Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

T3Power

Anfänger

  • »T3Power« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 14. April 2017

  • Nachricht senden

1

Freitag, 8. Juni 2018, 23:31

Reifen schleift am Sakobrett vom Kotflügel vorne!!!

Hi!

Ich habe mir AMG 18" Felgen für mein 93er 320CE gekauft und mit Michelin Reifen bestückt.

8x18 ET32 - 225/40/18
9x18 ET35 - 255/35/18

Wagen ist auf original Fahrwerk (Federn und Stoßdämpfer)

Passt alles super, sieht klasse aus, gefällt mir.

Aber bei der ersten Probefahrt festgestellt das bei starkem bremsen, der Reifen an der Kante vom Saccobrett was am Kotflügel geclipst ist, schleift!!





Eigentlich auf beiden Seiten, aber deutlich mehr auf der linken Seite.

Ich dachte immer die Felgenkombi passt ohne weiteres auf das W124 coupe, und dass man nur bei Tieferlegung ein bissßchen rumbasteln muss. Und das es genau dort schleifen wird hätte ich nie im Leben gedacht. Oben und innen ist alles OK...

Der Spalt vom reifen zum Saccobrett ist ca. 20 mm. Wiederrum auf der vorderseite, vom Reifen zur Stoßstange ist es deutlich mehr. Wenn ich mir Bilder aus dem Internet anschaue scheint dies aber normal zu sein.

Habt ihr eventuell einen Tipp?`

Gruß aus Spanien,
David.

Guido260TE

Fortgeschrittener

  • »Guido260TE« ist männlich

Beiträge: 220

Registrierungsdatum: 10. Februar 2008

Wohnort: 46509 Xanten / NRW

Typ: W124 300TE Bj.92

Typ: R129 300SL

Typ: W124 300CE BJ.89 Citroen DS ( in Restauration )

Baujahr: 1992

Baujahr: 1992

Baujahr: 1989 / 1971

  • Nachricht senden

2

Samstag, 9. Juni 2018, 08:52

Hallo, dann hast du zuviel Spiel in der Aufhängung.

Gruß

Guido

Futurist

Fortgeschrittener

  • »Futurist« ist männlich

Beiträge: 391

Registrierungsdatum: 6. November 2013

Wohnort: 49074 Osnabrück

Typ: Mercedes E320 Coupé Sportline Automatik und S320 W140

Typ: BMW E36 318is

Typ: BMW E34 525i 24V

Baujahr: ’93 und ’96

Baujahr: ’98

Baujahr: ’91

  • Nachricht senden

3

Samstag, 9. Juni 2018, 09:47

Das hat nichts mit Spiel in der Lenkung zu tun. Bedenke, dass der Serienreifen nur 205 mm breit ist und auf einer Felge mit maximal ET 41 sitzt und du nun 2 cm breiter vom Reifen bist und nochmal 9 mm weiter mit der Felge herausstehst. Wer erzählt, dass das ohne Probleme passt, der erzählt Unsinn, Fertigungstoleranzen hin oder her. Das Rad steht weiter heraus als beim 500 E, und der hat bekannterweise massiv veränderte Kotflügel. Ich würde in deinem Fall das Kotflügelaufweitungsset verbauen (so wie AMG damals) und diese Stelle an den Saccos wegschleifen. Vielleicht passt es dann. Wenn nicht, musst du noch bördeln.
Vorstellung meiner Fahrzeuge: E 220T Automatik und CL 600 C140

Guido260TE

Fortgeschrittener

  • »Guido260TE« ist männlich

Beiträge: 220

Registrierungsdatum: 10. Februar 2008

Wohnort: 46509 Xanten / NRW

Typ: W124 300TE Bj.92

Typ: R129 300SL

Typ: W124 300CE BJ.89 Citroen DS ( in Restauration )

Baujahr: 1992

Baujahr: 1992

Baujahr: 1989 / 1971

  • Nachricht senden

4

Samstag, 9. Juni 2018, 13:21

von Spiel in der Lenkung hat auch keiner gesprochen, bitte erst lesen , dann antworten .
Da ist Spiel in der Aufhängung also Querlenker.

