Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dta

Anfänger

  • »Dta« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 9. Mai 2018

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. Mai 2018, 13:32

Zündstrom-Radio = Komfortkiller

Tag 124-Genossen
Habe ein kleines Problem und wollte Ideen abklappoern. Mein Te-Wagen hat neuen Sound bekommen - geht ja doch nicht mehr ohne Smartphone, Spotify etc. Läuft auch alles prima - nur eine Sache nervt. Wenn man unterwegs mal (Ampelstop, kurzer Halt etc.) den Motor aus macht muss man ja, um wieder zu starten vorher einmal die Zündung komplett aus machen. Dabei fährt dann das Audio System runter -Radio aus, die Antenne führt rein... um dann 1 sec. später - Zündung wieder an, Motorstart - wieder hoch zu fahren. bei dem alten CD-Wechsler war das nervig, aber jetz ist die Bluetooth Verbindung auch noch unterbrochen... und es ist einfach nicht cool. What to Do?
Zündstrom am Radio durch Dauerstrom ersetzen und extra Powe Off-Schalter fürs Radio einbauen?
Zündstromunterbrechung für 1-2sec Puffern (Kondensator)?
mehr fällt mir nicht ein - aber geht das. Fagen an euch:

Wenn ich den Dauerstrom (gelbes Kabel) dar am Radio für Senderspeicher etc. anliegt abzweige und auf den Zünsstromeingang (vom Radio) lege - verkraftet das das Dauerstrom-Kabel (bei 4x22Watt continious Power), oder gibt es da Bedenken?
bin kein Elektronik Spezialist, aber z.B. Computernetzteile sind auch gepuffert, hat jemand eine Idee ob das fünktionieren könnte, bzw. gibt es da irgend ein Bauteil das für diesen Zweck geeignet wäre?
Hat jemand noch ne andere Idee?

THX
DTA

mallnoch

Meister

  • »mallnoch« ist männlich

Beiträge: 2 252

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Wohnort: Bremen

Typ: W124 - 300E in Farbe 122

Typ: S124 - 230TE in Farbe 122,

Typ: als Reserve: C124 - 300 in Farbe 735, W124 - E280 in Farbe 199, S124 - 230TE in Farbe 172

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. Mai 2018, 15:39

All deine Musiksachen separat per Sicherung an die Batterie klemmen, diese "bei 4x22Watt continious Power" meine ich.

Es gibt Relais die verzögert abschalten.
Sowas kannst Du dir an Radio Plus hängen und das andere Zeug darüber schalten lassen.

ICh mache mein Motor nur aus wenn ich aussteige, ggf am Bahnübergang noch wenn ich weis es dauert länger.
An ner Ampel lasse ich den laufen.
Limo 300E

Projekte für 2018
1. T Vorderwagen entrosten und konservieren
2. M103 Motor in T einbauen
3. Automatik Getriebe überholen?
4. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
5. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich

Beiträge: 2 940

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. Mai 2018, 18:25

Beim 124er gibt es kein start-stop drum fährt man solch eine Kiste.
Andere Möglichkeiten sind ja schon erwähnt worden.
Zündungsplus an dauerplus Nö Problem, aber sehr hoch die Gefahr das zu vergessen

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 657

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. Mai 2018, 22:26

Beim 124er gibt es kein start-stop

Sag doch sowas net.



Ich fahre mit so nem Spielkram in diversen MB seit 25 Jahren rum, weil mir die Nestelei mit der Startsperre und Automatik schon immer zu blöd war.
Heutzutage quasi Bluetec mit Hirn anstatt Computer. :genauuu
Bei den alten Radios kein Problem, aber bei den neuen.
Wenn man dann startet, bricht die Spannung soweit ein, das das Radio kurz abschaltet.
Mal länger mal kürzer, je nach Ladezustand der Batterie.
Die neuen Radios haben imho so nen Unterspannungsschutz integriert.
Die gehen ab ein gewissen Unterspannung einfach aus.
Insofern, bevor man was Wildes bastelt, testweise erstmal Dauerplus an 15 legen und gucken was des Radio beim Starten dann macht.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Tertinator

