Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

eggy

Erleuchteter

  • »eggy« ist männlich

Beiträge: 3 371

Registrierungsdatum: 25. Juli 2007

Wohnort: Grafschaft

Typ: 200D 300TE 24V E350Tcdi amg KFX 700

Baujahr: 88 91 12 04

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

261

Sonntag, 29. Juli 2018, 15:30

Hi Bernd,

Kupferpaste wird eher gräulich, ein Regentropfen drauf und das ganze perlt wieder ab...

Beim KSD gibt es einen beigen Krümmerlack, ich Lichte den nachher mal ab. Sandstrahlen musst du aber vorher, flex reicht nicht...

Alternativ flammspritzen, das sieht aber nicht Original aus...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Der Lack scheit nicht mehr lange verfügbar zu sein. Schwer zu finden. Aktuell nur in Großbritanien, USA oder Australien
KBS Xtreme Off White (Cremeweiß)

https://www.ebay.de/itm/KBS-High-Temp-Ae…872.m2748.l2649

262

Sonntag, 29. Juli 2018, 17:30

Jo das stimmt, wurde vor ca 4-5 Monaten als Restposten abverkauft... Hatte mir noch 3 Töpfe zu je 5€ sichern können,
damit sollte ich n paar Jahren durch kommen...

263

Sonntag, 29. Juli 2018, 18:08

Hab gestern versucht das Zeug direkt bei KBS in usa zu ordern....allerdings lief es nicht mit dem "shipping"....die mochten meine Adresse nicht ?( ich sollte eine alternative Adresse angeben.....hatte dann vorerst keinen Bock mehr.

KLICK

dort gibts dann auch größere Gebinde.

mir noch 3 Töpfe zu je 5€ sichern können


das Zeug ist recht ergiebig. Habe mit dem kleinen Töpfchen 8oz schon einen M103 und zwei M102 er gelackt. Etwas ist noch da....allerdings für zwei Krümmer vom M104 reichts dann wohl nicht mehr.

@Sebastian: haste da immer vorher grundiert :?:

LG Bernd

Ölverbrauch 0,2 bis 0,4 auf was? 1000 km?
Das ist zu viel.


naja, ich habs nicht mit dem Reagenzglas gemessen. Also auf den jetzt ca.. 8000 km gabs halt ca. 2,5 Liter frisches Öl :thumbup:

Anfangs kam mir der Verbrauch höher vor, jetzt ist es wenig.

Da die Kiste sauber läuft, nicht schwitzt und sparsam ist, mache ich irgendwann mal alles zusammen.....WaPu, Koppdichtung usw....aber jetzt da irgendwas zu machen, nur weil ich etwas mehr Öl brauche als mit meinen M102 ergibt derzeit keinen Sinn. Andere Projekte haben da Vorrang.

264

Montag, 30. Juli 2018, 23:02

Mit dem Thema Ladungssicherung, wenn man es denn nicht so selbst verinnerlicht hat, sollte man keine Hilfe ablehnen, oder verurteilen.

Mich gruselt es oft auf der Straße, und so ein Erlebnis hatte ich gestern grad wieder. Von daher: gerne wie @124hurgler.



zur Ladungssicherung des Schokos in besagtem Foto muss man folgendes wissen:

zunächst nochmal das Bildle aus einer anderen Perspektive :D

index.php?page=Attachment&attachmentID=45158

dazu muss man wissen, das sowohl Heckklappenschloss und Motorhaubenverriegelung....warum auch immer bereits vom Verkäufer sauber ausgebaut wurden :rolleyes:

und eigentlich waren da noch mehr Probleme, die ein ordnungsgemäßes Verladen behinderten

index.php?page=Attachment&attachmentID=45159

insofern wurden Motorhaube und Hecktür nur durch Gurte vor dem Auffliegen während der Fahrt geschützt :thumbup:


und jetzt ratet mal, wie es um die Hinterachse so rum aussah...damit die Kiste verladen werden konnte :D
war schon spannend den Tee feste auf den Hänger zu bekommen....deshalb hing er vorne auch recht tief :thumbsup: ....aber warum bloß hinten so hoch :rock ?


allerdings hat all dies ja nix mit der Karre dieses Themas zu tun :shock:

265

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:16

lange nichts mehr an der Kiste geschraubt :schlag:

heute ist der Spannarm von INA angekommen.....ganz schön massives Teil im Vergleich zu der INA Version der Zwoventil Diesel

Klar, ging alles passabel ab

index.php?page=Attachment&attachmentID=45764 bevor ich den alten Spannarm aber final rausgenommen habe, war mal wieder klar, dass es nichts mit schnellem Zusammenbau wird :rant:

habe vergessen den Schwingungsdämpfer zu ordern
index.php?page=Attachment&attachmentID=45765

das Teil dürfte auch die Hauptursache für das nervige geklapper sein.