Gruß

Guido

flash_235

Meister

  • »flash_235« ist männlich

Beiträge: 1 791

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2012

Wohnort: Dresden

Typ: W124 300 TDT

Typ: W124 420

Baujahr: 1994

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

5

Samstag, 9. Juni 2018, 13:46

Ich fahre die gleichen Felgen auf dem V8. Kotflügel Verbreiterungsset, wie futurist es schrieb und dann gibt es keine Probleme mehr.

Gruß Eric

flyingarn

Fortgeschrittener

  • »flyingarn« ist männlich

Beiträge: 324

Registrierungsdatum: 15. August 2011

Wohnort: Heiligenhaus

Typ: W124 300 Diesel+ W201 Azzurro

Baujahr: W201 Azzurro Bj 92

Baujahr: 300 Diesel Bj 88

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 10. Juni 2018, 07:12

Hallo,
der TE schreibt ja, dass es beim starkem Bremsen schleift und nicht beim Einlenken.
Wenn ich mir das zweite Bild so anschaue, scheint die Symetrie auch nicht zu stimmen. Der Radabstand vorne zur Kotflügelkante ist größer als der hintere Abstand. Das ist ja nicht ungewöhnlich, aber hier scheint es doch ein wenig zuviel zu sein.
Wenn er jetzt stark bremst und das Rad schleift am hinteren Rand, so scheint mir, dass tatsächlich was in der Radführung bzw. Aufhängung nicht stimmt. Er sollte mal insbesondere die Querlenker checken. Wenn die Gummis nicht ausgeschlagen sein sollten, würde ich den Wagen vermessen lassen.

Liebe Grüße

flash_235

Meister

  • »flash_235« ist männlich

Beiträge: 1 791

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2012

Wohnort: Dresden

Typ: W124 300 TDT

Typ: W124 420

Baujahr: 1994

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 10. Juni 2018, 07:42

Moin,

Bilder? Sehe ich gar keine. Muss ich mir nochmal am Mac anschauen.

Dann kann es natürlich sein, dass das Set nicht reicht.

Gruß Eric

Futurist

Fortgeschrittener

  • »Futurist« ist männlich

Beiträge: 391

Registrierungsdatum: 6. November 2013

Wohnort: 49074 Osnabrück

Typ: Mercedes E320 Coupé Sportline Automatik und S320 W140

Typ: BMW E36 318is

Typ: BMW E34 525i 24V

Baujahr: ’93 und ’96

Baujahr: ’98

Baujahr: ’91

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 12. Juni 2018, 10:40

von Spiel in der Lenkung hat auch keiner gesprochen, bitte erst lesen , dann antworten .
Da ist Spiel in der Aufhängung also Querlenker.

Gruß

Guido


Stimmt. Aber auch das ist nicht das Problem. Die Lösung wurde bereits genannt.
Vorstellung meiner Fahrzeuge: E 220T Automatik und CL 600 C140

worktron

Fortgeschrittener

  • »worktron« ist männlich

Beiträge: 219

Registrierungsdatum: 16. September 2004

Wohnort: Berlin

Typ: A208 320CLK Cabrio

Typ: W 124 Coupe 230CE

Baujahr: EZ99Bj98

Baujahr: EZ88Bj87

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. Juni 2018, 11:04

18 Zöller mit den Reifen und der ET , die einfach so passen >>> na klar!!!

Das Rad steht Original nicht genau mittig im Radhaus und beim Starken Bremsen versetzt das Rad noch mehr nach hinten aufgrund der Gummilagerung im Querlenker (ist aber alles normal) . Natürlich könnte mann mit den Exzenderschrauben am Querlenker das Rad weiter nach vorn bekommen , dann müsste danach aber alles neu eingemessen werden (könnten aber Spurtreueverlust und erhöten Reifenverschleiss mit sich bringen).

ein Selbstgebauter Kotflügelausteller (10mm Unterlegscheibe für die erste Kotflügelschraube und längere Schraube plus Sakkobearbeitung ist wesendlich einfacher).

10

Donnerstag, 14. Juni 2018, 06:07

Wäre ja auch kein Beinbruch, die Achse vermessen zu lassen und den Nachlauf auf den größtmöglichen Wert einstellen zu lassen. Vielleicht passt der ja auch nicht.

LG, Tim
EAT MY FEINSTAUB!

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

AMG, Reifen, Schleifen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?