Sie sind nicht angemeldet.

k-hm

Anfänger

  • »k-hm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 5. Februar 2020

Wohnort: Loerrach

Typ: A124 E200

Baujahr: 10/1996

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. Juli 2020, 18:50

EBA / HowTo - Einbau einer FFB mit WFS bei IR-FB

Hi,
habe mir eine FFB in mein 96er 124er Cabrio mit IR-FB (Code 885) und ohne EDW eingebaut.
War Frickelei, aber funzt jetzt ganz prima, man kann sogar die Komfort-Funktionen nutzen.
Innenraumlicht mit Verzögerung löst es auch aus und Signal kommt über Blinker.
Die WFS beleibt aktiv und die FFB reagiert bei Zündung nicht auf Befehle, damit nicht plötzlich die WFS während der Fahrt den Motor wegschaltet.
Ist natürlich ausbaufähig.

Hier die Einbauanleitung (EBA) bzw. das HowTo

Kritik und Anregungen ausdrücklich erwünscht :D

Gruß

k-hm


PS:
Danke @BTR für Anregungen und Tips
»k-hm« hat folgende Datei angehängt:
Mercedes-Benz A124 (Cabrio) E 200 10/1996
BMW F11 LCI 530d M-PPK (210 kW) 08/15

2

Mittwoch, 1. Juli 2020, 22:06

Perfekt umgesetzt, immerhin einer, der zwischen den Zeilen lesen kann.
Der Eingriff ins FFB STG ist lässig. :thumbup:
Auch sehr sauber intern verdrahtet.
Für die Sicherheit habe einfach nur die Masseleitung für die Arbeitsrelais getrennt.
Ich verwende aber auch eine andere FFB, deren Platine direkt ins Gehäuse passt, des war mir dabei wichtig.
Da muss man ggfs. noch einmal wieder auf zu auf aber dann passt es wieder.
SN und Bistabil bleiben synchron.
Solltest vll. noch erwähnen, das man es massegesteuert und nicht +/-, wie sonst üblich, verdahten muss.
Die Innenlichtansteuerung ist mit IR-FB eigentlich schon ab Werk drin.
Dazu gibt es an der Pumpe an PIN5/TK br/gr eigentlich einen Anschluß.
In meiner Ruine angeschlossen und funzt.
Für die EDW-Ansteuerung sind jetzt nur noch 2 weitere Dioden notwendig.
Da muss ich aber erst nachgucken, auf welchen PINs die am IR-STG liegen.
Man kann auch noch einen verdeckten Schalter verbauen um im Notfall die WFS zu schalten.
Oder zusätzlich einen versteckten Aktuator, dessen Lage man nur selbst kennt.
Ihmo Superlösung, nicht nur bei Totaldefekt.
Man kann auch die teuere IR bis zum Wiederverkauf schonen und gleichzeitig den Reichweitenkomfort nutzen.
Wann geht es in Serie und was kostet es dann?
Wieviel bekommst davon zurück, weil doch ein anderer Aktuator der WFS defekt ist? ;)
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

k-hm

Anfänger

  • »k-hm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 5. Februar 2020

Wohnort: Loerrach

Typ: A124 E200

Baujahr: 10/1996

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. Juli 2020, 22:52

Perfekt umgesetzt, immerhin einer, der zwischen den Zeilen lesen kann.
Der Eingriff ins FFB STG ist lässig. :thumbup:
Auch sehr sauber intern verdrahtet.
Für die Sicherheit habe einfach nur die Masseleitung für die Arbeitsrelais getrennt.

Ja, das ist auch eine Möglichkeit. Nur bleiben dann Deine Komfort-Funktionen aktiv... das wollte ich nicht :D
Ich wollte "FFB Null Reaktion" bei Zündung.
Außerdem habe ich garkein Arbeitsrelais... mein Bi-Stabiles geht direkt auf die die WFS-Relais.

Zitat

Ich verwende aber auch eine andere FFB, deren Platine direkt ins Gehäuse passt, des war mir dabei wichtig.

