Sie sind nicht angemeldet.

21

Montag, 10. September 2018, 21:24

Dann nimm auch gleich noch die Abdeckungen aus seinem anderen Angebot. Unter die normalen passen die Lautsprecher nicht d'runter. Die Hutablage ist gleich.

  • »nicehand« ist männlich

Beiträge: 1 100

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Wohnort: Wiesbaden

Typ: 320CE rosigste Zwitter ever

Baujahr: 2.1993

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 11. September 2018, 14:55

...und weg sind die W124 FondsLautsprecher mit je 2 zusätzlichen Hochtöner

hab leider kein Screenshot gemacht (mach ich dann später von meiner SA810)
aber teilweise den Verkaufstext kopiert mit Teilenummern

- Original-Erstazteile / geprüft / Hecklautsprecher
- 2 Lautsprecher ( Mehrweg ) für 124er mit Soundsystem, Impedanz = 2 Ohm
- ein linker A1248200902 u. ein rechter A1248201002
- die neuen Nummern: B66828943 links - B66828944 rechts
- die Lautsprecher funktionieren einwandfrei - Membrane ohne Fehler

Edit: mit den Teilenummern sind es gar keine Nadeln im Heuhaufen mehr :rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nicehand« (11. September 2018, 15:14)


flash_235

Meister

  • »flash_235« ist männlich

Beiträge: 1 799

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2012

Wohnort: Dresden

Typ: W124 300 TDT

Typ: W124 420

Baujahr: 1994

Baujahr: 1993

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 11. September 2018, 15:45

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DIESEL« (11. September 2018, 16:31)


  • »nicehand« ist männlich

Beiträge: 1 100

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Wohnort: Wiesbaden

Typ: 320CE rosigste Zwitter ever

Baujahr: 2.1993

  • Nachricht senden

24

Freitag, 28. September 2018, 11:18

SA 810 komplett für Limo/Tee für schlappe 1200€
KLICK

Typ ohne Namen

Fortgeschrittener

  • »Typ ohne Namen« ist männlich

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2011

Wohnort: Wildeshausen/Bremen

Typ: E200 Diesel

Baujahr: 10/94

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

25

Freitag, 28. September 2018, 13:53

Alle unter der Hutablage, quasi an den hinteren LS mit dran. 2 pro Seite.
So Hecklautsprecher vom Soundsystem hätt ich ja auch gerne, wer noch welche liegen hat...


hier gibts die Nadel im Heuhaufen
KLICK
Verdammt! Seh ich jetzt erst...
Da war ich im Urlaub in Odessa mit dem Auto und konnte nicht ins Forum gucken. ;(
Aber Tausend Dank für die Teilenummern, So findet man zumindest was in US und UK, werd ich wohl mal ordern.
Auch die Teilenmummern der vorderen LS aus dem Angebot sind interessant.

Saslo: Andere Abdeckungen? Gut, dass du das sagst, hätte es jetzt so probiert. Hat jemand ne Teilenummer?

w124 250DD

Fortgeschrittener

Beiträge: 458

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

  • Nachricht senden

26

Freitag, 28. September 2018, 21:54

Wenn jemand 2 türverkleidungen für vorne sucht für Limo und Kombi für das aktiv basssyatem gerne melden

Michael

27

Samstag, 29. September 2018, 18:02

Ich war mit den Abdeckungen etwas voreilig. Du hast ja 'nen Mopf2. Die gehen. Die Lautsprecher passen nur bei meinem Vormopf nicht drunter.

Typ ohne Namen

Fortgeschrittener

  • »Typ ohne Namen« ist männlich

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2011

Wohnort: Wildeshausen/Bremen

Typ: E200 Diesel

Baujahr: 10/94

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 2. Oktober 2018, 21:16

Vorsicht, langer Post:

Ich habe jetzt mal ein bisschen was zusammengetragen aus dem Internet und EPC, u.a. auch viele Teilenummern, die man hier sammeln könnte. Sind aber auch nicht komplett, die 124er Teilenummern für die hinteren LS sind z.B. nicht im EPC, dort sind nur die neuen B6-Nummern.