aber wie das so grade "super" läuft, hat wohl beim letzten Riemenwechsel jemand den passenden Gegenhalter nicht zur Hand gehabt

index.php?page=Attachment&attachmentID=45766 das Teil eiert natürlich wie Hulle

also werde ich mal nach so einem Teil schauen

DB nimmt ca. 40€ für das bisken Formblech.... A1032050310.....ersetzt durch A1042050210
index.php?page=Attachment&attachmentID=45767



eventuell habe ich noch eine brauchbare auf meinem mit tausend Teilen zugestellten 260er Motor :god:

266

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 11:40

Der kleine Dämpfer für den Spannarm des Rippenriemens war grade in der Post.

Alles soweit montiert und Riemen drauf (eine sauber laufende Riemenscheibe (siehe oben) hat sich auch im Fundus gefunden.

Den alten Spannarm habe ich gelassen, lediglich die Rolle noch erneuert.

Bevor der Visco drauf kommt hab ich den Motor mal laufen gelassen.

Jetzt hört man ein nettes :schlag: Surren aus der Nähe der Wasserpumpe / Hydraulikpumpe des Lenkgetriebes :a.voll:

dazu mal ein kleines Filmchen:

KLICK M 103 surrt

Was kanns sein???

Das Lager der Wasserpumpe ließ sich unverdächtig ohne Riemen drehen, Spannrolle ist ebenfalls neu,

In der Nähe sind Klimakompressor, Lenkpumpe und Wasserpumpe

rosenholz280e

Fortgeschrittener

  • »rosenholz280e« ist männlich

Beiträge: 189

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Wohnort: Freiburg im Breisgau

Typ: w124 280e Mopf 1,5

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

267

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 13:19

Espressomaschine? Wie Du siehst beteilige ich mich ja auch an Deinem Geräuscheraten :daumen:

Otthardt

Fortgeschrittener

Beiträge: 361

Registrierungsdatum: 29. September 2014

Typ: c124 300ce

Typ: s124 300d

Typ: vw lt28

Baujahr: 1992

Baujahr: 1988

Baujahr: 1980

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

268

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 13:29

Moin,

schön sauber is er ja ^^
Hört sich im Video wie zischende Luft an, irgendwas undicht?
Grüße
Otthardt

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 2 637

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: Limo 300E in Farbe 122

Typ: 230TE (Upgrade 300TE) in Farbe 122,

Typ: als Reserve: Coupe 300E in Farbe 735, 280TE in Farbe 199, 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

269

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 13:38

Ich würde den erstmal ohne Riemen laufen lassen.
Dann bist Du sicher es kommt nicht vom Motor.

Dafür unbedingt den Keilriemen aus dem Motorraum raus holen und nicht nur weit weg von der Antriebsrolle weg packen.
Sonst kann das böse enden.

Bei mir verursacht die Tandempumpe sowas.
Aber Du hast ja nur die normal Servopumpe, nicht das die bei dir auch das surren erzeugt.

Hörst Du es auch im Innenraum ?
Limo 300E LPG

Projekte für 2019: Projekt 300TE Abschließen

Klimakabelbaum innen verlöten
Fahrwerk vorne fertig stellen
Motor/Getriebe fertig an Perepherie anschließen
LPG + STH anschließen
Wichtig: Auspuff mit 2 Endrohren anbauen

Projekte für 2020
1. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mallnoch« (17. Oktober 2018, 14:04)


270

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 14:09

Espressomaschine?


hat dem Nachbarn was dem seine Frau iss auch gemeint

aber ne, die Espressomaschine zischt etwas mehr :D

@Rosenholz: du hast glaube ich falsch interpretiert :thumbup: ....das mit den MoLas bei dir ist kein Witz, sondern die Voraussetzung um lästige Geräusche zu orten.....wenn die Lager alle sind, rappelt einiges an den Kisten, was mit ordentlichen MoLas halt keinen Muks macht. ;)

Ich würde den erstmal ohne Riemen laufen lassen.


zu spät :D habe grade mal alles zusammengeschmissen, weil ich eh keine Zeit habe viel in den nächsten Wochen dran zu schrauben. Geräusch kommt IMHO nicht aus dem Motorgehäuse. Es verändert sich auch nicht, wenn ich den Öleinfülldeckel abnehme :thumbup:

Servopumpe, nicht das die bei dir auch das surren erzeugt


das Gefühl habe ich halt fast, finde das Geräusch aber schon merkwürdig.