Ja, DAS wäre cool. Meine passt nicht. Na gut, hinter dem Airbag ist viel Platz :D

Zitat

Da muss man ggfs. noch einmal wieder auf zu auf aber dann passt es wieder.

Ja, klar... aber das war für mich eben ein "Schönheitsfehler". Das war das, was ich mit "Ärger" meinte :D

Zitat

Solltest vll. noch erwähnen, das man es massegesteuert und nicht +/-, wie sonst üblich, verdahten muss.

Sieht man doch. Wer das macht, kann den Plan lesen. Die Hauptrelais schalten die SN-Signale auf Masse.
Aber das ist nur die halbe Wahrheit... die Blinker werden positiv (auf Klemme 30) geschaltet. Da kommen 12V an beiden Blinkerausgängen raus.

Zitat

Die Innenlichtansteuerung ist mit IR-FB eigentlich schon ab Werk drin.

Das wusste ich nicht...
Bin da ja eh vorne hinter dem Airbag am Rummachen. Das Kabel runter zum Türkontakt konnte ich von Hand einfach durchstecken und es ist kaum 70cm lang.
Habe mich einfach auf Verbinder X34 aufgeklinkt. KFZ-Stecker gecrimpt, draufgesteckt, Kabel durchgezogen... fertig.

Zitat

Für die EDW-Ansteuerung sind jetzt nur noch 2 weitere Dioden notwendig.
Da muss ich aber erst nachgucken, auf welchen PINs die am IR-STG liegen.

Keine. Die EDW liegt nicht direkt am IR-SG. Sie nutzt nur die SN-Signale, die aus dem IR-SG rauskommen. Das IR-SG ist der Sender, das EDW-SG ein Empfänger.
Komplette Belegung des IR-SGs siehe Anhang.
Über die Empfänger-Anschlüsse kann die EDW eigentlich nicht am IR-SG hängen, denn vom Empfänger kommt das uncodierte Signal... da müsste sich das EDW-Gerät wie eine IR-FB verhalten... inklusive Wechselcode :D

Zitat

Man kann auch noch einen verdeckten Schalter verbauen um im Notfall die WFS zu schalten.
Oder zusätzlich einen versteckten Aktuator, dessen Lage man nur selbst kennt.
Ihmo Superlösung, nicht nur bei Totaldefekt.

Hihi, brauche ich nicht. Meine IR funzt ja noch... muss ich nur einstöbseln :D

Zitat

Man kann auch die teuere IR bis zum Wiederverkauf schonen und gleichzeitig den Reichweitenkomfort nutzen.
Wann geht es in Serie und was kostet es dann?
Wieviel bekommst davon zurück, weil doch ein anderer Aktuator der WFS defekt ist? ;)

Na, der kann ja auch ohne FFB kaputt sein. Ich weiß ja, wo die Dinger sitzen :D

Gruß
k-hm
»k-hm« hat folgende Datei angehängt:
Mercedes-Benz A124 (Cabrio) E 200 10/1996
BMW F11 LCI 530d M-PPK (210 kW) 08/15

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »k-hm« (1. Juli 2020, 23:01)


4

Donnerstag, 2. Juli 2020, 00:07

Keine. Die EDW liegt nicht direkt am IR-SG. Sie nutzt nur die SN-Signale

Korrekt, habe im Plan gerade nochmal danach geforscht.

Nur bleiben dann Deine Komfort-Funktionen aktiv.

Nö, meine Komfortfunktion gehen über die 3. Taste oder nur wenn ich es will.
Bistabil ist ja 2xUm und gibt die Richtung vor. ;)

Mit Arbeitsrelais sind die die Relais in der FFB gemeint.
Des mit dem bistabilen Relais hatte ich dir ja mal gepostet und du hast es richtig verstanden.
Simple Lösung, man muss nur draufkommen und des mit den massegeschaltenen SN Signalen verstehen.
Die Arbeitsrelais schalten die SN Signale, wie auch das Bistabile.
Habe die keine Masse, schalten sie nix. Somit auch für alle FFB tauglich.
Immerhin weis ich , ich wer des Bild vom Stecker gemacht hat.
Man kann noch den Küchenarbeitsplatz im Hintergrund erkennen, wo ich so Fummelkram meist erledige.



