Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 22. Februar 2010, 00:26

Groß Bestellung Bremsanlage...

Servuz allerseits,
Bei mir steht der TÜV vor der Haustür und ich war die Tage beim Lieben Tüvler.
Dieser hat mich nicht bestehen lassen, weil ein Mangel an der Feststellbremse vorliegt. Diese zieht Einseitig.
Eingestellt habe ich sie schon, jedoch scheint es so, dass der Belag der einen Feststelbremse runter ist.
Da ich auch noch ein Ruckeln ab und zu bei niedrigen Geschwindigkeit habe beim Bremsen vermute ich einfach das die vorderen Bremsscheiben verzogen sind. Sind auch die ersten Bremsscheiben.
Daher habe ich so beschlossen die Komplette Bremsanlage zu überhollen bzw. zu lassen.
Die Teile will ich jedoch selber bestellen über TE-Taxiteile.
Daher meine Fragen:
1.Bremsscheiben vorne von Zimmermann innenbelüftet? -Sind diese ok?
2.Bremsklötze Pagid vorne? oder andere?
3.Warnkontakte müssen einzeln bestellt werden. oder?
4.Bremsscheibenschraube 4mal ? Muss gewechselt werden?
5.Bremsscheibe hinten Zimmermann? Sind diese ok?
6.Bremsklötze hinten Pagid?ok?
7.Bremsbackensatz Handbremse W124 mit Zubehör? Ok?

Wenn möglich könntet ihr mir die Art Nr hier in den Thread posten und was ihr davon haltet? Bzw Erfahrungen posten?
Oder Doch beim alten guten MB-Teile Bestellen?

Grüße und Danke SkyX

Miguel

individueller Benutzertitel

Beiträge: 672

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2007

Wohnort: 73728 Esslingen

Typ: 124.034

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

2

Montag, 22. Februar 2010, 01:04

Zitat

Original von Erhan E
also von den *** hört man nicht so wirklich was gutes, nimm doch lieber die von ATE oder so

Stimme zu.

Pagid kenn ich nicht, Beläge von Jurid und Textar waren immer gut.

Verschleißkontakte sind bei manchen Belagsätzen dabei, bei manchen nicht, kann man aber vorher fragen. Die Kontakte kann man aber - wie Teebeutel - mehrmals verwenden, wenn sie noch gut sind.

Noch was zu TE: telefonisch bestellen ist immer besser, Forumsrabatt nicht vergessen. Und vorher Mercedes-Teilenummern raussuchen und anhand dieser abgleichen und sicherstellen, dass die richtigen Zubehörteile in deren System gefunden werden. Ist ärgerlich, wenn ein Riesenpaket kommt und manches davon nicht verwendbar ist, weil Modellpflege- oder sonstige Änderungen sich nicht in Schlüsselnummern wiederspiegeln.
SUCHE: Stoßstange Mopf2 vorn (geöffnet) und hinten


DIESEL

Team w124-board.de

Beiträge: 5 665

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

3

Montag, 22. Februar 2010, 01:22

Hallo Erhan,

bitte entschuldige falls ich einen Fehler bei der Bearbeitung gemacht haben sollte, meine Sicherungskopie entpricht bis auf den gesternten Namen der Beitragskopie. Ja, auch ich mach ab und an mal Fehler.

Das Problem ist ja so, dass wir den Betreiber insbesondere vor finanziellen Forderungen schadlos halten möchten/sollen, und so sind halt alle nicht konkret persönlichen Meinungsaüsserungen auf dem Prüfstand.

Ggf. antworte aber bitte als "Antwort" wei das edit evtl. untergeht.

Gruss zur N8, DIESEL

Erhan E

Profi

  • »Erhan E« ist männlich

Beiträge: 1 205

Registrierungsdatum: 26. Mai 2007

Wohnort: Bursa/TR

Typ: 230 CE

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. Februar 2010, 01:27

hey skyx

mit den zimmermann habe ich schlechte erfahrungen gemacht,

ansonsten kannst du die ATE, jurid, textar und ich meine auch pagid ohne bedenken nehmen.


ich selber bei mir habe derzeit ferodo beläge vorne und das nächste mal werde ich ATE's nehmen



@diesel: obigen beitrag kannst du löschen :D

5

Montag, 22. Februar 2010, 02:46

Und wie sieht das mit den Bresscheiben aus?

