Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Prototyp

Anfänger

  • »Prototyp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 21. November 2017

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 23. Januar 2018, 10:25

Audio System im W124, welche Endstufe und Sub - Einbauort ?

Hallo zusammen,
ich möchte in meinem W124 Mopf2 das Soundsystem verbessern. Autoradio wird ein Pioneer DEH-4800BT, Lautsprecher günstige Rainbow 2-Weg 120mm 60W Aufnahme. Kosten 40€, gekauft sind die noch nicht. Tendiere aber dazu.

Was würdet ihr als Endstufe empfehlen, auf welche Daten muss ich achten? Kenne mich in der Thematik nicht wirklich gut aus. 4-Kanal ? Tendiere dann zu einer guten gebrauchten.

Dann der Subwoofer. Reserveradsub fällt denke ich mal weg, bei der Limo wird durch den geschlossenen Kofferraum wohl nicht viel vom Bass vorne ankommen ?

Was habt ihr verbaut, Unterm Sitz solche flachen ? Empfehlung dazu?

Insgesamt soll das Kostenmäßig günstig bleiben, wie immer halt :D

Durch die unzähligen Beiträge die man zu dem Thema im Internet bzw im Board findet bin ich nur unentschlossener geworden bei der Hülle an Möglichkeiten :huh:

Gruß Pascal

Prototyp

Anfänger

  • »Prototyp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 21. November 2017

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 23. Januar 2018, 10:38



Hier mein 250D. Hab ich seit kurzem, da steckt noch einiges an Arbeit drin. Viele und schlimme Durchrostungen. Kotflügel, Fahrertür, so ziemlich an jedem Türgriff und jeder Ecke blasiger Lack weil Rost drunter. Scheibenrahmen Heck und Frontscheibe Fahrerseite haben an einer Stelle Durchrostungen, das wird die schlimmste Arbeit. Bin mir noch nicht sicher wie ich da ein Blech einsetzen soll.

Der Wagen hat 380tsd gelaufen, 5-Gang Schaltgetriebe. Baujahr 94. Der 5-Zylinder läuft super, die AGR-Anlage und Luftansaugung mit der Drosselklappe wurde von mir bereits optimiert :rolleyes:

  • »nicehand« ist männlich

Beiträge: 1 123

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Wohnort: Wiesbaden

Typ: 320CE rosigste Zwitter ever

Baujahr: 2.1993

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 23. Januar 2018, 13:36

servus,

ne günstige gebrauchte Marken 4-KANAL Endstufe tät ich nehmen, welche man unsichtbar unter den Beifahrerfußraum verbauen kann...2 Kanäle für die Rainbows vorne. 2Kanäle gebrückt für den Woofer. die hinteren Lautsprecher, wenn überhaupt vorhanden, übers Radio mitdudeln lassen im Hintergrund

Aktivsubs für unter Sitz oder Armaturenbrett kosten auch 100-200€....da würde ich diese Variante mit dem 8er Arc Woofer ganz klar bevorzugen. da kommt erstaunlicher Bass raus vom 20cm Woofer....GUGGSTU

4

Mittwoch, 24. Januar 2018, 00:26

Sicher geile Kiste, aber Einbautiefe 125 mm, dann muss des Ding min. 135 mm aussen haben.
Des passt nicht unter den Sitz, da wohnt ja schon die Endstufe.
Unter einen Standardsitz ohne Höhenverstellung passen max. 70 mm.
Auch dafür muss man schon Komforteinbußen für die rückwärtigen Passagiere hinnehmen.
Ansonsten einfach mal lesen.

Der Subwoofer ist jetzt drin und mit einigen Lochblechen befestigt. Er klingt super, war eine richtig gute Anschaffung. :) Da drückts jetzt ordentlich im Innenraum.
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

freedo

Fortgeschrittener

  • »freedo« ist männlich

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 7. Juli 2015

Wohnort: Niedersachsen

Typ: S124 E320

Baujahr: 1995

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 24. Januar 2018, 07:55

Habe jetzt seit einem halben Jahr Rainbows, hinten in den Türen „exact“, mit einem Alpine CDE178BT (Empfehlung Alex) und einem Axton ATB20P-Sub drin, kostete knapp unter 200€. Das Ding hat einen Wahnsinnsdruck, macht richtig Spaß! Passt ohne Probleme unter den manuell verstellbaren Beifahrersitz und ist so ohne Weiteres nicht zu sehen. Dafür musste nur der vordere Luftauslass unterm Beifahrersitz abmontiert werden.
Kann den Sub in dieser Konfiguration absolut empfehlen.