Egal, bist auch selbst draufgekommen, wie einfach es eigentlich geht. :daumen:
Ich habe 5 Jahre daran rumgeflickt, weil ich immer nur Karren mit totem Kram hingestellt bekommen habe, mach mal. ;(
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

k-hm

Anfänger

  • »k-hm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 5. Februar 2020

Wohnort: Loerrach

Typ: A124 E200

Baujahr: 10/1996

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 2. Juli 2020, 17:48

Aua, 5 Jahre ist hart, puhhh.

Ich habe für dieses eine Problem ein paar Wochen immer wieder gesucht.
Hauptsächlich, weil ich keine Pläne hatte.
Das WIS hat geholfen, Foren auch, aber einen Stromlaufplan (eines 94ers) habe ich erst kürzlich bekommen... da war es sofort klar.
Hätte ich den früher gehabt, hätte ich nicht soviele dumme Fragen gestellt :D
Naja, damit das anderen nicht passiert, habe ich meine Erkenntnisse halt zu Papier (PDF) gebracht.

Ich hätte auch "Danke an BornToRun" statt BTR schreiben können, aber ich hatte Dich nicht gefragt... so eindeutig wollte ich nicht sein, solange Dein OK nicht vorlag.
Aber ganz ohne so ein Dankeschön wollte ich auch nicht, weil ich von Dir die wichtigsten Tips bekommen habe.

Langsam blicke ich durch, die Fragen werden weniger :D
Ich werde sicherlich noch das eine oder andere hinzufügen, sobald ich eine gute Lösung für die Komfort-Geschichte gefunden habe.
Mir schwebt da vor, dass die Fenster frei hoch und runter fahren können über Tastendruck, so wie bei neueren Fahrzeugen.
Einklemmschutz soll auch dran. Und das Ganze ohne erhöhten Ruhestrom.

Eine Frage noch:
Darf ich BornToRun statt BTR reinschreiben?

:D
Gruß
k-hm
Mercedes-Benz A124 (Cabrio) E 200 10/1996
BMW F11 LCI 530d M-PPK (210 kW) 08/15

k-hm

Anfänger

  • »k-hm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 5. Februar 2020

Wohnort: Loerrach

Typ: A124 E200

Baujahr: 10/1996

  • Nachricht senden

6

Samstag, 4. Juli 2020, 21:06

... und schnell noch die Version 3

... in welcher Unnötiges weggelassen ist :D

Hier:
EBA / HowTo Version 3

Gruß
k-hm
Mercedes-Benz A124 (Cabrio) E 200 10/1996
BMW F11 LCI 530d M-PPK (210 kW) 08/15

7

Sonntag, 5. Juli 2020, 00:02

Da muss ich jetzt mal wieder reingrätschen.

... in welcher Unnötiges weggelassen ist

Auch den kompletten Sinn einer WFS.
Sobald der Dieb Zündung an bekommen hat, ist auch die WFS mit platt.
Soll sie ja nicht, automatisch mit Zündung an weg sein.
Deshalb WFS, welche durch andere Aktuatoren, bei nur Zündung an, die Wegnahme verhindern soll.
Da kannst somit auch das Bistable einsparen und die Kontakte gleich auch auf Masse legen.
Ich war mal so frei deine rote Variante durch eine Version zu ersetzen, welche für alle FFB funzt, weil man sie nicht auf der Platine beeinflussen kann oder wegen der Garantie will.



Ok, muss man nach Fehlbedienung vll. nochmal neu auf Gleichlauf bringen aber ZV und WFS bleiben synchron.
Gerade noch zumutbar, wenn man die FFB mal fehlbedient hat.
WFS bleibt weiterhin durch einen weiteren Aktuator, hier die ergänzte China-FFB aktiv.
Ja, ich weiß, Altherrengewäsch, aber Sinn sollte es bei dem Aufwand dann schon machen. :rolleyes:
Aber viele Wege führen nach Rom.