Erhan E

Profi

  • »Erhan E« ist männlich

Beiträge: 1 205

Registrierungsdatum: 26. Mai 2007

Wohnort: Bursa/TR

Typ: 230 CE

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

6

Montag, 22. Februar 2010, 03:21

Zitat

Original von SkyX
Und wie sieht das mit den Bresscheiben aus?



die meint ich ja. die oben genannten hersteller am besten,

und keine taxibeläge kaufen

morgen keine schule? ^^

Damien

Erleuchteter

  • »Damien« ist männlich

Beiträge: 3 493

Registrierungsdatum: 27. November 2003

Wohnort: Nürnberg

Typ: E320 Coupe

Baujahr: 94

  • Nachricht senden

7

Montag, 22. Februar 2010, 03:26

Kann eigentlich nur ATE empfehlen. Viele werdena uch sagen, dass du nur originale nehmen sollst. Ist auch eine Frage des Geldbeutels.

Ein wichtiger Tipp ist, keine gelochten oder genuteten Scheiben zu nehmen....die taugen nie was (auch eigene Erfahrung).

Das vorsichtige Einbremsen ist meist schon das wichtigste bezüglich Quietschen usw.

@Erhan: Habt ihr Semesterferien? :D :P

8

Montag, 22. Februar 2010, 11:18

nimm die alten schrauben vom bremssattel wieder!!
die neuen sind 16mm da suchst du immer nach einem schlüssel
putzen einen tropfen loktite drauf fertig
machen wir schon jahre so
gruß uli

tl-er

Schüler

  • »tl-er« ist männlich

Beiträge: 156

Registrierungsdatum: 25. Mai 2005

Wohnort: Sachsen

Typ: 500E

Baujahr: 1990

  • Nachricht senden

9

Montag, 22. Februar 2010, 11:33

Gruß,

nimm ATE, da gibts für die VA belüftete und volle Scheiben. Du hast bestimmt belüftete Scheiben drin, da sind die von ATE hochgekohlt und beschichtet. Da hast Du keine so großen Sorgen mehr mit dem Rost. Genau wie die hinteren.
Die Scheiben hinten von ATE kostet der Satz bloß 40 Euro und die vorderen belüfteten bloß 70 Euro. Da hast Du aber was ordentliches.

Gruß Markus

10

Montag, 22. Februar 2010, 13:40

danke für die infos!ja auf der va sind belüftete scheiben.wie sieht das mit den belägen von der feststelbremse aus?auch von ate?und woher bekomme ich die ate produkte her da diese nicht bei te drinnen sind.gruß und vielen dank skyx

ulf r.

Meister

Beiträge: 1 988

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2007

  • Nachricht senden

11

Montag, 22. Februar 2010, 13:47

TE verkauft durchaus auch ATE-produkte!
dazu mußt du die anmailen. das handbremsgeraffel würde ich allerdings in "hausmarke" nehmen, die seile von ATE, dann passt das.
taxiklötze von jurid sind übrigens für normalo 124er durchaus eine gute wahl, ich fahre sowas schon ewig und bin sehr zufrieden.
ciao
ulf

12

Montag, 22. Februar 2010, 13:56

ok. Naja kriegt man dann wenigstens die 10% weil ich habe schonmal auf so teile kein rabatt erhalten.müßen auch die seile gewechselt werdn?

ulf r.

Meister

Beiträge: 1 988

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2007

  • Nachricht senden

13

Montag, 22. Februar 2010, 14:00

die seile nach den jahren oft durch, mußt du halt schauen.
ciao
ulf

Erhan E

Profi

  • »Erhan E« ist männlich

Beiträge: 1 205

Registrierungsdatum: 26. Mai 2007

Wohnort: Bursa/TR

Typ: 230 CE

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

14

Montag, 22. Februar 2010, 14:50

Zitat

Original von ulf r.

taxiklötze von jurid sind übrigens für normalo 124er durchaus eine gute wahl, ich fahre sowas schon ewig und bin sehr zufrieden.
ciao
ulf



ist es aber nicht so, dass die taxiklötze bei autobahnbetrieb eher unangenehm sein sollen?? das wäre für mich ein no-go da ich fast ausschließlich autobahn fahre

  • »chrissivo« ist männlich

Beiträge: 676

Registrierungsdatum: 14. April 2005

Wohnort: Berlin

Typ: E 320

Baujahr: 1994

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

15

Montag, 22. Februar 2010, 15:20

Zitat

Original von Damien
[...]
Das vorsichtige Einbremsen ist meist schon das wichtigste bezüglich Quietschen usw.
[...]

