Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Achim

Anfänger

  • »Achim« ist männlich
  • »Achim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 12. November 2007

Wohnort: Detmold

Typ: W124 250TD, W201 190D

Baujahr: Bj.93,87

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. April 2008, 12:59

Suche Hilfe beim Wechseln von Traggelenk und Querlenkerbuchsen

moin moin,

der Tuev hat meinem 250TD, Bj.3/93 seinen Segen verweigert, da die Querlenkerbuchsen und der Spurstangenkopf links nicht mehr OK sind.
Kann mir jemand von euch aus dem Raum OWL gegen entsprechende Aufwandsentschaedigung mit Equipment (sprich Federspanner etc) und Erfahrung beim Wechseln helfen?
Das Material(Lemfoerder) will ich bei te-taxiteile.de bestellen.

bis denne

Achim
(aus Detmold)

Toddy

Meister

  • »Toddy« ist männlich

Beiträge: 2 228

Registrierungsdatum: 28. April 2007

Wohnort: Oldenburg/Oldenb.

Typ: Pick Up V8

Typ: hatte mal n W124 :-) Ford F150 +Harley E-Glide

Baujahr: 1986-1988

Baujahr: 86

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. April 2008, 20:20

RE: Suche Hilfe beim Wechseln von Traggelenk und Querlenkerbuchsen

Auch leider zu weit weg....sonst gerne :D :D :D
Seit über 65000 km Problemlos mit KME unterwegs :rockAlles da um die Einzustellen , Valteks kalibrieren etc etc. Mittlerweile auch OMVL Venturi....

Jette

Fortgeschrittener

  • »Jette« ist männlich

Beiträge: 266

Registrierungsdatum: 10. Juni 2007

Wohnort: BW, Raum Ludwigsburg

Typ: 250D

Baujahr: 1985

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. April 2008, 20:40

RE: Suche Hilfe beim Wechseln von Traggelenk und Querlenkerbuchsen

Zitat

Original von Toddy
Auch leider zu weit weg....sonst gerne :D :D :D



wie war das zum thema spam?? ;)
war das denn nötig, zu schreiben dass du zu weit weg bist? :rolleyes:
wenn das jeder schreibt haben wir hier über 100 beiträge in denen alle schreiben, dass sie zu weit weg wohnen und/oder das nicht können!

sei doch so nett und sei bitte bissel sparsamer mit solchen kommentaren, ok! :stickpoke:

würde ja schreiben mir zu liebe aber ist ja nett nur mir zu liebe! ;)

danke für dein verständnis! :)

Toddy

Meister

  • »Toddy« ist männlich

Beiträge: 2 228

Registrierungsdatum: 28. April 2007

Wohnort: Oldenburg/Oldenb.

Typ: Pick Up V8

Typ: hatte mal n W124 :-) Ford F150 +Harley E-Glide

Baujahr: 1986-1988

Baujahr: 86

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. April 2008, 20:44

RE: Suche Hilfe beim Wechseln von Traggelenk und Querlenkerbuchsen

keiner sieht wenn ich Durst habe......aber alle sehen wenn ich Besoffen bin....


war das wiederum nötig???????

werd mich aber daran halten......zumind. versuch ich es :D :D :D :D
Seit über 65000 km Problemlos mit KME unterwegs :rockAlles da um die Einzustellen , Valteks kalibrieren etc etc. Mittlerweile auch OMVL Venturi....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Toddy« (8. April 2008, 20:47)


benzomanie

Fortgeschrittener

  • »benzomanie« ist männlich

Beiträge: 567

Registrierungsdatum: 28. April 2007

Wohnort: Beck´s-City [Bremen]

Typ: 300CE, Schwalbe KR51/1K

Baujahr: 10.08.1991

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 8. April 2008, 21:00

RE: Suche Hilfe beim Wechseln von Traggelenk und Querlenkerbuchsen

Zitat

Original von Jette

Zitat

Original von Toddy
Auch leider zu weit weg....sonst gerne :D :D :D



wie war das zum thema spam?? ;)
war das denn nötig, zu schreiben dass du zu weit weg bist? :rolleyes:
wenn das jeder schreibt haben wir hier über 100 beiträge in denen alle schreiben, dass sie zu weit weg wohnen und/oder das nicht können!

sei doch so nett und sei bitte bissel sparsamer mit solchen kommentaren, ok! :stickpoke:

würde ja schreiben mir zu liebe aber ist ja nett nur mir zu liebe! ;)

danke für dein verständnis! :)


Ich finde solche Beiträge nicht verkehrt. Wenn jmd. aus Thorstens Nähe demnächst das selbe vor hat, etwas dazu in der Suche sucht (einige machen es wirklich...), der wird sich sicher freuen wenn er liest, das Thorsten (wenn er denn in der Nähe wohnt) gerne helfen würde. So denke ich zumindest darüber...

MfG,

Eric

Jette

Fortgeschrittener

  • »Jette« ist männlich

Beiträge: 266

Registrierungsdatum: 10. Juni 2007

Wohnort: BW, Raum Ludwigsburg

Typ: 250D

Baujahr: 1985

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. April 2008, 21:10

ja mag sein, dass die/derjenige dann in der suche vielleicht was findet, dass der eine oder andere seine hilfe anbietet, aber da bei sowas eh meistens neue threads aufgemacht werden...

ich hab es ja auf normale und freundliche art gesagt und toddy will sich mühe geben! ;)
hab ihn drauf hingewiesen und das ist für mich jetzt erledigt, bin ja net nachtragend! :)

wenn mehr solche "nutzlosen" kommentare kommen müssen wir es bereinigen und dann ist das geschrei wieder gross, deswegen lassen wir es doch gleich gar net soweit kommen bitte!


