Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: W124-Board.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mbfahrer

Fortgeschrittener

  • »mbfahrer« ist männlich

Beiträge: 337

Registrierungsdatum: 6. Juli 2010

Typ: 300TDT, 300D T, W210-Diesel

Typ: 300E-Limo darf weg

  • Nachricht senden

701

Donnerstag, 21. August 2014, 11:16

und gut sichern ;)
Gruss,
Andreas

702

Donnerstag, 21. August 2014, 13:30

verwandtschaftlichen Rat?
grüße
uli

mbfahrer

Fortgeschrittener

  • »mbfahrer« ist männlich

Beiträge: 337

Registrierungsdatum: 6. Juli 2010

Typ: 300TDT, 300D T, W210-Diesel

Typ: 300E-Limo darf weg

  • Nachricht senden

703

Freitag, 22. August 2014, 09:47

mir hats mal einen S123 auf einem Hänger hintendran aufgeschaukelt...
auf der AB - ich brauchte plötzlich alle 3 Spuren. Konnte die Fuhre noch retten mit viel Glück und beherztem Eingreifen in die Bremse - immerhin war der Wagen tatsächlich sehr gut verzurrt.
Aber der Laderaum hinten war angematscht von einem in einer Wanne lose liegenden 4-Gangetriebe...
und selbst die Heckscheibe war dann in Krümeln im Innenraum.
Das war der Grund für eine Ausgabe von 1500€ für ein eigentlich zu gutes Schlachtauto;)

Ich fahre ungern Autos mit einem Hänger holen, habe immer das Glück dass irgendwie der Schwerpunkt nicht stimmt.
Daher fahre ich jetzt nicht mehr schneller als 90 bei sowas und alle anderen Autotransporteure düsen vorbei :wacko:
Gruss,
Andreas

  • »fusimator« ist männlich

Beiträge: 656

Registrierungsdatum: 22. März 2011

Wohnort: Görlitz

Typ: E280T 5Gang-Automatik

Typ: 230TE Bonanzamatik

Baujahr: 1994

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

704

Freitag, 22. August 2014, 09:58

verwandtschaftlichen Rat?

Ich denke er meint ein TEE-Synonym für 348


Quelle:Hier
Gruß
Uwe

DIESEL

Team w124-board.de

  • »DIESEL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 614

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

705

Samstag, 23. August 2014, 00:10

Hallo,

@fusimator

so wird 348 gemischt? Hervorragend :thumbsup:

Tja Uli, wirre Pläne im Arthur, aber exakt geplante Beladung:



Der Smartie ist kraft- und formschlüssig einwandfrei gesichert, der Rest wir morgen festgezurrt, die 100KM Zulassung ist unter Dach und Fach, nur auf die Ablastung habe ich kurzfristig verzichtet :piepts Gespanne über 3,5to kosten nämlich Maut in Polen ("Viatoll") Aber theoretisch überladen rentiert sich dann auch nicht.

Probefahrt ist gut verlaufen, mit dem LLK dauert es deutlich länger, bis der Motor auf Betriebstemperatur kommt...

Ist nun eine verschleißfreie Pumpe aus der Vito Fondheizung drin, aber die Umwälzleistung ist bescheiden. DER ML400CDI Niedertemperaturkühler ist wohl bissie eng.

Aus PS Hartschaum ein Positiv ausgeschnitten, Netzmaß 600x110X30 ist angepeilt, und ggf. noch ein Kühler hinter der Stoßstange. Und dann wieder bei Elsesser hinten in der Wareschlange anstellen.

Wünsch Euch ein gutes Wochenende, viele Grüße, DIESEL

DIESEL

Team w124-board.de

  • »DIESEL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 614

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

706

Samstag, 30. August 2014, 23:21

Hallo,

zum Thema CEDUCCI ist zu sagen: Ich mag, es, Sahara mag es, und auf der aktuellen Reise beim bunkern der Lebensmittel vom / am Bazar hatte ich schon arge Bedenken, ob die Tierchen sich da langfristig einnisten möchten hinter den Ansaugschlitzen:



So sieht hier übrigens ne vernünftige Saure Suppe aus: (Brotteig)

und so ein Himbeertee:


Leider habe ich es nicht ganz so weit nach Osten geschafft wie unser Grüntee bzw. Schwarztee-Alex.
Vielleicht auch gut so:
Heute ist das Differential abgeraucht, recht schnell laute Mahlgeräusche, Werkstatt gesucht, verbranntes Restöl und Metallteile gefunden, keine Heimfahrt mehr möglich.
War wohl ein bischen viel nach +500000 Kilometer mit dem LLK vorne, und 1600 KG Anhänger hinten...