Anfänger

  • »Tertinator« ist männlich

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2017

Wohnort: Emmendingen

Typ: w168 200TE BJ 2001

Typ: w124 200TE BJ 1989

Typ: W124 300TD Saugdiesel BJ 1988

Baujahr: 2001

Baujahr: 1989

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 10. Mai 2018, 01:53

Mit meinem ersten Auto - einen Trabant 601 - hatte ich ein ähnliches Problem. (lang ist es her)
Immer, wenn ich das Licht anhatte, das Radio an, blinkte und bremste (Bremslicht), sank die Spannung kurzzeitig so weit ab, daß das Radio kurz ausging und erst nach einer laaangen Sekunde wieder startete.
Dies habe ich schnell und recht günstig beheben können, indem ich einen 1-Farad-Kondensator einbaute welches das gesamte Bordnetz "stützte".
Das könnte ein Lösungsansatz sein...
Die Mutter der Dummen ist immer schwanger

Guido260TE

Fortgeschrittener

  • »Guido260TE« ist männlich

Beiträge: 221

Registrierungsdatum: 10. Februar 2008

Wohnort: 46509 Xanten / NRW

Typ: W124 300TE Bj.92

Typ: R129 300SL

Typ: W124 300CE BJ.89 Citroen DS ( in Restauration )

Baujahr: 1992

Baujahr: 1992

Baujahr: 1989 / 1971

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 10. Mai 2018, 10:50

du machst nicht im Ernst den Motor vor einer Ampel aus ?

Gruß

Guido

Dta

Anfänger

  • »Dta« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 9. Mai 2018

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 10. Mai 2018, 11:28

du machst nicht im Ernst den Motor vor einer Ampel aus ?

Gruß

Guido

Nein, ich quäle mein schätzchen nicht, aber es gibt genug Gelegenheiten - sehr lang Ampelschaltungen, die man halt schon kennnt, oder Baustellenampeln, in der Staukolonne...
aber vielen Dank für die Räsonanz, ich werd das mit dem 1-Farad Kondensator mal ins Auge fassen. Dauerplus verlegen ist mir tatsächlich wegen vergessen zu heikel - da müsste man schon Schalter und Kontrollämpchen mit einbauen...
lg
Dieter

Dta

Anfänger

  • »Dta« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 9. Mai 2018

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 10. Mai 2018, 14:31

Beim 124er gibt es kein start-stop

Sag doch sowas net.



Ich fahre mit so nem Spielkram in diversen MB seit 25 Jahren rum, weil mir die Nestelei mit der Startsperre und Automatik schon immer zu blöd war.
Heutzutage quasi Bluetec mit Hirn anstatt Computer. :genauuu
Bei den alten Radios kein Problem, aber bei den neuen.
Wenn man dann startet, bricht die Spannung soweit ein, das das Radio kurz abschaltet.
Mal länger mal kürzer, je nach Ladezustand der Batterie.
Die neuen Radios haben imho so nen Unterspannungsschutz integriert.
Die gehen ab ein gewissen Unterspannung einfach aus.
Insofern, bevor man was Wildes bastelt, testweise erstmal Dauerplus an 15 legen und gucken was des Radio beim Starten dann macht.

cooles Armaturenbrett - Start/Stop = Zündsrtom von Hand?.. InterIso = USB-Wlandongel?

Apropos, viell. Missverständnis - ist kein Unterspannungsproblem (Starterstromlast etc.) - Wenn man den Motor aus macht - Mittelstellung Zündschloss = Bordelektronik bzw. Radio bleibt an, muss man ja zum erneuten Motorstart einmal den Bordstrom ganz aus schalten (Linksstellung Zündschloss) - selbst wenn man das ganz schnell macht - Schlüssel links rechts, zack zack... Radio geht aus, Antenne fährt rein..
Hat wahrscheinlich Sicherheitsgründe warum man nach einem Motorstop nicht direkt aus der Bordstrom an, bzw. Zündschloss Mittel-Stellung, nicht direkt wieder starten kann... oder Steuerimpulse für Motorsteuerung... keine Ahnung, ist halt so.
lg
Dieter

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 657

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 10. Mai 2018, 23:13

Start/Stop = Zündsrtom von Hand?

Über das Zündschloß, Zündung bleibt bei Motor Stopp an.