Prototyp

Anfänger

  • »Prototyp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 21. November 2017

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 24. Januar 2018, 08:22

Moin,
schonmal Danke für eure Antworten.

Also, Marken Endstufe 4-Kanal :daumen:

Zum Sub, würdet ihr generell Aktive empfehlen ? Hätte jetzt gedacht, dass die Endstufe bei einem passiven alles erledigt?

Wobei, das hat sich bei meinem 190er auch nicht bestätigt. Da hatte ich eine passive Rolle im Kofferraum, irgendeine 4-Kanal Endstufe die ich garantiert nicht richtig angeschlossen hab. Das Endergebniss war echt müllig. Zu dem hatte ich noch extreme Störfrequenzen mit durch die Lichtmaschine mit drinne ;(

  • »nicehand« ist männlich

Beiträge: 1 123

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Wohnort: Wiesbaden

Typ: 320CE rosigste Zwitter ever

Baujahr: 2.1993

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 24. Januar 2018, 11:54

bevor hier mißverständnisse aufkommen. mein verlnkter Arc 8 Woofer im fertig gebauten W124 Gehäuse für 219€ ( gibt dort auch einen anderen Woofer für 119€ inkl Gehäuse) ist NICHT für unter den Sitz gedacht! sondern im Fonds anstelle der hinteren Armlehne. dieser soll nur bei Limos passen, nicht Coupes

hier ein Selfmadebeispiel in einem Coupe eines Forenkollegen mit dem auch sehr sehr guten Jl Audio 20cm Woofer (mit Arc Woofer mein Favorit in sehr kleinen geschlossenen Gehäuse)
GUGGSTU hier

Prototyp

Anfänger

  • »Prototyp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 21. November 2017

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 25. Januar 2018, 07:51

Das ist allerdings eine echt geile Idee, ist eine Überlegung Wert.

Was haltet ihr von der Idee ein Sub Gehäuse in die Box des Erste Hilfe Sets zwischen den hinteren Kopfstützen zu packen ? Oder ist das ungünstig wegen der nahen Heckscheibe ?

  • »nicehand« ist männlich

Beiträge: 1 123

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Wohnort: Wiesbaden

Typ: 320CE rosigste Zwitter ever

Baujahr: 2.1993

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 25. Januar 2018, 10:41

geht auch, aber da bekommste auch kein größeren Woofer mit mehr wumms rein als unter den Beifahrersitz--dann würde ich die Axtonvariante von Freedo bevorzugen....mehr Bass gibt die Fondsarmlehne, wobei dann der Originallook leidet....exorbitanten Bass gibt der FortissimoBandpass, welcher durch Öffnungen der Hutablae spielt-Nachteil-halber Kofferraum weg und teuerste Variante

bei meinem bisher einzigen W124-treffen sah ich so ne riesen Basskiste mit nem fetten Woofer im Kofferraum (einfach Kiste-kein Fortissimo)....von außen glaubte ich eine Disco zu hören....von innen war ich dann doch enttäuscht. da hat mein kleiner 20cm Audio-System Woofer,unsichtbar im Beifahrerfußraum verbaut eindeutig mehr und klareren Bass im Innenraum gegeben-dies hat dann der andere W124Besitzer bei Gegenhören auch zugeben müssen
Allerdings empfehle ich niemandem einen Beifahrerfußraumsub-Beinfreihet wird eingeschränkt, und beim Unfall ist das Verletzungsrisiko höher

Edit: die Idee ist vom (Alpine) Alex- wann fährt man mit mehr als 3 Leuten im Auto? fast nie!...eine Möglichkeit noch wäre z.b 8,10er Arc Audio in ne Bassrolle zu verbauen und hinten aufm Sitz, oder zwischen den Sitzen spazieren zu fahren---sollten es mal mehr als 3 Passagiere sein- ein Schnellverschluß und ab in Kofferraum damit