@rallye hat mir noch ein MB-Forenkontakt gesucht, Empfehlung mb-klub-Lubelskie, da hoffe ich, mein Ersatzdifferential, daß morgen mit dem Minibus aus Deutschland kommen soll, eingepflanzt zu bekommen.

Hiermit DANKE schön und gute Nacht



DIESEL

sternenwind

Gesperrt

  • »sternenwind« wurde gesperrt

Beiträge: 2 788

Registrierungsdatum: 14. Juli 2010

  • Nachricht senden

707

Sonntag, 31. August 2014, 01:22

zum Thema CEDUCCI ist zu sagen: Ich mag, es, Sahara mag es, und auf der aktuellen Reise beim bunkern der Lebensmittel vom / am Bazar hatte ich schon arge Bedenken, ob die Tierchen sich da langfristig einnisten möchten hinter den Ansaugschlitzen:

:D
keine Bange, dann müsste ich an meinem schwarzen 124er Kolonien von den kleinen Stechern herumschleppen ...

Mercedes22

Fortgeschrittener

  • »Mercedes22« ist männlich

Beiträge: 382

Registrierungsdatum: 8. Juni 2011

Wohnort: Siegen

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

708

Sonntag, 31. August 2014, 10:32

Hallo,

das mit dem Diff ist ja temporär mal doof gelaufen - hoffe es klappt alles mit dem Boxenstop.
Mich würde interessieren, wieviel Restöl noch vorhanden war (noch voll?) ?

Gruß,
Lasse
W 124, 200D, ca. 529.000 km, Bj. 2/88, außen Impalametallic, innen Creme, Jetzt mit 40 SA´s + orig. MB Wackeldackel unterwegs :thumbup:
Klimanachrüstung am 200D

DIESEL

Team w124-board.de

  • »DIESEL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 614

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

709

Sonntag, 31. August 2014, 10:52

Hallo Lasse,

leider nur noch schwarzer Ölsumpf zum rauskratzen mit dem Finger. Und von der Entlüftung noch schwarze Laufspur.

Also alles rausgekocht.

Vor rund 15.000 Kilometer kam übrigens eine Neufüllung mit Castrol Syntrax Limited Slip 75W140 rein.

Viele Grüße

DIESEL

  • »fusimator« ist männlich

Beiträge: 656

Registrierungsdatum: 22. März 2011

Wohnort: Görlitz

Typ: E280T 5Gang-Automatik

Typ: 230TE Bonanzamatik

Baujahr: 1994

Baujahr: 1992

  • Nachricht senden

710

Sonntag, 31. August 2014, 13:06

Mhhh... Differentialölkühler?

:rock
Gruß
Uwe

DIESEL

Team w124-board.de

  • »DIESEL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 614

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

711

Sonntag, 31. August 2014, 22:40

Hallo,

einen Kühlkreislauf durch Füll- und Ablaßöffnung mit eigener Pumpe und Kühler? Oder wie darf ich mir das vorstellen?? Schon jemand gemacht
???
Ideen hat die Menschheit....

MfG DIESEL

Etappe 1 geschafft: Ersatzteilexpress gelandet :thumbsup: (AirMelmak) :teufel:

712

Sonntag, 31. August 2014, 22:44

jau, schau mal im BMW Lager, die hatten das bei heiss gemachten varianten häufiger...

713

Montag, 1. September 2014, 07:43

brabus hats am 3,6er 190er auch gemacht
weiss aber net ob die ne pumpe drin hatten
habs mir auch schon überlegt
gerade im hängerbetrieb ist die ölfüllung halt doch sehr gering...
grüße
uli

Mercedes22

Fortgeschrittener

  • »Mercedes22« ist männlich

Beiträge: 382

Registrierungsdatum: 8. Juni 2011

Wohnort: Siegen

Baujahr: 1988

  • Nachricht senden

714

Dienstag, 2. September 2014, 09:42

Hi,

bevor man die aus technischer Sicht Beste, aber auch teuerste und anfälligste Lösung wählt, würde ich noch die Kühlrippenvariante vorschlagen ala´ E500.
Ich denke da könnte man sich in Längsrichtung (unten, seitlich) einiges dranbruzzeln (lassen) und eine ganz ordentliche Oberflächenvergrößerung schaffen.
Zumal die Hitze ja von der Leistung (Drehzahl x Drehmoment) kommt, also eher bei hohen Geschwindigkeiten, bei denen die Rippen dann auch gut umströmt würden.
Am Wichtigsten dürfte schließlich sein, die Temps (nur) soweit abzusenken, dass das Öl nicht das Kochen anfängt bzw. ausläuft und die Kettenreaktion startet...

