Sie sind nicht angemeldet.

vistadigger

Anfänger

  • »vistadigger« ist männlich
  • »vistadigger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2016

Typ: 230 TE

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:14

Gruß
Max


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

vistadigger

Anfänger

  • »vistadigger« ist männlich
  • »vistadigger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2016

Typ: 230 TE

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:16

Achso und nur die Federn tauschen oder auch die Dämpfer ?

Ich hab mal geschaut und Tieferlegungs Federn gesehen aber gibt es das dann auch mit Dämpfer ?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 2 169

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:18

Das muss du probieren.
Möglich das 17 Zoll nicht mehr geht.

Tiefer legung federn reichen.
Du musst alle 4 verbauen.
Limo 300E

Projekte für 2018
1. T Vorderwagen entrosten und konservieren
2. M103 Motor in T einbauen
3. Automatik Getriebe überholen?
4. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
5. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

ollib

Fortgeschrittener

  • »ollib« ist männlich

Beiträge: 410

Registrierungsdatum: 7. Juni 2010

Wohnort: Hanerau-Hademarschen

Typ: E280T EZ.96

Typ: E220T Bj. 95 mit LPG

Typ: 300 CE Bj. 92 und 300CE 24V Cabrio Bj. 92

Baujahr: 1995

Baujahr: 1995

Baujahr: 1992 und 1992

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:51

Hallo, natürlich passen dann noch 17er Alus darunter. Habe ich 2 mal , allerdings mit angelegten Kotflügelkanten, Federwegsbegrenzer, Lenkeinschlagbegrenzer und die zum Rad stehenden Kotflügelbefestigungen müssen mit einem "AMG" Ausstellsatz um etwa 15 mm ausgestellt werden.




Ist kein Hexenwerk. Gruß Oliver :prost:
Meine 124er u.a. Baustellen: http://meine220t.xobor.net/

vistadigger

Anfänger

  • »vistadigger« ist männlich
  • »vistadigger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2016

Typ: 230 TE

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 15. Februar 2017, 12:34

@mallnoch da aber die Stoßdämpfer die ich drin hab noch die ersten sind hat man mir gesagt ich soll gleich die kompletten Dämpfer mit Federn erneuern ...
oder reichen doch nur die Federn ?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Lemberg

Fortgeschrittener

  • »Lemberg« ist männlich

Beiträge: 442

Registrierungsdatum: 10. März 2012

Wohnort: PA

Typ: w124 E280

Typ: Automatik, SHD, SRA, EFHv, Klima, ASD, ATA, Tempomat, SRA, MAL, SiHeiz, AutANT, infr. ZV

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 15. Februar 2017, 12:52

Wie du es drehst und wendest, deine Federn sind kaputt, das komplette Fahrwerk ist noch was erste (da gehört deutlich mehr zu als Federn und Stoßdämpfer). Welche Laufleistung hat der Wagen?
Unterm Strich tendiert das alles gen Geld versenken.

vistadigger

Anfänger

  • »vistadigger« ist männlich
  • »vistadigger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2016

Typ: 230 TE

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 15. Februar 2017, 12:58

240 tsd hab ich jetzt


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

28

Mittwoch, 15. Februar 2017, 13:07

stoßdämpfer nur vorne, hinten sind hydraulikzylinder...
die schlagen maximal unten aus, solange sie dicht sind braucht man denen nichts machen.
gäbe die möglichkeit auf sportline umzubauen, preis/leistung stehen aber in keinem verhältnis.

also federn rundum und für vorne neue stoßdämpfer...

Lemberg

Fortgeschrittener

  • »Lemberg« ist männlich

Beiträge: 442

Registrierungsdatum: 10. März 2012

Wohnort: PA

Typ: w124 E280

Typ: Automatik, SHD, SRA, EFHv, Klima, ASD, ATA, Tempomat, SRA, MAL, SiHeiz, AutANT, infr. ZV

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 15. Februar 2017, 15:08

stoßdämpfer nur vorne, hinten sind hydraulikzylinder...
die schlagen maximal unten aus, solange sie dicht sind braucht man denen nichts machen.
gäbe die möglichkeit auf sportline umzubauen, preis/leistung stehen aber in keinem verhältnis.

also federn rundum und für vorne neue stoßdämpfer...


aber er hat doch sportline, oder nicht?

Ich würde einfach vorne zwei neue Federn einsetzen. für vorne gibts die sportline-Federn auch glücklicherweise im Zubehör.