Hallo,
um das Quietschen sicher zu vermeiden, ist es aber auch wichtig, dass man an den richtigen Stellen in der richtigen Dosierung Bremspaste verteilt, nachdem man die Bremsen vernünftig mit der Drahtbürste gereinigt hat.
Viele Grüße

Chrissi



Damien

Erleuchteter

  • »Damien« ist männlich

Beiträge: 3 493

Registrierungsdatum: 27. November 2003

Wohnort: Nürnberg

Typ: E320 Coupe

Baujahr: 94

  • Nachricht senden

16

Montag, 22. Februar 2010, 15:21

Zitat

Original von chrissivo

Zitat

Original von Damien
[...]
Das vorsichtige Einbremsen ist meist schon das wichtigste bezüglich Quietschen usw.
[...]

Hallo,
um das Quietschen sicher zu vermeiden, ist es aber auch wichtig, dass man an den richtigen Stellen in der richtigen Dosierung Bremspaste verteilt, nachdem man die Bremsen vernünftig mit der Drahtbürste gereinigt hat.
Viele Grüße

Chrissi


Recht hast du! Das sehe ich als Mindestvoraussetzung für einen Bremsenwechsel.

ulf r.

Meister

Beiträge: 1 988

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2007

  • Nachricht senden

17

Montag, 22. Februar 2010, 15:33

nö, kann ich nicht bestätigen.
die dinger sind härter als normale BK, halten deshalb auch deutlich länger, attackieren aber auch die scheiben mit.
das hat für mich mehrere vorteile:
sie stauben deutlich weniger. der staub, der dann aber da ist, hat mehr metall drin, weil von der scheibe da was dazu kommt. für alu-felgen finde ich das angenehmer.
sie schleifen die scheiben dabei sehr schön plan, so daß es keine riefen gibt.
bremsen auch hervorragend.
teste es einfach mal, der tarif für die ist auch sehr gut, 25,- ca. der satz und die verschleissklipse sind mit dabei.
ciao
ulf

18

Montag, 22. Februar 2010, 18:23

Gut dann werde ich gleich mal Morgen Te Anrufen und nachfragen, ansonsten habe ich in der nähe von Frankfurt ein TeileShop entdeckt der ATE Produkte vertreibt.

Muss ich auf irgendetwas achten? Oder einfach Fahrgestellnummer durchgeben?
Grüße SkyX ;)

Damien

Erleuchteter

  • »Damien« ist männlich

Beiträge: 3 493

Registrierungsdatum: 27. November 2003

Wohnort: Nürnberg

Typ: E320 Coupe

Baujahr: 94

  • Nachricht senden

19

Montag, 22. Februar 2010, 18:35

Naja eigentlich nur, dass du deine geünschte Marke hast und vorne innenbelüftete Scheiben. Aber das sollten die auch so wissen. Da reicht auch die Schlüsselnummer + Baujahr aus.

Immer die Verschleißanzeiger mitbestellen...dann spart man dran und genau dann brechen die auseinander :D

Ach ja und den Belagset der Feststellbremse inkl. neuer Federn nicht vergessen!

20

Montag, 22. Februar 2010, 18:58

Bevor ich es vergesse, bin gerade auf Zufall auf KFZTeile 24 Gestoßen?! Zu Empfehlen oder eher nicht?
Preise sind relativ human die Vorderen Bremsscheiben z.B. 30€.
Aber verstehe nicht das bestellen, da gibs z.B. 4 verschiedene HA Scheiben für meine KBA Nummer.
Grüße und VIelen Dank das ihr mir viele Infos gibt.

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?