Es gibt anscheinend 2 Versionen, mit und ohne Überblendregler, für die alte Version mit ÜBR habe ich auch einen Schaltplan gefunden in diesem Thread (KLICK ), ganz unten.
Die alte Version wurde immer zwingend mit einem Auskoppelverstärker (A124 820 92 89)betrieben (Hi-Lo), der hinten am Verstärkerteil vom Becker Mexico aufgesteckt wurde. (Allerdings nicht auf die normalen LS-Ausgänge, sondern einem eigenen Stecker.) Von da zum ÜBR und dann zu den Verstärkern, einer für links, einer für rechts.
Für die neuere Version ohne ÜBR (und vor allem ohne Mexico) habe ich leider keine Schaltpläne. Die wären wirklich interessant, da ich mich frage, wie das Signal in die Verstärker kommt. Wenn die neue Version der Verstärker einfach direkt an den LS-Ausgängen des MB Exquisit hängt, könnte man dieses Soundsystem ja auch mit einem anderen Radio betreiben. Kabelbaum ist leider auch nicht aufzutreiben. (Mit Schaltplänen würde ich mir aber selber einen löten.)

Was mich an dem Schaltplan auch noch stutzig macht, ist die Tatsache, dass die Kickbässe in den Türen parallel zu den vorderen LS geschaltet sind (und das bei 2 Ohm!). So spielen die ja auch den Hochton etwas mit. Bei Soundsystem ist aber eine andere Teilenummer hinterlegt als bei Aktivbass, haben die vielleicht eine andere Impedanz oder sogar eine Spule als Filter vorgeschaltet?

Dann fang ich mal an mit Teilenummern um mich zu werfen...

Kabelbäume: Hier gibt es bei der alten Version mit ÜBR auch 2 verschiedene Varianten laut EPC, wurde 9/90 mal geändert, im gleichen Zeitraum kam auch die 2000er Serie raus (Zufall? Ich denke nicht.) Der Mittlere ist sogar für 900 Scheine lieferbar. :D
ganz alt: A124 820 39 17
alt: A124 820 76 17
neu: A124 820 34 04

Verstärker: Hier gibt es neben den angegebenen Nummern auch noch andere im Netz zu finden, statt 10 oder 17 in der Mitte haben die dann 18 (Wie in dem Angebot für 1200€) oder sogar 04 (ebay-US). Wo die Unterschiede liegen? Keine Ahnung. 18 und 04 scheinen aber beide zur neueren Version zu gehören.
alt: A124 820 10 89
neu: A124 820 17 89

Vordere LS: In dem verlinkten Angebot für 1200 sind verschiedene LS zu sehen, der eine ist für die FSE und hat noch ein extra Kabel, um darüber das Telefon laufen zu lassen, der gehört natürlich nach links. Der andere hat nur ein Kabel, die Teilenummer ist nicht zu sehen, wird aber die unten stehende sein. Das Interessante daran ist, dass das völlig unterschiedliche LS sind. Der für die FSE hat nämlich einen Hochtonkonus (ist also ein Breitbänder, für gute Stimmwiedergabe) und 6 Ohm, während der andere ein reiner Mitteltöner ist und 4 Ohm hat. Das wurde anscheinend so von Mercedes eingebaut, was mich etwas wundert wegen des anderen Klanges der Breitbänder und der unterschiedlichen Lautstärke dank der Impedanzen. Ich hatte aber auch mal links 6 Ohm und rechts 4 Ohm im Auto und fand den leiseren LS auf meiner Seite eigentlich ganz angenehm, mein Beifahrer nicht so. :D
Übrigens habe ich hier noch ein ebay Angebot für solch ein komisches Paar gefunden: KLICK Das wird wohl genau so in dem 1200€-Angebot sein. Also:
mit FSE links: A124 820 37 02
ohne FSE & rechts: A124 820 35 02

