Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BogusTrumper

Fortgeschrittener

  • »BogusTrumper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 276

Registrierungsdatum: 25. Februar 2010

Wohnort: NRW

Typ: 220TE

Baujahr: 5/1993

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

21

Freitag, 14. Februar 2014, 16:21

Mist!

Nach dem Gewitter gestern abend tröpfelte es heute an der Fußbremse runter.
Also doch auch die Frontscheibe undicht.
;(

BogusTrumper

Fortgeschrittener

  • »BogusTrumper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 276

Registrierungsdatum: 25. Februar 2010

Wohnort: NRW

Typ: 220TE

Baujahr: 5/1993

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

22

Samstag, 10. Mai 2014, 16:02

Endlich! Ursache gefunden!

Das war ja n´Drama.
Ich hab nacheinander die verdächtigen Stellen abgeklebt, Teppich und Verkleidungen entfernt, und so endlich
die Stelle gefunden wo das Wasser in den Fußraum läuft.




Es sind 2 Stellen.
Erste ist eine undichte Stelle an der Windschutzscheibe.
Zweite ist aus der hinteren linken Tür, über die Leitungen der Zentralverriegelung und dem Türlautsprecher.


1. Windschutzscheibe
Die Dichtung hat in dem markiertem Bereich keine Verbindung zum Rahmen.
Der Rost in der Ecke ist ein Glück nur Oberflächlich.
Das Milchige an der Scheibe ist Feuchtigkeit zwischen den Scheiben.
Das Wasser läuft an der A-Säule entlang und tropft an der Fußbremse in den Fußraum.
Ich hatte übrigens die A-Säulenverkleidung vorher mal geöffnet, aber da war nichts verdächtiges zu sehen.





2. Türleitungen
Die gelbe Leitung ist die der Zentralverriegelung.
Die mit der Gewebeummantelung die des Türlautsprechers.
Das Wasser kommt in der Tür auf die Leitungen und läuft an den Leitungen entlang durch die B-Säule nach innen.
Ich hab die Leitungen in der Tür jetzt so verlegt das das Wasser in der Tür bleibt.




Ich hoffe mal war´s jetzt mit Fußbädern :kaffee3:

Grüße aus dem Rheinland, Klaus

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?