so und nun zurück zum thema bitte! :)

gruss

slow learner

Anfänger

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 18. Februar 2008

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 8. April 2008, 21:27

RE: Suche Hilfe beim Wechseln von Traggelenk und Querlenkerbuchsen

Moin - nun zum eigentlichen Thema:
Ich weiss, dass in der Werkstatt das Kugelgelenk ausgepresst wird ohne den Quertraeger abzuschrauben. Haette gern gewusst, wie so eine Presse/Abzieher aussieht. Fuer ein Foto bin ich dankbar. Mit dem Entfernen
der Feder habe ich kein Problem. Cheers
slow learner

benzomanie

Fortgeschrittener

  • »benzomanie« ist männlich

Beiträge: 567

Registrierungsdatum: 28. April 2007

Wohnort: Beck´s-City [Bremen]

Typ: 300CE, Schwalbe KR51/1K

Baujahr: 10.08.1991

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 8. April 2008, 21:32

RE: Suche Hilfe beim Wechseln von Traggelenk und Querlenkerbuchsen

Also sone Presse kann man sich auch selber bauen - hab ich mal ne Anleitung von gesehen (Klick mich hart!). Allerdings würde ich davon die Finger lassen wenn man keine Ahnung hat. Weil wenn man es damit versaut, kann´s noch teuer werden.

Viel Glück, Eric

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »benzomanie« (8. April 2008, 21:32)


slow learner

Anfänger

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 18. Februar 2008

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 9. April 2008, 05:01

RE: Suche Hilfe beim Wechseln von Traggelenk und Querlenkerbuchsen

Hi Benzomanie, vielen Dank fuer den Hinweis. Im Notfall wuerde so was wahrscheinlich schon gehen. Schraub schon viele Jahre an alten Autos rum -
erster Benz W120D und die Erfahrungen mit dem haben mich viele Jahre von MB ferngehalten. Es hilft auch wenn man die Teile, die man einpressen will, vorher 24 Stunden in den Tiefkuehlschrank packt. Aus zeitlichen Gruenden
werde ich es wohl machen lassen bei einer freien Werkstatt. Cheers
slow learner

slow learner

Anfänger

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 18. Februar 2008

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 9. April 2008, 05:12

RE: Suche Hilfe beim Wechseln von Traggelenk und Querlenkerbuchsen

und wenn einer wissen will wie es in einer gut ausgeruesteten Werkstatt
gemacht wird kann er es im folgenden video sehen:

http://www.klann-online.de/englisch/Filme_E/KL-0326-10_E.htm

Werkzeuge leider etwas teuer
slow learner

BJ-39

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Registrierungsdatum: 4. Juni 2007

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 9. April 2008, 06:47

Hallo hier ein Bild vom der Presse/Abzieher bis dann
»BJ-39« hat folgende Datei angehängt:
  • Bild 094.jpg (161,53 kB - 632 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. August 2018, 13:45)

gr8 J

Schüler

  • »gr8 J« ist männlich

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2007

Wohnort: SU

Typ: E 200 T

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 17. April 2008, 13:48

RE: Suche Hilfe beim Wechseln von Traggelenk und Querlenkerbuchsen

Zitat

Original von slow learner
und wenn einer wissen will wie es in einer gut ausgeruesteten Werkstatt
gemacht wird kann er es im folgenden video sehen:

http://www.klann-online.de/englisch/Filme_E/KL-0326-10_E.htm

Werkzeuge leider etwas teuer


Das ist ja mal ne geile Seite!!! Hadere schon seit ner ganzen Weile, ob ich mir das selber zutraue - nach dem Film hat man ja den Eindruck, das sei nicht schwieriger als Schnürsenkel binden...

...wenn da nicht die Spezialwerkzeuge wären...

Hat jemand Erfahrung mit diesem

Federspanner

Federspanner???

Die selbstgebaute Presse aus dem "Schrauberblog" macht doch auch einen vertrauenserweckenden Eindruck. Und wenn ich den Film richtig interpretiere, gibt es zwei Möglichkeiten, die neuen Gelenke wieder einzupressen

1) hydraulisch mit Druckkontrolle oder

2) mechanisch ohne Druckkontrolle!?!

L8r J

Edit:

Zitat

Original von BJ-39
Hallo hier ein Bild vom der Presse/Abzieher bis dann


Oder könnte ich die Presse und den Federspanner bei Dir ausleihen??? Ich arbeite in Köln und wohne in Bonn. Selbstredend mit Leihgebühr... :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gr8 J« (17. April 2008, 13:51)


  • »gs_230CE« ist männlich

Beiträge: 1 517

Registrierungsdatum: 21. Februar 2007

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Typ: 230CE

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 17. April 2008, 18:13

Zitat

Hat jemand Erfahrung mit diesem

Federspanner

Federspanner???


Ich habe neben einem Plattenspanner auch so ein Ding. Der taugt nichts für den Benz. Bei McPherson-Federbeinen z.B. von Volvo oder VW geht er aber.
Porsche 924S 1988
VW Jetta 1,8 CL 1991
VW Polo Classic 1996
Dacia Duster 2010
Volvo 244DLC 1978
BMW R100R 1994
Yamaha TDM850
Honda NX650 1988
Honda NTV650 1994
2x Honda Dax ST50G 1974

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gs_230CE« (17. April 2008, 18:13)


gr8 J

Schüler

  • »gr8 J« ist männlich

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2007

Wohnort: SU

Typ: E 200 T

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

14

Freitag, 18. April 2008, 21:37

Zitat

Original von gs_230CE
Ich habe neben einem Plattenspanner auch so ein Ding. Der taugt nichts für den Benz. Bei McPherson-Federbeinen z.B. von Volvo oder VW geht er aber.


...na dann spar ich mir lieber die Investition.
Dankeschön!

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?