Hintere LS:

Zitat


- ein linker A1248200902 u. ein rechter A1248201002
- die neuen Nummern: B66828943 links - B66828944 rechts



Und falls der Schaltplan aus dem Link mal offline geht, hier noch als Bonus die Pinbelegung der (alten) Verstärker:
1: GND
2: Vorn out -
3: Vorn in +
4: Vorn out +
5: Vorn in -
6: Dauerplus von Sicherung C
7: Hinten in -
8: Remote vom Radio
9: Hinten in +
10: Hinten out -
11: Schirmung vom Eingangskabel, auch verbunden mit dem Auskoppelverstärker
12: Hinten out +


Hab ich was vergessen? Ach ja, der ÜBR hat beim Soundsystem eine andere Nummer als bei Aktivbass. Obs wirklich einen Unterschied gibt, weiß ich nicht.
Tür-LS haben im EPC B6 6 82 8950/51 während die vom 814er System die Endung 41/42 haben. Unterschiede würden mich interessieren, die alten Nummern hab ich noch nicht rausgesucht.

Hat jemand eine Bezugsquelle für die Stecker an den Verstärkern? Sollten die gleichen wie beim Aktivbass sein. Dann könnte ich mir den Kabelbaum vielleicht selber braten, einen Satz Verstärker habe ich mir für 20$ aus US bestellt.

tl;dr: Falls jemand Schaltpläne oder sonstige Infos vom Soundsystem für die neuen Radios (Exquisit, Special) hat, immer her damit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Typ ohne Namen« (2. Oktober 2018, 21:26)


  • »nicehand« ist männlich

Beiträge: 1 100

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Wohnort: Wiesbaden

Typ: 320CE rosigste Zwitter ever

Baujahr: 2.1993

  • Nachricht senden

29

Samstag, 6. Oktober 2018, 15:15

ich hol die Dattelausstattung kommenden Mittwoch....inkl SA 810 mit ÜBR ausm 300CE-24V Ami Baujahr 1992....die wird bei Ebay landen, Komplett ohne Türverkleidung und Lautsprecherabdeckung---PN, wenn du interesse hast

DIESEL

Team w124-board.de

Beiträge: 5 637

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 7. Oktober 2018, 01:07

Hallo Rama,

versprichst Du Dir davon ein Mehrnutzen für Dich und das Luder 2.0?

Kabel und Kleinkram bekomm ich immer (noch) gut in ebay.com. Die Türtaschen... grad für das Kuppee eher nicht. Und mit welcher Mukke magst Du das Luder bewegen? Was anderes hinter die Türtaschen montieren??

LG Dieseli

Typ ohne Namen

Fortgeschrittener

  • »Typ ohne Namen« ist männlich

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2011

Wohnort: Wildeshausen/Bremen

Typ: E200 Diesel

Baujahr: 10/94

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 7. Oktober 2018, 17:43

Noch ein bisschen was rausgefunden:
Tür-LS haben im EPC B6 6 82 8950/51 während die vom 814er System die Endung 41/42 haben. Unterschiede würden mich interessieren, die alten Nummern hab ich noch nicht rausgesucht.
Die alten Nummern lauten für Limo:
A124 820 05 02 links Soundsystem
A124 820 06 02 rechts Soundsystem
A124 820 19 02 links Aktivbass
A124 820 20 02 rechts Aktivbass
Das heißt, die LS aus dem 1200€-Angebot (mittlerweile ja nur noch 1000) könnten die falschen sein.
Ich habe mir aus den Staaten für viel Geld die Tür-LS und Heck-LS (angeblich aus dem selben Auto) bestellt und werde vergleichen, nen normalen Aktivbass-LS hab ich noch liegen. Wenn wirklich ne Spule zum Trennen drin ist, versuch ich auch, die Daten rauszufinden, zum Nachbauen. Auch werde ich die Kondensatoren an den Vorderen und hinteren LS durchmessen und hier posten.

