Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

freedo

Fortgeschrittener

  • »freedo« ist männlich
  • »freedo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 7. Juli 2015

Wohnort: Niedersachsen

Typ: S124 E320

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. April 2019, 10:23

Hinterachse Achsträger 4matic Unterschiede?

Moin zusammen,

kurz gefragt: Wir überholen grad die Hinterachse meines E320T-Sportline (1995). Die sieht wirklich bescheiden aus. Nun hat mein Schrauber-Kumpel noch eine Hinterachse von einem 4matic-T liegen, schön sandgestrahlt und gepulvert.
Na klar vermessen wir und schauen ob das passt. Aber können wir die, wenn die Maße stimmen, bedenkenlos nehmen? Habe dazu bisher nichts gefunden, außer, dass der Achskörper nur bei 8-Endern anders sein soll.
Freue mich auf eure Antworten!

Beste Grüße
Christoph
»freedo« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »freedo« (10. April 2019, 10:39)


Mercedes22

Fortgeschrittener

  • »Mercedes22« ist männlich

Beiträge: 478

Registrierungsdatum: 8. Juni 2011

Wohnort: Siegen

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. April 2019, 10:31

4Matic braucht hinten keine andere Achse, insofern passt das.

Gruß,
Lasse
W 124, 200D, ca. 539.000 km, Bj. 2/88, außen Impalametallic, innen Creme, Jetzt mit 40 SA´s + orig. MB Wackeldackel unterwegs :thumbup:
Klimanachrüstung am 200D

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 2 419

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. April 2019, 10:43

Christoph, du erwischt auch alle Stellen die ein 124er haben kann.

Der Achs Körper kenne ich auch nur vom lesen das die gleich sein sollen.
Hinten ist beim allrad ja alles gleich wie bei einem Auto mit asd.
Und asd hat nur ein anderes diff und die passenden Wellen dazu.
Niveau kommt halt dazu, wo dann die. Feder Lenker limo und T spezifisch sind.
Limo 300E LPG

Projekte für 2019
1. T Vorderwagen entrosten und konservieren
2. M103 Motor in T einbauen
3. Automatik Getriebe überholen?
4. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
5. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

freedo

Fortgeschrittener

  • »freedo« ist männlich
  • »freedo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 7. Juli 2015

Wohnort: Niedersachsen

Typ: S124 E320

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. April 2019, 10:00

Ja hast schon recht Marcel. Über Bulleneier bis Wasserpumpe und jetzt der Rost überall. Naja, was soll’s, ich liebe mein Auto einfach. Der wird repariert und gut. Toller Wagen.
»freedo« hat folgende Dateien angehängt:

Otthardt

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Registrierungsdatum: 29. September 2014

Typ: c124 300ce

Typ: s124 300d

Typ: vw lt28

Baujahr: 1992

Baujahr: 1988

Baujahr: 1980

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. April 2019, 11:20

Ich sehe heiles Blech hinter dem Rost :D
Das Loch ist ja auch eher unüblich, oder war da ein Stopfen?
Grüße
Otthardt

Mercedes22

Fortgeschrittener

  • »Mercedes22« ist männlich

Beiträge: 478

Registrierungsdatum: 8. Juni 2011

Wohnort: Siegen

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 11. April 2019, 11:33

Die Stelle gammelt sogar häufig, gerade wenn Wasser im Fußraum stand (Längsträgerende, wenn ich das richtig sehe...).
Edit: Mein Nachhredner dürfte Recht haben, falls das die Schwellerverkleidung und nicht die Radhausschale ist.

Gruß,
Lasse
W 124, 200D, ca. 539.000 km, Bj. 2/88, außen Impalametallic, innen Creme, Jetzt mit 40 SA´s + orig. MB Wackeldackel unterwegs :thumbup:
Klimanachrüstung am 200D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mercedes22« (11. April 2019, 11:40)


Typ ohne Namen

Fortgeschrittener

  • »Typ ohne Namen« ist männlich

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2011

Wohnort: Wildeshausen/Bremen

Typ: E200 Diesel

Baujahr: 10/94

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 11. April 2019, 11:35

Wenn das hinten unter der Rückbank ist, ist das sogar recht häufig, sieht man nur schlecht.
Hab sogar mal einen Händler mit seinem "rostfreien" 80tkm-200D um sein Geld gebracht, weil ich die Stelle gefunden hatte. Wäre der Wagen ohne Arbeit gewesen, hätte mein Kumpel den genommen.