Der Beitrag »Hier Version 2 der Anleitung« von »k-hm« (Heute, 17:16) wurde auf Wunsch des Beitragschreibenden (Heute, 22:31) gelöscht

Gott sei Dank, war ja völlig daneben, oder da hatte ich schon beschlossen leichte Kritik daran zu üben. :whistling:
Ansonsten ist es perfekt beschrieben, wie man eine schwächelnde IR-FB für Schmales ersetzen kann. :thumbup:
Grüßle
Wie immer, völlig wirr und für Ahnungslose kaum verständlich. :D
Nett kann ich auch, bringt mir aber NIX
:prost:

k-hm

Anfänger

  • »k-hm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 5. Februar 2020

Wohnort: Loerrach

Typ: A124 E200

Baujahr: 10/1996

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 5. Juli 2020, 15:37

Hi,

sorry BTR, jetzt hast Du das auch hier gepostet.
Na, dann nehme ich eben dazu Stellung.

Schade, dass selbst Du die Schaltung offenbar nicht verstanden hast.

Nur soviel:
- BTR liegt falsch, sowohl was die Funktion als auch die Intention der Schaltung betrifft
- Die Schaltung funktioniert und macht genau das, was sie soll. Und die WFS funktioniert auch genau so, wie sie soll.

Ich will die Diskussion nicht nochmal führen.
Wer will, kann sie HIER nachlesen.

Dort gebe ich exakte Begründungen für alles, was ich denke und was die Schaltung tut. Und was sie nicht tut. Und warum sie exakt so aussieht.
Und auch, warum ich BTRs Veränderungen für riskant halte.

Gruß
k-hm
Mercedes-Benz A124 (Cabrio) E 200 10/1996
BMW F11 LCI 530d M-PPK (210 kW) 08/15

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »k-hm« (5. Juli 2020, 16:05)


9

Montag, 6. Juli 2020, 20:01

sorry BTR, jetzt hast Du das auch hier gepostet.
Na, dann nehme ich eben dazu Stellung.

Schade, dass selbst Du die Schaltung offenbar nicht verstanden hast.


Naja irren ist menschlich und kann im Eifer des Gefechtes jedem mal passieren, oder?

Dort gebe ich exakte Begründungen für alles, was ich denke und was die Schaltung tut. Und was sie nicht tut. Und warum sie exakt so aussieht.
Und auch, warum ich BTRs Veränderungen für riskant halte.


Was soll daran riskant sein?

Meinst du das?

Zitat von »k-hm«

Situation:
Ich fahre. Und komme auf den "Schließen"-Knopf.
Es passiert scheinbar nichts. Doch die FFB denkt, sie ist verriegelt..


Da denke ich genauso wie BTR und meine FFB verhält sich auch genau so (allerdings habe ich keine WFS )

Handhaben übrigens auch die billigsten Chinafernbedienungen so.

Zitat von »BTR«

Eine FFB hat eine Sicherheitsfunktion.
Drückt man aus Versehen die falsche Funktion, bei auf wieder auf, schalten die Arbeitsrelais darin nix.
Das wird dann durch mehrfaches Blinken angezeigt.


Wie es auch sei, hast dir viel Arbeit gemacht und erspart bestimmt etlichen viel Fragerei im Forum :thumbsup:

VG Manni

k-hm

Anfänger

  • »k-hm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 5. Februar 2020

Wohnort: Loerrach

Typ: A124 E200

Baujahr: 10/1996

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 7. Juli 2020, 15:24

Hi Manni,

ich nenne es "riskant", weil es dazu führen kann, dass die ZV und vor allem die WFS nach dem Abstellen und "scheinbaren Abschließen" unverriegelt (!) bleibt, wenn man es eilig hat und nicht genau hinsieht.

Ohne WFS ist das ganz anders. Drückt man da versehentlich den Knopf beim Fahren, verriegelt das Fahrzeug. Sonst passiert nichts.
Das wird man immer bemerken, spätestens beim Aussteigen, denn der Türknopf ist runter.
Man muss da also keinen Extra-Aufwand treiben.

