Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mary_W124

Schüler

  • »Mary_W124« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 15. Februar 2009

Wohnort: Neukölln Berlinistan

Typ: W124 300D Mopf0 & W166 350 CDI

Typ: W203 Cdi Mopf 1, A207 220 Cdi Mopf0, WME 450 CDI (Smart for two Dizel)

Typ: Kawasakis : Zxr400 (6F-Motor) Zx9r F-Modell, KLE 500

Baujahr: 1987 & 2014

Baujahr: 2006 & 2011, 2003

Baujahr: 1998, 2003, 1995

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 19. Oktober 2010, 12:11

Gewicht der Rohkarosse und Unterschiede E500 zu Standart

Hallo, ich hätte eine Frage an die Experten, ich besitze einen E300 D, der auch original bleiben soll, hätte allerdings Lust in dem Zeitraum 1-2 Jahren einen weiteren auf Basis eines W124 300 E M103 aufzubauen. Und da ein paar Fragen.

1.Gewicht der Rohkarosse in etwa. Ist die mit 4 Mann zu bewegen?

2.Gibt es weitere Unterschiede außer dem Vorderwagen zwischen E500 und dem "profaneren" Modell.

3.Rostschutz, welcher Aufbau wäre zu empfehlen.

Eine Schicht Grundierung, Schiffslack und drüber diesen Unterbodenschutz???


Leider werde ich die Karre sowieso komplett strippen müssen....



Schönen Dank schonmal
Nie wieder VW

E320C

Fortgeschrittener

  • »E320C« ist männlich

Beiträge: 216

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Nähe Hannover

Typ: W210, R129, W126, W124

Baujahr: 98, 99, 85, 92

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. Oktober 2010, 12:36

RE: Gewicht der Rohkarosse und Unterschiede E500 zu Standart

Moin Moin,

klingt nach einem ehrgeizigen Projekt.

Zu 2 kann ich nur sagen, daß die Karosse des E500 komplett anders ist, als bei einem 300er beispielsweise.

Der Getriebetunnel und die Spritzwand sind anders, ebenso auch die hinteren Radläufe. Wenn Du was in Richtung V8 Umbau vorhast, dann mußt Du auch eine V8 Karosse nehmen, soll es nur in Richtung Optik gehen, dann zumindest die hinteren Radläufe anpassen !

Was genau hast Du denn vor ? Immerhin gibt es im Netz genug Dokus für Umbauten der verschiedensten Arten ! Da kannst Du Dich ja erstmal schlau lesen...

Generell, wie scho, gesagt, ein ehrgeiziges Ziel.

Gruß
Micha

Motörhead

Meister zwischen Süntel und Deister

  • »Motörhead« ist männlich

Beiträge: 3 124

Registrierungsdatum: 14. August 2010

Wohnort: Hildesheim

Typ: 124.050

Typ: 124.082

Typ: Scirocco R

Baujahr: 1991

Baujahr: 1995

Baujahr: 2012

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 19. Oktober 2010, 14:03

Was willst du mit Schiffslack am Auto? Ganz normal grundieren, lackieren und dann den Unterboden Wachskonservieren mit Permafilm etc.
"Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden."
Sokrates

Mary_W124

Schüler

  • »Mary_W124« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 15. Februar 2009

Wohnort: Neukölln Berlinistan

Typ: W124 300D Mopf0 & W166 350 CDI

Typ: W203 Cdi Mopf 1, A207 220 Cdi Mopf0, WME 450 CDI (Smart for two Dizel)

Typ: Kawasakis : Zxr400 (6F-Motor) Zx9r F-Modell, KLE 500

Baujahr: 1987 & 2014

Baujahr: 2006 & 2011, 2003

Baujahr: 1998, 2003, 1995

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 19. Oktober 2010, 22:30

Ich wills nicht großartig breittreten, um allen Neidern, Zweiflern und Mißgünstigen ausm Weg zu gehen.

Ist schwer zu verstehen, aber in einem anderen Forum (nicht Kfz) musste ich soviel Müll lesen, dass ich keinen Bock mehr hatte.

Zum Thema: Nee, der V8 rockt mich aufgrund seiner hohen Verdichtung im Grundzustand nicht so wirklich.
Hiermit weisst Du nun ungefähr was ich vorhabe. ;-)

Wenn nicht,schick mir ne pm, ich erzähle es Dir....