InterIso = USB-Wlandongel?

Normaler USB Stick, der über einen Adapter das olle Radio mit MP3 versorgt.
Ist der Stick gezogen wird der Bluetoothdongel aktiv und man kann über das Phone streamem und es über die Buchse gleichzeitig laden.

Ist mir nur etwas zuviel Elektrikgefuddel drinne....Kabel...überall Kabel :rofl

:D

Apropos, viell. Missverständnis - ist kein Unterspannungsproblem

Bei mir schon, obwohl das Radio nach dem Ausschalten der Zündung noch 15 sec. nachläuft.
Weswegen ich zunächst die versuchsweise Umklemmung von 15 auf 30 empfohlen habe um das zu testen.
Damit stellt man dann fest, ob das Radio auch auf Unterspannung reagiert.
Danach kann man dann über Alternativen nachdenken.
Ich habe auch schon über einen dicken Kondensator nachgedacht.
Moderne Karren haben für sowas ja sogar ne Stützbatterie. :rolleyes:

Hat wahrscheinlich Sicherheitsgründe warum man nach einem Motorstop nicht direkt aus der Bordstrom an, bzw. Zündschloss Mittel-Stellung, nicht direkt wieder starten kann.

Genauso ist es, das Zündschloß hat eine mechanische Sperre, die ein weiteres Starten bei laufendem Motor verhindert.
Sollte man bei der Nächrüstung eines Start-Stopp-Schalters auch berücksichtigen.
Nicht das die Beifahrein bei voller Fahrt plötzlich auf Stopp drückt. ;)
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Dta

Anfänger

  • »Dta« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 9. Mai 2018

  • Nachricht senden

10

Freitag, 11. Mai 2018, 10:13

Hab bei Conrad nachgeforscht - Elektrolytkondensator 1000000myF - wird auch extra für Car HiFI angepreist.. für 121€.... witzlos!
Werde umklemmen.
Danke für die Info -jetzt versteh ich auch das Zündschloss.
Auf die Schalterblende mit den Zusatzfeatures bin ich echt neidisch.
lg
Dieter

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich

Beiträge: 2 940

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

11

Freitag, 11. Mai 2018, 14:41

1F Kondensator bekommst bei Kleinanzeigen für 10€ mit Ladelektronik und Spannungsanzeige

Dta

Anfänger

  • »Dta« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 9. Mai 2018

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 15. Mai 2018, 13:08

Danke für den Tipp .. zumindest für 25€ hab ich den günstigsten gesehen..ganz schöne Granaten, die Teile.

Hab jetzt an Dauerstrom angeklemmt - beim Motorstart hält die Spannung, Antenne fährt bei ON/OFF vom Radio - also beste Voraussetzung für Schalter + Kontrollampe auf dem Schaltbrett.

Als nächstes muss ich mir in Berlin einen Spengler suchen, der mir ein Blech in den Radlauf schweisst :-(
wenn Jemand aus B eine Werkstatt empfehlen kann wäre das prima. - aber das gehört nicht in diesen Thread...

Danke euch jedenfalls für die nette und hilfreiche Konversation!
lg
Dieter

Dta

Anfänger

  • »Dta« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 9. Mai 2018

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 24. Mai 2018, 15:18

:-)
»Dta« hat folgende Datei angehängt:
  • _1010854_14.jpg (199,51 kB - 41 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. September 2018, 21:52)

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich

Beiträge: 2 940

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 24. Mai 2018, 15:42

:kotz: :a.voll: :schlag:

  • »Bluesman« ist männlich

Beiträge: 1 651

Registrierungsdatum: 30. April 2009

Typ: W124 220E

Typ: W169 A180CDI

Baujahr: 1992

Baujahr: 2012

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 24. Mai 2018, 22:57

:-)


Ist nicht dein Ernst, oder? Da hätte man doch auch einen Originalschalter zweckentfremden können...

Dta

Anfänger

  • »Dta« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 9. Mai 2018

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 27. Mai 2018, 11:54

Ja, Bestandsschalter umdrahten hab ich natürlich auch überlegt, aber eine Funktion verlieren... sorry, Werkstreuedogma - null Reflex - und Fetisch schon gleich gar nicht.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?