Otthardt

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Registrierungsdatum: 29. September 2014

Typ: c124 300ce

Typ: s124 300d

Typ: vw lt28

Baujahr: 1992

Baujahr: 1988

Baujahr: 1980

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 11. April 2019, 14:49

Na gut,
dann sind "meine" 4 124er eben unüblich ;)
Grüße
Otthardt

freedo

Fortgeschrittener

  • »freedo« ist männlich
  • »freedo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 7. Juli 2015

Wohnort: Niedersachsen

Typ: S124 E320

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 11. April 2019, 15:07

Ja Schweller hinten links vor dem Radhaus, wo der Wasserablauf sitzt. Hier auch ein Bild davon, wie es noch mit Gummistopfen aussah. Aber auch sonst viel zu tun:
»freedo« hat folgende Dateien angehängt:

Ingo_123

Anfänger

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 3. Mai 2018

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 11. April 2019, 16:13

Hallo, bei sovielen Punkten solltes Du über eine Kernsanierung ab C Säule nachdenken oder über einen Bodywechsel. Da ich beides schon gemacht habe denn danach ist Ruhe für die nächsten 30 Jahre. Denke mal das alle meine Oldtimer mich alle überleben werden .
________________
Grüße Ingo

freedo

Fortgeschrittener

  • »freedo« ist männlich
  • »freedo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 7. Juli 2015

Wohnort: Niedersachsen

Typ: S124 E320

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 11. April 2019, 20:41

Das wird da unten jetzt alles chic gemacht:
- Neuer Achskörper,
- Lager und Buchsen neu,
- Verstrebung HA neu (Lemförder),
- Sanierung HA-Aufnahmen,
- Rostbehandlung mit Umwandler, entlacken, neu grundieren und lacken,
- Feststellbremse überholen,
- neue HA-Radlager,
- Bremse insgesamt überprüfen,
- Stoßdämpfer prüfen,
- usw.
Freue mich schon richtig auf straffes Fahren.

12

Donnerstag, 11. April 2019, 21:12

jetzt der Rost überall


naja....sind alles Standardbereiche.

Achsteile ...geschenkt....machste halt wieder nett

Radhaus vorne....Gammel rund um die Schraubbölzchen für die Plasteabdeckung ist auch normal

Die Ecken am Unterboden unter der Rückbank haben auch 4 von 6 124ern kariös. Liegt an der längsverlaufenden Schweißnaht vom Unterboden zum Schweller. Hinten wird der Unterbodendickpamp dann halt meist als erstes feuchtunterwandert. Simpel zu sanieren. Oben alles ausbauen und von oben einschweißen.....dann von unten noch nachschweißen und nachversiegeln.

Das Verstärkungsblech für die obere Aufnahme der Niveaudämpfer kannst du eventuell noch retten. Rostet immer von außen nach innen durch. Von daher klopfen, ob es noch genug Substanz hat.

Federlenker entweder neu (ca. 200€) inkl. Lager oder halt strahlen usw...aber gut sehen die Stahlmäßig eher nicht mehr aus. Ich schmeiß sowas eigentlich wech

Hinterachsaufnahmen vorne wirst du eventuell simpel flicken können....also kleine O.P......wenn du das ordentlich versiegelst, ist wieder Ruhe, denn der Feind kommt halt von außen und nicht von innen.

Wenn du grade dabei bist: Löse beidseitig alle Halterungen der Sprit-, Brems- und Niveauleitungen unbedingt und entgammel rund um die Stehbolzen sorgfältig!!!!!!!!!!! Wenn du die Leitungen abnimmst, wirst du sehen, was ich meine
oder über einen Bodywechsel


:shock: Häääääääh???????????

Bodywechsel. Da ich beides schon gemacht habe denn danach ist Ruhe für die nächsten 30 Jahre. Denke mal das alle meine Oldtimer mich alle überleben werden .



30 Jahre habe ich noch im Plan :jaja: ich werde, wenn es klappt kontrolieren :D

freedo

Fortgeschrittener

  • »freedo« ist männlich
  • »freedo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 7. Juli 2015

Wohnort: Niedersachsen

Typ: S124 E320

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

13

Freitag, 12. April 2019, 15:25

Danke Bernd, schauen wir uns an. Die hier kommt da nun drunter:
»freedo« hat folgende Dateien angehängt:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?