Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Heiko L.

Anfänger

  • »Heiko L.« ist männlich
  • »Heiko L.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 1. Juli 2019

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. Juli 2019, 10:58

300 T Fahrzeug steht hinten ständig auf max Höhe - Niveau defekt ???

Hallo liebe Gemeinde,

ich bin nicht der unbegabteste Schrauber aber mit meinem T habe ich ein Problem mit der Niveauregulerung. Der T steht hinten bock hoch, federt aber , so das ich vermute die Bulleneier können es nicht sein. Ob es zusammenhängt weiß ich nicht, die Lenkung geht auch sehr schwergängig gegenüber meinem W124 Limousine. Auf der Hebebühne lassen sich die Räder mit normalen Kraftaufwand nach links und rechts verdrehen (Lenkung nachempfunden). Ob es an der Tandempumpe liegen kann ? Die versorgt ja beide Systeme .. ;(

ich habe keine Ahnung...

Für Tipps wäre ich sehr dankbar, auch wie ich vielleicht die Fehlersuche eingrenzen könnte.

Besten dank

VG
Heiko

koesek

Fortgeschrittener

  • »koesek« ist männlich

Beiträge: 257

Registrierungsdatum: 17. Juni 2011

Wohnort: Nordwestdeutsche Tiefebene

Typ: 124088

Typ: 124082

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. Juli 2019, 13:22

Moin Heiko,

schau mal nach, ob die Reglerstange vom Niveauregler gangbar ist / sich nicht auf einer Seite von der Kugelpfanne gelöst hat.

Und: hast du den Ölstand im Hydraulikölbehälter kontrolliert?

LG
koesek
124.088
124.082

eggy

Erleuchteter

  • »eggy« ist männlich

Beiträge: 3 345

Registrierungsdatum: 25. Juli 2007

Wohnort: Grafschaft

Typ: 200D 300TE 24V E350Tcdi amg KFX 700

Baujahr: 88 91 12 04

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. Juli 2019, 17:18

Schwergängige Lenkung evtl Traggelenke defekt.

Heiko L.

Anfänger

  • »Heiko L.« ist männlich
  • »Heiko L.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 1. Juli 2019

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. Juli 2019, 19:00

Hallo Koesek,

Als dran ist sie richtig, das habe ich schon gesehen. Ich gehe mal davon aus das der Regler nicht fest ist. Ja den Ölstand habe ich heute Nachmittag kontrolliert, fiel mir da auch ein. dachte zwar ist genug weil von außen recht voll aussieht. Also, das Öl steht genau bis minimum. Ich werde morgen mal was auffüllen, glaube aber es wird sich nix ändern. Denn selbst bei min sollte es ja gehen.

@ eggy - Die Traggelenke denke ich mal nicht, da wie gesagt auf der Bühne sich die Räder relativ leicht drehen lassen (also links/rechts lenken imitiert)

Danke für ihre Nachrichten !

5

Montag, 1. Juli 2019, 22:50

Wenn die Hinterachse vermeintlich zu hoch steht, kann man ja mal hinten den Wagen unter dem Diff etwa 10 cm anheben und dann den Motor 3 Minuten mit 2000 U/min laufen lassen.
Motor aus und messen ob er jetzt an Höhe verloren hat.



Ansonsten musst du schon etwas mehr übers Auto rausrücken. Welches Fahrwerk ist drinnen

Foto und die Höhen vorne und hinten messen

Heiko L.

Anfänger

  • »Heiko L.« ist männlich
  • »Heiko L.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 1. Juli 2019

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. Juli 2019, 22:12

So, danke noch mal für den Tipp Renterdaimler. Habe ich heute genau so gemacht. Vorn sind es 34cm und hinten 43 cm bis Radnabenmitte. Nach der Aktion war dann es hinten 41,5 cm. Es ist ein normales Fahrwerk wie es im T drin ist. Hinten mit Niveau und vorn normal. :wacko:

TheLucKy

Anfänger

  • »TheLucKy« ist männlich

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 25. April 2017

Wohnort: Meißen

Typ: E220T

Baujahr: 94

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. Juli 2019, 22:21

Vermutlich musst du mal die Niveau neu justieren. Da er nach dem anheben hinten etwas niedriger steht, scheint der Öl Rücklauf ja zu funktionieren.
Wie man die Niveau einstellt, findest du in der WIS oder in den Foren.
Aber ich bin auf rentnerdaimler's Antwort gespannt. Auf seinen Tipp kannst du dann definitiv weiter aufbauen. :)

8

Dienstag, 2. Juli 2019, 22:42

Vorn sind es 34cm und hinten 43 cm


das deutet leider auf eine :( "Bastelkarre" hin.

also kann man dir nur helfen, wenn man weiß, was für Federn drinnen sind.