Hört sich im Video wie zischende Luft an, irgendwas undicht?


ist immer schwierig mit der Geräuschübermittlung. Aber es ist ein mechanisches Geräusch, kein zischen.

habe grade noch ein etwas längeres Filmchen gemacht, es geht um das Geräusch im Bereich WaPu....Servopumpe

KLICK Geräusche

vielleicht kann man jetzt besser verstehen, was gemeint ist......der Übergang KAT zum Krümmer am Ende ist anscheinend nicht ganz dicht, das ist aber nicht gemeint

Senior

Fortgeschrittener

  • »Senior« ist männlich

Beiträge: 435

Registrierungsdatum: 13. Januar 2010

Wohnort: GE

Typ: 280T M104

Baujahr: 11.95

  • Nachricht senden

271

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 15:07

Bernd, nimm mal den Riemen von der WaPu runter und versuche mal die Riemenscheibe der WaPu anzuheben. Ist da minimal Spiel drin, ist die WaPu hin. Beim drehen von Hand merkt man das nicht.

272

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 15:38

Hi Senior,

Ich hatte bis heute morgen den Riemen runter. Die Scheiben der WaPu und der Servopumpe waren auch ab, sonst kommt man gar nicht an den Spannarm.
Die WaPu hatte weder Spiel noch machte sie Geräusche beim händigen Drehen. Sie fühlt sich fast an wie die neue WaPu, die ich vor kurzem in meinen Dieseltee gebaut habe.
Alles (Auch die Servopumpe) ließ sich super und ohne Geräusche satt drehen....also auch nicht total ausgelutscht.
Erst jetzt unter Last bei montiertem Riemen surrt es.

Bis heute konnte man es vermutlich nicht heraushören, weil der zerfranste Riemendämpfer so laut klapperte wie HuiBuhs rostige Rasselkette :D

273

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 22:06

Bis heute konnte man es vermutlich nicht heraushören, weil der zerfranste Riemendämpfer so laut klapperte wie HuiBuhs rostige Rasselkette


bin dann mal im Laufe des Tages etwas rumgefahren......eigentlich ist das qp jetzt leise. Lediglich wenn man weiß, welches Surrgeräusch ich meine, nimmt man es bei offener Haube oder ganz sachte auch wenn man vor verschlossenem Motorraum steht wahr. Je öfter ich mein Ohr anlege (auch mit Hilfsmitteln) umso sicherer scheint mir die Servopumpe ursächlich dafür zu sein.

Hörst Du es auch im Innenraum


Nein :thumbup: drinnen hört man deutlich den Unterschied zwischen Lüftung auf 0 oder auf 1.....auch bei offenen Fenstern höre ich nur ein leises Motorgeräusch im Innenraum :thumbup:

Habe grade noch das warme Motoröl abgelassen und werde endlich die siffende Dichtung des Ölstandsgebers in der Ölwanne wechseln... :stickpoke: muss ich erst noch bestellen :( kostet 1,50€)

Das scheint die einzige verbliebene Siffstelle zu sein....und das ordentlich!!! Ich hoffe, dass danach auch der Ölverbrauch unter die aktuellen 0,2 bis 0,3 Liter pro Mille kommt....die Motorverkleidung war jedenfalls nett vollgeölt :schlag:

274

Freitag, 21. Dezember 2018, 18:12

Inzwischen hat das qp einfach proforma einen neuen Regler bekommen. Ist aber schon was her....

Vor 4 Tagen sprang der Karren morgens einfach nicht mehr an. Alle Lampen voll da.....Batteriespannung auch gut.....es gab einfach keinen Muckser vom Anlasser. Kein Zucken des Magnetschalters zu hören.

Also hab ich im Regen schnell eine andere Knallvolle Batterie reingesetzt....nix.

Aus Wetter und Zeitgründen habe ich die Karre dann bis grade unangefasst stehen lassen. Wollte dann heute mal die Kontakte hinter dem Zündschloss prüfen, den Sperrschalter des Getriebes prüfen und wenn dann ohne Ergebnis mich um den Anlasser kümmern..... :fire: einmal zum Spass gestartet und die Kiste springt an, als wäre nichts gewesen ;(

20 mal probiert ....rum gefahren....Kiste springt immer sofort an. X( also nix mit Fehlersuche.....aber ich wette der Fehler kommt wieder :rofl

da heute so was wie ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk in der Post war

habe ichs dann direkt eingebaut :rolleyes:

also das total fertige Fetzenlenkrad endlich rausgewuppt :zunge:

index.php?page=Attachment&attachmentID=46218

unglaublich, dass ich und einige andere mit diesem Fetzen 1,5 Jahre lang rumgeeiert bin/sind :schlag:

index.php?page=Attachment&attachmentID=46215

index.php?page=Attachment&attachmentID=46216

das Neue ist jetzt drin und der erste Schmutz entfernt. Mehr putzen dann ein ander mal ;)

index.php?page=Attachment&attachmentID=46217

nochmal vielen Dank an Freedo, der mir indirekt den Tipp zum passenden Lenkrad gab