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nicehand« (25. Januar 2018, 10:55)


alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich

Beiträge: 2 944

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 11. Februar 2018, 11:27

bei der Limo wird durch den geschlossenen Kofferraum wohl nicht viel vom Bass vorne ankommen


warum immer diese Behauptung? wenn ein Laie in den Kofferraum einen 0815 Subwoofer aus dem MMarkt reinstellt, dann scheppert nur der Kofferraum und die Verkleidungen außerhalb von Fahrzeug, das ist richtig, aber ich habe auch schon mehrmals geschrieben und in meinem Einbauthread ist die Lösung drin...

ich schreibe das hier gerne wieder :D
es ist sehr kompliziert zu erklären, drum spare ich mir das: "warum es so funktioniert"
...man nimmt einen Subwoofer der in kleinen geschlossenen Kisten funktioniert, z.B. einen JL Audio 10W1.... oder ARC Audio 10, pakt diesen in kleinstmögliche Kiste die absolut dicht ist, stellt den rechts an den Tank, Lautsprecher richtung rechtes Rücklicht, trennt diesen bei UNTER 50Hz, Subsonicfilter AUS, dann gibt man dem Subwoofer viel Leistung und mit viel Leistung meine ich keine ebay 1000000000Watt ToxisExcaliburMegaAuna Endstufe, sondern möglichst eine zum 124er passende analoge Endstufe die so ca. 300 echte Watt bringt und einen guten Dämpfungsfaktor hat, hierzu nehme ich persönlich gern ältere Endstufen aus USA, die haben einen grandiosen Punch
...die Trennfrequenz ist EXTREM wichtig, je tiefer man trennt desto besser wird es klingen, dafür wird es umso "leiser", d.h. es wird noch mehr Leistung benötigt, das ganze funktioniert klanglich sehr gut bis mittleren-gehobeben Lautstärken, ich trenne meine Subwoofer bei ca. 30-40 Hz, Tiefpass nicht Hochpass, wenn jetzt jemand meint das da nichts mehr rauskommt, dann hat er wenig Ahnung, ist ein Theoretiker oder hat noch nie eine ordentliche Anlage gehört bzw weigert sich eine ordentliche Anlage zu hören :D
Merke: Frequenzweichen sind keine Buttermesser!

Was haltet ihr von der Idee ein Sub Gehäuse in die Box des Erste Hilfe Sets zwischen den hinteren Kopfstützen zu packen ? Oder ist das ungünstig wegen der nahen Heckscheibe


da hinten auf der Hutablage funktionieren keine Subwoofer die nicht an den Kofferraum angekoppelt sind, außerdem ist es nicht besonders sicher

Die einfachste sicherste und klangvollste Methode ist der Fußraum hinterm Fahrersitz

TheFantomas

Anfänger

  • »TheFantomas« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 15. März 2018

Typ: W124 E220

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 9. Oktober 2018, 10:21

Ich selbst habe Rainbow IL-X4.7 vorne und hinten drinn. Hatte vorher ein paar billigere für ca. 35€ pro Paar und man hört einen sehr deutlichen Unterschied wobei ich sagen muss dass wenn du, wie du ja geschrieben hast nicht zu viel ausgeben willst, ich erst mal vorne aufrüsten würde da die hinteren nicht so sehr zur Geltung kommen (zumindest für Fahrer u. Beifahrer). Hier aber auf jeden Fall darauf achten diese richtig einzustellen :!: .

Als Sub habe ich einen JL 10W1v3 in einem Bandpassgehäuse welches durch die Hutablage durchgeführt ist. Für mich, die einzig richtige Lösung für einen Subwoofer. Klingt sehr, sehr geil.

Pioneer MVH-X580BT tut seine Dienste sehr gut und hat tatsächlich genug Leistung für ordentliche Pegel ohne Clipping. Hatte hier erst überlegt eine 5 Kanal Endstufe zu benutzen aber diese entfällt ja dann was wiederum günstiger ist.


Mfg Nico :prost:

alex

Alpine-Alex

  • »alex« ist männlich

Beiträge: 2 944

Registrierungsdatum: 20. September 2003

Wohnort: Heilbronn

Typ: kein 124er mehr

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:55

gut gemacht, Bilder vom Bandpass wären cool
ist der nach der Fortissimo Art genaut worden?

Der Subwoofer wird aber schon durch Endstufe befeuert, oder?

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?