Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 4. Juni 2018, 10:12

Quietschbuchsen wechseln - Hat jemand das passende Werkzeug?

Hallo zusammen,

letztes Jahr habe ich wie einige von euch wissen bereits eine vollständige Hinterachs-Revision hinter mir :kaffee3:

Leider hat uns das passende Werkzeug für die Quietschbuchsen gefehlt. Diesen Sommer wollten wir das erneut angehen und beseitigen.
Hat jemand von euch das passende Austreibwerkzeug für die Buchsen? Oder hätte jemand Lust/Zeit das sogar gemeinsam mit mir zu machen? Ich komme aus der Ecke Bielefeld (Gütersloh).

  • »Rentnerdaimler« ist männlich

Beiträge: 1 768

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: s 124 300 TD

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1992

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. Juni 2018, 12:05

google mal

altbenzallerlei


der macht die Auszieher. ca. 60€

3

Montag, 4. Juni 2018, 19:24

Ich habe mir das gute Stück mal gekauft. Sollte diese Woche ankommen.
Der Ausbau ist sogar ohne Ausfedern möglich - top!

Danke

  • »Rentnerdaimler« ist männlich

Beiträge: 1 768

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: s 124 300 TD

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1992

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. Juni 2018, 21:31

Nimm die ATW raus....dann gehts unterm Strich schneller.
Traggelenk gefroren montieren....weil auch mit Werkzeug nicht immer so einfach ist, wie es aussieht :thumbup:

Kannst dann direkt die ATWs mit Graffite-Fett füllen...sind eigentlich immer nach 200.000 km leer.
LG Bernd

5

Montag, 4. Juni 2018, 21:56

Kurz nochmal für mich ?(

ATW?
Das neuen Ding was eingepresst wird soll vorher ca. 12 Stunden ins Eisfach?

  • »Rentnerdaimler« ist männlich

Beiträge: 1 768

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: s 124 300 TD

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1992

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

6

Montag, 4. Juni 2018, 22:30

ATW - Antriebswelle.....unter den Manschetten die Fettfüllung erneuern. Deine dürfte weg und die Reste ca. 25 Jahre auf dem Buckel haben. Die Manschetten sind meist noch O.K. Eventuell vorhandenen Rost unter den schmalen Seiten der Manschetten beseitigen....sonst bricht der Schaft...

Und ja...die Quitschbuchsen lassen sich eisekalt besser einpressen

7

Sonntag, 10. Juni 2018, 08:25

Wir haben die QB's erfolgreich gewechselt. Das Werkzeug ist ja fantastisch :-)

Ich poste später mal Bilder von den alten Buchsen.

8

Montag, 11. Juni 2018, 23:20

Da ist das gute Stück.
Nach etwa 26 Jahren darf es auch so aussehen 8)

https://drive.google.com/file/d/1zC_4aL1…ew?usp=drivesdk

9

Dienstag, 12. Juni 2018, 18:41

Noch eine kurze Frage:

Ist es möglich, dass nach dem Wechsel eine Spureinstellung / Achsvermessung nötig ist?

  • »Rentnerdaimler« ist männlich

Beiträge: 1 768

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: s 124 300 TD

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1992

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 12. Juni 2018, 21:31

Ist es möglich, dass nach dem Wechsel eine Spureinstellung / Achsvermessung nötig ist?


Nein, bei deinem Mopf muss die Spur hinten nur eingestellt werden, wenn man die Spurstangen innen am Achsträger verstellt hat. Meist stehen die Exzenter auf 12 oder 6 Uhr....aber nicht immer.

Quitschbuchsen haben keinen Einfluss auf die Spureinstellung....können aber wenn defekt zu etwas schwammigem Fahrverhalten führen...das dürfte bei dir ja jetzt Vergangenheit sein.

LG Bernd

11

Mittwoch, 13. Juni 2018, 22:33

Alles klar, danke.

Denn seid dem Tausch zieht das Auto bei geradem Lenkrad minimal nach links...

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?