393mm
Sachs 998 365
spidan 49704

386mm
Sachs 998364
spidan 49703


spidan ist (etwas) günstiger, aber ich weiß nicht, ob die was taugen.

30

Mittwoch, 15. Februar 2017, 15:18

achso, dann hab ich das überlesen... ^^

federn tauscht man immer komplett, vorne sport und hinten pudding fährt
sich wie ne hängematte...

eggy

Erleuchteter

  • »eggy« ist männlich

Beiträge: 3 220

Registrierungsdatum: 25. Juli 2007

Wohnort: Grafschaft 53501

Typ: 200D 300TE 24V E350Tcdi amg 2xKFX 700

Baujahr: 88 91 12 04 06

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 15. Februar 2017, 17:32

Höher als jetzt vorne.

  • »hirschn.deluxe« ist männlich

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 2. April 2013

Typ: V70 D5

Typ: W201 3.0

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 16. Februar 2017, 11:02

Puh, so ein Wind wegen ein paar Federn.

Vllt. kurz ein paar grundlegende Dinge, da du ja vermutlich kompletter Neueinsteiger bist.

Die 124er T-Modelle waren serienmäßig mit Niveauregulierung (hintere Dämpfer) ausgestattet. Die Fahrzeughöhe wird dabei automatisch über einen Regler an der Hinterachse hydraulisch verstellt. Das hat den Zweck, dass du bei voller Beladung noch aus deiner Ausfahrt kommst, weil das Ding nicht bis Anschlag in den Federn hängt, sondern weiterhin über die normale Bodenfreiheit verfügt. Netter Nebeneffekt ist, dass sich der Dampfer dann beladen auch wesentlich besser fährt, weil der volle Arbeitsbereich des Dämpfers und der Feder gewährleistet ist und die Karre beim Lastwechsel nicht auf Block geht. ;)

An dem oben beschriebenen Regler sitzt eine einstellbare Regelstange mit der man die gewünschte Fahrzeughöhe nachjustieren kann. Könnte also sein, dass die bei dir mal getauscht wurde und nicht entsprechend eingestellt wurde.

Neue Federn brauchst du aber trotzdem. Ich hatte in meinem 300er 40er Weitec Federn und war damit sehr zufrieden. Fuhr sich sehr komfortabel.

Bilder gibts hier.

Ansonsten bei Bedarf noch neue Dämpfer, Domlager, Querlenker, Spurstangen, Strebensatz, Topflager,... :wacko:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hirschn.deluxe« (16. Februar 2017, 11:08)


vistadigger

Anfänger

  • »vistadigger« ist männlich
  • »vistadigger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2016

Typ: 230 TE

  • Nachricht senden

33

Freitag, 19. Januar 2018, 00:27

Puh, so ein Wind wegen ein paar Federn.

Vllt. kurz ein paar grundlegende Dinge, da du ja vermutlich kompletter Neueinsteiger bist.

Die 124er T-Modelle waren serienmäßig mit Niveauregulierung (hintere Dämpfer) ausgestattet. Die Fahrzeughöhe wird dabei automatisch über einen Regler an der Hinterachse hydraulisch verstellt. Das hat den Zweck, dass du bei voller Beladung noch aus deiner Ausfahrt kommst, weil das Ding nicht bis Anschlag in den Federn hängt, sondern weiterhin über die normale Bodenfreiheit verfügt. Netter Nebeneffekt ist, dass sich der Dampfer dann beladen auch wesentlich besser fährt, weil der volle Arbeitsbereich des Dämpfers und der Feder gewährleistet ist und die Karre beim Lastwechsel nicht auf Block geht. ;)

An dem oben beschriebenen Regler sitzt eine einstellbare Regelstange mit der man die gewünschte Fahrzeughöhe nachjustieren kann. Könnte also sein, dass die bei dir mal getauscht wurde und nicht entsprechend eingestellt wurde.

Neue Federn brauchst du aber trotzdem. Ich hatte in meinem 300er 40er Weitec Federn und war damit sehr zufrieden. Fuhr sich sehr komfortabel.

Puh, so ein Wind wegen ein paar Federn.

Vllt. kurz ein paar grundlegende Dinge, da du ja vermutlich kompletter Neueinsteiger bist.