ABER:
Mit WFS verhält sich die Sache grundsätzlich anders, denn dort würde versehentliches Drücken während der Fahrt sofort den Motor lahmlegen.
Das muss man also verhindern.
Die Frage ist nur, WIE man das macht.

Wer die einfache Variante wählt (BTRs Lösung), also einfach die FFB zwar schalten lässt, aber die Wirkung verhindert, bei dem denkt die FFB, dass sie geschaltet hat.
Hat sie auch. Aber der Rest nicht.
In Wirklichkeit steht sowohl die WFS als auch die ZV auf "Offen", obwohl die FFB denkt, dass verriegelt ist.
Damit sind FFB, ZV und WFS in unterschiedlichen Zuständen (=> nicht synchron).
Wer das so schaltet, der riskiert Folgendes:

Ich zitiere mich mal selbst:

*************
Situation:
Ich fahre. Und komme auf den "Schließen"-Knopf.
Es passiert scheinbar nichts. Doch die FFB denkt, sie ist verriegelt.
Ich halte an, steige aus, gehe ein paar Schritte und drücke auf den "Verriegeln-Knopf".
Das Fahrzeug gibt Blinksignale. Ich zähle sie nicht.
ich bemerke nicht, dass es drei (!) sind, nicht zwei oder eines.
Warum tut sie das?
Weil die Anlage denkt, dass sie bereits verriegelt ist. Sie betätigt NICHT nochmal die Relais, sondern meldet mit drei Signalen, dass sie NICHTS tut.

Folge: Ich denke, das Fahrzeug ist verriegelt. Ist es aber nicht!
Viel schlimmer: die WFS ist ENTRIEGELT.
*************

Ich will mit meiner Schaltung genau dieses Szenario verhindern.
Ich will kein unerwartetes Verhalten, denn genau das führt früher oder später zu Problemen.
Und das geht nur, indem man ein wenig Aufwand treibt, damit das bi-stabile Relais (für die WFS) synchron mit der FFB bleibt.

Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Entweder ich kann beim Fahren weder die FFB noch das bi-stabile Relais (WFS) schalten (in der Schaltung blau markiert)
2. oder ich erhalte den Zustand "WFS entsperrt" so lange, bis die Zündung weggeschaltet wird (in der Schaltung rot markiert)

Gib Murphy keine Chance :D

Wohlgemerkt, alles nur bei Fahrzeugen mit WFS.
Ohne WFS gibts das Problem garnicht.

Gruß
k-hm
»k-hm« hat folgende Datei angehängt:
Mercedes-Benz A124 (Cabrio) E 200 10/1996
BMW F11 LCI 530d M-PPK (210 kW) 08/15

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »k-hm« (7. Juli 2020, 15:44)


11

Mittwoch, 8. Juli 2020, 09:42

Moin,
nun musst du nicht wieder alles durchkauen, wir haben es drüben schon gelesen.

BTR ist da anderer Ansicht da seiner Meinung nach das Arbeitsrelais nicht schaltet.


Eine FFB hat eine Sicherheitsfunktion.
Drückt man aus Versehen die falsche Funktion, bei auf wieder auf, schalten die Arbeitsrelais darin nix.
Das wird dann durch mehrfaches Blinken angezeigt.


Nach deiner Meinung sollte dann wohl auch im umgekehrten Fall bei seiner Version wenn man während der Fahrt "zufällig" die verriegeln Taste drückt die WFS reinhauen und die Karre stehen bleiben.

Das wäre bestimmt schon etlichen aufgefallen die schon jahrelang mit der Version von BTR rumfahren.

Aber was soll ich mir hier für euch den Kopf zerbrechen, ich habe weder deinen noch seinen Schaltplan gebraucht um bei meinem 230er CE vor 18 Jahren ( mit EDW ) und beim jetzigen 300CE eine FFB einzubauen. Bei beiden geht die Blinker Ansteuerung und eine verzögerte Innenraum Beleuchtung.

Macht ihr mal weiter, ich halte mich ab jetzt raus...

Gruß Manni

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?