Sähe vermutlich ziemlich wild aus, das gebe ich zu :rolleyes:

Gruß,
Lasse
W 124, 200D, ca. 529.000 km, Bj. 2/88, außen Impalametallic, innen Creme, Jetzt mit 40 SA´s + orig. MB Wackeldackel unterwegs :thumbup:
Klimanachrüstung am 200D

DIESEL

Team w124-board.de

  • »DIESEL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 614

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

715

Dienstag, 2. September 2014, 20:45

Hallo,

@merc22 an die Idee habe ich auch schon gedacht, Zündapp gab es schließlich auch Luft, Gebläse und Flüssigkeitsgekühlt ;)

Ich verfalle da nicht in Aktionismus, denn: Die AHK bleibt für Notfällle an der Sahara dran, aber Zugpferd ist ein anderer Benz der für 3,5to ausgelegt ist, und hilfsweise der Arthur. Der hat die 2100KG und ein kürzeres Differential bekommen. O WEH, vielleicht muß das auch standfest gemacht werden???

Jedenfalls der Boxenstop hat funktioniert, ich danke allen Unterstützern sehr!

Das Ersatzdifferential ist vor einigen Jahren aus ebay gekommen.
Es hört sich an wie neu, und der Verkäufer hat das damals auch so beschrieben.

Möchte das mal loswerden.

Eigentlich hatte ich heute auf der Heimfahrt eine Haube für den Arthur mitnehmen wollen aus Riesa. Der Kollege hat mich versetzt, so daß es Stress gab mit einem anderen Forenmitglied (zeitlich) wegen der Abholung eines neueen Ersatzdifferentials.

Hat Dank großem Entgegenkommen doch noch geklappt, hiermit meinen GROSSEN DANK an den Abgeber und seinen Nachbar!!!

MfG DIESEL

DIESEL

Team w124-board.de

  • »DIESEL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 614

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

716

Dienstag, 2. September 2014, 22:05

Hallo.

da die eigene Pferdestärken gestern außer Betrieb waren... hier gab es klassische Alternative:


Der Mann ist mehr als sein Gekd wert:



MfG DIESEL

DIESEL

Team w124-board.de

  • »DIESEL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 614

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

717

Donnerstag, 4. September 2014, 21:02

Hallo,

heute beim abkuppeln die Spuren der harten Arbeit gesichtet :shock:



Sieht halt so aus, wenn 12,5 Liter /100 Kilometer konsumiert werden... Von Nix kommt Nix :piepts

MfG DIESEL

micha

Ich putz hier nur..

  • »micha« ist männlich

Beiträge: 5 992

Registrierungsdatum: 25. Mai 2004

Wohnort: Berlin

Typ: 230CE Sportline

Typ: E220T

Baujahr: 1991

Baujahr: 1995

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

718

Donnerstag, 4. September 2014, 21:14

Halt noch ein echter DIESEL ;)
Satzzeichen sind weder ausverkauft noch Rudeltiere!

DIESEL

Team w124-board.de

  • »DIESEL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 614

Registrierungsdatum: 24. Mai 2006

  • Nachricht senden

719

Dienstag, 9. September 2014, 19:38

Hallo,

der Teileexpress machte Station beim "Örtlichen" und traf einen frisch aufbereiteten 230E Mopf0 Serie 1, der mit Altlack gut aussah.




Die Beigetöne waren sich sehr ähnlich :) oft sieht man total verblichene Karren - so, wie es die Sahara auch mal war...



Ist wohl auch schon rumgekommen, interessanterweise in USI gelaufen (gab es lange nicht, und erst seit Kurzem wieder) und nun schon wieder abgemeldet beim Classic Partner von Daimler.

Auch von innen sauber, bei rund 150.000 Kilometern.



MfG DIESEL

OM 606

Fortgeschrittener

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 31. Mai 2014

Wohnort: Stuttgart

Typ: E320T (721), 200D (623)

Typ: 300TE (348), 300TD (744)

Typ: 300D (147), 300D (735)

  • Nachricht senden

720

Dienstag, 9. September 2014, 23:41

Dein Hoster spackt schon wieder. Ich klicke Deine Bilder normalerweise gar nicht mehr an (obschon sie meistens sehr aufschlussreich/interessant sind :)), da ich da mir das chronische bilder-hochladen.net-Dauerversagen ersparen möchte.

Übrigens: Der *würg* W168 A 170 CDI *doppelwürg* meines Stiefvaters, mit dem ich gerade bedauernswerterweise unterwegs bin, hustet trotz (5.000 km neuen) DPF wesentlich krassere Rußwolken aus dem Puff aus, als meine W124er-Diesels es jemals könnten. Soviel zum Thema 'echter Diesel', technischer Fortschritt etc. pp. :wacko:

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Social Bookmarks

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?