Die 124er T-Modelle waren serienmäßig mit Niveauregulierung (hintere Dämpfer) ausgestattet. Die Fahrzeughöhe wird dabei automatisch über einen Regler an der Hinterachse hydraulisch verstellt. Das hat den Zweck, dass du bei voller Beladung noch aus deiner Ausfahrt kommst, weil das Ding nicht bis Anschlag in den Federn hängt, sondern weiterhin über die normale Bodenfreiheit verfügt. Netter Nebeneffekt ist, dass sich der Dampfer dann beladen auch wesentlich besser fährt, weil der volle Arbeitsbereich des Dämpfers und der Feder gewährleistet ist und die Karre beim Lastwechsel nicht auf Block geht. ;)

An dem oben beschriebenen Regler sitzt eine einstellbare Regelstange mit der man die gewünschte Fahrzeughöhe nachjustieren kann. Könnte also sein, dass die bei dir mal getauscht wurde und nicht entsprechend eingestellt wurde.

Neue Federn brauchst du aber trotzdem. Ich hatte in meinem 300er 40er Weitec Federn und war damit sehr zufrieden. Fuhr sich sehr komfortabel.

Bilder gibts hier.

Ansonsten bei Bedarf noch neue Dämpfer, Domlager, Querlenker, Spurstangen, Strebensatz, Topflager,...
Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe kann ich mein TE hinten durch die Regelstange der Nivauregulierung runterlassen. Da die Sportline serienmäßig döse keilform hatte schließe ich darauß das diese an der HA längere Federn verbaut haben. Wenn ich jetzt aber hinten die erunter Regel versteift sich dann nicht diese Feder Bzw wird sie dann nicht komplett hart zu fahren. Wenn ja komm ich ja um neue Federn garnicht herum oder hab ich das jetzt falsch verstanden?

  • »Rentnerdaimler« ist männlich

Beiträge: 1 709

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: w 124 230 E, 300 E -Fabrik-

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1987

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

34

Freitag, 19. Januar 2018, 09:14

Da die Sportline serienmäßig döse keilform hatte


hoppla :D

demnach wäre deine Keilform also Serie ;)

schließe ich darauß das diese an der HA längere Federn verbaut haben


der Schluss ist nicht richtig

Ansonsten mal die Frage, wie fährt sich denn so ein Keil :shock: (mit gebrochener oder abgesägter Vorderfeder)?
Ich glaube du hast den jetzt über 1,5 Jahre so.....gefahren??? 8|

LG Bernd

Anbei ein Bild mit Sportdämpfer (Kennung 6) und H&R Federn braun
index.php?page=Attachment&attachmentID=43883

vistadigger

Anfänger

  • »vistadigger« ist männlich
  • »vistadigger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2016

Typ: 230 TE

  • Nachricht senden

35

Montag, 22. Januar 2018, 01:08

Da die Sportline serienmäßig döse keilform hatte


hoppla :D

demnach wäre deine Keilform also Serie ;)

schließe ich darauß das diese an der HA längere Federn verbaut haben


der Schluss ist nicht richtig

Ansonsten mal die Frage, wie fährt sich denn so ein Keil :shock: (mit gebrochener oder abgesägter Vorderfeder)?
Ich glaube du hast den jetzt über 1,5 Jahre so.....gefahren??? 8|

LG Bernd

Anbei ein Bild mit Sportdämpfer (Kennung 6) und H&R Federn braun
index.php?page=Attachment&attachmentID=43883
Ok dann kläre mich mal bitte nochmal genau auf ... wie kommt meine keilform zustande? Ich habe orginale Federn verbaut. Ich habe auch schon nachgeschaut keine ist gebrochen . Kommt die keilform einfach von der nicht richtug eingestellt Niveau Regulierung??
Was genau stimmt an meinem Schluss nicht.

Da ich noch kompletter Neuling in dem Gebiet bin bräuchte ich eine ausführliche Antwort ...

Lg Max

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 530

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

36

Montag, 22. Januar 2018, 02:57

Keilform gibt, gab es nie beim 124.
Ne Erfindung von show&shine Tunern und deren Nachahmern.
Der steht gerade, im Idealfall vorne nen Tacken höher, wie hinten, weil nur dann fährt der richtig gut.
Das war auch bei Sportline so.
Wenn deiner nun schief steht, stimmt halt was nicht.
Doch ne falsche Feder, Niveaugelumpe falsch eingestellt etc.
Wie steht er denn aktuell.
Radmitte Kotflügelkante senkrecht gemessen V+H?
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

vistadigger

Anfänger

  • »vistadigger« ist männlich
  • »vistadigger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2016