Jetzt habe ich alles bis auf Türpappen und Kabelbaum bestellt, Kabelbaum wird wohl auch nicht so schnell auftauchen. :S
Hat jemand eine Bezugsquelle für die Stecker an den Verstärkern? Sollten die gleichen wie beim Aktivbass sein. Dann könnte ich mir den Kabelbaum vielleicht selber braten, einen Satz Verstärker habe ich mir für 20$ aus US bestellt.
tl;dr: Falls jemand Schaltpläne oder sonstige Infos vom Soundsystem für die neuen Radios (Exquisit, Special) hat, immer her damit.
Und am wichtigsten: Gehen die LS-Ausgänge bei der späten Version direkt an die Endstufen? Dann könnte ich mir wirklich was selber löten und der Schaltplan wäre im Grunde selbsterklärend...
Sonst bleibt mir nichts anderes, als mit dem Handy o.ä. zu testen und Eingangsimpedanzen zu messen. Hab aber keinen alten Verstärker zum vergleichen.

Kabel und Kleinkram bekomm ich immer (noch) gut in ebay.com.
Den Eindruck hab ich leider nicht. Ich hab eher das Gefühl, die Amis haben keine Lust, Kabelbäume aus den Autos zu rupfen und verkaufen lieber nur die Lautsprecher. :D


@nicehand: Danke, aber ich stell mir leider schon selbst was zusammen und brauche ja eh die neue Version, wenn ich kein Mexico oder zweiteiliges Grand Prix habe. Und ob die alte Verison einfach an den Vorverstärkerausgängen eines modernen Radios funktioniert, konnte ich auch nicht richtig rausfinden.(Weiß wer was?) Stell die lieber bei ebay mit viel Geduld rein, irgendwann will jemand das System haben.

BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 657

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 7. Oktober 2018, 23:28

Ich mutmasse jetzt mal.
Das Soundsystem wird mit Vorverstärkersignal angesteuert.
810 gab es bis zur Mopf1 ja nur mit 2 Komponentengeräten.
Die hatten im Tuner/Verstärkerteil ja den LineOut-Adapter verbaut.
Weswegen auch der ÜBR anders ist, weil er ein Vorverstärkersignal teilt.
Zur Mopf2 gab es 810 mit allen Radios.
Die hatten alle schon einen ISO-Anschluß mit KammerC.
Ob der bei den Geräten im Detail wirklich die Belegung hat, muss man rausfinden.
Meine Blaupunkt aus der Zeit waren so belegt.
Damit haben die ihmo dann das Soundsystem angesteuert, oder alles deutet darauf hin.
Mit den LS-Anschlüssen würde ich nicht anfangen zu testen.
So wurde nur das 814 angesteuert.
Falls man die Nr. des Steckhülsengehäuse nicht mehr findet, muss man es mit Bedacht halt einzeln stecken.
Sind 2,5 mm Lötsteckhülsen A 002 545 99 26.
Nur mal so, wie ich da dran gehen würde. ;)
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Typ ohne Namen

Fortgeschrittener

  • »Typ ohne Namen« ist männlich

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2011

Wohnort: Wildeshausen/Bremen

Typ: E200 Diesel

Baujahr: 10/94

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

33

Montag, 8. Oktober 2018, 12:53

Danke für deinen Input.
Ich hab mich daraufhin gestern Nacht ein wenig eingelesen, was Kammer C bei den Mercedes-Radios so kann.
Hier ganz unten steht eine Belegung, die habe ich auch so oder so ähnlich noch in anderen Quellen gefunden.
Also leider kein Line-Out, wie es aussieht. :S

Interessant fand ich dann aber eine Erklärung auf derselben Seite:

Zitat

Unklar ist nach wie vor, über welche Buchsen der Kammer C das Radio etwas von einem Soundsystem erfährt, und den Frequenzgang anpasst (Absenkung der Höhen und Bässe). Vielleicht kann ja hier mal ein glücklicher Soundsystem-Besitzer nachsehen, wenn das Radio gerade draußen ist. Meine Theorie würde 9 und/oder 10 lauten, da dies die einzigen freien Buchsen sind, wenn auch ein Wechsler verbaut ist.

