schon was drin ist, AGR, DPF....

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 522

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: W201

  • Nachricht senden

16

Samstag, 8. August 2020, 19:45

heute mal kurz die AHK montiert, leider nicht rechtzeitig an Bilder gedacht, natürlich unter der Stoßstange alles geputzt und eingewachst, war aber kaum was zu holen

da ich mich für Westfalia entschieden habe...Erstausrüster bei BMW, sogar alles mit Teile Nr. ging der Einbau ratzfaz, echt easy, ein einziges Loch für Kabel stanzen, bei Autos ohne PDC ist da eine Tülle, die ist aber duch PDC belegt...
macht echt bock an dem BMW zu werkeln, die Verarbeitung ist seeehr viel besser als beim 211er, alles so richtig durchdacht, und kein Gammel in Sicht

die Verkabelung dank guter Anleitung easy go, unter dem Notrad ist Platz für Steuergeräte, da kann ich noch viel nachrüsten :D





die kleine Verkleidung gibts natürlich auch fertig bei BMW mit Ausschnitt, aber da man hier nichts sieht, einfach unnötiges ausschneiden





und ja, das muss sauber, wenn die Sonne runtergeht....dann ist auch weniger los am Waschplatz

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 522

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: W201

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 20. August 2020, 17:59

da ich mir wieder so eine "langweilige" Kiste geholt habe, kann ich mich mit dem Detailig beschäftigen, die große Poliermaschine ist meist verliehen...selbst schuld wenn den Leuten zeige wie es geht....
also kleine Pads für die Krauss Shinemaster S75 nachgeordert, so kann ich wenigstens eins bis zwei Bauteile machen, die kleine Poliermaschine macht auf jeden Fall mehr Laune beim Arbeiten und es geht nicht wirklich langsamer voran da die mehr Biss hat als die große (bei Rotationsmaschinen ist das umgekehrt)

wenn man schon bestellt, dann gleich ein neues Shampoo und Glasreiniger :love:
so macht Autoputzen Spaß





bei der Hitze kann man sich auch schon mal mit Winterbereifung beschäftigen, in einem Monat ziehen die Preise an....

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 522

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: W201

  • Nachricht senden

18

Samstag, 22. August 2020, 16:31

immer genug Knete haben, saubere oben die mittelschmutzige für Schweller, der Rest für weniger sichtbare Sachen oder Felgen





auftragen





polieren
hier kann man sehen das die kleine Maschine genau richtig ist





es spiegelt ohne Schleier





nahezu Defektfrei....naja paar Macken sind schon drin, aber das gehört einfach dazu
nein der Lack ist nicht bläulich, habe kein Weißabgleich gemacht...



alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 522

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: W201

  • Nachricht senden

19

Samstag, 22. August 2020, 18:47

es lohnt sich im Hochsommer nach WR zu suchen :D
leider musste bei einem 50g Gewichte sein trotz maching, lief aber rund auf der Maschine, die anderen 3 begnügten sich mit max 15g

der Winter kann kommen


alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich
  • »alex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 522

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: W201

  • Nachricht senden

20

Samstag, 26. September 2020, 14:45

die ersten 10000km sind durch, man könnte sich dran gewöhnen

die ganze Zeit gab es ein sehr nervendes Geräusch, ein Klacken das nicht reproduzierbar war, es war kurz aber laut und nervig, ich habe alles mögliche Verdächtigt bis mir aufgefallen war das das Geräusch seltener kommt wenn die Lordose am Fahrersitz weniger Luft hat, dann die Luft rausgelassen und es war nur noch sehr selten da

zufällig ein BMW Dokument im Netz gefunden, das die Feder dahinter lose sein kann, ich habe aber schon daran gerüttelt...nichts....jetzt habe ich den Sitz teilzerlegt und die Feder "gedreht" siehe da, die bewegt sich zwischen den eingebogenen Laschen, und macht genau das "Klack"... ein Nacharbeiten brachte kein Erfolg
ein Halter von 211er von Automatikleitungen passte hier perfekt drüber, also ein Loch gebohrt (was alleine ein Akt war damit keine Späne....und nichts beschädigt....)
und jetzt ist Ruhe







Wie bei Allen Ledersitzen gibt es "Kontakt" zu Plastik, also alles erstmal raus, wird noch an Kontaktflächen befilzt und wird gereinigt eingebaut, eigentlich kann man das meiste weglassen, sieht man eh nicht





außerdem ist die Seitenwangenverstellung rausgeflogen, so sind die Sitze breiter und das Klump macht keine Geräusche mehr, Schmieren und Fetten brachte nichts
kann ich eh nicht leiden das Zeugs, kann jederzeit wieder eingebaut werden






und sonst noch alles ruhiggestellt, muss sagen die Sitze sind innen nicht besonders wertig, wenn man bedenkt das die Komfortsitze tausende von € gekostet haben....




Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?