Typ: 230 TE

  • Nachricht senden

37

Montag, 22. Januar 2018, 11:07

Hallo,

Schonmal vielen Dank für die schnellen Antworten ..
Das Maß von der Vorderachse bis zum Radlauf ist 33cm
Und an der Hinterachse 39cm

Hier noch ein Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Edit:
Ich hab das Bild mal angehangen falls der Bilderhoster es löscht.
Marcel

  • »Rentnerdaimler« ist männlich

Beiträge: 1 709

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Rommerskirchen

Typ: w 124 230 E, 300 E -Fabrik-

Typ: c 124 300 CE

Typ: s 124 230 TE; 250 TD

Baujahr: 1987

Baujahr: 1990

Baujahr: 1991; 1992

  • Nachricht senden

38

Montag, 22. Januar 2018, 17:06

Vorweg: Ich frage mich in der Tat, wie du damit jetzt schon so lange fahren konntest, wenn du den T überhaupt gefahren bist.

Du willst aber wissen, was zu tun ist:
Keilform war nicht serienmäßig und fährt sich beschixxen, also soll sie weg!


Zunächst bleibe ich dabei, dass die 33 cm, die dein T-Modell vorne hat auch für ein ausgenudeltes Fahrwerk total ungewöhnlich ist.


Normal wurde dein T mit Sportfahrwerk mal mit etwa der Höhe ausgeliefert, die dein T jetzt aktuell nur noch hinten in etwa hat. So ca. 37 cm bis 38 cm gemessen von der Radnabenmitte (Sternmitte) senkrecht nach oben bis zur unteren Kotflügelkante.

Also ist dein Wagen vorne ca. 5 cm eingesackt??

Dies ließe sich durch eine gebrochene Feder erklären.
Du schreibst, beide Federn sind nicht gebrochen. Wo (in welchem Bereich)hast du dir die Feder angesehen und abgetastet?

Egal!!
was ich noch auf dem alten Bild vom letzten Februar sehe, ist neben einer verdächtig nah am Querlenker liegenden letzten Windung der Feder, dass du vorne vermutlich die 1er Gummis oben auf den Federn hast.
Möglicherweise liegt hier eine Erklärung, für die tiefe Lage deines T.
Dann wären einfach die dünnsten Gummis irgendwann mal eingebaut worden..... dann könnte es mit extremer Materialermüdung der Feder vielleicht grade so hinkommen.


Wenn dir aber jetzt die vordere Höhe gefällt und du sicher bist, dass die Feder intakt ist, dann kannst du versuchen das Niveau hinten zu verändern.

Folgendes könnte man machen:

1. Nachsehen, ob HINTEN noch die Dämpferbeine mit der Kennzahl 6 verbaut sind. Diese Dämpfer sind geeigneter fürs "tiefe Fahren" Die 6 steht groß auf den Dämpfern drauf. Oft auch noch nach 25 Jahren lesbar!!! Steht aber eine 7 drauf, dann sind die Standartdämpfer verbaut. Die sind nicht für 33 cm geeignet, da sie dann quasi im unteren Endanschlag ruhen.

Hat der T die 6er Dämpferbeine (Sportfahrwerk) kannst du die Höhe am T problemlos verändern, wenn du die Regulierstange noch schadfrei ausgebaut bekommst.

Dann könntest du folgenden Plan anwenden. Ich habe es mal allgemein geschrieben. Nutze was in deinem Fall Sinn macht.




Habe es mal für nen 210er Menschen zusammengeschrieben. Hier halt abgeändert für deinen S124
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Vorweg: es gibt ja verschiedene Gründe, warum man die Höhenreg. einstellen, befüllen oder einfach die Höhe regulieren muss oder möchte.



Voraussetzung für alle Einstellungen sind: (Alle Bezeichnungen -oben-; -unten- usw. beziehen sich auf das angehängte Bild!! gibt verschiedene Ausführungen mit verschiedenen Nummern und halt gradem oder abgewinkeltem Regulierhebel wie im Bild))


index.php?page=Attachment&attachmentID=43890

I. Alle Leitungen dicht und korrekt angeschlossen

beim S124 bedeutet das: 6mm Druckleitung von der Pumpe unten an den Regler anschließen. Die 6mm Rücklaufleitung kommt am Regler nach oben.

Die Leitungen zu den Druckspeichern (Bulleneiern) werden an den etwas kleineren Bohrungen im hinteren Bereich des Reglers eingeschraubt.