Dazu zitiere ich mal den zweiten Beitrag hier von alex:

Zitat

das Signal zu den Verstärkern geht über ganz normale LS Anschlüsse, es kann also jedes x beliebiges Radio verwendet werden...ich würde aber davor abraten, als ich den CD Tuner angeschlossen habe, war der klang vom Radio sehr schlecht und Klang von CD sehr bassbetont
Weiter im Netz herumgeschnüffelt und noch 2 interessante Threads aus dem Forum mit der etwas überalterten Datenstruktur gefunden:
Klick1 alle Beiträge in dem Faden
Klick2 alle Beiträge vom ersten Einschub
Bonusklick hier die nächsten 2 Beiträge oder Antworten

Zusammengefasst: Scheinbar kann man die Mercedes-Radios darauf einstellen, sich in einem Soundsystem zu befinden. Das geht über Pin (8,) 9 und 10 in Kammer C. Für Soundsystem werden scheinbar Pin 9+10 auf Masse gelegt. (Jörg200D schreibt von Massestelle W19, konnte ich in meinen Plänen nicht finden... ?( ) Der Rest scheint über die normalen LS-Anschlüsse zu gehen.
Meine Classic Radios mit Standart-LS hatten immer Pin 9 auf Masse, was irgendwo im Netz auch mal als "Kein Soundsystem" für die Radiokonfiguration beschrieben war.




Ich werde das ganze auf jeden Fall mal testen. Classic-Radios hab ich eh 5 Stück rumliegen und ein neues Special hab ich grad auf ebay geschossen, das alte fährt mein Bruder spazieren...
Schade ist natürlich, dass mit dem neuen Soundsystem scheinbar auch keine Fremdradios funktionieren. Eventuell hol ich mir aber noch mal die alten Verstärker und teste es am Line-Out vom Mexico Pro CC(BE4627 oder sowas), das hat schon Mini-ISO.


BornToRun

Klorollenabstauber

  • »BornToRun« ist männlich

Beiträge: 3 657

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: 63

  • Nachricht senden

34

Montag, 8. Oktober 2018, 22:07

Ich bin auch in dem Forum, aber das auch noch nie dort gelesen.
Interessant wie Daimler es mal wieder geschafft alte und neue Komponenten zu verbinden, kompliziert.
Ich mutmasse mal wieder, mit der Brücke am Radio kommt aus den LS-Ausgängen ein Vorverstärkersignal raus.
Wenn ich eh ein modernes Radio mit dem 810 verheiraten will, wären meine Vorgehensweise.
Versuchsaufbau, lineout an den 810 Verstärker und hören, wie es klingt.
Dann entscheiden, ob sich der Aufwand wirklich lohnt. ;)
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

Typ ohne Namen

Fortgeschrittener

  • »Typ ohne Namen« ist männlich

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2011

Wohnort: Wildeshausen/Bremen

Typ: E200 Diesel

Baujahr: 10/94

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 9. Oktober 2018, 14:56

Zitat

Ich mutmasse mal wieder, mit der Brücke am Radio kommt aus den LS-Ausgängen ein Vorverstärkersignal raus.
Gut möglich. Aber ich befürchte, dass Daimler oder Becker hier mal wieder ihr eigenes Süppchen gekocht haben und das Ganze nicht mit normalen Line-Pegeln kompatibel ist. Bei so kleinen Pegeln müsste das Kabel ja eigentlich auch eine Schirmung haben, das hatte aber bisher keiner der Leute mit spätem 810 bemerkt.
Testen werd ichs auf jeden Fall mit dem Mexico Pro. (...das ich schon gerne behalten würde, mMn ein fast perfektes Radio.)