Da du das vermutlich von außen nicht deuten kannst ....schaue wenigstens mal nach, was vorne am Schlossträger für Nummern auf der Plakette eingestanzt sind.

Die Nummern helfen um eventuell den "Bastelkram " zu entlarven.

Wie man die Niveau einstellt, findest du in der WIS oder in den Foren.

habe ich zwar etliche Male hier und wo anders gepostet.....aber verstehen tun es wenige. Einstellen wird hier aber nicht wirklich helfen.

Eigentlich hat jeder Niveaubenz genau einen Höhe(n)punkt :rofl der gewollt und wirklich passt.....aber der ist halt abhängig von den Federn und den hinteren Dämpferbeinchen
rentnerdaimler's Antwort gespannt


warum. Fakten zählen, nicht Antworten, von wem auch immer :thumbup:

Heiko L.

Anfänger

  • »Heiko L.« ist männlich
  • »Heiko L.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 1. Juli 2019

  • Nachricht senden

9

Montag, 15. Juli 2019, 22:50

So.... komme jetzt erst dazu mich zu melden. Habe den Wagen mal zum TÜV gefahren, ist eh fällig. Substanz ist wirklich sehr gut, nichts was man nicht machen könnte . Das Thema Niveau wird sich bestimmt noch mal auftun , da ich hinten laut Mängelliste die Stoßdämpfer wechseln muss. Ich werde komplett Federn und Stoßdämpfer v und h wechseln . Hydros wohl gleich mit ...

Jetzt mach ich aber erst mal den Motor fertig. Kompression kalt 11-12 bar. Habe die Sollsiffstelle vorne in Angriff genommen, dabei bemerkte ich, das die Führungsschiene der SK gebrochen ist . Kacke — Muss der ganze rotz vorn ab damit ich den unteren Deckel abbekomme. Soweit auch alles gut - aber ich habe keinen Abzieher für die Kurbelwellenscheibe unten.

Weiß jemand wie ich die ohne abbekomme ?.

owa

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 17. Juli 2019

  • Nachricht senden

10

Gestern, 20:20

Dämpfer HA

Moin,


die elend teuren Dämpfer hinten gehen selten kaputt.
Ihre Aufgabe ist auch nicht das Dämpfen der Fahrzeugbewegungen, sondern das Nivellieren der HA.
Die Dämpfung übernehmen die Federspeicher.

Schraubst du selber? Auf YouTube gibt es ein Video welches das Zerlegen eines Dämpfers
vom 210er zeigt.

https://m.youtube.com/watch?v=bF23XWDJ27U

Dichtungen zB kosten deutlich weniger als neue Dämpfer.
Hatte einen Tee der hinten auch zu hoch stand. Bei dem war das Blechprofil welches die Reglerstange mit
dem Stabi verbindet falsch montiert.



Gruß Ralf

grad zu blöd ein Video zu verlinken

11

Heute, 01:08

"Bastelkarre"



:D

Ihre Aufgabe ist auch nicht das Dämpfen der Fahrzeugbewegungen, sondern das Nivellieren der HA.
Die Dämpfung übernehmen die Federspeicher.


na denn :D

die elend teuren Dämpfer


was nennst du teuer :?:

aber dennoch denke ich auch....die Dämpfer sind unschuldig :!:
Hatte einen Tee der hinten auch zu hoch stand. Bei dem war das Blechprofil welches die Reglerstange mit
dem Stabi verbindet falsch montiert.


heidassa.....dann steht der Hebel am Regler aber auch nicht im Wasser / Waage :D

Dichtungen zB kosten deutlich weniger als neue Dämpfer.



dann hau mal Teilenummern für die 6er Dämpfer raus.....von mir aus auch für die 7er Dinger

für Heiko, den

nicht der unbegabteste Schrauber


stellt sich die Frage, warum der Prüfer deinen Keilbenz nicht hinterfragt hat....


Und noch was:

die Lenkung geht auch sehr schwergängig gegenüber meinem W124 Limousine. Auf der Hebebühne lassen sich die Räder mit normalen Kraftaufwand nach links und rechts verdrehen (Lenkung nachempfunden). Ob es an der Tandempumpe liegen kann ? Die versorgt ja beide Systeme ..



dann diesen Hinweis:

Schwergängige Lenkung evtl Traggelenke defekt.



hiermit abzutun...

@ eggy - Die Traggelenke denke ich mal nicht, da wie gesagt auf der Bühne sich die Räder relativ leicht drehen lassen (also links/rechts lenken imitiert)


zeigt ....was denn nu....


mach die Trraggelenke neu....aber erst, wenn du dein Standardfahrwerk....

Vorn sind es 34cm


gibts nicht :D in ganz :rofl mal ausgebaut hast und weißt, was du da eigentlich drinne hast


kannst / könnt ihr gerne motzen....aber erst schrauben :rolleyes:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?