II. Grundsätzlich sollte man sich vor der Einstellung bewusst sein, welche Höhe angestrebt wird!!!!

- Tieferlegung oder Originalhöhe: Es sollte klar sein, dass tiefer als die Dämpfer es im unteren Anschlag ermöglichen nicht geht. Mindestens 2 cm höher als voll eingefederte Dämpferbeine sollten es IMHO sein.







Einstellung:

1. Behälter im Motorraum bis Max befüllen

2. Regelstange am Höhenregler vor der Hinterachse abschrauben...(man kann die SW 10 Schraube am besten lösen, wenn man zwischen dem Kugelgelenk und die Reglerstange einen SW 7 oder SW 8 Schlüssel [weiß ich grade nicht auswendig - ist aber glaube ich SW8] zum Gegenhalten verwendet)

3. Reglerhebel (der mit den 3 Bohrungen im Bild) nach oben stellen -F = Füllen

4. Motor ca. 60 Sekunden bei ca. 2500 U/min laufen lassen (wenn die Anlage völlig entleert war auch mal etwas länger). Behälter im Motorraum kontrollieren - notfalls nachfüllen!!!

5. Dann Reglerhebel nach unten stellen -L = Leeren und weitere gute 60 Sekunden warten......dadurch wird jetzt verbliebene Luft (z.B. nach Druckspeicher oder Leitungswechsel) aus dem System in den Tank im Motorraum befördert.



6. Jetzt kann man die gewünschte Höhe einstellen, indem man während der Motor im Leerlauf läuft den Regulierhebel auf F stellt, bis die gewünschte Höhe erreicht ist.....wenn zu hoch wieder den Hebel auf L stellen.



7. Hat man das gewünschte Niveau erreicht stellt man den Hebel in die Neutralstellung zwischen L und F und prüft mittels 4er Bohrer etc. ob die Bohrung, die man durch das Langloch am Regulierhebel erreichen kann in einer waagerechten Flucht liegt.



8. Wagen vor und zurück schieben (damit die Räder sich nach der Ab- und Aufbewegung der Radträger wieder in Position bringen.



9. Einstellung überprüfen!! also nochmal die Höhe messen - z.B. Radnabenmitte bis zur Radlaufoberkannte mittels Zollstock



10. Regulierstange so einstellen, dass der Hebel genau in der Neutralstellung (siehe Punkt 7) montierbar ist....Kugelgelenk steht also mittig.



11. Fahren und Höhe prüfen, notfalls wie oben beschrieben nachregeln.



Im Idealfall wurden die Fahrzeuge mit einer Zugarretierung vorgespannt um eine Regulierung zu erreichen, die erst bei merkbarere Beladung anspricht. Heißt: Nicht bei jeder Handtasche im Gepäck sollte die Höhenreg. arbeiten.



In der Praxis hat man diese Zugarretierung nicht!!!



Deshalb das Fahrzeug fahrfertig beladen.....klappt ganz gut mit vollem Tank und ca. 70 Kg auf der Hinterachse....was man einlädt ist egal

Allerdings ist diese Regel nicht so ohne weiteres in der Praxis für sehr tief liegende Fahrzeuge anwendbar.

Hier empfiehlt sich eine geringere Last. Je nach Hersteller der Federn und SA bedingtem Fahrzeuggewicht muss man dann etwas testen, wie sich die Geschichte am besten fahren lässt.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

soweit zur Veränderung der hinteren Höhe bei Niveauregulierung. Punkt 4 und 5 kannst du dir in deinem Fall sparen, da die Anlage ja anscheinend dicht ist. Schaden tut es aber auch nicht.

Wenn dein T-Modell hinten nicht auf die von dir erhofften 33 cm Höhe runterkommt, halten ihn die Federn davon ab. Dort liegt der T halt auf.
Aber er sollte schon so bis auf 34cm oder 35 cm runterkommen, sonst wären hinten falsche Federn verbaut. Möglicherweise sind hinten große Gummis drin....macht aber keinen Sinn, weil vorne kleine Gummis....


Mehr kann ich dir nicht erklären. Bin gespannt, was du aus den Infos machst.

LG Bernd

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 530

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 23. Januar 2018, 02:40

Ich schließe mich an.
Vorne, auch für einen Sportline zu tief.
Da sind die falschen Federn drin, egal was dir dazu verzählt wurde.
Hinten kann man des vll. noch mit der Regelstange korrigieren.
Maß für Sportline so 36-38 cm, jeweils v+h gleich.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

federn, Felgen, Kombi, T-Modell, tiefer

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?