Die Frage nach dem Unterschied der Karosserie zielte auf den Bereich der hinteren Krafteinleitungspunkte in die Karosse ab. Ist der 500er hier verstärkt?


Die Korrosionbeständigkeit von anorganischen Beschichtungen wird mehrere Faktoren bestimmt: Unterrostung, etc.. Ich kenne mich hier noch nicht so gut aus, werde aber auf jeden Fall einen auf Heavy-Duty machen ohne Kosten und Mühen zu sparen.
Da muss ich mich mal mit den Fachbüchern und den Fachleuten auseinandersetzen.

In 8-12 Monaten (hab noch nen Krad-Umbau fertigzustellen, der schon 5 Jahre wartet) wird gestartet und dann gibt es auch Bilder, dem Kreuzfeuer der Dumpfbacken will ich mich nicht aussetzen, deshalb werde ich auch nur das Nötigste erfragen.

Wer hat denn ein paar Links über schöne Umbauten für mich.

Konstruktive technische Kritik jederzeit willkommen, wer nerven will, soll mal lieber seinen Frust woanders ablassen.


mfg
Nie wieder VW

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mary_W124« (19. Oktober 2010, 22:49)


Mad_Mat

Profi

  • »Mad_Mat« ist männlich

Beiträge: 1 122

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2007

Wohnort: Tettnang

Typ: E280T@320, 280T , 300CE Umbau auf 24V, 190E 2.6, C55T AMG

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 19. Oktober 2010, 22:56

Aha da viel jemand aufblasen :D


Hinterachsträger dürfte der gleiche sein. Aufnahmen ebenso

Miguel

individueller Benutzertitel

Beiträge: 672

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2007

Wohnort: 73728 Esslingen

Typ: 124.034

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 00:24

Zitat

Original von Mary_W124
dem Kreuzfeuer der Dumpfbacken will ich mich nicht aussetzen, deshalb werde ich auch nur das Nötigste erfragen.

Nehmen, aber nichts geben, nicht der Zweck eines Forums. Dass das einige Hilfsbereite zu Mißgünstigen macht, sollte klar sein.
SUCHE: Stoßstange Mopf2 vorn (geöffnet) und hinten


Mary_W124

Schüler

  • »Mary_W124« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 15. Februar 2009

Wohnort: Neukölln Berlinistan

Typ: W124 300D Mopf0 & W166 350 CDI

Typ: W203 Cdi Mopf 1, A207 220 Cdi Mopf0, WME 450 CDI (Smart for two Dizel)

Typ: Kawasakis : Zxr400 (6F-Motor) Zx9r F-Modell, KLE 500

Baujahr: 1987 & 2014

Baujahr: 2006 & 2011, 2003

Baujahr: 1998, 2003, 1995

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 11:50

Keine Sorgen, wenn die ersten Schritte gemacht sind, gibt es Fotos und ein schönes großes Feedback.

Geben ist seeliger als nehmen, und das nicht nur beim boxen....

Ich bin mir über viele Dinge nur noch nicht im klaren.

Und bevor ich mir nachher dämliche Kommentare hier reinziehen muss, schreibe ich lieber nichts vollmündig hier rein, die Fotos sollen es zeigen, ist besser.

Möglichkeiten und Fähigkeiten sind bis aufs Al-Schweissen alle vorhanden.

Das mich der Spaß auch bei viel Eigenleistung eventuell 20 k€ kosten könnte ist klar.

Zeitlich habe ich als eigenverantworlicher keine Probs, allerdings muss ich eventuell mal ne Zeitlang auf Lohnsteuer arbeiten, Lust habe ich keine, da könnte sich einiges Verzögern.

@Don Miguel

Coordiales saludos y no se preocupe.
Nie wieder VW

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mary_W124« (20. Oktober 2010, 11:50)


Miguel

individueller Benutzertitel

Beiträge: 672

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2007

Wohnort: 73728 Esslingen

Typ: 124.034

Baujahr: 1994

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 12:27

Gracias, Don Heiko, nunca me preocupo... y buena suerte con tu plan. 8)
SUCHE: Stoßstange Mopf2 vorn (geöffnet) und hinten


Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?