KLICK Post 374

275

Freitag, 21. Dezember 2018, 22:29

Das sieht wirklich noch ganz brauchbar aus. :thumbup:

dass ich und einige andere mit diesem Fetzen 1,5 Jahre lang rumgeeiert bin/sind

immerhin hat jemand mal 5 neue Birnle montiert. :genauuu

der erste Schmutz entfernt. Mehr putzen dann ein ander mal

:wacko: des macht man doch vorher in der warmen Stube.

aber ich wette der Fehler kommt wieder

Imho sterbender Startsperschalter.
Leg mal nen m 1,5 mm² in den Kofferraum.
Dann kannst des, falls es fernab der Garage wieder passiert, am Polenstecker brücken. ;)
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

kirk67

Schüler

  • »kirk67« ist männlich

Beiträge: 84

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2016

Typ: 260E

Typ: E50AMG

  • Nachricht senden

276

Samstag, 22. Dezember 2018, 00:30

sieht gut aus,das lenkrad,gebrauchtes oder ist es neu bezogen?
wenn neu bezogen,kannste mir bitte sagen wo und was sowas kostet.
gruß
maddin

277

Samstag, 22. Dezember 2018, 01:31

das lenkrad,gebrauchtes oder ist es neu bezogen?

Du nu wieder. :sleeping:
Gesetzte Links dazu lesen.


Neu Beziehen inzwischen um die 100 €, mit bisher auch sehr guten Ergebnissen.



Vorteil, man muss es nicht reinigen und hat danach gleich die Haptik von neuem Leder. :rauchen:
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

kirk67

Schüler

  • »kirk67« ist männlich

Beiträge: 84

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2016

Typ: 260E

Typ: E50AMG

  • Nachricht senden

278

Samstag, 22. Dezember 2018, 01:43

Zitat von »kirk67«



das lenkrad,gebrauchtes oder ist es neu bezogen?
Du nu wieder. :sleeping:
Gesetzte Links dazu lesen.
was soll das den heißen?
Zitat von »Rentnerdaimler«



KLICK Post 374
habe doch angehende demenz,tschuldige bitte,hatte es gelesen,leider wieder vergessen. ;(
Neu Beziehen inzwischen um die 100 €, mit bisher auch sehr guten Ergebnissen.
danke,brauch nämlich auch so vormopf lederlenkrad :rolleyes:
Vorteil, man muss es nicht reinigen und hat danach gleich die Haptik von neuem Leder. :rauchen:

279

Samstag, 22. Dezember 2018, 02:42

danke,brauch nämlich auch so vormopf lederlenkrad

dann lass es ihmo neu beziehen.
Ein Aufbereitungsset vom Lederzentrum dafür koscht auch schon 50 €.
Sieht damit zwar damit wieder gut aus, fühlt sich aber nur oll und aufbereitet an, wie nen schwartiges Gummilenkrad.
Man hat damit nicht

Zitat

die Haptik von neuem Leder. :rauchen:

Hier für 87 € + Hinversand, man kann des Leder wählen, narbig, glatt, perforiert etc.
Ich bevorzuge unoriginal, genarbtes Leder. :love:
Der Typ liefert einwandfreie Arbeit ab, ist umgänglich und dauert max. 5 Werktage.
Der hat mir für 10 € mehr auch das beige Lenkad mit Kontrastnähten gezaubert und den Pralltopf bezogen.
Ich habe bisher alle, 5 Stk. da machen lassen oder für des Geld kauf ich mir kein olles Gebrauchtes mehr dafür, mag es auch noch so chic aussehen. ;)
Selbst mein vor Ort Sattler schickt die Lenkäder da hin, weil er es selbst für den Preis nicht kann.
Bei dan gleich richtiger Pflege, bleiben die Dinger dann auch über Jahre haptisch, oder wenn es pappt muss man wischen.
Hausfrauen putzen täglich die Klobrille und bringen dabei die Kids immer mit dem nie gereinigten Lenkrad zur Schule. :kotz:
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

kirk67

Schüler

  • »kirk67« ist männlich

Beiträge: 84

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2016

Typ: 260E

Typ: E50AMG

  • Nachricht senden

280

Samstag, 22. Dezember 2018, 02:55

danke,genau das habe ich gesucht,wußte doch das du mir da weiterhelfen kannst.
hab im moment ein normales lenkrad drin,geht bestimmt ja auch.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?