Zitat

Dann entscheiden, ob sich der Aufwand wirklich lohnt. ;)
So gesehen ist das eh alles Quatsch, was ich vorhabe. :D
Wenn die Tür-LS vom 810 jetzt wirklich Spulen drin haben (sehe ich Ende des Monats), würde ich jedem empfehlen, einfach eine 4-Kanal Endstufe (2 Ohm fähig!) zu besorgen und das Ganze damit zu betreiben. Schließlich ist die Abstimmung in den Lautsprechern, die originalen Endstufen filtern nichts. Mitteltöner im A-Brett über das Radio, sonst kommt man vorn sogar unter 2 Ohm raus. Türen dann mit Hochpass irgendwo bei 30-50Hz.
Vielleicht mache ich das auch so. Dann kann ich meine 9 Stationstasten behalten...

36

Dienstag, 9. Oktober 2018, 19:27

Bei der Aftermarketversion des "Mexico 2000 RDS" (BE1460), dem "Mexico CC RDS" (BE1470) besaß der Auskoppelverstärker den Namen "Lineout" und hatte statt der dreipoligen Buchse eine Kabelpeitsche mit zwei Chinchbuchsen. Mein teilgeschultes Auge fand im Inneren keinen technischen Unterschied. Ich denke, wäre das 1470 ein paar Jahre eher in den Vertrieb geraten, hätte es das auch mit DIN-Buchse gegeben.

Lange Rede - kurzer Schwachsinn. Das Soundsystem kann an jedem Lineout betrieben werden.

Umgekehrt hängt in meiner Limo am 1470-Bedienteil mit 1460-Amplituner und Auskoppelverstärker mittels selbstgebautem Adapter auf Chinch dort der Verstärker für den Sub. Warum das mit ungeschirmten Kabeln sauber funktioniert, müssen andere erörtern.

  • »nicehand« ist männlich

Beiträge: 1 100

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Wohnort: Wiesbaden

Typ: 320CE rosigste Zwitter ever

Baujahr: 2.1993

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 14:31

hab das Zeug abgeholt. 300km einfach-6h Hinfahrt (Vollsperrung wg Unfall)---so hatten wir keine Zeit mehr die Kabel rauszurupfen-aber der Verkäufer schickt sie mir nach

bei den Aktivbassdingern bin ich noch unschlüssig---die vorderen und hinteren Speaker ham kaum noch was mit Sa 810 gemein---der Rest steht ab sofort zum Verkauf

ist alles ausm 92er Amicoupe, Halterungen an den beiden Verstärkern und dem Becker Silverstone 10xFach Wechsler(die Hülle macht echt was her) sind dran
»nicehand« hat folgende Dateien angehängt:

  • »nicehand« ist männlich

Beiträge: 1 100

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Wohnort: Wiesbaden

Typ: 320CE rosigste Zwitter ever

Baujahr: 2.1993

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 15:26

Teilenummer des verbauten ÜBR 1248206410
»nicehand« hat folgende Dateien angehängt:

  • »nicehand« ist männlich

Beiträge: 1 100

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Wohnort: Wiesbaden

Typ: 320CE rosigste Zwitter ever

Baujahr: 2.1993

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 15:42

hab den gesamten Kram gewogen: ca 14kg ohne Kabel....und die dazugehörigen massiven Kabelstränge die ich sah, schätze ich auf mindestens 3kg....nur so am Rande für die Feder-Punkteberechnung

btw: der Wechsler war hinten rechts im Kofferraum verbaut- mit der stabilen Hülle war es ein Blickfang
»nicehand« hat folgende Dateien angehängt:
  • 9641b350.l.jpg (83,53 kB - 12 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. Oktober 2018, 07:15)
  • a71dac25.l.jpg (74,65 kB - 11 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. Oktober 2018, 07:15)

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?